Jump to content

Navigation via Tablet


fireblade999
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

wir beabsichtigen derzeit unser Navigon 4350max zu verkaufen.

Meine Frau liebäugelt parallel mit einem Tablet. Das neue Nexus 7 scheint ja richtig gut zu sein.

 

Nun zu meiner Frage. Verwendet von Euch jemand ein Tablet zum navigieren? Wenn ja, welches? Welche Software zum navigieren nutzt ihr? Ist umbedingt eine LTE-Version und damit ein separater Datentarif notwendig? Oder nutzt ihr Offline-Navgation?

 

Merci im Voraus für Eure Tipps und Erfahrungsberichte!!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab' zwar kein Tablet, navigiere aber mit einem Android-Smartpone.

Seit einem Jahr verwende ich dort auch Navigon. Das könnte wirklich ein richtig gutes Navi sein. Leider ist es nicht ganz billig, da zur Software noch das eine oder andere Zusatzpaket kommt.

 

Was aber am meisten stört, ist das es sich häufiger selber beendet. Zum Beispiel in längeren Tunneln oder auch wenn im Hintergrund eines Anrufes läuft.

 

Wenn dies' nicht wär, würde ich es uneingeschränkt empfehlen.

 

 

Heute würde ich vermutlich gut mit Google-Maps auskommen. Das hat sich in den letzten Monaten richtig gut entwickelt. Sagt mittlerweile auch Straßennamen und Orte an. Nachteilig ist halt nur das bisschen Datenverkehr. Kommt dann eben auf deinen Tarif an.

 

An deiner Stelle würde ich es erst aber mal mit Google testen. Kost' nix, und was anderes kannst Du ja immer noch aufspielen.

Link to comment
Share on other sites

Hatte das mal probehalber mit dem alten Nexus 7 fixiert vor den Lüftungsdüsen probiert. Es geht gut, sehr gut sogar, auch nachts. Mir fehlte allerdings das Zusammenspiel mit dem Radio und dem Telefon. Datentarif ist zu empfehlen, kann man den Kleinsten nehmen, es fallen nur sehr geringe Datenraten an.

 

schnarchi

Link to comment
Share on other sites

Klebeband:D

 

war ja nur probehalber. Gibt aber genug verschiedene Halter in den üblichen Shops. Hab einfach das Zigarettenanzünderladekabel benutzt, könnte man auch permanent verlegen bzw. abgreifen, es braucht wirklich viel Strom beim navigieren. Geht auch mit Thetering über das Smartphone, hat man nur einen Datentarif.

 

schnarchi

 

p.s. kww ist grad beim Festeinbau

 

KwW kleines Umbau Thema - A2 Forum ab Beitrag 28.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

über Tethering kannst du ein Tablett mit dem Android oder I-phone-Handy verbinden und es als Navibildschirm benutzen...

..einfach eine Tabletthalterung anbringen und Du hast ein 7 Zoll Navi.

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

über Tethering wird die Bildschirmanzeige des Handy auf dem Tablett dargestellt. Alternativ kann man auch auf dem Handy einen Hotspot einrichten. Dann nutzt das Tablett die Internetverbindung des Handy (über wlan) und Du kannst mit dem Tablet ins Internet...und dann kann man die Navigationssoftware mit dem Tablett nutzen .

Voraussetzung GPS-fähiges Tablett.

 

Es gibt auch Radios (teilweise doppeldin) die Tethering unterstützen.

 

Gruß

Ulrich

Edited by Ulrich
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Ich hole das Thema nochmal aus der Versenkung, weil es aktuell ist ;)

Die Tethering-Variante ist bestimmt schön. Muss aber nicht umbedingt sein.

 

Gemäß diesem Link http://www.tomtom.com/de_de/products/car-navigation/tomtom-navigation-for-android/ kann man die Software auch offline verwenden. Das hieße für mich im Umkehrschluss, dass ein Nexus 7 mit WiFi ausreichen sollte :kratz:

Ich würde zusätzlich nur eine Halterung (Schwanenhals) + Ladekabel benötigen!

Sehe ich das richtig? Könnt ihr etwas empfehlen?

 

VG

Link to comment
Share on other sites

Ich verwende seit kurzem das Asus Memopad HD 7 als Navi im A2. Es ist günstig und TomTom läuft (ohne I-Net-Verbind.) supi.

Mir persönlich ist selbst das 7 Zoll-Gerät zu "wuchtig" für eine Anbringung mittels Sauger an der Scheibe. Daher habe ich mir den Halter umgebastelt. Steckt nun in den Lüftungsschlitzen in der Mittenkonsole.ImageUploadedByTapatalk1393017275.894151.jpg.3e6d0a0761a326178f82a7400513e99f.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich verwende seit kurzem das Asus Memopad HD 7 als Navi im A2. Es ist günstig und TomTom läuft (ohne I-Net-Verbind.) supi.

Mir persönlich ist selbst das 7 Zoll-Gerät zu "wuchtig" für eine Anbringung mittels Sauger an der Scheibe. Daher habe ich mir den Halter umgebastelt. Steckt nun in den Lüftungsschlitzen in der Mittenkonsole.[ATTACH]48774[/ATTACH]

 

Danke für das Bild.

Sieht gut aus.

Welche Halterung hast Du denn genommen?

 

VG ;)

Link to comment
Share on other sites

attachment.php?attachmentid=48125&d=1388591425

So sieht es bei mir aus,fireblade.

Es ist zwar immer noch nicht fertig,aber nur so fügt man das meiner Meinung nach richtig ins Fahrzeug ein.

Ich seh das als mein Projekt 2014 an.:D

Edited by KugelwiderWillen
ahh sehe schon schnarchi hatte das schon verlinkt..
Link to comment
Share on other sites

Halterung ursprünglich von ebay (10€) als Klemmvorrichtung für Lüftungsgitter angeboten; passte jedoch nicht an die Lüftungsgitter des A2. Habe daher nur die Kugelhalterung und die Asus-Aufnahme verwendet und die Einsteckvorrichtung komplett neu gebastelt.

Wenn gewünscht, stelle ich morgen Bilder der Halterung ein.

Link to comment
Share on other sites

@ KgW:

Optisch ein Hingucker!

Aber andere Baustelle! (integriertes Navi) Mein Radio muss erreichbar bleiben. Funktionell gesehen wäre für mich das tiefergelegte Navi zu weit außerhalb der Straßenansicht...

Aber... Das muss jeder für sich selbst entscheiden....

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

ich weiß ja, daß tablets gern in autos "integriert" werden...

aber mal ehrlich: WO ist der sinn? ein handy mit navi u sprachausgabe via BT reicht nicht nur völlig, sondern erfüllt mehr als seinen zweck...

außerdem erhöht ein festeinbau ja wohl die diebstahlsattraktivität massiv...

 

.... nur mal so gefragt

Link to comment
Share on other sites

So wird es zeitnah bei mir aussehen...

 

PEARL hat das Gerät gerade für 349 Euro im Angebot... Ich habe zugeschlagen...

 

DSR 370: NavGear 2 DIN Android Autoradio DSR N 370 GPS, WiFI, BT2, MirrorLink - Auto Radio / Doppel DIN

 

NavGear StreetMate 2-DIN Autoradio mit 6"-Navi, DSR-N 370 Deutschland

 

Es hat alles was man sich nur ertäumen kann... ein vollwertiges Android 4.0 Tablett mit allen Schnick und Schnack

 

Ich warte nur noch auf den Postboten !

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Der Dremel wird es richten und aus dem Streben Hackepeter machen...

Sorge hab ich etwas vor der plastischen Wiederherstellung :eek:

Da gibt es viele Fragezeichen !

Aber wenn das so funktioniert wie ich mir das vorstelle, dann ist das orginiale Audi Navi nur noch ein Fossil,

wenn auch ungleich schöner...

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

 

melde mich hier auch mal wieder zu Wort :rolleyes:

Das Thema "zukünftiges" Navi ist bei uns auch noch nicht final entschieden.

 

 

 

Habe heute Morgen etwas gegoogelt und folgende Vorteile für ein klassisches Navi gefunden:

  • ausgereiftes Kartenmaterial
  • aktuelle Navigationsgeräte verfügen über zahlreiche Features wie POI und Radarwarnung
  • Navis sind günstig im Fachhandel sowie im Internet zu bekommen
  • aktuelles Kartenmaterial via Online-Update
  • moderne Navigationssysteme verfügen über große und farbige Touchscreens
  • klassische Navis dürfen im Gegensatz zu Smartphone Navi-Apps auch während der Fahrt bedient werden

Bei klassischen Navis schwanke ich zwischen folgenden Modellen:

http://www.testsieger.de/testberichte/tomtom-via-135-europe-traffic.html

bzw.

http://www.testsieger.de/testberichte/tomtom-start-25-m-europe-traffic.html

 

Die o.g. Navis gibt es bei Ama*** mit Lifetime-Karten für €162 respektive €133.

 

Alternative wäre wie schon geschrieben, Kauf eines Google Nexus 7 (2) mit 32GB (nur WiFi), TomTom-Navi-App (ca. €60) plus entsprechende Autohalterung sowie Ladegerät (ca. €30).

Viel günstiger komme ich auch nicht.

 

Was denkt ihr?

 

VG :)

Link to comment
Share on other sites

 

:rolleyes:

 

wenn Du noch 1-2 Woche wartest, dann berichte ich Dir von dem Gerät ;)

 

EDIT :

 

=> immer aktuelles goolemaps + blitzer.de Plugin => Echtzeit Verkehr + Blitzer + Warnungen

=> Navigon TomTom und natürlich jede andere verfügbare Funktion via App aufspielbar

=> Anschluss von Festplatte und Stick möglich

=> Bluetooth Wlan => OBD Motordiagnose etc ( Torque Pro )

=> Mirrorlink , Ipod Iphone usw

=> kein Kabelgewirr und verschiedene Gerät nötig... AllInOne

=> Update Hardware möglich => Rückfahrkamera ( 60 Euro ) TV DVBT ( 70 Euro ) DAB Radio ( 60 Euro ) ...

 

Nachteil => Bootzeit 20 Sekunden... jedoch 10 Minuten Standby bei ausgeschalteter Zündung ( Tanken, Raststätte... ) ...

Rückfahrkamera somit auch erst nach 20 Sekunden verfügbar

Onlineverbindung für manche Naviaplikationen und Funktionen nötig... Surfstick anschließen oder über WLAN Freigabe Handy

Ich habe mall gelesen : Google Maps 10mb /1000KM

Vermutlich werde ich diesen Tarif wählen und 3.99 pro Monat bezahlen : Internet-Flatrate S

Kann geklaut werden ... kann geortet werden da Android ;)

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

@Silberfuchs

Hi. Habe schon von Deiner neuesten Errungenschaft gelesen. Sieht vielversprechend aus, kommt aber für mich nicht in Frage. Weil a) ich nur einen Din-Schacht habe und b) ich technisch nicht begabt bin und c) unsere Alukugel im original Zustand bleiben soll.

Aber trotzdem danke und viel Glück für die Umbauarbeiten :)

Link to comment
Share on other sites

immer gerne... was mir sauer aufstößt ist natürlich der Verlust der Originalität... aber ich sehe es auch irgendwie nicht ein "800.-Euro"

für ein Navi aus einer 10 Jahre alten Generation auszugeben, für welches ich zudem jährlich eine neue CD/DVD kaufen muss zum Preis eines Mobilen Navis und noch keine FSE Bluetooth und Blitzerwarner inkl. zu haben... Es tut mir optisch jedoch ernsthaft im Herzen weh ;)

 

Fakt ist nur, ich kann mein Bandlaufwerkradio nicht mehr ertragen und habe zudem zwei Strippen im Auto für Handy und Navi, welche von Hinten nach vorne durchs Auto verlegt sind und aussehen wie ein indischer Stromkasten...

 

Ich bin übrigends mit GoogleMaps sowie Navigon auf dem Smartphone sehr zufrieden und würde es nicht mehr tauschen wollen. Das "alte" Navigerät habe ich nach der Installation nicht mehr benutzt...

 

Ich benutze am liebsten die Kombination Blitzer.de Pro + Google Maps welches sich in hervorragend zusammenfügt... *Empfehlung*

 

;)

 

Gruss Nils

Link to comment
Share on other sites

Hey silberfuchs oder andere:

 

ich habe zu dem Datenverbrauch googlemaps ne Frage bzgl. Android:

 

Wenn ich unterwegs bin und nur maps will, wie bringe ich den anderen apps, die zwangsweise oder freiwillig auf dem Gerät sind, bei, sich nicht über das Datennetz updates oder was auch immer zu ziehen? Also quasi: kann man Apps dazu bringen, nur Daten zu laden, wenn es via WLAN eine Netzverbindung gibt?

 

Tut mir leid, ich weiss, es ist OT, würde mich aber mal interessieren.

 

Vielen Dank.

 

Gruß

Timo

Link to comment
Share on other sites

@silberfuchs

Schließe noch eine Frage an. Sofern ich google maps auf dem Tablet/Smartphone verwenden will, benötige ich aber unterwegs immer eine Datenverbindung/flat? Bei Navigon bzw. TomTom-App kann ich offline navigieren. Beduetet im Umkehrschluss, ich benötige kein 3G Tablet und keine monatliche Datenflat!!

Wie lässt Du die Bliter.de Pro App sowie Google-Maps parallel auf Deinem Smartphone laufen?

 

Merci!!

Link to comment
Share on other sites

Bei manchen Apps kannst Du das Update nur bei verfügbaren WLAN in den Einstellungen des APPs erlauben.

 

Das sollte aber auch in den Smartphone Einstellungen einzustellen sein...

Ich meine unter Anwendungen.

Bei mir ist das so... Aber hier geht es um das Update auf neuere Versionen und nicht den reinen Datentransfer der Benutzung.

 

Du kannst Apps auch komplett deaktivieren... dann sind sie AUS ;)

Hoffe ich hab die Frage richtig verstanden.

 

hier noch was interessantes...

So nutzt Ihr Google Maps offline - AndroidPIT

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Android kann man unter Einstellungen/Datenverbrauch jeder App einzeln die Hintergrunddaten verbieten. Dann kann die App sich nicht mehr im Hintergrund mit dem Internet verbinden, so lange man nicht in einem WLAN ist.

 

Es gibt auch kostenlose Offline-Navi-Apps, die mit OpenStreetMaps-Daten arbeiten. Ich hab da z.B. Mapfactor Navigator drauf, aber in Ermangelung einer Halterung im Auto und momentan keinem Navibedarf noch nicht getestet.

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigung es nennt sich Blitzer.de PLUS...

Es läuft bei der Navigation im Hintergrund und dank der

Datenverbindung absolut aktuell... Man denke nur mal an Stauende vor dem das Teil warnt... wenn ein anderer Nutzer der dort steht dieses meldet

 

hier : Blitzer.de - Dein mobiler Blitzerwarner

 

hier : Blitzer.de PLUS - Nie mehr geblitzt werden - Android Apps im Test - AndroidPIT

 

und hier : Vergleichstest – die besten Radarwarner Apps | Radarwarner Test

 

bei der PLUS Version ist das Tool bspw. in die Googlemaps-Navigation implementiert

hier die beiden Versionen im optischen Vergleich

 

 

hier :

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde mir bei dem Kauf eines Tablets / Navigationsgerätes folgende Fragen stellen:

 

In welchem Auto/ Typ soll es genau genutzt werden?

Das ist vor allem wichtig für den Ort der Befestigung.

 

2.) wie oft soll es genutzt werden? Soll es nur für private/berufliche Fahrten verwendet werden?

 

3.) Welche Länder sollten abgedeckt werden? Nur Deutschland oder auch Spanien, Asien etc.?

 

 

Wenn du viel Wert auf Android legst, würde ich dir das Galaxy Tab 7 empfehlen.

Ansonsten würde ich mich nochmal eingehend im Fachhandel beraten lassen.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

nav läuft für mich auf mein 820. Frag' mal Durnesss wegen die Routen..... oder Shadout, oder Phoenix :D

 

Karten bringen nichts wenn die Routenführung nicht gut ist.

 

Ohne Musikwiedergabe sehe ich den Sinn eines Tablets nicht wirklich.

 

- Bret

Link to comment
Share on other sites

Shadout hat das schöne Audinavi... also schlussfolger ich bei dem "820"

auf ein RNS oder ist es genau das Gegenteil ?

Fakt ist, dass das RNS optisch mein Favorit ist !

;)

 

Das Galaxytab kann ich auch empfehlen... ggf eine GPS-Bluetoothantenne unter der Tachohaube verstecken.

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

Bret meint das Lumia 820.

Das hatte uns in Fi über eine landschaftlich sehr schöne, aber Lack-technisch sehr abrasive Schotterstrecke geführt.

 

Grundsätzlich kann ich zum Thema Tablet/Tel. vs Audi-Navi (RNS-E) sagen:

Mögen alle Geräte von Medion, Pearl und Co. auch mehr können, nach meinen Erfahrungen mit reichlich Navigationsgeräten (privat und berufl.) wie Mazda, Mercedes, Medion, und und und...: RNS-E will ich nicht missen und ziehe es allen Alternativen vor: geht immer, stützt nicht ab, errechnet sehr gute Routen, besitzt eine ausgezeichnete GUI, hervorragende Menüstruktur.

 

Aber das wichtigste: Es ist offline, funktioniert im Ausland genau so wie in D uuund: es zickt nicht rum!:)

 

Telefon und Tablet sind für mich als Add on mit dabei.

Link to comment
Share on other sites

*...dem gibt es bisher nix zuzufügen.

Ich würde auch eher mit einem Mercedes G

in die Wüste als mit einem Cayenne... :jaa:

 

 

Edit:

*... das Paket ist vor 3 Minuten angekommen...

Meine Meinung ist ggf nicht endgültig *hihihi...

Edited by Silberfuchs
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest gelöscht

Hi,

 

da ich auch schon mehrfach mit meinem Nexus 7 im Fahrzeug navigiert habe, möchte ich hier auch mal einen Beitrag leisten.

Ich kann die App Mapfactor Navigator sehr empfehlen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mapfactor.navigator&hl=de

Diese ist kostenlos und man kann die OSM Karten verwenden, somit fallen auch für die Karten keine Kosten an.

Da ich meinen A2 noch nicht habe und ich bisher einen Roomster fahre, habe ich auch noch keine Halterung für das Ding. Momentan lege ich es auf den Beifahrersitz und schließe es an den Strom an.

Beim Navigieren reicht mir dann die Sprachausgabe, die allerdings manche Ansagen einen Tick früher bringen könnte.

Allerdings für ein kostenloses Navi total super und hat mein altes TomTom mit nicht mehr aktuellen Karten geschlagen, dieses versauert nun in einer Schublade.

Wenn der A2 dann nächste Woche endlich da ist, werde ich mir mal einen Kopf machen wie ich das Nexus 7 befestigen kann. Vielleicht ein Halter der beide Getränkehalter nutzt oder so mal schauen.

 

Gruß

BiTu84

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.