Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tom1306

A2 1,4TDI 90PS macht nur klack klack klack...

Recommended Posts

anstatt zu starten.

Moin,

eigentlich wollte ich mich ja zuerst vorstellen, aber da war mein Audi A2 leider schneller, so dass ich die Vorstellung nachhole und erst mal schauen muss dass ich ihn wieder zum laufen bekomme.

 

Also zum Problem:

letzten Mittwoch wollte ich den Wagen morgens starten und es machte nur noch das o.g. klack...., ist ja eigentlich ein Zeichen, Batterie leer.

Die Batterie ist von 50-10, also nicht wirklich alt. Aber ich habe trotzdem direkt eine neue geholt, da ich sowieso noch eine brauche und am Freitag eingebaut. Super, alles klar, Auto machte kurz auch dieses Geräusch, Schlüssel noch einmal umgedreht, Auto sprang an.

 

Naja, dann wars das wohl. Alte Batterie auch mal ans Ladegerät gehängt für den späteren Verwendungszweck.

 

Gestern Abend wollten wir dann mit dem A2 zum Familienbesuch, klack klack klack.......

Jetzt bin ich ziemlich entnervt und habe die Frage an die Spezies, auch wenn solche Ferndiagnosen sicher nicht leicht sind....

Was würdet ihr als nächstes prüfen, kann der Anlasser auch einen Defekt haben? Nachgelaufen ist er jedenfalls leicht...

 

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass er es nicht ist, da nach überbrücken das Auto angesprungen ist.

 

Ich werde gleich nochmal die geladene alte Batterie einbauen und da ich das Auto die Woche dringend benötige eventuell immer die Batterie abklemmen sobald er geparkt ist, falls es nicht der Anlasser ist, sondern irgendwas was Strom zieht...

 

Vielen Dank im voraus schonmal für Tips!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm

Gerade reingesetzt und gestartet, sprang an ohne zu murren.

Aber ich wollte über Pfingsten damit in den Urlaub fahren, das Vertrauen ist weg.

Kann es evtl. Doch der anlasser sein? Wenn ja, welchen aus dem Zubehör würdet ihr empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anlasser...

 

Das "klacken" könnte der Magnet zum einspuren sein - wahrscheinlich ist aber ein Kontakt am Anker defekt. Wenn nun dieser "defekte" Kontakt ungünstig steht, dreht der Anlasser nicht. Das würde deinen Fehler erklären.

 

Hatten wir mal bei nem Golf, war wie Roulette spielen - mal stand der Anker passend, mal nicht - kannst du nur wechseln.

 

Original Audi ist reichlich teuer, auf die Schelle mal beim örtlichen Teilehändler schauen, ansonsten auch bei kfzteile24 oder so einen nehmen - musst dann nur den alten Anlasser zurückschicken, sind meistens Austauschteile.

 

Einbau kann man selber machen, wenn man etwas Geschick mitbringt - weiß grad nur nicht, ob man den Motor abstützen muss, bzw. der Anlasser an nem Träger mit dranhängt - müsste ich nachschauen.

 

BATTERIE ABKLEMMEN!!!!

 

Gruß,

 

HolgiA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Massekabel vom Motor/Getriebeblock zum Massepunkt am linken Längsträger zu prüfen kann auch nicht schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann am Massekabel vom Anlasser zur Karosserie liegen. Die brechen hin und wieder und je nach dem, wie die Enden dann zueinander liegen, gibt es noch ein wenig oder eben keinen Kontakt mehr.

 

Vielleicht einfach mal mit einem Kabel mit entsprechendem Querschnitt (Starterkabel) überbrücken. Tritt das Problem dann nicht mehr auf, hast du den Fehler gefunden.

Wir meinen dieses Massekabel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir machte der A2 genau das Gleiche: klack klack klack. Das genannte Massekabel machte bei mir ab und zu kontakt und dann wurde die Batterie geladen. Und dann und wann eben wieder nicht.

 

Du erreichst die Schraube am besten, indem du den linken Scheinwerfer ausbaust.

Schraube rausdrehen, säubern und dann gut festziehen und die Batterie lädt wieder.

Hier noch mal die Schraube:

 

20140312_183621_Hoogmeer.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist die richtige Masseleitung, die geht aber zum Anlasser und hat nix mit Batterie laden zu tun.

Reinigen hilf fuer eine ganze Weile, vor allem wenn man sich auch die andere Seite vornimmt. Dazu am besten Kabel und Anlasser ausbauen, sind nur 2 Schrauben am Anlasser, Zugaenglichkeit allerdings am besten von unten.

Es kann auch nicht schaden, die Masseleitung zu tauschen, da die Verzinnung sich mit der Zeit verabschiedet. Kostet so ca. 18€ beim Freundlichen.

Das ganze hilft allerdings nicht unbedingt dauerhaft, irgendwann ist der Anlasser leider fällig.

 

Bei mir machte der A2 genau das Gleiche: klack klack klack. Das genannte Massekabel machte bei mir ab und zu kontakt und dann wurde die Batterie geladen. Und dann und wann eben wieder nicht.

 

Du erreichst die Schraube am besten, indem du den linken Scheinwerfer ausbaust.

Schraube rausdrehen, säubern und dann gut festziehen und die Batterie lädt wieder.

Hier noch mal die Schraube:

 

(Bild)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Batterie lässt sich nur laden wenn sie an Masse und Plus angeschlossen ist. Da dieses Massekabel auch gleichzeitig die Masseverbindung zwischen dem Anlasser, der Batterie und der Lima ist, wird die Batterie nicht mehr geladen wenn das Kabel nicht mehr richtig Kontakt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

vielen Dank für die Tipps, das mit dem Massekabel ist auf jedenfall ein Anhaltspunkt und klingt logisch.

Da der Anlasser eh nachgelaufen ist, werde ich ihn im Austausch wechseln und das Massekabel losmachen, einfetten und neu fest machen.

Es wäre prima, wenn die Kiste dann wieder zuverlässig anspringt.

Werde aber berichten, wenn ich soweit bin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell ist auch das Massekabel selbst kaputt. Dafür spricht das mal Anspringen, mal nicht. Nur im Hinterkopf behalten, falls nach Fetten und Co das Problem nicht beseitigt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist die richtige Masseleitung, die geht aber zum Anlasser und hat nix mit Batterie laden zu tun.

Reinigen hilf fuer eine ganze Weile, vor allem wenn man sich auch die andere Seite vornimmt. Dazu am besten Kabel und Anlasser ausbauen, sind nur 2 Schrauben am Anlasser, Zugaenglichkeit allerdings am besten von unten.

Es kann auch nicht schaden, die Masseleitung zu tauschen, da die Verzinnung sich mit der Zeit verabschiedet. Kostet so ca. 18€ beim Freundlichen.

Das ganze hilft allerdings nicht unbedingt dauerhaft, irgendwann ist der Anlasser leider fällig.

 

Zum besseren Verständnis, so sehe ich es jedenfalls:

 

Die Lichtmaschine hängt am Motorblock. Der Anlasser ist auch am Motorblock befestigt. Der Motor hängt zwar an der Karosserie, ist jedoch gelagert und diese Gummilager isolieren. Darum hat ein Motor immer ein Massekabel. Und beim A2 ist das Massekabel am Anlasser, der direkt, unisoliert, am Motorblock hängt. Somit haben sowohl Anlasser als Motorblock Minus.

 

Wenn die Lichtmaschine lädt, muss sie sowohl eine Plusverbindung als auch eine Minusverbindung zur Batterie haben. Und für Minus ist halt dieses Kabel zuständig.

 

Dieses Minuskabel geht vom Motorblock an die Karosserie und somit fließt der Strom über dieses Kabel zur Karosserie in Richtung Batterie. Hinten ist dann noch mal so ein kurzes Kabel: von der Karosserie an den Minuspol der Batterie und damit ist der Kreis geschlossen, das heißt, der Strom kann fließen von der Lima in die Batterie. Ist eines von diesen beiden Kabeln nicht richtig fest, kann der Strom nicht oder schlecht fließen und lädt die Batterie nicht oder ist der Ladestrom nur sehr dürftig.

 

Testen kann man das Ganze, indem man hinten an der Batterie bei laufendem Motor die Spannung misst, so wie auf dem Bild sollte es dann ungefähr aussehen:

20140312_193607_Hoogmeer.jpg

 

Wenn nur 12V hinten ankommen, dann ist es fast sicher, dass das Massekabel der Übeltäter ist. Natürlich könnte auch der Spannungsregler an der Lima kaputt sein, ich würde aber zuerst mal nach der Masse sehen.

 

 

Ich hoffe, du verstehst was ich meine. ;)

bearbeitet von slk-A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Tipps!

Der A2 steht jetzt erst einmal bei einem guten Bekannten in der Werkstatt. Wir prüfen in den nächsten Tagen das Massekabel und bauen auch direkt einen Austauschanlasser ein, da der alte nachgelaufen ist.

Ich hoffe, dass er dann wieder zuverlässig anspringt, um mich in der nächsten Zeit um die weiteren Baustellen zu kümmern:

Türfangband

Lager Federbein

Scheibenwischer

usw....

Ich hatte erst das Forum studieren und dann den A2 kaufen sollen, aber hinterher ist man immer schlauer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

 

ihr habt die richtigen Tipps gegeben, es war das Massekabel was korrodiert war. Dazu gabs direkt den neuen Anlasser und nu ist wieder alles gut!

Vielen Dank noch einmal!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin zusammen,

 

ihr habt die richtigen Tipps gegeben, es war das Massekabel was korrodiert war. Dazu gabs direkt den neuen Anlasser und nu ist wieder alles gut!

Vielen Dank noch einmal!!!

 

Den Anlasser hättest du aber nicht unbedingt ersetzen müssen. Man kann ihn ausbauen und auseinandernehmen, dann die beweglichen Teile fetten und wieder zusammenbauen. Der läuft dann nicht mehr nach.

 

Also schmeiß ihn nicht weg, sondern schmiere ihn...es gibt hier eine ausgezeichnete Anleitung von Boml: klick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen