Jump to content

A2 Neuling mit Fragen zu Motoröl und Funkfernbedienung


E30KK
 Share

Recommended Posts

Hi Leute,

 

bin jetzt auch stolzer besitzer einer alukugel (2001er 1.4 tdi AMF) und habe zunächst zwei wichtige fragen:

 

1.: welches motoröl ist zu empfehlen? (Marke, viskosität)

 

2.: Nachrüstung einer funkfernbedienung.

original gibt es da ja folgendes:

https://shops.audi.com/de_DE/web/zubehoer/p/komfort-fernbedienung-f%C3%BCr-die-zentralverriegelung-8z0054640-9

 

beinhaltet das set auch klappschlüssel oder sind das wirklich nur sender und ich muss die alten schlüssel weiter nutzen?

falls zweites zutrifft, gibt es eine bewährte lösung mit klappschlüsseln?

hier fand ich eine anleitung wie ich selbst die funkschlüssel anlernen kann:

https://a2-freun.de/wiki/index.php/Komfortsteuerger%C3%A4t

jedoch verstehe ich den zusammenhang nicht. brauche ich nur neue funkschlüssel oder auch ein zusätzliches steuergerät?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

Zu 1: etwas der 502.00, 504.00 oder die entsprechenden Normen erfüllt. Wie oft willst du wechseln? Wie viel fährst du?

Gibt mehreren Threads dazu.

 

Wegen Funkfernbedienung: Original gibt's nur original, denke ich, aber da ist ein seperaten Thread dazu am besten geeignet.

 

- Bret

Link to comment
Share on other sites

hey bret,

 

danke für deine antwort!

 

ich möchte alle 10-15k das öl wechseln. vorher hatte ich einen smart cdi und habe dort, auch wegen der geringen ölmenge, alle 10k gewechselt. verwendet habe ich dazu das mobil1 new life 0w-40. das hat die freigabe 505.00. im wiki bereich steht jedoch dass man wegen der stärkeren belastung der nockenwelle auf ein 505.01 öl zurückgreifen sollte. bei mobil1 konnte ich solch ein öl nicht finden. welches genau sollte ich verwenden?

ich glaube der vorbesitzer hat castrol magnatec verwendet, aber auch das hat nur eine 505.00 freigabe...ist das wirklich so kritisch zu sehen ob 505.00 oder 505.01?

 

zu der fernbedienung: was ist den original? wie sehen die dinger aus?

 

edit: richtig bruno, das hatte ich auch gelesen. welches öl fährst du?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, ich bin ja mit ein Benziner unterwegs, kenne mich entsprechend eher da aus.

 

Ich bin mit Shell Helix Ultra 5W/40 unterwegs.

 

für 505.01 find' ich hier lokal nur Castrol Edge. Wegen unterschieden zw. 505.00 und 505.01 frag' mich bitte nicht, ich kenn mich da gar nicht aus. Google sagt mir schon einiges der Plausibel erscheint, aber...

 

- Bret

Link to comment
Share on other sites

habe festgestellt dass das mobil1 esp formula 5w-30 geeignet ist da es 505.01 freigabe hat. alternativ auch meguin efficiency 5w-30.

 

allgemein in die runde gefragt, spricht etwas gegen diese öle? castrol möchte ich nicht weiter verwenden...

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

edit: richtig bruno, das hatte ich auch gelesen. welches öl fährst du?

 

Grüße

Paul

 

Ich habe früher Meguin verwendet nach 505.01 Norm, jetzt verwende ich 507.00 von Cartechnic, kostet mich nix deshalb. Wechsel alle 15tkm inkl. Filter

P.S Ölmenge 4,3l

Link to comment
Share on other sites

 

2.: Nachrüstung einer funkfernbedienung.

original gibt es da ja folgendes:

https://shops.audi.com/de_DE/web/zubehoer/p/komfort-fernbedienung-f%C3%BCr-die-zentralverriegelung-8z0054640-9

 

 

Hallo Paul,

benutze doch bitte die Suchfunktion. Es gibt zu beiden Fragen einige Beiträge. Gerade zum Thema Öl wurde bereits ausgiebig diskutiert :rolleyes:

 

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Funkfernbedienung nachrüsten findest du hier: Anleitung zur Nachrüstung der originale Funkfernbedienung der Zentralverriegelung - A2 Forum

 

Bei dem von dir eingestellten Link handelt es sich um eine Nachrüstlösung, die zwei separate Handsender beinhaltet. Den (hässlichen) Handsender führt man zusätzlich zum Autoschlüssel mit! Die Steuerung wird in der Tür eingebaut, d. h. es müssen Kabel durchtrennt werden und der Empfänger wird dazwischen gesetzt. das Signal läuft also am autointernen Komfortsteuergerät vorbei. In dem o. g. Artikel findest du die Anleitung zur Nachrüstung der originalen Lösung mit dem Klappschlüssel. Habe ich so gemacht und funktioniert problemlos- ist aber natürlich deutlich teurer und aufwendiger als die Nachrüstlösung.

Link to comment
Share on other sites

hallo mutti,

 

den thread habe ich bereits gelesen, bin aber ehrlichgesagt etwas überfordert damit:confused:

fand deine zusätzlichen aussagen aber sehr informativ, danke dafür!!!

werds mir noch 4-5 mal durchlesen und hoffe, dass ich das geeignete kstg habe. ich möchte schon eine lösung mit klappschlüssel.

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

ok, habe jetzt glaube ich verstanden worum es geht.

ich habe ein kstg mit 433 S, bedeutet also ich brauche ein 433 M mit dem PR code 5D1, richtig?

am besten eins mit hardware h15 wegen dem rom baustein, korrekt?

 

dann muss ich mir nur noch, falls der verkäufer ihn nicht mitverkauft, einen schlüssel und eine sendeeinheit kaufen, den bart fräsen lassen, das stg einbauen und zu audi fahren, und die machen dann den rest.

 

ist das so korrekt?

Link to comment
Share on other sites

Weil ich mich auch gerade damit beschäftige (und die Threads doch etwas arg unübersichtlich sind), Du kannst folgende Öle verwenden:

 

5W-30 mit VW 505.01 / 50501 Freigabe

Das ist das "normale" bzw. günstige Öl für 15.000 km Interval – meine Empfehlung wenn man wenig Geld ausgeben will, gibt es auch als "No-Name" (steht meist groß TDI drauf, trotzdem auf die Freigabe achten). Ich habe da von der Firma Mannol bei eB*y gekauft, 10 Liter für 38€ – das gab's günstiger weil 10 Liter.

 

5W-30 mit VW 507.00 / 50700 Freigabe

Das ist das teure "Longlife" Öl, macht eigentlich keinen so rechten Sinn das zu kaufen.

 

0W-30 mit VW 506.01 / 50601 Freigabe

Das ist zwar ebenfalls "teureres" Longlife Öl, hat aber Vorteile bzgl. Kaltstart und Verbrauch bei kalten Motor. Gibt es als Markenöl z.B. Shell Helix Ultra AV oder Mobil Super 3000 Formula LD, aber auch von No-Name Anbietern. Das Markenöl kostet im Internet so zwischen 7,50€ bis 9,00€ pro Liter wenn man ein paar Liter abnimmt – ist also nicht sooo teuer. So ein 0W-30 50601 werde ich das nächste Mal kaufen (hatte leider noch nicht alle Infos zusammen als ich mein 5W-30 50501 kaufte…).

 

Hier noch ein Link bzgl. 0W-30 aus dem Forum:

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - 0w30 weiterbenutzen oder auf 5w30 umsteigen?!?

Edited by TonyMach
Link to comment
Share on other sites

ok, habe jetzt glaube ich verstanden worum es geht.

ich habe ein kstg mit 433 S, bedeutet also ich brauche ein 433 M mit dem PR code 5D1, richtig?

 

richtig

 

am besten eins mit hardware h15 wegen dem rom baustein, korrekt?

 

korrekt

 

dann muss ich mir nur noch, falls der verkäufer ihn nicht mitverkauft, einen schlüssel und eine sendeeinheit kaufen,

 

richtig - du brauchst dann vom Verkäufer des KStG aber unbedingt die Angabe der Teilenummer der Sendeeinheit um die richtige Sendeeinheit beim :) bestellen zu können!

 

den Bart fräsen lassen,

 

nur, wenn du den alten Schlüssel mit dem KStG gekauft hast und diesen in deinem A2 mit dem Austausch-KStG verwenden möchtest. Wenn du einen neuen Hauptschlüssel beim :) kaufst ist dieser bereits passend.

 

 

das stg einbauen und zu audi fahren, und die machen dann den rest.

 

ist das so korrekt?

 

der Rest heißt:

 

1. alle Schlüssel, die man benutzen möchte (also den neu gekauften und auch die alten!) an die Wegfahrsperre und das Motorsteuergerät anlernen - sollte der :) machen

 

Hast du den Schlüssel zum Austausch-KStG dazu bekommen und einen neu gefrästen Bart sowie den alten Transponder aus einem bisherigen Schlüssel zerstörungsfrei eingesetzt, entfällt dieser Schritt.

 

2. Komfortsteuergerät anpassen 1. Teil: ZV und Klima - kann jemand mit VCDS machen

 

3. Komfortsteuergerät codieren - kann jemand mit VCDS machen

 

4. Komfortsteuergerät anpassen 2. Teil: Sendeeinheit der Funkfernbedienung an das Komfortsteuergerät anlernen - kann jemand mit VCDS machen.

 

Bei Verwendung der alten Sendeeinheit aus dem Spenderfahrzeug müsste dieser Schritt entfallen können.

 

Die Schritte 2 - 4 müssen nicht unbedingt beim (teuren) :) gemacht werden - ein Schrauber mit dem Diagnosegerät VCDS und den Codes aus meinem Beitrag sollte es hinbekommen. Natürlich kannst alle Schritte beim :) machen lassen - trotzdem empfehle ich die Anleitung und die Codes auszudrucken und mitzugeben. Und achte unbedingt darauf, dass du die richtige Sendeeinheit für dein neues KStG bestellst, sonst wird es nicht klappen und du zahlst doppelt!!

Link to comment
Share on other sites

danke tony, dann werde ich wohl zum mobil1 3000 greifen. ich nehme mal an dass unsere autos serienmäßig keinen DPF haben.

wäre es verwerflich trotz longlife alle 10000km zu wechseln? ich bin kein freund von diesen longlife geschichten, gutes, frisches öl kann die lebensdauer des motors enorm verlängern.

 

 

 

@mutti, auch dir vielen dank! sehr informativ was du geschrieben hast.

nur noch zwei, drei letzte fragen:

 

1. wenn ich das kstg einbaue, kann ich dann noch fahren? oder muss ich das gerät bei audi auf dem hof wechseln und das auto in die halle schieben:eek: :D?

 

2. in deinem tutorial schreibst du zur sendeeinheit:

 

"Für die Bestellung braucht man unbedingt die TN samt Index und Baujahr des Austausch-KSTG! Es gibt nämlich zwei lieferbare Sendeeinheiten für den A2. Diese unterscheiden sich nach Baujahr des verwendeten KSTG!

Zitat (Phönix A2): Teilenummern der Sendeeinheit für Funkschlüssel

06/2000 bis 06/2002 => 8Z0 837 231 01C

07/2002 bis 08/2005 => 8Z0 837 231 D 01C"

 

was ist der index? 5D0/5D1?

 

ich fand ein vielleicht passendes kstg mit der aufschrift 14/2002. das bedeutet wohl produktion kw14 2002? dann käme ja nur 8Z0 837 231 01C in frage, nicht? (falls der verkäufer die sendeeinheit nicht hat oder die nummer nicht nennen möchte.

wie komme ich an den index wenn der verkäufer mir nicht weiterhelfen kann?

 

und kennst du dich etwas mit vcds aus? kann ich damit alles nötige selbst erledigen? (warum nicht auch schritt 1? braucht man dafür etwas anderes?)

Diagnostic Equipment | Diagnostic Equipment Store

 

Grüße

Paul

Edited by E30KK
Link to comment
Share on other sites

danke tony, dann werde ich wohl zum mobil1 3000 greifen. ich nehme mal an dass unsere autos serienmäßig keinen DPF haben.

wäre es verwerflich trotz longlife alle 10000km zu wechseln? ich bin kein freund von diesen longlife geschichten, gutes, frisches öl kann die lebensdauer des motors enorm verlängern.

Grüße

Paul

Gab meines Wissens nach keinen serienmäßiger DPF. Und wenn einer nachgerüstet ist sollte was in den Papieren stehen. Du hast Euro3?

 

Zur Modellgeschichte:

A2 1.4 TDI 75PS - Audi A2 Museum

Modellgeschichte - Audi A2 Museum

 

Und ob das verwerflich ist so ein haltbares Öl früh zu wechseln? Kommt darauf an was Du fährst (Kurzstrecke, Stadt, Landstraße, Autobahn, usw.).

 

Wenn Du viel Kurzstrecke in der Stadt fährst, dann kann man durchaus einmal im Jahr bzw. spätestens nach zwei Jahren Öl wechseln – auch wenn noch nicht die 15.000 km rum sind. Dann würde ich empfehlen im Frühjahr zu wechseln, denn Motoröl "verliert" bei Alterung etwas die Schmierungseigenschaften die man für warmen (bzw. heißen) Motor braucht – der Wechselzeitpunkt ist aber nur eine Kleinigkeit und jetzt nicht sooo entscheidend.

 

Wenn Du jeden Tag 40 km mit konstanten 90 km/h runter-reißt, dann wäre es schon etwas Verschwendung bereits nach 10.000 km das Motoröl zu wechseln.

Edited by TonyMach
Link to comment
Share on other sites

hmm, also ich hab nen arbeitsweg von 25km (einfach), 22km davon autobahn, die fahre ich mit dem a2 zwischen 110 und 140, selten mehr, kommt aber vor. das sind schonmal 1000km monatlich. dazu kommen noch ca. 500km kurzstrecke in der stadt, einkaufen, hier hin, da hin...pro fahrt ca. 1-5km.

 

beim smart jedenfalls war das öl immer nach 10000km schwarz.

ob ich das öl jetzt 1 oder 2 mal im jahr wechsel ist für mich nicht entscheidend, die frage ist eben ob es sinnvoll ist, aus motortechnischer sicht. bin jetzt nicht so der öl-guru.

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

Wir fahren mit dem 1,4er ca. 6tkm p.a. und mit dem FSI ca. 12tkm p.a.

Trotzdem wird regelmäßig ein Ölwechsel im Frühjahr durchgeführt, ist dann immer auch eine schöne Pampe.

 

Ähnlich halte ich es mit dem Ölwechsel auch.

Aber ich mache den Ölwechsel im Spätherbst, um in der kalten Jahreszeit, um dem Motor mit frischem Öl den Kaltstart zu erleichtern.

Link to comment
Share on other sites

hmm, also ich hab nen arbeitsweg von 25km (einfach), 22km davon autobahn, die fahre ich mit dem a2 zwischen 110 und 140, selten mehr, kommt aber vor. das sind schonmal 1000km monatlich. dazu kommen noch ca. 500km kurzstrecke in der stadt, einkaufen, hier hin, da hin...pro fahrt ca. 1-5km.

 

beim smart jedenfalls war das öl immer nach 10000km schwarz.

Schwarzes Motoröl ist bei Diesel-Motoren normal.

 

Bei Deinen ca. 12.000km im Jahr kannst Du mit dem Longlife-Öl ruhig die 15.000km voll machen. Einmal im Jahr das Motoröl wechseln ist nicht notwendig, aber auch nicht völlig falsch – öfter würde ich an Deiner Stelle jedoch nicht wechseln, das ist übertrieben.

Link to comment
Share on other sites

nur noch zwei, drei letzte fragen:

 

1. wenn ich das kstg einbaue, kann ich dann noch fahren?

 

Ja

 

was ist der index? 5D0/5D1?

 

Der Index des KStG ist der Buchstabe/die Buchstaben des KStG. Es gibt ein- und zweibuchstabige Indizes (z. B. 433 M oder 433AF)

 

ich fand ein vielleicht passendes kstg mit der aufschrift 14/2002. das bedeutet wohl produktion kw14 2002?

Weiß ich nicht - liegt nahe, aber sicher bin ich nicht

 

dann käme ja nur 8Z0 837 231 01C in frage, nicht? (falls der verkäufer die sendeeinheit nicht hat oder die nummer nicht nennen möchte.

 

Ja.

1. Wenn das Baujahr des KStG nun ausgerechnet in das Jahr 2002 mit den zwei möglichen Sendeeinheiten fällt, dann würde ich versuchen, dass der Verkäufer mir die TN der dazugehörigen Sendeeinheit mitteilt oder eben die dazugehörige Sendeeinheit bzw. den kompletten Schlüssel mit verkauft. Wenn das KStG zu einem guten Preis angeboten wird, würde ich es "riskieren" und das KStG auch ohne Sendeeinheit oder deren TN kaufen. Dann würde ich die oben genannte, vermutlich richtige Sendeeinheit beim :) bestellen - vielleicht kann der :) ja auch die richtige TN rausfinden, wenn man ihm das KStG vorlegt und/oder sogar die FIN des Spenderfahrzeugs nennen kann (Verwerter geben diese oft beim Teileverkauf an). Die Chance ist immerhin 50/50 - schlimmstenfalls passt die Sendeeinheit trotzdem nicht und man muss sie mit etwas Verlust weiterverkaufen.

 

2. Oder du kaufst günstig ein KStG mit den Indices D, F, N oder Q aus einem Baujahr nach 2002, dann ist die dazugehörige TN für die Sendeeinheit eindeutig. Diese KStG`e sind ebenfalls geeignete, funkfernbedienungsfähige Nachfolger für dein KSTG mit Index S, allerdings mit dem fehlerbehafteten Speicherbaustein. Aber wenn du ein solches günstig bekommen kannst würde ich zuschlagen und das KStG dann an den User LAU schicken um den fehleranfälligen Speicherbaustein tauschen lassen. Kostet natürlich auch etwas, aber du verbesserst deine Chancen ein geeignetes gebrauchtes KStG zu finden deutlich. Und vielleicht kann LAU das KStG ja auch direkt codieren und anpassen?! Mit der dazugehörigen gebrauchten Sendeeinheit wäre das dann sogar plug and play. Bei einer neuen Sendeeinheit müsste diese dann nur noch an die FFB angelernt werden.

 

wie komme ich an den index wenn der verkäufer mir nicht weiterhelfen kann?

 

Der Index eines angebotenen KStG? Ist auf dem KStG angegeben/aufgedruckt- da reicht ein Foto.

 

und kennst du dich etwas mit vcds aus?

 

Nein

 

kann ich damit alles nötige selbst erledigen?

 

Nein - nur Schritt 2, 3 und 4

 

(warum nicht auch schritt 1? braucht man dafür etwas anderes?)

 

Ja, braucht man. Die Wegfahrsperre (WFS) und das Motorsteuergerät (MStG) an den neuen Schlüssel bzw. den Transponder im Schlüssel anlernen kann nur der :) - das geht nicht mit dem Diagnosegerät VCDS. Ich musste den Wagen und den neuen Schlüssel mit der neuen Sendeeinheit morgens beim :) abgeben und konnte ihn nachmittags fertig abholen.

 

Zum Thema "geeignetes VCDS" gibt es Beiträge im Forum - bitte die Suche bemühen.

 

Ansonsten vielleicht mal im Forum fragen, ob jemand zum nächsten Schraubertreffen kommt, das VCDS mitbringt und bereit ist, dir zu helfen. Oder mal in einer kleinen Werkstatt fragen - die haben alle VCDS.

 

Die Reihenfolge ist also:

 

1. ein geeignetes gebrauchtes KStG besorgen (s. o.), dann

 

2a. entweder den dazugehörigen Schlüssel und die Sendeeinheit mit dem KStG erwerben oder

 

2b. beim :) mit der FIN deines A2 und der von mir angegeben Teilenummer einen neuen Hauptschlüssel und eine passende Sendeeinheit bestellen. Du musst dem :) sagen, dass du so einen zweiteiligen Schlüssel aus Vorderteil mit Schlüsselbart und Sendeeinheit haben willst, um auf FFB umzurüsten. Ansonsten gibt es Diskussionen, da dein A2 ja lt. FIN keine FFB hat und sie dir deshalb unbedingt den alten einteiligen Schlüssel ohne Sendeeinheit verkaufen wollen. (So ein komplett neuer Schlüssel ist natürlich nicht billig, aber wirklich schön. Wenn du die gebrauchte Sendeeinheit zum Austausch-KStG mit gekauft hast, würde ich mit trotzdem eine neue kaufen und aus dem gebrauchten Schlüssel samt Sendeeinheit sowie Schlüsselbart und Transponder aus dem bisherigen einen Zweitschlüssel als Reserve basteln).

 

3. wenn der neue Schlüssel da ist, einen Termin beim :) machen und den neuen Hauptschlüssel auf WFS und MStG anlernen lassen (kann nur der :))

 

4. das KStG austauschen (zeitnah vor dem anlernen/codieren - ich würde nicht tagelang damit rumfahren, obwohl das geht)

 

5. das KStG anlernen und codieren lassen (Werkstatt oder zum nächsten Schraubertreffen kommen :D)

 

Grüße

Nadia

Link to comment
Share on other sites

Die Wegfahrsperre (WFS) und das Motorsteuergerät (MStG) an den neuen Schlüssel bzw. den Transponder im Schlüssel anlernen kann nur der - das geht nicht mit dem Diagnosegerät VCDS.

Nein und doch. ;)

Schlüssel anlernen kann nicht nur der Freundliche und es geht mit VCDS genauso wie mit dem VAS-iwas vom Händler.

 

Unterschiede gibt es bei der Ermittlung des dafür notwendigen login: Der Freundliche macht es per Onlineabfrage, sonst muss man diesen aus dem Kombiinstrument auslesen. Dazu benötigt man andere tools oder man fragt bei einem der zahlreichen Anbieter nach.

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

hey leute, ersteinmal möchte ich allen ein frohes neues jahr wünschen:HURRA:

danke für die infos und meinungen!

 

und ein besonderes dankeschön für nadia, und ihre tolle erklärung! jetzt habe ich es fast verstanden:D eins müsste ich noch wissen:eek: wie verhält es sich mit dem pr code? wenn ich nun ein 433 M kaufen würde, mit unbekanntem pr code, ist die chance doch 50:50 ein nicht geeignetes kstg zu bekommen oder? weil 5D0 = keine ffb und 5D1 = ffb geeignet.

folglich sollte ich am besten nur zugreifen wenn ich den pr code kenne?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

wenn ich nun ein 433 M kaufen würde, mit unbekanntem pr code, ist die chance doch 50:50 ein nicht geeignetes kstg zu bekommen oder? weil 5D0 = keine ffb und 5D1 = ffb geeignet.

Die PR-Codes sind dem FzG. zugeordnet und stehen für die (ab Werk) verbaute Ausstattung. Wenn die TN sagt, dass das KSG. für FFB geeignet ist, kann dir der PR-Code (des Fahrzeugs, aus dem es stammt) egal sein.

Link to comment
Share on other sites

stimmt, habe dies wohl mißverstanden. nach erneutem lesen (:)) von nadias anleitung wurde dann auch klar dass das 433 M immer ffb fähig ist.

 

der verkäufer hat mittlerweile geantwortet und dies bestätigt. scheint jemant aus dem forum zu sein, er hat zwei links zum wiki mit in die antwort gepackt.

 

soll 165€ kosten. ich werde wohl zugreifen...autsch, das tut weh, bekommt man doch bei ebay für deutlich weniger andere lösungen geboten :kratz:

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

habe das gerät nun gekauft. es ist auf 06772 vorcodiert. mittels tabelle komme ich aber irgendwie nicht auf diesen wert...mit dwa und funk wären es 06730, womit 42 fehlen, nur wie soll das laufen?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

Ist so ziemlich schlecht zu rechnen und unübersichtlich. Am besten die Binärzahl anschauen und vergleichen:

 

06772 -> 1101001110100

06730 -> 1101001001010

 

Jedes Bit ist eine Codieroption aus der Tabelle, jede Codierung daher eindeutig.

Link to comment
Share on other sites

klar, am Ende wirst du so bei € 350 landen - ein teurer Spaß nur um das Auto mit FFB öffnen zu können. Das kann auch die Nachrüstlösung. Und ohne FFB geht es ja auch. Das ist eine Grundsatzentscheidung, die du treffen musst.

 

Andererseits finde ich den angebotenen Preis von € 165 für das 433M angemessen. Insbesondere, da die geeigneten einbuchstabigen KStG`e mit Index 433M für die frühen Baujahre mit der Zeit immer weniger werden. Entsprechend überschaubar ist das Angebot bei einschlägigen Verkaufsplattformen ja inzwischen auch. Ich habe mal "auf die schnelle" gesucht und konnte nicht ein einziges 433M finden. Die wenigen angebotenen KStG sind fast ausschließlich zweibuchstabig und die Preise liegen durchweg höher. Da könnte es schon einige Monate dauern, bis du wieder eins findest's - und ob das dann billiger zu haben ist?

 

Zudem bekommst du mit dem Tausch des KStG ja nicht nur die originale FFB, sondern beugst auch dem klassischen KStG-Tod vor, der dein jetziges KStG mit Sicherheit irgendwann - vermutlich eher früher als später - ereilt. Wenn das passiert, kann man nicht lange nach einem gebrauchten KStG suchen, sondern muss ein neues KStG beim :) kaufen. Neupreis vor zwei Jahren: € 320. So gesehen relativiert sich dann wieder der Preis von € 350 für die Nachrüstung der FFB mit einem gebrauchten KStG. Der schöne neue Schlüssel dazu ist das Sahnehäubchen.

 

Oder, wie der Franzose so schön sagt: Le prix s'oublie, la qualité reste

 

Will heißen, dass ich die Kosten und die Lauferei/Ärger längst vergessen habe, die Qualität der Originallösung mit dem neuen Schlüssel, der Blinkerquittung bei öffen und schließen und ohne diesen zusätzlichen Handsenderknubbel mir aber immer noch Freude macht :D

Link to comment
Share on other sites

habe das gerät nun gekauft. es ist auf 06772 vorcodiert. mittels tabelle komme ich aber irgendwie nicht auf diesen wert...mit dwa und funk wären es 06730, womit 42 fehlen, nur wie soll das laufen?

 

Grüße

Paul

 

Hallo Paul,

 

Glückwunsch zum Kauf - da kam mein Beitrag wohl etwas zu spät :rolleyes:

 

Also- ich habe mir im Wiki mal den Artikel Komfortsteuergerät und hier die Codiertabelle angesehen. Wenn ich mich nicht verrechnet habe kommt die angegebene Codierung 06772 folgendermassen zustande:

 

Wertigkeit: 4

Wertigkeit: 16

Wertigkeit: 32

Wertigkeit: 512

Wertigkeit: 2048

Wertigkeit: 4096

Gesamtwert: 06772

 

lt. Wiki bedeutet dies folgende Funktionen:

 

4 = Sicherheitszentralverriegelung (SVZ): Die selektive ZV wird beim ersten Entriegelungsbefehl nur die Fahrertür und die Tankklappe öffnen und die restlichen Türen entsafen. Erfolgt binnen zwei Sekunden eine weiterer Entriegelungsbefehlt, werden die restlichen Türen und die Heckklappe entriegelt.

 

16 = Hecklappenverriegelung über Geschwindigkeit: Fährt das Fahrzeug mindestens 5km/h, wird der Softtouch außen an der Heckklappe gesperrt. Erst bei einer Geschwindigkeit unter 5km/h kann die Heckklappe wieder über Softtouch entriegelt werden, sofern mindestens eine vordere Tür geöffnet wurde.

 

32 = Zentralverriegelung verriegeln über Geschwindigkeit: Sämtliche Türen werden ab 10km/h verriegelt. Unter 10km/h können sie erst dann wieder geöffnet werden wenn der Zündschlüssel abgezogen oder der Unlockschalter in der Tür betätigt wurde.

 

512 = Quittierung Funk schließen blinken: Sind alle Türen und die Heckklappe geschlossen, erfolgt beim schließen des Fahrzeugs eine einmalige Quittierung über die Blinker.

 

2048 = Klemme 87 USA Türlogik: Sobald die Zündung (Klemme 15) aus ist und eine beliebige Tür geöffnet wird, können keine Fensterheber mehr betätigt werden.

 

4096 = Quittierung Funk öffnen blinken: Wird das Fahrzeug über die FFB geöffnet, wird dies über zweimaliges Blinkerleuchten quittiert.

 

Es ist die Standardcodierung für ein Fahrzeug "ohne DWA und mit Funk" (64+512+2048+4096) zuzüglich der Codierung für Sicherheitszentralverriegelung (4) sowie für Verriegelungen bei bestimmten Geschwindigkeiten (16+32). Wahrscheinlich hatte der Vorbesitzer Kinder und wollte sicherstellen, dass diese beim tanken (4) oder beim fahren (32) die Türen nicht öffnen können. Zudem wollte derjenige sicherstellen, dass die Heckklappe beim fahren automatisch verriegelt (16 - Hund im Kofferraum?).

 

Schau bitte mal im Wiki-Artikel nach (suche "Komfortsteuergerät - Codierungstabelle")

 

Frohes neues Jahr

Nadia

Link to comment
Share on other sites

danke jopo:TOP: man, da hätte ich auch selbst drauf kommen können...

 

@nadia:

ja, habe mir schon gedacht dass die richtigen kstg´s nicht gerade oft angeboten wurden, auch ein grund weshalb ich entschlossen habe zuzuschlagen. wer weiss wann das nächste auftaucht.

 

dies ist der link zur auktion (falls es dich interessiert):

Steuergerät Zentrale Komfortelektronik Audi A2 (8Z0) 1.4 TDI 8Z0959433M | eBay

 

einige andere kstg´s stehen für 200€ drin, nur eben kein 433 M.

 

und danke auch für die anderen infos!!! die erste hürde ist genommen, das verständniss scheint dank dem forum und insbesondere dir auch da zu sein:) bin gespannt ob alles so hinhaut wie ich mir das vorstelle:confused:

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

hi leute,

 

die nächste hürde ist bereits aufgetaucht. "meine" ortsansässige vw werkstatt wird mir nicht helfen mein fahrzeug umzurüsten, obwohl ich ihnen (nachdem der mitarbeiter direkt meinte: oh, das ist nicht so einfach) gesagt habe dass ich ihnen eine schritt für schritt anleitung dazupacke wo genau beschrieben ist was zu tun ist.

sie sagen sie hatten das schonmal gemacht und 10min später war die polizei bei denen auf dem hof weil das fahrzeug aus dem das kstg kam gestohlen war. er sagte dass die werkstatt mit ihrer kennung online gespeichert wird (in verbindung mit dem gerät) sobald sie etwas codieren.

 

wie ist eure erfahrung? ich habe zum glück hier im umkreis noch ein paar andere möglichkeiten, dennoch interessiert mich ob das bei euch alles problemlos lief?

 

 

dann ist mir noch etwas aufgefallen. ich hatte heute ein paar ersatzteile für die kugel abgeholt, mitunter 3 ölablassschrauben, weil es ja heißt dass man sie jedes mal tauschen soll, weil selbstsichernd. auf dem foto war ja auch noch sicherungszeug auf den schrauben aber die die ich heute bekam sind nackt, nichts drauf.

also wieso brauche ich jedes mal eine neue? ich verwende schon immer die selben schrauben beim ölwechsel. es ist noch nie etwas passiert...

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

sie sagen sie hatten das schonmal gemacht und 10min später war die polizei bei denen auf dem hof weil das fahrzeug aus dem das kstg kam gestohlen war. er sagte dass die werkstatt mit ihrer kennung online gespeichert wird (in verbindung mit dem gerät) sobald sie etwas codieren.

 

Ich würde sagen, Du hast da großen Schwachsinn erzählt bekommen.

 

Warst Du da in einer Audi Vertragswerkstatt? Wahrscheinlich nicht. :(

 

Leider ist Dein Wohnort zu weit entfernt, sonst könntest Du dich mit unserem KSG-Fachmann LAU in Verbindung setzen.

Der ist meines Wissens nach, der Einzige der sich 100% auskennt.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mit dem :) keine Probleme - das KStG hatte ich beim Verwerter gekauft, mit Rechnung. Ist aber auch egal, denn der :) hat mit dem neuen KStG ja garnichts zu tun.

 

Ich habe beim :) nur den neuen Schlüssel und die Sendeeinheit gekauft. Das ist rechtlich kein Problem - es ist dein Auto und dafür kannst du dir problemlos einen neuen Schlüssel kaufen. Dann hat der :) den neuen Schlüssel (bzw. den Transponder im Schlüssel) und einen alten Schlüssel an die Wegfahrsperre angelernt. Ebenfalls kein Problem - es ist dein Auto und der neu erstandenen Schlüssel muss ja schließlich auch das Auto starten können. Die Sendeeinheit wird einfach mit dem Teil mit dem Schlüssel zusammengesteckt. Der angelernte neue Schlüssel mit angesteckter Sendeeinheit kann dann wie der alte Schlüssel manuell genutzt werden - auf-, abschließen und Zündung - die Sendeeinheit/Funkfernbedienung ist aber noch nicht nutzbar.

 

Das du eine eigentlich unnütze (und teure) Sendeeinheit an deinem neuen Schlüssel hast kann dem :) doch wohl egal sein-vielleicht möchtest du einfach nur so einen toll aussehenden Funkschlüssel haben, obwohl dein Auto gar keine FFB hat :D

 

Du kaufst also im Grunde beim :) nur einen neun Schlüssel für dein Auto "so wie es da steht". Das müsstest du ja z. B. auch, wenn du deinen Autoschlüssel verlierst.

 

Das neue KStG habe ich dann auf einem Schraubertreffen eingesetzt und ein Schrauberkollege (danke Phönix A2 :TOP:) hat dieses dann kodiert und angelernt (leider zwei Anläufe, da falsche Sendeeinheit. Mit der richtigen Sendeeinheit hat es dann auf Anhieb funktioniert). Da kam auch keine Polizei o. ä. :huh:, da ich 1. das KStG legal erworben habe, 2. das VCDs nicht mit dem Internet verbunden ist und ich 3. auch nicht glaube, dass das KStG auf das jeweilige Fahrzeug codiert ist (im Sinne von: mit der FIN codiert und daher online nachverfolgbar). Sonst könnte LAU bei Reparaturen ja auch keine Leih-KStG`e für den Reparaturzeitraum anbieten. Da meinen die wohl eher das Motorsteuergerät und/oder die Wegfahrsperre.

 

Meiner Meinung nach ist das nur eine fadenscheinige Ausrede. Die können daran eben nicht viel verdienen, haben das noch nie gemacht und ausserdem sollst du ein neues KStG kaufen. Oder am besten gleich ein neues Auto. Geh einfach zum nächsten :) - irgendwann findest du den richtigen.

Link to comment
Share on other sites

Doch, kaum eine Markenwerkstatt ist auf Nachrüstungen an alten Autos angewiesen. Zu viel Aufwand, zu wenig Marge. Das Geld holen sie sich woanders. Mag traurig sein, ist aber so.

Dass sie beim Codieren ihre Kennung hinterlassen ist übrigens wahr.

Link to comment
Share on other sites

ja, guter ansatz, würde ich auch gerne. fällt mir aber immer schwerer in unserer gesellschaft. ist aber ein anderes thema :)

 

ich war bei bautz & klinkhammer in hürth, weiß nicht obs ein vertragspartner ist, auf der website steht partner...was auch immer für einer.

 

naja, zum glück habe ich hier im umkreis noch andere "partner" (köln, frechen), irgendwer wird es schon machen. ich werde einfach euren rat befolgen und es weiter versuchen.

 

btw, ich bekomme vom verkäufer des kstg´s kostenfrei einen schlüssel mit sendeeinheit:o dazugepackt.

 

kann ich da den bart tauschen oder muss ich nun trotzdem einen neuen schlüssel bestellen?

falls ich einen neuen schlüssel bestelle, ist er dann schon gefräst?

beim schlüsseldienst wo ich war wollte man für das innenbahnfräsen 30€ haben, ist das der normale preis fürs innenbahnfräsen?

 

@mutti: hast du zufällig noch die teilenummer von der nachrüstantenne die du damals gekauft hast?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

@ E30KK

Hallo Paul, versuchs doch einfach mal mit der Hilfe von Kollegen.

 

Du bist doch in der Nähe von Legden, da kannst Du Dich doch mal zu einem Schraubertreffen einfinden.

Nur dort findest Du die besten A2 Schrauber, die Dir bestimmt helfen können,

 

OHNE DASS DIE POLIZEI dich verfolgt. :D:D:D

 

Der Lohn ist ein gutes Frühstück für die Helfer und vll. eine Flasche wein als Anerkennung.

Versuchs doch einfach mal und Du lernst viele nette Leute kennen.

Link to comment
Share on other sites

naja, zum glück habe ich hier im umkreis noch andere "partner" (köln, frechen), irgendwer wird es schon machen. ich werde einfach euren rat befolgen und es weiter versuchen.

 

:jadas:

 

btw, ich bekomme vom verkäufer des kstg´s kostenfrei einen schlüssel mit sendeeinheit:o dazugepackt.

 

Glückspilz :woohoo:

 

kann ich da den bart tauschen oder muss ich nun trotzdem einen neuen schlüssel bestellen?

 

Bitte mal die Suche bemühen. Du kannst wohl (ohne Gewähr)

a) einen neuen, ungefrästen Funk-Schlüssel bei **** (also dieses komplette Vorderteil aus Kunststoff mit Schlüsselbart, aber ohne Transponder) und den Schlüsselbart fräsen lassen

 

b) einen Blanko-Schlüsselbart für Funkschlüssel kaufen, fräsen lassen und nur den Schlüsselbart tauschen.

 

c) versuchen, den Schlüsselbart aus deinem derzeitigen Schlüssel in den geschenkten Schlüssel einzusetzen - glaube aber nicht, dass das geht, weil dein jetziger Schlüssel ja kein Funkschlüssel ist

 

Das Problem ist aber nicht der Schlüsselbart (den du tatsächlich beim Schlüsseldienst innenbahnfräsen lassen musst), sondern der Transponder vorne im Schlüssel - das ist dieses reiskorngroße Glasröhrchen im Schlüsselgehäuse. Das ist praktisch das Gedächtnis des Schlüssels - der Transponder stellt die Verbindung zur Wegfahrsperre und zum Motorsteuergerät her. Ohne diese startet der Motor nicht)

 

Also:

 

d) einen neuen Transponder (Crypto48) kaufen (wiederum bei **** oder so), einsetzten und den Transponder dann beim :) mit der Wegfahrsperre verheiraten lassen

 

e) den Transponder aus deinem bisherigen, funktionierenden Schlüssel rausoperieren und in den geschenkten alten oder neuen Schlüssel von **** einsetzen (erspart das verheiraten mit der Wegfahrsperre beim :) ist aber wohl schwierig, weil das Glasröhrchen des Transponders beim rausoperieren aus dem alten Schlüssel schnell kaputt gehen kann)

 

@mutti: hast du zufällig noch die teilenummer von der nachrüstantenne die du damals gekauft hast?

 

die war nicht vom :) - hast ne pn

Link to comment
Share on other sites

danke für die pn nadia, habe dem anbieter bereits geschrieben...abwarten.

 

die thematik um den transponder ist mir bekannt. mir ging es eher darum, ob der schlüssel schon von audi gefräst wird wenn ich beim :) einen originalschlüssel bestelle? oder kommt der blanko mit transponder?

die können doch wahrscheinlich den code online anhand der fin nachschauen und den schlüssel quasi gebrauchsfertig liefern...so hoffe ich doch.

andererseits hätte ich ja bereits einen schlüssel mit transponder. ich warte erstmal ab bis post kommt und schaue mir den schlüssel mal an:)

 

tja, schraubertreffen ist auch ne gute idee. werde mir das mal überlegen:)

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

mir ging es eher darum, ob der schlüssel schon von audi gefräst wird wenn ich beim :) einen originalschlüssel bestelle? oder kommt der blanko mit transponder?

 

der Schlüssel vom :) kommt mit fertig gefrästem, passenden Bart und Blanko-Transponder.

Link to comment
Share on other sites

gut zu wissen:TOP:

 

mittlerweile habe ich eine antwort von digacom.

 

die antenne gibt es hier:

http://www.digakom.de/details.php?TYP_SORT=P&row=8L0%20900%20433

 

und passende rohlinge hier:

http://www.digakom.de/details.php?TYP_SORT=P&row=4D0%20837%20001

 

ist das der richtige rohling?

 

eventuell wird es günstiger als ich dachte...

aber 170cm antenne? wohin soll man die denn verlegen?

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

@herr_tichy

das ist nicht die Antenne vom :), sondern die Antenne, die ich damals im Zubehör gekauft habe und nach der gefragt wurde. Wird mit A2-spezifischer Anleitung geliefert, gute Qualität und funktioniert. Es hatte bestimmt einen Grund, warum ich die nicht beim :) gekauft habe - erinnere ich aber nicht mehr. Vielleicht gibt es die beim :) nicht einzeln sondern nur als Kabelstrang? Oder zu teuer?

 

@E30KK

täusch dich nicht -1,70m ist nicht so viel. Wie tichy schon sagt - original reicht die bis ans Heck :rolleyes:

Ich habe die Antenne gerade mal aus dem Fußraumfach raus und hinter der Verkleidung die B-Säule hochgezogen. Dann ist schon Schluss. Reicht aber auch - FFB reagiert bei mir aus ca. 10 m Entfernung.

Link to comment
Share on other sites

ist die originale anders?

und bist du sicher dass die a2 spezifisch ist? das glaube ich nämlich nicht, zumal mein steuergerät garnicht in der liste auftaucht. habe mich aber in der email konkret nach einer antenne für den a2 erkundigt. bin leicht verunsichert:D

 

Grüße

Paul

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die TN der originale Antenne nicht und weiß auch nicht, ob es die einzeln zum nachrüsten gibt. Wie ich bereits im letzten Beitrag geschrieben habe: "Es hatte bestimmt einen Grund, warum ich die (gemeint ist die originale Antenne) nicht beim :) gekauft habe - erinnere ich aber nicht mehr. Vielleicht gibt es die beim nicht einzeln sondern nur als Kabelstrang? Oder zu teuer?"

 

Und natürlich ist die aus dem Zubehör nicht exklusiv und explizit für den A2 - das würde sich ja wohl kaum rechnen. Sie kommt aber mit einer expliziten Einbauanleitung für den A2, d. h. mit einer Erläuterung, an welche PIN`s im KStG sie angeschlossen werden soll und wie man sie am besten verlegt. Zudem findest du Hinweise zum Anschluss der Antenne an das KStG und Verlegung der Antenne in meinem Beitrag "Nachrüstung der originalen FFB" unter "10. Antenne für FFB".

 

Du kannst dir auch selbst so eine Wurfantenne basteln - hier wieder mein Hinweis: bitte mal im Forum suchen!!! Ich weiß, das ich damals dazu einen Beitrag gefunden hatte.

 

Sorry, aber: wenn ich dir die Adresse des Lieferanten gebe (den zu finden mich seinerzeit übrigens einige Mühe gekostet hat), die Antenne dort unter 20 € kostet, ich dir meine Erfahrung schildern kann, dass die gut funktioniert, du eine Anleitung zu Anschluss und Verlegung im Forum findest, noch dazu eine weitere Anleitung und genaue PIN-Belegung explizit für den A2 vom Verkäufer mitgeliefert wird, zudem in dem Beitrag zur FFB ausdrücklich drin steht, dass es auch ohne Antenne gehen würde oder man sich selbst eine Antenne aus Litzendraht basteln kann oder aus einem Schlacht-A2 die Antenne ausspinnen kann- wieso bist du dann verunsichert? Mehr Sicherheit geht doch garnicht :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Da hast du wohl recht, ich weiß auch nicht warum ich verunsichert bin. Es steht eben nicht explizit drin dass sie für den a2 ist, vielleicht deshalb. Vielleicht auch weil die ganze geschichte komplizierter und teurer wird als gedacht. Ich weiß es nicht. Uch möchte nix falsch machen, die karre hat eh schon meine finanzen für januar ausgeschöpft :)

Tut mir leid wenn ich nerve :)

Link to comment
Share on other sites

du nervst nicht - aber du fragst Dinge, die in den Beiträgen und Anleitungen erklärt sind und das ist :cool: Und eine FFB ist doch nur ein nice to have das keine Eile hat - die Kugel fährt ja.

 

Tausche erstmal nur das KStG. Die Codierung, die da drauf ist scheint doch zu passen?! Lass die Antenne weg. Prüfe, ob das neue/gebrauchte KStG funktioniert (Funktionen: siehe Wiki) und du mit der Sendeeinheit das Auto öffnen und schließen kannst. Wenn die Sendeeinheit zu diesem KStG gehört hat, müsste Sie schon auf das KStG angelernt sein.

 

Wenn ja, dann funktionieren alle Komfortfunktionen und du kannst mit der Sendeeinheit die FFB bedienen und mit deinem jetzigen, manuellen Schlüssel wie bisher den Wagen starten.

 

Wenn nein, dann musst irgendeine Werkstatt mit VCDS aufsuchen und das KStG nach den Angaben in der Anleitung anpassen lassen. Oder das alte KStG wieder einbauen und zum Schraubertreffen kommen und einen Forumskollegen bitten das Gerät anzupassen.

 

Wenn du zudem noch einen Zeitschlüssel für deinen Wagen hat und handwerklich geschickt bist kannst du versuchen, den Schlüsselbart und den Transponder aus diesem Schlüssel in den geschenkten Schlüssel zu transplantieren. Dazu vorher im Forum stöbern und fragen. Oder du wartest, bis mal wieder Geld übrig ist, bestellst dann einen neuen Schlüssel beim :) und lässt ihn anlernen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.