Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
camäleon

1.4 TDI 75PS AMF Kraftstoffverlust

Recommended Posts

Hallo,

 

heute morgen habe ich bemerkt, dass unter dem Auto kurz vor dem linken Hinterrad (in Fahrtrichtung) ein paar Flecken auf der Straße sind. Für mich als Laie sieht es so aus, als ob da etwas Kraftstoff sifft.

 

Habt Ihr irgendwelche Tips und Ratschläge für mich was das sein könnte. Leitung undicht, Dieselpumpe defekt... etc?

 

Oder verläuft da gar keine Kraftstoffleitung?

 

Viele Dank im Voraus.

bearbeitet von camäleon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stichworte Dieselfilter, Entlüftungsschraube, 2 Nm, ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm. Bei mir sifft es auf der Fahrerseite, dachte immer der Dieselfilter sitzt auf der Beifahrerseite? Liege ich da falsch?

 

Am Dieselfilter wurde in letzter Zeit nichts gemacht. Kann die Schraube trotzdem undicht werden?

 

EDIT: Filter ist doch auf der Fahrerseite nach nochmaliger Recherche.

bearbeitet von camäleon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm. Bei mir sifft es auf der Fahrerseite, dachte immer der Dieselfilter sitzt auf der Beifahrerseite? Liege ich da falsch?

 

Ja, ist auf der Fahrerseite.

 

Eventuell ist ein Schlauch leck in dem Bereich? Wirst wohl mal schauen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann auch sein das die Schraube zu fest war und durch Versprödung jetzt gerissen/angerissen ist und Diesel durchkommt.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

 

p.s.:nachschauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat er ja den alten Difi... Auch da gibt's genug Möglichkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Difi gewechselt und Auto springt nicht an. Wie bekommen wir Luft aus dem System? Motor lief ein paar Sekunden, begann zu stottern und dann haben wir ihn schnell ausgeschalten. Eine Kraftstoffpumpe ist nicht zu hören.

 

Tips?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So, Difi gewechselt und Auto springt nicht an. Wie bekommen wir Luft aus dem System? Motor lief ein paar Sekunden, begann zu stottern und dann haben wir ihn schnell ausgeschalten. Eine Kraftstoffpumpe ist nicht zu hören.Tips?

 

Die Antwort zu deiner Frage findest du über die Suchfunktion ;)

 

Eine elektrische Kraftstoffpumpe hat der Diesel nicht, das erledigt die vom Motor angetriebene Tandempumpe (Kraftstoff- und Unterdruckpumpe).

 

Den Motor so lange starten bis er anspringt und ordentlich läuft, das Stottern und Rumpeln stört ihn nicht, allerdings solltest du den Anlasser nach 30 Sekunden Starten ein paar Minuten abkühlen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann an der Tandempumpe (das Bauteil rechts am Motorblock wenn man von vorne drauf schaut) Diesel einflösen. In deinem Fall würde ich einfach so lange starten versuchen, bis wieder Diesel in der Leitung ist. Kaputt gehen kann dabei eigentlich nix. Der Anlasser wird halt bissl strapaziert, aber mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anmerkung:

 

Man sollte die leergelaufene Pumpe nicht überstrapazieren, Diesel schmiert nämlich.

 

Wenn sie ganz leergelaufen ist kann man auch mit einer Unterdruckpumpe wieder über den Rücklauf vollziehen.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach vor dem Wechsel des Dieselfilters immer eine Schlauchklemme an den Rücklauf. So kommt viel weniger Luft ins System, welche nachher rausgeorgelt werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich mach vor dem Wechsel des Dieselfilters immer eine Schlauchklemme an den Rücklauf. So kommt viel weniger Luft ins System, welche nachher rausgeorgelt werden muss.

 

Ganz recht, das sollte man machen. Laut ERWIN ist zwar nur die Zulaufleitung abzuklemmen (logo), aber zusätzlich die Rücklaufleitung vom Motor kommend abzuklemmen macht Sinn: wegen der Luft und wegen der Menge des auslaufenden Diesels, der vom Rücklaufschlauch her kommt - war bei mir überraschend viel und hat erhebliches Unbehagen ausgelöst.

 

Das wären dann die beiden unteren, d.h. zum Boden hin gelegenen Schläuche, die am Filtergehäuse angebracht sind (zumindest beim ATL). Man kommt da mit üblichen Schlauchklemmen ganz gut ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen