Sign in to follow this  
sisebas

Klimakondensator undicht wo? siehe 3 Fotos m. Kontrastmittel

Recommended Posts

Liebe Forumsmitglieder,

mein Klima-Kondensator ist undicht. Er wurde bei Pit Stop mit Kühlmittel und mit Kontrastmittel befüllt. 4 Wochen später bin ich zu Kontrolle und Lecksuche gekommen. Wir sahen ohne UV-Lampe sofort sofort eine Austrittsstelle des grünen Kontrastmittels im oberen Bereich des Kondensators wo die Kühlleitung verschraubt ist. Der grüne Bereich ist aber so groß das man nicht wirklich weiß wo das Leck ist. Was meint Ihr wenn Ihr Euch die Fotos anseht?

20150801_091658.jpg.2c06b7c65faea5df233332e500efceef.jpg

20150801_091722.jpg.f5f87b71ae490a4da6b4c71065d61d15.jpg

20150801_091648.jpg.5263cf87d34561b4fba636783fc4a419.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich den Kondensator tauschen ohne die Front abzubauen? Wie leicht läßt sich die Trocknerflasche wechseln?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, der Kondensator muss nach vorne raus, liegt vor dem Kühler. Siehe Ausbau Ladeluftkühler. Trocknerflasche ist bisserl fummelig, oft sind die Leitungen so fest, dass man da bei der Demontage was abreißt. Bevor du da ran gehst, lass die Anlage bitte per Klimagerät entleeren.

 

Ich würde jedoch erstmal putzen und ne Runde mit eingeschalteter Klima fahren. Danach im Dunkeln mit der UV-Lampe ran. Da müsste man dann ziemlich genau sehen, wo es rausdrückt. Vielleicht ists auch nur ne Verschraubung und dein Kondensator hat garnix.

Edited by Nachtaktiver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaube das ich so ziehmlich das gleiche problem habe wie du. Habe die teile bereits hier liegen nur die klima läuft jetzt immer noch. Mir ganz recht da unser 2. a2 derzeit aufmerksamkeit braucht. Nicht ganz billig wird die ganze sache nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich den Bereich mit dem ausgetretenen Kontrastmittel mit Bremsenreiniger und Dampfstrahler gereinigt und dann ein Küchenpapier um den Bereich der oberen Zuleitung zum Kondensator und der Abzweigung zum Druckschalter? umwickelt. Nach 100 km mit Klimabetrieb war nach dem Abnehmen des Papier deutlich sichtbar frisches Kontrastmittel im Papier. Es muss einen Haarriss in diesem Bereich geben (roter Kreis im Foto). In der Bucht gibt es einen gebrauchten und geprüften Kondensator für € 30.- die neuen gehen bei 87.- los. Was ist gescheiter angesichts des hohen Arbeitsaufwandes mit Abbau der Frontschürze etc.. Muss ich auch den Ladeluftkühler abbauen um an den Kondensator zu kommen? Welche Teilenummern brauch ich für die Dichtungen an den 3 Anschlüssen Zu-Abgang, Druckschalter? Gibt es einen TRick wie ich die Alumuttern an der Trocknerflasche lösen kann? Tage vorher mit WD40 o.ä. einsprühen? Heiß machen - ist da eigendlich schon das neue brennbare Kühlmittel drin?

20150801_091658.jpg.23c5894b296b606ece3cba0dde2e9348.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte nur Neuteile verwenden, sonst gibt das anschließend Ärger. Kühler und Ladeluftkühler können drinnen bleiben, musst nur das ganze Paket von hinten lösen.

 

Ich habe mit Eis-Rostlöser gute Erfahrungen gemacht, der kühlt das entsprechende Gewinde ab, es zieht sich zusammen und der Rostlöser kann besser reinkriechen. Ruhig vorher über Tage 10 mal draufsprühen, dass er bisserl arbeiten kann.

 

Da ist R134a drin, das ist zwar nicht brennbar, aber ziemlich klimaschädlich. Außerdem steht die Anlage unter Druck. Also bitte erst bei PitStop etc. entleeren lassen, bevor du da ran gehst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bitte nur Neuteile verwenden, sonst gibt das anschließend Ärger.

 

Die meissten angebotenen Kondensatoren sind in Alu blank ausgführt, muss man die vor dem Einbau lackieren lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss nicht, das war aber für mich der Grund einen Originalen von Audi zu kaufen, der ist mit Clubdealerrabatt zwar ein bisschen teuerer, passt dafür aber garantiert und ist schwarz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte das ja auch gerade. Siehe Reparaturkosten-Thread:

 

Kondensator undicht (Steinschlag)

Arbeitslohn 156,-- netto

Kondensator(Original), Kältemittel 150,-- netto

Total 364,-- brutto

Ford Vertragswerkstatt

 

Weitere Teile wurden nicht benötigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hatte das ja auch gerade. Siehe Reparaturkosten-Thread:

 

Kondensator undicht (Steinschlag)

Arbeitslohn 156,-- netto

Kondensator(Original), Kältemittel 150,-- netto

Total 364,-- brutto

Ford Vertragswerkstatt

 

Weitere Teile wurden nicht benötigt.

 

Der originale Kondensator kostet alleine schon 300€ bei Audi, da wirst du sicher keinen originalen mit Kältemittel für 150€ netto bekommen haben :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt. Hab' mal nachgefragt. Ersatzteile für Nicht-Ford beziehen sie von NRF.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klimakondensator ist drin (5 Std), vakuumiert (ist dicht) und neu befüllt. Läuft!!

Nur das der Sommer jetzt rum ist, hatte früher aber keine Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann bleibt abzuwarten, ob nächstes Frühjahr immernoch alles gut ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this