janihani

Blechmutter entfernen, ohne den Stehbolzen abzureißen

Recommended Posts

Viele von euch kennen das Problem, dass die Stehbolzen beim Lösen der Blechmuttern abreißen. Insbesondere die Stehbolzen am Tank und im Bereich der Hinterachse sind von dem Problem betroffen. Am Wochenende stand ich ebenfalls vor dem Problem, einige von den Blechmutter lösen zu müssen, und ich wollte, dass die Stehbolzen überleben. Daher habe ich meinem Dremel ausgepackt, eine große Flexscheibe eingespannt und parallel zum Bolzen ein bzw. zwei Schnitte in die Mutter geflext. Danach konnte die Mutter gut gelöst werden, und die Stehbolzen haben überlebt.

 

Auf dem nachfolgenden Bild könnt ihr den Schnitt erkennen.

 

IMG_20170218_134254.thumb.jpg.17f2074c520a4a5d5fa0e3c8af752b53.jpg

 

Da noch recht viel von der Mutter an dem Stehbolzen übrig ist, sind wahrscheinlich 2 Schnitte eher zu empfehlen. Achtet darauf, nicht den Stehbolzen anzuflexen.

 

IMG_20170218_134558.thumb.jpg.c80b6ac2ceed5190bc7567effecb98ec.jpg

 

Obwohl der Stehbolzen stark angerostet ist, konnte die Mutter gelöst werden, und der Stehbolzen hat überlebt.

 

IMG_20170218_134335.thumb.jpg.3f9f1292cf9963da1956a420539e2526.jpg

 

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb ttplayer:

Hat was von ner "Salzstange" der Stehbolzen :D

Ja, ist genauso broeselig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden