bollerwagen

A2 1.6 FSI Zündaussetzer Zylinder 3 (trotz Wechsel der Spule und Kerze)

Recommended Posts

Moinsen,

 

ich habe mich mal an die Analyse gemacht, warum mein FSI so laut und vibrierend läuft, wie ein alter Traktordiesel. Meine Fehler im Fehlerspeicher, aber in dem MWB für die Verbrennungsaussetzer sah man bei Zylinder 3 immer wieder einen Aussetzer. Daher habe ich Zündspulen und Zündkerzen jeweils um einen Platz versetzt - allerdings bleibt das Problem auf Zylinder 3.

 

Hat jemand eine Idee, woran das noch liegen kann? Einspritzdüsen vielleicht? Kompression?

 

*Edit: Gehe gerade die Rechnungen durch, alle vier Einspritzventile wurden Mitte 2010 (vor ca 100tkm) getauscht, samt Motorsteuergerät (1.744,74€)

bearbeitet von bollerwagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du ja mal die Kompression messen, geht ja an sich relativ schnell.

Ansonsten mal die Einspritzdüse quertauschen. Die ersten haben wahrscheinlich knapp 7 Jahre gehalten (2003 ?? -2010) und nun 2017 sind wieder 7 Jahre rum... wäre also nicht unmöglich, dass wieder ein Einspritzventil kaputt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ist etwas aufwendiger. Die Düsen sitzen im Saugrohrunterteil drin. Wenn du das noch nicht gemacht hast, solltest du mal nen Vormittag einplanen. Und schau vorher mal in Rep.-Leitfaden, es sollten ein paar Dinge beachtet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verbrennungsaussetzer ist eigentlich immer die Einspritzdüse!

Wenn die Zündspule oder die Kerze ein Problem haben lautet die Fehlermeldung Zündaussetzer.

 

Grüße aus Braunschweig

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider nicht... Bei Verbrennungsaussetzern wird nur der Fehler Verbrennungsaussetzer erkannt gesetzt. Die Ursache wird leider nicht mit angezeigt.

Das Steuergerät ist nicht in der Lage zu erkennen, ob der Fehler von einer defekten Einspritzdüse oder einer defekten Spule/Kerze kommt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht richtig!

Kann man auch mehrfach in den Foren nachlesen.

Das Steuergerät "erkennt" zwar nicht direkt ob eine Zündspule, Kerze oder Einspritzdüse defekt ist, aber die entsprechenden Folgen (Abmagerung/Überfettung, unverbrannten Treibstoff).

Und dann gibt es sehr wohl die unterschiedlichen Fehlermeldungen, und die sind meist auch richtig!

 

Grüße aus Braunschweig

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann beides sein. Die Erkennung ist je nach Software rel. "stumpf" geschalten und setzt erst einen Fehler, wenn eine bestimmte Anzahl an Aussetzern innerhalb einer Zeit erreicht wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ich schreibe mal hier rein, weil es vom Thema her passt.
Ich habe beim 1,6 FSI Aussetzer. Hauptsächlich bei niedrigen Drehzahlen, oder unter wenig Last.
Ich kann mit "Torque" (kennt da jemand was passenderes?) die Fehlermeldung "P0301 Cylinder 1 Misfire detected" auslesen.
Ein Tausch der Zündspule hat nichts gebracht. Kerze kommt morgen oder übermorgen dran.

Kann jemand sagen, ob Misfire eindeutig Zündaussetzern zuzuordnen ist, oder können das auch Verbrennungsaussetzer sein?

Und wenn es die Einspritzdüse wäre, kämen da nicht noch weitere Meldungen?

bearbeitet von Kanone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider nicht genau zuzuordnen. Bei unserem FSi hatten wir auch Aussetzter auf Zyl. 3 und später auch bei Zyl.1.  Wir haben dann die Kerzen und Zündspulen quer getauscht. Der Fehler wanderte nicht mit. Erst seit dem Austausch der Einspritzdüsen (haben dann alle 4 erneuert) blieben die Aussetzer weg. Fehler war ebenfalls P0301.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei genauerem Hinsehen gibt es noch zu sagen, dass das Ruckeln erst bei warmem Motor und unter 3000U/Min auftritt.

Leistungseinbußen in Bezug auf Beschleunigung und Endgeschwindigkeit sind nicht merklich.
Vor ca. 5000km habe ich erst eine Runde Düsenreiniger ausgegeben.

 

Einspritzdüse wären echt Mist. Die von Zylinder 2 wurde erst letztes Jahr erneuert.

Gibt es hier einen Hilfsfonds für notleidenende A2 Fahrer? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Kerzenwechsel und ausgiebiger Testfahrt: Die Lage hat sich beruhigt und er ruckelt nicht mehr als üblich.
Übrigens sagte mein Mechaniker, man solle beim Wechsel der Zündspule immer die Kerze gleich mit wechseln.

Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen.

Ist da was dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich nie gemacht, sehe da auch keinen Zusammenhang...

Kerzen wurden nach 6 Jahren das erste Mal von Audi gewechselt, nach weiteren 6 Jahren (nach insgesamt 85.000km) von mir (ohne Not)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein A2 1.6 FSI aus 2003 zeigt Zündaussetzer Zylinder 1, habe ich gelöscht, danach zeigt er Zylinder 2 und 4, wieder gelöscht, dann zeigt er Zylinder 3 und so geht das Spiel hin und her. Das kann wohl nicht an Zündkerzen, Zündspulen und Eibspritzventilen liegen, ab 3000 u/min läuft er erst normal. Wo muß ich suchen? Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Google ist in solchen Fällen Hilfreich gib "Kabeldurchmesser G247" als Suchbegriff ein und du Bekommst die Technischen werte ;)

bearbeitet von Bluman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden