Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Haegar11

OSS Reparatur

Recommended Posts

Hallo zusammen

Leider ist mein OSS vor drei Wochen kaputt gegangen.

Die rechte Seite wird nicht mehr angetrieben.

Ich habe das Dach rechts von Hand zugeschoben und anschliessend den Stecker am Schalter angezogen damit keiner das Dach unbeabsichtigt zu öffnen versucht.

Nun wollte ich heute den Schaden nochmals begutachten , konnte aber das Dach auf der rechten Seite nicht mehr von Hand aufstossen.

Ich vermute das der Schlitten auf der rechten Seite z.B. beim Bremsen etwas noch vorne gerutscht ist und nun das Dach verriegelt ist.

Wie kann ich nun den rechten Schlitten entriegeln?

Gibt es eine Möglichkeit das Ding ohne Antrieb zu bewegen?

Ich sollte für die Reparatur das Dach öffnen können.

Besten Dank für jeden Hinweis im Voraus.

 

Gruss aus Zürich 

 

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für das OSS gibt es hier im Forum schon verschiedene Beiträge. Hinweise finden sich auch im Wiki : https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Open_Sky_System .

Zudem hat Papahans ein Modell gebaut und das auf einem der Schraubertrefffen in Legden vorgestellt und Lösungen für Problemfälle erarbeitet.

Bitte bemühe doch auch noch die Suche Funktion.  Ich denke, da wirst Du einiges mehr an weiteren Information finden.

Grüße Kalla

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kalla

Besten Dank für den Hinweis. Aber die Suche und die diversen Beiträge habe ich bereits bemüht.

Wie ich das verriegelte Dach ohne Antrieb durch den Zug auf bekomme konnte ich dem Forum aber nicht entnehmen.

Sicher kann man es öffnen wenn das komplette Teil ausgebaut ist, aber so weit möchte ich nicht gehen wenn es nicht nötig ist.

kommt man an die Schlitten ran wenn man die Dachverkleidung (Dachhimmel) ausgebaut hat, sodass mann diesen manuell bewegen kann?

 

Gruss aus Zürich, Dirk

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dirk,

vermutlich hast Du meine Post's überlesen.

Aber ich habe es mehrmals erähnt, dass man bei einem defekten Dach "NUR NOCH2 mittels der Handkurbel öffnen sollte.

Dies geht auch wirklich und sollte die defekte Seite etwas störrisch sein, mit etwas Druck nachhelfen. Das geht immer.

 

Dachhimmel ausbauen bringt Dich auch nicht weiter.

 

 

Edit: Beim Betätigen von Hand, bitte auch darauf achten, dass man den Zug nicht vollends nach hinten schiebt, so dass er vorn im Motorträger nicht mehr zu sehen ist. Dies ist sehr wichtig um die "einfache" Reparaturmöglichkeit zu bewahren.

bearbeitet von Papahans
Wichtige Ergänzung
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Papahans

Besten Dank für Deine Info.

Ich hatte damals das Dach mit der Notkurbel geschlossen. Der Schaden ist ja überhaupt erst entstanden weil durch das Abziehen der Batterie bei geöffnetem Dach, der Antrieb nicht mehr wusste wann beim Schliessen die Endposition erreicht ist, und ich nicht soweit gedacht hatte:(. Den Versuch das Teil mit der Kurbel wieder zu öffnen habe ich bisher nicht unternommen da ich annahm das es keine Rolle spielt wie der Zug angetrieben wird. Es sollte doch eigentlich gleich sein ob der Motor oder die Kurbel den Zug schiebt. Jedenfalls Danke ich Dir für den Hinweis, und werde das demnächst doch mal manuell versuchen.  Ich bin auch nicht wirklich scharf drauf den Himmel auszubauen.

Ich hoffe ich kann die Reparatur mit dem kleinen Blechteil ausführen.

Gruss aus Zürich, Dirk

bearbeitet von Haegar11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast Recht, das Dach wird bei Betrieb über den Motor oder die Handkurbel auf die selbe Art / das selbe Ritzel angetrieben. Der einzige Unterschied ist, dass du mit dem Handbetrieb mehr Kraft aufbringen kannst und deine Hand mehr Gefühl hat als der Motor. 

 

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Papahans gibt die Empfehlung aus, dass defekte Dach mit der Kurbel zu öffnen. Mit der Kurbel hat man einfach mehr Gefühl. Der Motor treibt gnadenlos das Seil an, und wenn eines abgerissen ist, dann führt das dazu, dass der Glasdeckel ruck zuck schief gezogen wird, verklemmt und möglicherweise auch noch das zweite Seil reißt.

 

Im Wiki ganz unten findest du zwei Videos vom Öffnungs- und Schließvorgang.

 

Daher mit der Handkurbel das Dach (langsam) öffnen. Auf der Seite, wo das Seil gerissen ist, muss einerseits mit der Hand der Deckel hinten anhoben werden, andererseits muss der Deckel von Hand nach hinten geschoben werden. Ich habe recht gute Erfahrungen gemacht, wenn man mit der Handfläche plan auf dem Glasdeckel samfte Stöße in Öffnungsrichtung ausübt, damit der Deckel nach hinten geschoben wird. (So, als wenn man eine frisch verlegte Fliese noch ein wenig verschieben will). Es ist kein leichtes Unterfangen, aber die einzige Möglichkeit, den vorderen Deckel soweit zu bewegen, dass man mit einem Torx 25 an die Schrauben kommt, und den Deckel dann abschrauben kann. Am besten man arbeitet zu zweit.  Der eine kurbelt, der andere schiebt.

 

Wenn der 1. bewegliche Deckel raus ist, kann der Motor abgeschraubt werden, wodurch die Seile frei beweglich werden. Dann können die vorderen Schlitten nach hinten geschoben werden, so dass dann der 2. bewegliche Deckel aufgestellt und nach hinten geschoben werden kann. Dies sollte man ebenfalls zu zweit machen, damit der 2. Deckel gleichmäßig bewegt wird und sich nicht verkanntet. Wenn die Torxschrauben zugänglich sind, kann der Deckel abgeschraubt werden.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.4.2017 um 19:28 schrieb Haegar11:

Hallo Kalla

Besten Dank für den Hinweis. Aber die Suche und die diversen Beiträge habe ich bereits bemüht.

Wie ich das verriegelte Dach ohne Antrieb durch den Zug auf bekomme konnte ich dem Forum aber nicht entnehmen.

Sicher kann man es öffnen wenn das komplette Teil ausgebaut ist, aber so weit möchte ich nicht gehen wenn es nicht nötig ist.

kommt man an die Schlitten ran wenn man die Dachverkleidung (Dachhimmel) ausgebaut hat, sodass mann diesen manuell bewegen kann?

 

Gruss aus Zürich, Dirk

 

Hallo Haegar11,

diese weiteren Fragen konnte und kann ich nicht beantworten. Ich kenne mich mit dem Dach nicht aus. Mir war es einfach wichtig, Dir nach gut einem Tag ohne eine Rückmeldung erste Hinweise über die mir bekannt gewordenen Aktivitäten hier im Forum zu geben. Auch war es mein Bestreben, bei Dir für das empfindliche Dach unschöne Aktivitäten zu verhindern, welche den Schaden noch vergrößern. Nun hast Du hier kompetente Ansprechpartner, die Dich auf den in Deinem Fall rechten materialschonenden Weg bringen. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Reparatur.

Grüße Kalla

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen