Jump to content

Rückwärtsgang-Signal abgreifen - wo?


Recommended Posts

Ja, eigentlich alles schon gesagt. Ich plane, ein Radio nachzurüsten, das eine Rückfahrkamera einbinden kann. Ich vermute, das am Radioeingang vorhandene Kabel mit der Beschriftung "Reverse Gear Signal Input"  soll dazu dienen, das automatische Umschalten auf die Kamera auszulösen, wenn der Gang eingelegt wird. Nur, wo greife ich das Signal ab?

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ok.... Weißt du, ob da Masse oder +12V geschaltet wird? Das Rückfahrlicht wird ja wohl über plus geschaltet, wenn ich den Stromlaufplan richtig verstanden habe. 

 

Hab gerade dem Radiohersteller geschrieben, um zu erfahren, welche Art Signal das Radio an dem Punkt erwartet. Ich vermute Masse...

Ps: Diesmal ging es schnell mit der Antwort. Man kann bei dem Radio einstellen, ob am Rückwärtsgang-Kontakt Masse oder plus ankommt. Da hab ich also freie Wahl...

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Rückfahrlicht ist auf jeden Fall 12V.

Ich hab das damals recht charmant durchgeschoben bekommen. Untere A-Säulenverkleidung ist eh kein Problem, dahinter habe ich alles nur leicht abgehoben und das Kabel durchgeschoben. Teilweise mithilfe einer Einziehhilfe.

Link to post
Share on other sites

Na ja, ich überlege mir,  die Kamera innen zu montieren, also Heckklappe auf der Verkleidung oberhalb der dritten Bremsleuchte.  Da muß ich mit dem Kabel ohnehin nach oben, und da wäre wohl der Weg durch die Tülle und oben durchs Dach einfacher? Wenn das geht...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Mal Zwischenstand... 

Die Kamera innen zu montieren, ist zwecklos. Jetzt, wo ich das Radio soweit vorbereitet habe, daß ich die Kamera mal anschließen konnte, hab ich bemerkt, daß ich da zu weit weg vom Geschehen bin. Der Winkel reicht nicht, um den Bereich direkt hinter dem Auto einsehen zu können. Was sehr gut funktionieren würde, wäre, die Kamera mittig unter dem Heckspoiler anzubringen. Da könnte man das Kabel auch so gut wie unsichtbar (unter dem Spoiler) nach außen führen und dann seitlich an der Scheibe hoch Richtung Scharnier. 

 

Bleibt die Frage, wie von dort aus weiter. Wenn ich oben durchs Dach nach vorn fädele - wo komme ich daraus? Fußraum oder Motorraum? Hat das mal jemand versucht?

Oder denke ich völlig falsch, und der originale Kabelbaum, der da in die Heckklappe geht, geht nach unten Richtung Kofferraumboden? 

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Also ich habe an der Heckscheibe eine Dashcam befestigt. Das Kabel habe ich dann unter die Verkleidung der Heckklappe gelegt, von dort aus durch den Gummikabelkanal in den Innenraum. Dann habe ich das Kabel unter dem Dachhimmel bis vor zur A-Säule geführt und von dort aus zur Frontkamera (neben dem Innenspiegel). Für dich würde es sich da empfehlen das Kabel entlang der A-Säule bis zum Handschuhfach zu verlegen, dann hinter dem Handschuhfach entlang bis zum Radioschacht.

 

Ist aber mit recht viel Aufwand verbunden. Ich habe das mit dem Tausch des Dachhimmels inkl. der Verkleidungsteile verbunden.

Edited by MustPunish
Link to post
Share on other sites

@janihani

 

Ist bei mir bissl anders. Die Kamera (Pioneer ND-BC8) ist vorkonfektioniert. Da ist ein angegossenes 3-4m langes Kabel dran, das mit einem vorkonfektionierten Stecker in ein weiteres Kabel gleicher Länge geht. Erst da kommen dann am Ende ein Videokabel mit angegossenem Cinch-Stecker und zwei Drähte für die Stromversorgung raus. Es ist also praktische,r das komplette kabel so nach vorn zu verlegen, und die Stromversorgung am Radio zu lösen.  Und wie gesagt: Das Rückfahrsignal, das im Radio ein automatisches Einschalten des Kamerabildschirmes auslöst, ist nochmal davon unabhängig direkt am Radio anzuschließen. 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Klassikfan:

Die Kamera (Pioneer ND-BC8) ist vorkonfektioniert. Da ist ein angegossenes 3-4m langes Kabel dran, das mit einem vorkonfektionierten Stecker in ein weiteres Kabel gleicher Länge geht.

 

Wie groß ist die Steckverbindung (mittendrin)?

Bei den "normalen" Kameras (aus China) ist da immer ein "fetter" (gelber) Chinch-Stecker dran. Bisher hatte ich keine Chance, den durch den Gummischlauch an der Heckklappe durchzufädeln.

 

 

Link to post
Share on other sites

Moin @Klassikfan,

 

da Du ja das Material schon beschafft hast, ist es wahrscheinlich zu spät, da noch groß was zu ändern.

 

Trotzdem mal als Denkanstoß:

Es gibt Video Sender & Empfänger auf Funk Basis für diese Kameras für unter 10€.

Damit reduziert sich die Verkabelung hinten auf einen Masseanschluss und die Verbindung zur Rückleuchte für die 12V Versorgung der Kamera und des Senders. Je nachdem, wie Dein Monitor angesteuert werden möchte reicht dann etwa das Video Signal des Empfängers um das Bild durchzuschalten oder Du kannst vorne das Rückfahrsignal im Geheimfach nehmen, um auf Kamera umzuschalten.

Meine Kamera ist ein Würfel von so ca. 3*3 cm und ist rechts neben der Kofferraum Verriegelung mit einem Blech an der Kennzeichen Halterung angebracht. Reicht so ein bisschen in den Nummernschild Bereich rein, das hat den TÜV aber nicht gestört.

Eine Verbindung von vorne nach hinten habe ich mir gespart. 

 

Falls Bedarf besteht:

Ich habe noch einen Kennzeichenkalter mit integrierter Kamera hier rumliegen.

 

Gruß

Horst

 

Link to post
Share on other sites

Danke. Ich bevorzuge die Kabelversion. 

 

War jetzt mal draußen, um zu schauen, ob es bei Nacht auch noch anständig funktioniert. Das Bild ist jetzt zwar nur noch schwarz-weiß und verrauscht, aber die Rückfahrlichter reichen für ein Bild, an dem man sich orientieren kann. 

 

Die Ecke in der Heckklappe hatte ich auch schon mal im Blick. Klein genug ist die Kamera dafür. Müßte ich nur schauen, wie ich das Kabel ziehe. Kennzeichenleuchte raus und Kabeldurchführung reindremeln vielleicht....

 

 

Ps: Geheimfach? Ich hatte jetzt den bleuen Stecker links im Fußraum im Blick?

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Ich finde die Kameras in den Kennzeichenhalter sehr gut. Gut an meiner ist auch, dass der Winkel verstellt werden kann.

 

grafik.thumb.png.e8a79de75f35b6b179344c9623d1abcc.png

 

Schlecht an der Kamera war, dass ein dicker Knubbel in der Leitung war und dann gab es noch den dicken gelben Chinch- und den roten Strom-Stecker.

 

Die "normalen" Funk-Kameras finde ich auch reudig. Wieso können die den Funkkram nicht in den Kennzeichenhalter integrieren?

Wieso muss da loses Zeug in die Heckklappe "verstaut" werden?

 

grafik.thumb.png.beff0e9204aa5d17804c34ee951bd490.png

 

Seit einiger Zeit haben die Hersteller dazu gelernt und schlanke Stecker konstruiert, die man leichter durch die Gummitüllen bekommt.

 

grafik.png.680fecfb3fc61f2d6dfc0ef448ef37a1.png

 

Link to post
Share on other sites

Sooo... Kamera ist montiert...

 

Jetzt muß das Kabel von der Heckklappe nach vorn. 

Jemand Erfahrungen damit? Links wäre mir lieber, da ich schon die Verkleidungen im Fahrerfußraum ab habe. 

Ist die seitliche Verkleidung an der Heckscheibe gesteckt? 

 

Und wie dann nach der Tülle weiter? Nach unten oder durchs Dach? 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Klassikfan:

Ist die seitliche Verkleidung an der Heckscheibe gesteckt? 

 

Ja, da sind Federklammern dran, wie bei den Verkleidungen im Fahrerfußraum.

 

vor 2 Stunden schrieb Klassikfan:

Und wie dann nach der Tülle weiter? Nach unten oder durchs Dach? 

 

Hast du Sideguard (Airbags)? Wenn ja, dann solltest du nicht oben lang gehen.

Ich würde den Weg unten rum nehmen.

Link to post
Share on other sites

Hm.. hab erst mal abgebrochen. Wenn ich von hinten (Heckklappe links oben) zu fädeln versuche (hab eine professionelle Fädelhilfe), lande ich im Niemandsland. Fädele ich von vorn (A-Säule von innen), stoße ich irgendwo im Bereich der hinteren Tür an. 

Link to post
Share on other sites

Ich habe für den Weg zwischen A-Säule und D-Säule keine Fädelhilfe gebraucht. Der Dachhimmel lässt sich an den Seiten etwas wegdrücken und das Kabel dahinter drücken. Der Himmel ist letzendlich nur vorne (unter dem Innenlicht und an den Sonnenblenden) und an den Haltegriffen verschraubt. Etwas hinter der Innenleuchte im Fond ist der Himmel noch in eine Halterung gesteckt.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Klassikfan:

Nochmal: Ich fädele nicht innen! 

 

Dann versteh ich die Situation anhand deiner Beschreibung nicht.

 

vor 1 Stunde schrieb Klassikfan:

Fädele ich von vorn (A-Säule von innen), stoße ich irgendwo im Bereich der hinteren Tür an. 

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Bin erst jetzt zum Weiterbasteln gekommen. Da ich daran gescheitert bin, das Kabel oben durchzuführen, hab ich es jetzt nach unten  geführt. Es endet jetzt beim linken Rücklicht. Wie ich von da weiter nach vorn kommen, wäre jetzt die Frage. Gibt es dazu Erfahrungen und Tips? 

 

Hab leider bei der Aktion gemerkt, daß der Kofferraum da unten klitschnass ist. Das ist wohl eine Folge der "fachgerechten Reparatur" der Beifahrer-Scheibe. Jedenfalls muß ja irgendwoher das Wasser kommen. Ich glaub, ich werde nie wieder in eine Fachwerkstatt gehen. Sogar Glaskrümel der zerborstenen Heckscheibe habe ich heute noch massenhaft gefunden! 

Link to post
Share on other sites

Schweller entlang. Habe ich gerade heute nochmals gemacht auf der andere Seite. Verkleidungen abbauen.. hinten anfangen. 1 Schraube unter Rolloaussparung, geklipst den Rest; 2 Clips oben im B-Säule, keine andere bis zum ABrett vorne. 

 

 - Bret

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Klassikfan:

Hab leider bei der Aktion gemerkt, daß der Kofferraum da unten klitschnass ist. Das ist wohl eine Folge der "fachgerechten Reparatur" der Beifahrer-Scheibe.

 Ich denke, dass die "fachgerechte Reparatur" der Scheibe nicht zwingend daran Schuld ist. Schau dir mal folgendes an: Wasser im Heck, Batteriekasten

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin mir leider ziemlich sicher, was die Ursache des Wassers angeht.  Das Auto steht derzeit sehr viel. Wasser vom Fahrbetrieb im Regen durch eine undichte Zwangsentlüftung fällt somit als Ursache wohl aus. Die "Experten " haben es einfach nicht hingekriegt, die Beifahrerscheibe nach dem Austausch ordentlich dicht zu bekommen. Nach Regen ist der Schweller dort auch naß - also nach Öffnen der Tür. Dann scheint am Tag die Sonne vorn aufs Auto, während das Heck im Schatten steht. Vorn verdunstet das Wasser also und kondensiert hinten im Schatten. So denke ich mir das. Dazu paßt auch eine nach vielen Tagen Stehen von innen beschlagene Windschutzscheibe. 

 

Kann man irgendwie ohne Demontage der Heckschürze feststellen, ob die Zwangsentlüftungen noch korrekt sitzen?

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 4

      Elektrisches Bauteil in dem Schlauch der Kurbelwellenentlüftung?

    2. 12

      [1.2 TDI ANY] Kupplung verliert Grundeinstellung

    3. 7809

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    4. 172

      [TDI] Pumpe Düse Abhilfe Korpushalter Sammelbestellung ?!

    5. 12

      [1.2 TDI ANY] Kupplung verliert Grundeinstellung

    6. 2

      FSI-Kraftstoffpumpenrelais

    7. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    8. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    9. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    10. 2

      FSI-Kraftstoffpumpenrelais

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.