Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jojo

Direkt/ Versicherung

Recommended Posts

Servus,

 

suche wieder mal Infos, da ich mit dem Gedanken

spiele zu einem direkt versicherer zu wechseln.

 

Habt Ihr Erfahrungen zu Kosten bezüglich des

zweiers ?

 

Bin gespannt auf euer resüme

 

Grüsse :)

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schonmal gecrasht und die haben zeitnah gezahlt ohne jeglichen Einwände ?

 

 

Gruss

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin nun schon zum zweiten Mal bei Directline versichert und kann diese Versicherung nur weiterempfehlen: freundlicher, kompetenter Service; günstige Kosten (habe noch nichts günstigeres gefunden, insbesondere bei Zweitwagen, da zum Tarif des Erstwagens), schnelle und unkomplizierte Schadensabwicklung (meine Mutter hat bereits Erfahrung gesammelt)

 

Rechne Dir doch einfach mal selber aus wie viel günstiger die sind, ich kann nur sagen, dass ich im Vergleich zu meiner vorherigen Versicherung (damals noch BMW 320i) im Jahr ca. 300 € gespart habe.

 

Einen Tarifrechner findest Du auf der Homepage.

 

Viel Glück bei der Suche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

bin seit Jahr(zehnt)en mit allen unseren Autos bei HUK-Coburg (Tarif für öfftl. Dienst, Auto(s) meiner Frau im allg. Tarif).

Bisher nie Probleme gehabt, z.B. 3x in 2 Jahren neue Frontscheibe + 1x beide Scheinwerfer->Gläser anstandslos erstattet bekommen.

Durch gleichzeitig andere Versicherungen bei HUK (u.a. andere Haftpflicht(en)) ergeben sich noch niedrigere Prämien (bin eh schon bei SF >25).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LVM mit 40% ca. 320,--Euro pro Jahr incl. Voll+Teilkasko...(problemlos)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

bei Directline kanst du 2 Autos mit gleichen Rabatt fahren zb. extremfall 30%, es gibt auch Ehepartnerrabatt.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin bei der DA sehr günstig und sehr Kompetennte Betreuung nur leider im Schadensfall (Vollkasko) merkt man die knappe Personaldecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann als alter Hase aus der Szene

die DA auch empfehlen, habe viele Fahrzeuge dort versichert und auch im Schadensfall immer ganz gute Erfahrungen gemacht.

 

Ansonsten kann ich nur empflehlen:

- geht zum Makler, der hat Vergleichsprogramme, dann euch genau sagen, unter welchen Voraussetzen welcher Versicherer der billigste ist...

 

Gruß

Versicherungsfachwirt

de-windig-klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe mir gerade von der DA eine Deckungskarte schicken lassen. A2 1,4 benziner 35% /Garage/max.9000km/Jahr Zulassungsbezirk FB-Hessen --> 201 euro im Jahr mit Vollkasko !!!!!!!

Wer kann Toppen ?

 

Ich kenne die DA von anderen Fahrzeugen,trotz kleiner Personaldecke ist immer jemand errreichbar.

Auch wenn sie mal nicht die allergünstigsten in einem Jahr sind. Sie befinden sich meist unter den ersten drei Plätzen. So muss man nicht "Versicherungshoppen" weil die billige Vers. von diesem Jahr, nächstes Jahr erhöht.

 

Gruss Michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal ne Frage bzgl. Directline.

Die Angebotserstellung auf der Homepage irritiert mich ein wenig, daher meine Frage. Muß das Erstfahrzeug auch bei denen versichert werden, oder kann man auch nur den Zweitwagen bei denen versichern.

So nett sind die sicher nicht, aber ich habe die Frage trotz allem mal gestellt.:D

 

Falls ein Wechsel notwendig ist, wie schnell kann ich eigentlich die Versicherungen wechseln, gibt es da nicht auch bestimmte Termine?:ver

 

Existieren eigentlich noch weitere Versicherungen, die wie Directline den Zweitwagen wie den Erstwagen einstufen?

 

Bringt es was seine Versicherung mit dem Angebot von Directline zu konfrontieren? :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von linteoFalls ein Wechsel notwendig ist, wie schnell kann ich eigentlich die Versicherungen wechseln, gibt es da nicht auch bestimmte Termine?

Die Versicherung kann in folgenden Fällen gewechselt werden:

1. Normale Kündigung zum Jahreswechsel. Stichtag: 30.11.

2. Neukauf eines Autos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst und Zweitwagen müssen normalerweise bei der gleichen Versicherung versichert sein.

 

Versicherungswechsel wie zuvor genannt zusätzlich bei einem Schadensfall und einer Beitragserhöhung.

 

Zweitwagen Rabatt haben noch andere Versicherungen im Programm.

 

Falls Du zurzeit bei einer Versicherung mit Vertretern versichert bist kann eine Vorlage des Angebots nützlich sein.

Z. B. bei der Allianz ist dann eine Minderung der Versicherungsprämie möglich wie ich aus dem Bekanntenkreis weiss.

Vor allem dann wenn noch andere Versicherungsverträge bei der bestehen.

 

Bei der ONTOS zahle ich zur Zeit 187€ VK inkl. 300SB und TK inkl. 150SB.

HP 35% und VK 50%

Bei 15000KM/Jahr, ohne Garage, mit Eigentumswohnung, Fahrer nur Partner und ich, Beamtentarif.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Andree
Original von linteoFalls ein Wechsel notwendig ist, wie schnell kann ich eigentlich die Versicherungen wechseln, gibt es da nicht auch bestimmte Termine?

Die Versicherung kann in folgenden Fällen gewechselt werden:

1. Normale Kündigung zum Jahreswechsel. Stichtag: 30.11.

2. Neukauf eines Autos

 

Gilt Punkt 2 auch beim Erwerb des sogenannten Zweitwagens?

 

Die Fragerei erfolgt deswegen, weil ich bisher immer einen Geschäftswagen hatte und früher in meiner Jugend :WTR: das Auto meiner Eltern nutzen konnte.

Dadurch habe ich halt die A-Karte, weil ich keine unfallfreie Fahrpraxis nachweisen kann. :Hofnarr:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Du ärmster, hast kein Versicherungsrabatt weil Du immer auf anderer Kosten Auto gefahren bist. :D

Müsstes aber mal schauen einige Versicherungen erkennen die Fahrpraxis mit dem Geschätswagen bzw. mit dem Wagen der Eltern an.

 

Entscheident hierfür ist wie lange du den Führerschein hast und eine Bestätigung der Eltern bzw. des Unternehens wäre nicht schlecht.

 

Nur wenn Du Deinen Wagen abmeldest (Verkauf, Verschrottung, Stilllegung.) erlischt der Versicherungsvertrag.

 

Neukauf ist schlecht ausgedrückt s. o.

 

 

Für Dich wäre die Beratung bei einem freien Makler empfehlenswert. Ausserdem mal unter Aspect Online recherschieren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe festgestellt, daß sogar manchmal ein Versicherungsmann bessere Angebote als eine Online-Versicherung machen kann.

Ich bin im Moment bei der Barmenia. Haftpflicht und Vollkasko kosten bei 100% ca. 840EUR/Jahr.

Am Besten wäre mal eine Liste zusammenzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

Ach Du ärmster, hast kein Versicherungsrabatt weil Du immer auf anderer Kosten Auto gefahren bist. :D

Müsstes aber mal schauen einige Versicherungen erkennen die Fahrpraxis mit dem Geschätswagen bzw. mit dem Wagen der Eltern an.

 

Entscheident hierfür ist wie lange du den Führerschein hast und eine Bestätigung der Eltern bzw. des Unternehens wäre nicht schlecht.

 

Nur wenn Du Deinen Wagen abmeldest (Verkauf, Verschrottung, Stilllegung.) erlischt der Versicherungsvertrag.

 

Neukauf ist schlecht ausgedrückt s. o.

 

 

Für Dich wäre die Beratung bei einem freien Makler empfehlenswert. Ausserdem mal unter Aspect Online recherschieren..

 

Jaja, ich Armer, mußte einen Geschäftswagen fahren, so ein Zwang aber auch. :)

Nur wenn es dein "Arbeitsgerät" ist bzw. du es im anderen Fall aufgrund der hohen Arbeitszeit kaum nutzen kannst, dann ist es wirklich eine Armut. :FLOP:

 

Ich werde wohl mal die DA aufsuchen und sie konfrontieren, gut, dass es hier eine Niederlassung gibt.

Denn so wie ich euch verstanden habe ist ein vorzeitiger Wechsel trotz erstmaligen Zweitwagen ja nicht drin. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

Erst und Zweitwagen müssen normalerweise bei der gleichen Versicherung versichert sein.

 

Nach einem Telefonat muß dies bei Directline nicht sein.

 

 

Habe bei der Modellberechnung als Versicherungsnehmer und Halter aufgrund der guten SF Klassen mal Muttern angegeben. Dadurch werden mir die Jahre meines Führerscheinbesitzes angerechnet/verrechnet. :LDC

 

Mein Problem ist, dass ich bei der Zweitwagen Idee ja nicht in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebe. So komme ich nicht in den vollen Genuß des Rabattes.

 

Daher die Frage, gibt es Versicherungen, die die Dauer des Führerscheinbesitzes berücksichtigen?

Also Neulinge, als solchen muß ich mich wohl trotz langjähriger Fahrpraxis bezeichnen lassen, günstiger als 140% einstufen? :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Prime
Original von Rot5

ich bin bei www.cosmosdirekt.de. Ich habe damals ca. 4 Versicherungen, die in der FinanzTest empfohlen wurden, verglichen.

 

Ja bitte! Versichert Euch alle bei der Cosmosdirekt! Die zahlen bei einem Unfall nämlich sofort. Egal ob die Schuldfrage geklärt ist oder nicht. Kann mir als "Nicht-Cosmos-Versicherter" nur mehr als recht sein. Ich bin dann immer fein raus.

 

Cosmosdirekt! Der beste Freund Deines Unfallgegners!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen