Jump to content

Sitzheizung geht nicht ?


bella13

Recommended Posts

Hallo,leider geht die Sitzheizung Fahrerseite nicht mehr habe schon den Regler durchgetauscht von der Beifahrerseite leider kein Erfolg und das Kabel was an den Stecker des Sitz geht hat auch Strom was kanns evtl. noch seien evtl. ein Widerstand bzw. wo ist der oder ist ein Draht im Sitz durch ? :ver :ver

Link to comment
Share on other sites

Original von Alu4me

Hallo,

 

sehr beliebt ist es, das die Kontakte im Heizelement abbrechen.

Mal am Stecker messen ob die Sitzheizung noch Durchgang hat.

 

Gruss Jürgen

 

 

und wie kann man das rausfinden oder was muss man da zerlegen ?

Link to comment
Share on other sites

wird doch ein Stecker unter dem Sitz sein. Normal sind die Sitze und Rückenflächen in Serie geschaltet. Ich suche die nachher noch die Belegung raus . Wird wahrscheinlich ein 6poliger(event.4pol.bei getrennter Zuführung der Kabel) unter dem Fahrersitz sein.

 

 

Gruss Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du Spannung am Sitz hast, dann hat das Steuergerät das Heizelement freigeschaltet. Also kannst Du das Steuergerät und den Temperatursensor ausschließen.

 

Es kann also nur noch die Verbindung zur Masse und das Heizelement selbst sein. Du solltest also zuerst den Widerstand der dicken braunen Leitung unterm Sitz gegen Masse messen.

 

Dann kanns nur noch das Sitzheizelement sein. Auf der "Schwellerseite" findest Du einen zweipoligen Stecker unterm Sitz. Da hängt die Lehnenheizung dran. Wenn Du hier Durchgang hast, kann es nur noch das Sitzheizelement sein. Das ist in bestimmt 95% der Fälle am defekt schuld, weil hier gerne drauf gekniet wird.

 

Der 6polige, grüne Stecker unterm Sitz ist für die Sitzheizung. Pin 3 und 4 sind das Heizelement

 

Hier findest Du eine Anleitung, wie der Bezug abgeht:

Anleitung: Sitzheizung nachrüsten

 

Wenn der Bezug unten ist, wirst Du sicher im Bereich der Streben eine verschmorte Stelle finden. Dort kannst Du das Heizkabel mit einer mind. 1,5mm² Leitung reparieren. Am besten ziehst Du gleich nen Schrumpfschlauch drüber um weiteres Scheuern zu vermeiden.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...
  • 2 years later...

Nun ja, heute wurde es auch auf meinem Sitz nicht warm. Ich habe das Gefühl, dass die Heizung auf beiden Sitzen nicht funktioniert, denn eigentlich müsste die Sitzfläche doch auch im unbelasteten Zustand ordentlich warm werden, oder?

 

Wie gehe ich bei der Fehlersuche am besten und am systematischsten vor?

Link to comment
Share on other sites

Sicherung ok (daran hatte ich vorher schon gedacht :rolleyes: )...

 

Welchen Stecker? Unterm Sitz sind 2 Stecker: ein gelber 2-poliger (dessen Verbindung sich leicht lösen lässt - habe ich bereits getrennt und wieder zusammengesteckt) und ein grüner 6(?)-poliger, dessen Verbindung irgendwie "tricky" ist (wg. Seiten-/Kopfairbags???).

Link to comment
Share on other sites

Ok, dann werde ich mich heute Abend mal mit IRU-Messgerät auf Fehlersuche begeben.

 

Wie bekomme ich den Sch....Stecker denn auseinander? Welche Pole (Kabelfarben) auf Durchgang und welche auf Spannung prüfen?

Link to comment
Share on other sites

Aktueller Stand meiner Fehlersuche:

 

Die Sitzheizung funktioniert nur ansatzweise auf der Beifahrerseite. Bei Schalterstellung "6" wird es zwar etwas warm, aber das entspricht bei Weitem nicht dem, was bei dieser Schalterstellung sonst an Wärme produziert wird.

 

Ich habe mich jetzt erstmal nur auf die Fehlersuche am Fahrersitz beschränkt - denn da kommt ja gar nix an Wärme. Vorgehensweise und Ergebnisse wie folgt:

 

1. grünen Stecker unterm Sitz getrennt

2. am sitzseitigen Steckerteil messe ich Durchgang am braunen Kabel (Klemme 3) und am schwarz-gelben Kabel (Klemme 4)

 

-> also dürfte die Heizeinheit im Sitz ok sein

 

3. am fahrzeugseitigen Steckerteil messe ich bei Zündung ein (Motor aus) eine Spannung von ca. 9V beim Überbrücken von Klemme 1 (braun-schwarz) und Klemme 2 schwarz-weiß), wenn der Sitzheizungsschalter auf "6" steht. Die Spannung ist 0, wenn der Schalter auf "0" steht (ok, klingt plausibel)

 

Welche Werte / Spannung müssen denn überhaupt anliegen?

 

Aber jetzt kommt's:

 

Habe VAG-COM ans Fz. angeschlossen und wollte den Fehlerspeicher des Klimabedienteils auf Einträge checken. Kann alle Einheiten ansteuern - aber eben nicht das Klimabedienteil (in dem ich erfahrungsgemäß mindestens einen Eintrag zur Umluftklappe - sporadisch auftretender Fehler - erwartet hätte). VAG-COM meldet an Adresse 8 zwar die Controller-ID (8Z0 820 043) und den Kompenentennamen (A2-Klimavoll), aber ansonsten nur den Eintrag "Excessive Comm Errors". Danach habe ich das Klimabedienteil stromlos geschaltet (Sicherung 36 gezogen und ca. 1 Minute später wieder reingesteckt). Immer noch keine Kommunikation mit dem Klimabedienteil möglich.

 

Könnte dieser Umstand mit der Fehlfunktion der Sitzheizung zusammenhängen? Was kann ich tun, damit ich über VAG-COM wieder mit dem Klimabedienteil kommunizieren kann?

 

Die Luftverteilung sowie die Temperatur lassen sich jedenfalls noch wie gewohnt am Klimabedienteil einstellen.

Link to comment
Share on other sites

Welche Werte / Spannung müssen denn überhaupt anliegen?

Vom Regler kommen nur 0V oder 12V, messen kann aber nur wenn alles zusammengesteckt ist. Andernfalls ist der NTC in der Matte auch ab und diesen Braucht der Regler.

 

Könnte dieser Umstand mit der Fehlfunktion der Sitzheizung zusammenhängen?

Nein, das ist ein bekanntes Problem älterer VAG-COM Versionen. Es kursieren diverse Anleitungen im Netz, wie man es in den Griff bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Könnte dieser Umstand mit der Fehlfunktion der Sitzheizung zusammenhängen? Was kann ich tun, damit ich über VAG-COM wieder mit dem Klimabedienteil kommunizieren kann?

 

Die Sitzheizungsregler befinden sich zwar im Klmiabedienteil, haben aber mit der Klimaanlage selbst nichts zu tun (sind komplett separat und können auch separat gewechselt werden). Fehler bez. Sitzheizung werden im Klima-STG keine zu finden sein.

 

Anbei die Belegung des Steckers vom Sitzheizungsregler:

 

Pin 1: Klemme 58d (Beleuchtung)

Pin 2: Sitzheizung (Plus für Sitz + Lehne)

Pin 3: Widerstand (temperaturabhängig)

Pin 4: Klemme 30a (Dauerplus)

Pin 5: Klemme 15a (Zündplus)

Pin 6: Masse (Beleuchtung)

Pin 7: NV

 

Messe mal bitte den Widerstand zwischen Pin 3 und 6. Dieser sollte bei ausgeschalteter (kalter) Sitzheizung so grob bei 12 kOhm liegen.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Nein, das ist ein bekanntes Problem älterer VAG-COM Versionen. Es kursieren diverse Anleitungen im Netz, wie man es in den Griff bekommt.

Tja, ist nur "witzig", dass es bislang immer funktioniert hat mit der Kommunikation mit dem Klimabedienteil... ;)

 

Messe mal bitte den Widerstand zwischen Pin 3 und 6. Dieser sollte bei ausgeschalteter (kalter) Sitzheizung so grob bei 12 kOhm liegen.

Ok, heute nicht mehr. Info folgt hoffentlich morgen.

Link to comment
Share on other sites

So, habe eben mal die Messungen durchgeführt (Steckverbindungen nicht vom Klimabedienteil getrennt) - Außentemperatur 14°C. Wenn's draußen hell ist, geht das besser als nachts bei Garagenbeleuchtung und mit Taschenlampe zwischen den Zähnen... ;)

 

Sitzheizungsschalter rechts:

- Pin 3 vs. 6: ca. 10 kOhm

- Pin 2 vs. 6: ca. 2 Ohm

 

Sitzheizungsschalter links:

- Pin 3 vs. 6: nix :(:eek:

- Pin 2 vs. 6: ca. 2 Ohm

 

Wie geht es weiter? Welches ET brauche ich nun? ;)

Link to comment
Share on other sites

Hier ist, unter Vorbehalt, die Auswahl an Elementen nur für die Sitzfläche.

Könnte aber auch sein, dass das Element in der Lehne defekt ist.

 

(37) 8Z0881405A

Sitzbezug (Stoff) mit Heizelement mit Quernaehten:

nur fuer:

auch verwendbar fuer Fahrzeuge ohne Heizelement links u.rechts

Stoff-Satelite

2 8Z0 881 361 2 PR-N1D+Q1A

8Z0881405A JSY swing (dunkelgrau)

F >> 8Z-1-001 218 -YB

8Z0881405A JSZ

twist (beige)

F >> 8Z-1-001 218

-YC

(37) 8Z0881405F

Sitzbezug (Stoff) mit Heizelement mit Quernaehten:

nur fuer:

auch verwendbar fuer Fahrzeuge ohne Heizelement

links u.rechts

Stoff-Satelite

2 8Z0 881 361 C 2 PR-N1D+Q1A

8Z0881405F JSY swing (dunkelgrau)

F 8Z-1-001 219>> 8Z-1-070 000 -YB

8Z0881405F JSZ twist (beige)

F 8Z-1-001 219>> -YC

8Z0881405F NFD soul (schwarz) -YA

8Z0881405F NFE platin-hell (grau) -YG,YL

8Z0881405F NFH neptunblau -YH

8Z0881405F NFJ aztekengelb -YJ

 

Ich glaube dann aber, dass es günstiger ist, einen Sitz vom Verwerter zu holen.

Edited by Papahans
Preise Für die Teile
Link to comment
Share on other sites

Sitzheizungsschalter links:

- Pin 3 vs. 6: nix :(:eek:

- Pin 2 vs. 6: ca. 2 Ohm

 

Wie geht es weiter? Welches ET brauche ich nun? ;)

 

Sieht so aus als ob in der Zuleitung zum NTC-Temperatursensor eine Unterbrechung ist oder der Sensor selbst defekt ist. Die eingewebten Heizdrähte scheinen laut Widerstandsmessung OK zu sein.

Um sicher zu gehen könnte man nochmal an der Steckverbindung des Sitzes messen (Achtung, keinesfalls versehentlich am nebenliegenden Airbagstecker messen!!!).

 

 

Audi würde in so einem Fall wahrscheinlich den kompletten Sitzbezug der Sitzfläche(Sensor steckt in der Sitzfläche) austauschen. Günstiger geht es wenn nur der Temperatursensor getauscht/ersetzt wird (z.B. NTC-Widerstand 10 K-Ohm).

 

Aufwand ist vergleichbar (zumindest zu 50%, da nur die Sitzfläche auseinander genommen werden muss) mit der Nachrüstung von Heizmatten.

 

 

Siehe auch folgenden Thread: Sitzheizung (mal wieder)

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Ok, wenn ich eine 2. Messung an der Steckverbindung am Sitz (grüner Stecker) vornehme: welche Pins auf Widerstand prüfen?

 

Wie genau sieht denn der neue Bezug aus? Enthält er auch die Seitenwangen des Sitzes? Falls ja, wäre trotz der vergleichsweise hohen Kosten ein Austausch durchaus in Betracht zu ziehen, da die türseitige Seitenwange nach fast 12 Jahren nun doch ein paar Abnutzungsspuren zeigt und die ET-Versorgung / Verfügbarkeit zukünftig nicht besser werden wird. Außerdem gibt's ja Clubrabatt beim Teiledealer. :)

 

Einen Sitz vom Verwerter will ich jedenfalls möglichst nicht, denn bis auf die Abnutzungserscheinungen sieht mein vorhandener Sitz immer noch top aus - ein gebrauchter Sitz dürfte kaum besser in Schuss sein, und testen kann ich die Sitzheizung vorher wohl auch nicht...

 

Lukrativ - mit Ausnahme des Arbeitsaufwands - ist sicher der Austausch des Cent-Artikels (= Widerstand). Nur bin ich nicht gerade ein Lötexperte - und Das Zerlegen des Sitzes habe ich auch noch nie gemacht. Da frage ich schonmal jetzt und an dieser Stelle, wer die Arbeiten mit mir gemeinsam am nächsten Schraubertreffen in Ledgen machen möchte... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ok, wenn ich eine 2. Messung an der Steckverbindung am Sitz (grüner Stecker) vornehme: welche Pins auf Widerstand prüfen?

1 und 2, dürften die dünnsten Leitungen sein, die du an der Stelle findest.

Am besten beim abgezogenem Stecker messen.

Link to comment
Share on other sites

Messung eben bei getrennter Steckverbindung am sitzseitigen Steckerteil durchgeführt. Ohmmeter ohne Ausschlag... :(

 

Also Widerstand i.E. (im Eimer)?

 

Aber wenn ich mir den hier verlinkten Thread zur Reparatur der Sitzheizung durchlese, bin ich immer noch am Rätseln, wo denn genau der Widerstand sitzt, der defekt ist - und welche Arbeitsschritte aus der Sitzheizungsnachrüstungsanleitung tatsächlich erforderlich sind...

Link to comment
Share on other sites

Ok, kannst Du in Kurzform beschreiben, wie genau der Bezug der Sitzfläche abzunehmen ist? Sitz ausbauen ist klar (damit man von unten an die Befestigungen des Sitzflächenbezugs dran kommt. Aber wie weit muss er dann zerlegt werden? Wenn ich das richtig sehe, müssen die Kunststoffverkleidungen rechts und links von der Sitzfläche weg. Und dann? Kann die Sitzlehne dran bleiben?

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Aktuelle Info (aus erster Quelle): es sind bei Audi keine Sitzbezüge mehr mit Sitzheizungsmatte erhältlich! :( Das betrifft alle Stoff- und Farbvarianten!

 

Falls nur der NTC defekt sein sollte, dann ist das fast noch Glück im Unglück: ein Sattler hier in meiner Region (NRW) de- und montiert mir den Bezug für insgesamt EUR 120 (für den Preis fange ich nicht selbst an, den Sitz auszubauen, zu zerlegen und wieder zusammenzupfriemeln :rolleyes: ). Nur NTC einlöten muss man selbst machen.

 

Und wenn die Matte selbst keinen Durchgang hat? Dann bleibt wohl nur, einen Sitzbezug ohne Heizmatte zu besorgen und diesen gem. der schon beschriebenen Nachrüstlösung aufzupäppeln...

 

Vielleicht könne hier noch jemand die Info beisteuern, welche Bezüge (Typ und Farben) denn überhaupt noch lieferbar sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

So, nach langer Zeit kann ich endlich "Vollzug" melden: meine Sitzheizung funktioniert wieder! :) Wg. des Firmenwagens (mit funktionierender Sitzheizung! :D ) hatte ich nicht so wirklich den Druck verspürt, mich auf dem schnellsten Wege mit dem Problem zu befassen.

 

Zum Glück habe ich hier im Umkreis einen Autosattler, der mir für einen überschaubaren Tarif (ca. EUR 120) den Sitzbezug aus- und wieder eingebaut hat - nachdem ich ihn davon überzeugen konnte, dass die weitere Reparatur der Sitzheizung inkl. umfangreicher Fehlersuche eher durch mich in Eigenregie als durch ihn durchzuführen sei. ;)

 

Als Fehlerquelle wurde ja bereits der NTC identifiziert (siehe meine Beiträge weiter oben und "Countercheck" in Legden).

 

Zuerst also mit dem A2 zum Sattler gefahren. Weil es sich um den Fahrersitz handelte, wäre der A2 nach Ausbau des Sitzes nicht fahrbereit gewesen. Während der Sattler also den Sitz zerlegte, bin ich per ÖPNV zurück nach Hause und mit dem Firmenwagen wieder zum Sattler gefahren, um den ausgebauten Sitzbezug abzuholen. Dann, zu Hause angekommen, "chirurgisches" Freilegen des NTC mit einer feinen Nagelschere. Dabei muss man höllisch aufpassen, keine Heizdrähte der Carbonheizmatte zu beschädigen.

 

Anschließend an einer winzigen Stelle der NTC-Leitungen die Isolierung entfernt (stecknadelkopf-groß), um den Durchgang am NTC messen zu können. Fazit: NTC i.O.! Also musste es sich um ein Problem einer unterbrochenen Leitung zum NTC handeln. Ganz sanftes Ziehen an einer der sich am NTC befindlichen filigranen Zuleitungen förderte eine Unterbrechung an einer Lötstelle zu Tage und entkräftete zum Glück meine Befürchtung, jetzt "igendwo" im komplett isolierten und gewebeband-verstärkten Kabelbaum besagte Unterbrechung suchen zu müssen.

 

Also weitere Freilegung der NTC-Leitung bis hin zur besagten Lötstelle (Verbindung Kabelbaum / NTC). Diese Lötstelle ist ab Werk eher "grobschlächterisch" ausgeführt. Sie ist nicht einmal isoliert, ein Kabelbruch an dieser Stelle aufgrund von mechanischer Einwirkung (Belastung der Sitzfläche) also quasi vorprogrammiert. Also NTC wieder angelötet, die Lötstelle mit Schrumpfschlauch isoliert und Durchgangs- / Widerstandsmessung am Stecker des Kabelbaums (unter der Sitzfläche). Außerdem zur "Endkontrolle" auch noch eine Durchgangsmessung an der Sitzheizungsmatte an besagtem Stecker, um ein vesehentliches Beschädigen der Carbonheizmatte ausschließen zu können.

 

Nachdem nun alle Messungen den Schluss einer intakten Sitzheizung zuließen, bin ich zurück zum Sattler. Der hat die reparierte NTC-Leitung wieder "ordentlich" verlegt, mit einem Stück aufgeklebtem Vlies-Stoff abgedeckt (hoffe ich zumindest, denn wir hatten das so abgesprochen - ich stand aber nicht daneben, als er das gemacht hat ;) ) und den Bezug / Sitz wieder eingebaut.

 

Als ich am Folgetag das Auto abgeholt hatte, kam ich aus dem Grinsen nicht mehr heraus. Und ich habe jetzt Brandblasen am Ar...!!! :D

 

Fazit:

 

1. Ich habe nicht einmal die zuvor besorgten NTCs benötigt! Also 33 Ct. in den Wind... :(;)

2. Wenn bei der nicht funktionierenden Sitzheizung der Verdacht auf den den NTC fällt, dann liegt es m.E. eher an einer unterbrochenen Lötstelle als an einem defekten NTC.

 

An dieser Stelle also noch einmal Dank an alle für die vielen Tipps und Hinweise, insbes.

 

- Phoenix A2: für das Durchmessen aller Leitungen der Sitzheizung und für die Info, welchen NTC ich zu besorgen hatte (auch wenn ich den jetzt nicht brauchte ;) )

- OPÖL: für die Assistenz und weiteren Ideen beim Durchmessen der Leitungen am ausgebauten Sitzbezug und die ruhige Hand beim Löten - und nicht zu vergessen die nette Bewirtung mit kräftigem Kaffee und leckerem Erbseneintopf! :]

- den Sattler (Fa. Gläser & Müller, Düsseldorf): für die kundenfreundliche und kostengünstig(st)e Reparaturmaßnahme, die vom Kunden aktiv mitgestaltet werden durfte

 

Wie gesagt: meine Kosten beschränkten sich auf die Arbeitsleistung fürs Aus- und Einbauen des Sitzes / Sitzbezugs. Bei Audi hätte es wohl mindestens EUR 300 für einen neuen Sitzbezug plus Heizmatte zzgl. etwa denselben Betrag für Monteurstunden gekostet. Zusammen mit der kürzlich erfolgten Instandsetzung der Klimaanlage hätten mich die in den letzten 2 Wochen durchgeführten Aktionen bei Audi ca. EUR 1.800 gekostet. So bin ich all-inclusive mit knapp über EUR 600 davon gekommen. Manchmal ist es eben doch ganz gut, Mitglied im Club und Forum zu sein! :janeistklar:

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 0

      Fehler: 17961 - Signal Höhengeber/Saugrohrdruck: unplausibles Verhältnis

    2. 0

      Biete roten A2 mit neuem TÜV

    3. 0

      Fehler: 17961 - Signal Höhengeber/Saugrohrdruck: unplausibles Verhältnis

    4. 1

      Biete gepflegten A2 1.6 FSI Lichtsilber metallic 148.200 km

    5. 92

      Türfeststeller knackt → Meine Lösung

    6. 0

      VOTEX Anbauteile ABE

    7. 7

      Klima kühlt nicht.

    8. 92

      Türfeststeller knackt → Meine Lösung

    9. 92

      Türfeststeller knackt → Meine Lösung

    10. 7

      Klima kühlt nicht.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.