Jump to content

Do it Yourself der Drosselklappe ( spray ) !!!!!!!


duisburgeraudia2

Recommended Posts

Hallo liebe A2 freunde

 

 

War vor 1. Stunde beim freundlichen und wollte mir die Drosselklappe reinigen lassen. Also bin ich dort gewesen und aus zufall habe ich den Meister angetroffen der das letzte mal an meinem Audi die drosselklappe gereinigt hat. Die mussten jetzt bei mir nicht das ganze teil entfernen sondern habe das Rohr einfach raus geholt und mit einem mittel innen rein gesprüht. Musste den wagen wärend er das mittel einesprüht das den wagen bei 2000 umdrehungen laufen lassen und jetzt geht es wieder.

 

Meine frage an euch ist wisst ihr was für ein mittel dies ist ??????

Ich hatte den Meister voll vergessen zu fragen was er da benutzt. Den dann könnte ich ja auch selber alle 2 bis 3 wochen dies selber tuen.

 

Also um hilfreiche antworten würde ich danken.

 

Danke :D

Link to comment
Share on other sites

Guest gp911
Hallo liebe A2 freunde

 

 

War vor 1. Stunde beim freundlichen und wollte mir die Drosselklappe reinigen lassen. Also bin ich dort gewesen und aus zufall habe ich den Meister angetroffen der das letzte mal an meinem Audi die drosselklappe gereinigt hat. Die mussten jetzt bei mir nicht das ganze teil entfernen sondern habe das Rohr einfach raus geholt und mit einem mittel innen rein gesprüht. Musste den wagen wärend er das mittel einesprüht das den wagen bei 2000 umdrehungen laufen lassen und jetzt geht es wieder.

 

Meine frage an euch ist wisst ihr was für ein mittel dies ist ??????

Ich hatte den Meister voll vergessen zu fragen was er da benutzt. Den dann könnte ich ja auch selber alle 2 bis 3 wochen dies selber tuen.

 

Also um hilfreiche antworten würde ich danken.

 

Danke :D

 

Hallo,

Audi/VW verwenden mW die Produkte von TUNAP. Und da heisst das Mittel einfach Drosseklappenreiniger.

Von LM gabs mal eins, das hieß auch Drosselklappenreinger und drunter stand "Zur Reinigung der Drosselklappe". Ein sprachliches Kleinod.

Link to comment
Share on other sites

Hallo duisburgeraudia2!

 

Gib mal in die Suchen-Funktion das Stichwort "Drosselklappe" ein. Dann wirft man Dir einen Beitrag aus, in dem genau beschrieben ist, wie die Drosselklappe gereinigt werden soll. Das geht, wenn man es vernünftig machen will, nicht ohne Ausbau des Drosselklappengehäuses, und beim A2 mit "BBY"-Motor sollte man bei dieser Gelegenheit auch den Saugrohrdruckgeber reinigen (der am Drosselklappengehäuse befestigt ist).

 

Dise Arbeit kostet im freundlichen Glaspalast mal eben ca. 200 EUR. Wenn aber Dein Mechaniker nur den Reiniger einsprüht, erhärtet sich mein in obigem Thread schon geäußerter Verdacht, dass man viel Geld für nur halbe Arbeit kassiert. Denn mit dem Sprührohr allein (also ohne Ausbau des Droselklappengehäuses) gelingt es kaum, die nur an der Unterseite verschmutzende Droselklappe perfekt zu reinigen.

 

Fazit: selber machen, wie im genannten Thread beschrieben. Den Reiniger von Liqui-Moly gibt es z.B. bei a.t.u., kostet ca. 15 EUR. Die Dose reicht für 2-3 Anwendungen. Aber alle 3 Wochen braucht man die Klappe auch nicht zu reinigen. ;) So ca. alle 50 Tkm ist ausreichend.

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Wäre nicht schlecht zu wissen wie der genaue Fehlercode lautet - sonst reden wir vielleicht nicht vom selben Fehler.

 

Welches Modelljahr fährst du? Schätze mal 2004 oder 2005, denn dort ist die Klappe elektronisch und nicht wie in den Modelljahren zuvor pneumatisch gesteuert.

 

Wenn es das Teil ist dann kostet es 301EUR zzgl. Einbaukosten.

 

Allerdings hat die Klappe nicht wirklich was mit den Drosselklappen der Benziner zu tun, hat eine andere Funktion und das Problem mit dem Verdrecken ist bei den Dieseln auch keins.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo,

dank für Euro super Hinweise, habs auch heute gleich ausprobieren wollen…..

Leider komm ich nicht rech an die Drosselklappe ran, da mir dieser "Luftansaugschacht" im Weg ist (weiss jemand wie man ihn gegbekommt, hab 3 Muttern abgemacht, war aber immer noch fest..).

Ausserdem bekomm ich den Stecker nicht ab, gibts da nen Trick?

Die Anleitung für den Rest hab ich.

Bin Dankbar für alle Hilfe:confused:

Link to comment
Share on other sites

Luftansaugschacht hat eigentlich nur drei Schrauben... Oder? Den Stecker entriegeln mit einem breiten Schlitzschraubenzieher, etwa im Winkel von 45° Richtung unten vorne geneigt einführen.

 

1. Schelle die die "Wurst" mit dem Lufikasten verbindet

2. Die Schraube direkt vorne am Kasten

3. Die Schelle an der DK

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den und die "Airbox" rausgebaut. Wenns einfach rausgeht und einem das Leben einfacher macht, raus damit :jaa:

 

Ist aber angenehmer und geht auch relativ schnell. Haben wir in Legden bis zum Abend geübt. ;-)

 

 

 

Hihi, hab ich gerad dran gedacht :P

Link to comment
Share on other sites

Falls Du den Ansaugtrakt der Klima/Lüftung meinst:

 

Die ist mit 3 (?) Schrauben an der Blechwand zum Innenraum befestigt. Zusätzlich findest Du zwei Schrauben unter dem Kunststoff, welcher sich unterhalb der Windschutzscheibe befindet (diese Wasserrinne da). Um die abzubauen müsstest Du den Scheibenwischer abnehmen. Um sie anzuheben reicht es allerdings, die Gummidichtung zum Motorraum zu entfernen und den Kunststoff vorsichtig anzuheben.

Link to comment
Share on other sites

Zusätzlich findest Du zwei Schrauben unter dem Kunststoff, welcher sich unterhalb der Windschutzscheibe befindet (diese Wasserrinne da).

 

Shit, richtig. Die vergesse ich JEDES VERDAMMTE MAL und ziehe dann wie der letzte Spaten an dem Schacht...

Link to comment
Share on other sites

Falls Du den Ansaugtrakt der Klima/Lüftung meinst:

 

Die ist mit 3 (?) Schrauben an der Blechwand zum Innenraum befestigt. Zusätzlich findest Du zwei Schrauben unter dem Kunststoff, welcher sich unterhalb der Windschutzscheibe befindet (diese Wasserrinne da). Um die abzubauen müsstest Du den Scheibenwischer abnehmen. Um sie anzuheben reicht es allerdings, die Gummidichtung zum Motorraum zu entfernen und den Kunststoff vorsichtig anzuheben.

 

Jup das habe ich auch schon bemerkt, als ich den Verteiler fürs Kühlmittel tauschen musste.

Den Scheibenwischer wollte ich nicht auch noch demontieren.;)

 

Eigentlich kommt man doch noch relativ gut an die Drosselklappe dran.

Link to comment
Share on other sites

Shit, richtig. Die vergesse ich JEDES VERDAMMTE MAL und ziehe dann wie der letzte Spaten an dem Schacht...

 

Ich wollte schon drauf eingehen, aber Beda war schneller!:D

 

Ich tausche meinen Scheibenwischer aber eh demnächst...

Dann zusammen mit Unterdruckdose und und und:P

Ich muss nur mal die Zeit finden!:(

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.