Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chris

Zuheizer repariert bei BOSCH/Webasto Kundendienst

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

Hatte nun seit anderthalb Jahren mit winterlicher Kälte auch IM Auto zu kämpfen. Meine ThermoTop C/Z warf immer die Meldung Glühstift/Flammwächter defekt aus.

Zuletzt half dem verkokten Brenner nicht mal mehr das doofe Ziehen und Stecken der Sicherung.

Ansage bei meinem :-) wären für den Tausch des Gerätes satte 1200 Euro. Reparieren tun sie nicht. Dank diesem vorzüglichen Forum hier (!) habe ich mich an Webasto gewendet. Die haben mir eine Niederlassung genannt, ich bin hin und nach ein paar Tagen wegen Ersatzteilengpässen (!!) habe ich ihn endlich wieder - meinen geliebten Zuheizer (- mit A2 drumrum...!)

 

Gerade habe ich also mein Auto abgeholt: Nach ca. 8 Minuten war er auf 90 Grad. Der Zuheizer läuft nun wesentlich leiser als vorher.

 

Was haben sie gemacht:

 

Brenner Ersatz TT-C, 137 Euro, Aus und Einbau-Arbeit am A2, sowie Erneuern des Brenners (Techniker stöhnte noch...), 295,--. Altteileabzug 12 Euro.

 

Gesamtaufwand 420,-- Euro (statt 1200,--). Nicht billig, aber alles läuft tiptop und das Auto ist nach ein paar Minuten wieder schön muckelig!:cool:

 

Auf meine Frage, was man tun könne, dass ein Verkoken des Brenners und der Innereien gar nicht erst passiert, hatte er keine Idee :confused:.

 

Fällt jemandem von euch was ein? Aber bitte nicht "Zur Standheizung aufrüsten und 4x im Jahr ausbrennen!!!" :-)

 

Liebe Grüße und allseits gute Fahrt!

 

Chris - der sich nach 2 Jahren einen neuen Aktivkohlefilter gegönnt hat und sich nun über die viele frische Luft im Auto wundert.:idee:

bearbeitet von chris
Tippfehler!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teilenummer für den Austausch des Brenners ( Brenner Qualmt starkt ) :

 

Original VW Ersatzteilnummer Brenner: 7L6819571

Original VW Ersatzteilnummer Dichtungssatz: 7L0 819 141

 

Es gibt den Brenner jedoch schon neu für 100 Euro neu komplett in einem bekannten Onlineauktionshaus...

Austausch etwa 60-120 Minuten beim A2 Kompetenz Schraubertreffen in NRW... ;)

Ja ich weis... 3 Jahre später aber hier passt es gut rein falls jemand die Suchfunktion nutzt....

 

Wollte ich nur mal so am Rande loswerden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Auf meine Frage, was man tun könne, dass ein Verkoken des Brenners und der Innereien gar nicht erst passiert...

Geht allerdings nur bei aufgerüsteten oder neu eingebauten Standheizungen:

 

Einfach mal die Standheizung auch im Sommer für kurze Zeit laufen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf meine Frage, was man tun könne, dass ein Verkoken des Brenners und der Innereien gar nicht erst passiert, hatte er keine Idee :confused:.

 

Im ersten Jahr habe ich mich an die Webasto-Anleitung gehalten: alle 6 Monate mal einschalten -> nach 10 Monaten defekt

Der BOSCH-Service der den Einbau und die (Garantie-)Reparatur gemacht hat, sagte vergiss die Webasto-Anleitung, jeden Monat mind. 10 min einschalten. Mache ich seit 2 Jahren und alles ist gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im ersten Jahr habe ich mich an die Webasto-Anleitung gehalten: alle 6 Monate mal einschalten -> nach 10 Monaten defekt

Der BOSCH-Service der den Einbau und die (Garantie-)Reparatur gemacht hat, sagte vergiss die Webasto-Anleitung, jeden Monat mind. 10 min einschalten. Mache ich seit 2 Jahren und alles ist gut...

 

Hab ich noch nie gemacht. Benutze die Standheizung nur bei Frost. Die Standheizung ist fast seit 10 Jahren im Auto. Bis auf einen neuen Sender und 3x neuen Batterien gab es keine Probleme. Die Standheizung wird also fast 9 Monate im Jahr nicht benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Webasto schreibt zwar in der Anleitung:

"Das Heizgerät muss mindestens einmal im Monat, bei kaltem Motor und kleinster Gebläsestellung, für 10 Minuten in Betrieb genommen werden."

 

Habe ich auch nur ab und an 2 bis 3 mal pro Jahr gemacht, meine Thermo Top E ist zwischenzeitlich 7 Jahre alt und läuft ohne jegliche Probleme.

bearbeitet von elea432

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Vorgehensweise... alle 5 Jahre mal Brenner ausbauen und reinigen...

Die ausgehärtete Dichtung, wird in diesem Zuge gleich gegen eine Gummidichtung ersetzt. Gleichzeitig kann man sich den Glühstift anschauen/ersetzen und das Vlies prüfen...

 

Meiner Meinung nach entsteht die Rußablagerung an der Wandung, wenn der Diesel nicht mehr mittels dem Gebläse durch das ggf. verkokste Vlies gedrückt wird und teilweise an der Wandung des Venturirohrs hinunter läuft. Da der Diesel an der Wandung nicht mehr zündet sondern nur noch verdampft entsteht dichter Rauch.

 

Bei meinem Zuheizer wurde eine neue Brennkammer eingebaut

( 90 Euro bei einem bekannten online Auktionshaus ).

Die Funktionen der Standheizung wurde via VCDS getestet, wir schalteten ziemlich lange und mehrfach die Dieselförderpumpe ein...

 

Als wir im Anschluss den Webasto komplett aktiviert hatten, qualmte es wie bei einem verkoksten Brenner mit dichten Qualm... Auch hier war es der Überschüssige Diesel welcher nur an der Wandung des Brenners verdampfte aber nicht zündete.

 

attachment.php?attachmentid=48291&d=1389567432

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Audi gabs den Zuheizer auch mal für Benziner. Nicht mit der Firmware von Webasto drauf, sondern mit einer Audi Firmware, die sich über K-Line wie beim Diesel auch über die entsprechende Steuergeräte-ID auslesen lies.

 

Nun ist die Frage, ob die Firmware auf dem Diesel- und Benziner-Zuheizer unterschiedlich sind (Treibstoffspezifisch) oder identisch. Die nächste Frage wäre: Unterscheidet sich die Thermo Top C zwischen Diesel und Benziner?

 

Unterschiedliche Brennkammern sind verbaut, das ist klar, aber könnte man vielleicht die Dieselzuheizer mit einer Benzinerbrennkammer umrüsten?

 

Das Problem ist: Den Benzinerzuheizer original von Audi hat nahezu niemand verbaut.. Ihn zu bekommen ist nahezu unmöglich. Eine Thermo Top C vom Zubehör mit Webastosoftware würde zwar gehen, aber ich hätte Interesse an einer mit VCDS auslesbaren Webasto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geht allerdings nur bei aufgerüsteten oder neu eingebauten Standheizungen:

 

Einfach mal die Standheizung auch im Sommer für kurze Zeit laufen lassen.

 

Mit Kältespray vorne den Temperaturfühler runterkühlen, dann springt der Zuheizer an.

 

ODER

 

Ein Schraubertreffen besuchen, bei dem jemand ein VCDS hat, dann einfach den Zuheizer manuel im Testbetrieb starten.

 

 

____

 

 

Ob man ein verkokstes Vlies mit Backofen- oder Kaminreiniger regenerieren kann, weis ich nicht

_________

 

 

 

ich möchte dabei auf Erfahrungen anderer Foren verweisen...

die Tapsen auch etwas im dunkeln... Ich denke ein Anruf beim Richter bringt Licht in die Sache...

 

Unterschied Webasto Brenner Diesel/Benziner Thermo Top C/Z: Dieselschrauber Community

 

Wieder mal Webasto: Brenner Benzin Diesel PME ? - Technik Forum - Alter-Schwede.de Forum

 

SOFTWARE DOKUS ETC... !!! Raini Online / Land Rover Freelander mit Zuheizer und Standheizung !!!

bearbeitet von Silberfuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2-D2

 

Das finde ich ja interessant! In welchem A2 Benziner und in welchem Modelljahr wurde dieser Audizuheizer verbaut? Grundlegend macht der doch keinen wirklichen Sinn, da die Heizleistung dort ja um Welten besser ist, als bei einem 1.2TDI...:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...aber ich hätte interesse an einer mit vcds auslesbaren webasto.

Auslesen interessiert mich zwar nicht, die läuft einfach, Thermo Top E ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab Werk war sie in Deutschland nie verbaut (allerhöchstens in Exportfahrzeugen für kalte Klimazonen), aber man konnte sie eine Zeit lang ordern. Mittlerweile ist sie auch aus dem Ersatzteilkatalog getilgt worden und schon sicher 5-6 Jahre nicht mehr lieferbar und ersatzlos entfallen.

 

Ich meine schon den Zuheizer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es einen Zuheizer für die Benziner gab wäre das intresannt weil es dann auch bei den Benzinern eine Möglichkeit geben muß dan Zuheizer über das MSG zu starten.

Gibt da der Stromlaufplan was her?

Wenn das Benziner MSG auch ab 5°einen Pin auf Masse zieht passt das zum Diesel Zuheizer und man braucht nur die Brennkammer auf Benzin umrüsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun ist die Frage, ob die Firmware auf dem Diesel- und Benziner-Zuheizer unterschiedlich sind (Treibstoffspezifisch) oder identisch.

die sind unterschiedlich, aber wenn es rein um Clonen geht kann man die direkt von uC auslesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, dann bräucht man ein einziges Benzinzuheizerlein um die Firmware zu kopieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kann doch Platinen direkt bei WEBASTO als Ersatzt kaufen...

ggf kann man sich dann die Soft aufspielen lassen..

oder denen abschwatzen :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war vor einiger Zeit beim Bosch Dienst (Webasto Vertragspartner) wegen einem defekten Steuergerät für den Diesel Zuheizer. Dort bekam ich die Aussage, dass die Kundensteuergeräte (also in dem Fall Audi) auch wirklich nur über Audi zu beziehen seien und es keine Möglichkeit gäbe da anders dran zu kommen.

 

 

Wen es interessiert: für das Steuergerät inkl. Wärmetauscherkammer - wird nur als Einheit verkauft - verlangt Audi ca. 1300 € :omg:

 

 

Ich gehe daher davon aus, dass es bei der Benziner Variante ähnlich sein wird. Auch ein guter Freund der früher bei Webasto in der Entwicklung für Standheizungen (Temperaturüberwachung und Tuningschutz) tätig war, konnte mir nicht helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr Dieselfahrer habt da ja sowieso kein Stress... eine gebrauchte Webasto besorgen und gut. Software könnte Lau runter ziehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen