Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Christa72

Temperatursteuerung Klimaautomatik defekt

Recommended Posts

Habe die Foren durchsucht und bisher keine Lösung für mein Problem gefunden.

 

Habe einen A2, 1.4 Beziner:

Ich habe bisher die Innentemperatur meiner Klimaautomatik immer auf 20 Grad eingestellt, egal ob Sommer oder Winter und hatte nie Probleme. Besser hätte die Klimaautomatik nicht arbeiten können. Ich war vollkommen zufrieden.

 

Doch im kalten Winter fing die Anlage bei Einstellung 20 Grad wie wild zu heizen. So gefühlte 50 Grad !!!

 

Bei Einstellung "LO" kühlt die Anlage. Ab Einstellung 18 Grad aufwärts heizt die Anlage wie wild. Auch wenn man manuell die Balken reduziert, kommt immer noch zu warme Luft raus. Auch wenn draussen auch 20 Grad ist.

 

VW möchte 730 Euro für die Reparatur haben. Deren Diagnose hies "Temperatursteuerung / Regelung defekt ".

 

Bei Audi versuche ich es erst garnicht. Da wird man erst ab Audi A8 anständig bedient. Da kommt erstmal die Bemerkung "Neee, A2!!!" Habe mal versucht, telefonisch eine Woche lang bei Audi einen Termin für die Inspektion zu bekommen. Es hiess, wir rufen sie zurück. Auf den Rückruf warte ich noch heute.

 

Ich bin mit der VW-Vertragswerkstatt sehr zufrieden, jedoch würde ich gerne wissen, ob der Preis von 730 Euro ok ist.

 

Bei freien Werkstätten habe ich noch nicht gefragt. Aber ein Richtwert wäre nicht schlecht. Wollt ja nicht abgezockt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fallen die ja reihenweise aus :P

Siehe Hier Anleitung Stellmotoren der Klima Ausbau - A2 Forum

 

Es sind nur 8 Schrauben zu lösen :rolleyes: und ein paar weitere kleinigkeiten:D

und dafür 730 zu verlangen ist zu viel.

Aber immerhin weniger als bei meiner ex Audiwerkstatt.

Deren Angebot: 1100,- Euros.

 

So um die 250-300,- würde ich grad noch so durchgehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besser den Fehlerspeicher bei ein oder zwei freien Werkstätten auslesen lassen... Ist sicher nur ein Temparaturfühler oder Stellmotor defekt. Famore hat sonst alles geschrieben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten.

 

Ich werde es erstmal bei freien Werkstätten versuchen. Habe Freunde nach freien Werkstätten gefragt, bei denen sie mit dem Preis/Leistungsverhältnis zufrieden waren und erheblich weniger bezahlt haben als bei deren Vertragswerkstatt.

 

Ich habe ausserdem bei autoreparaturen.de eine Anfrage gestellt. Mal sehen, ob Angebote eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Druck dir vielleicht auch die Informationen aus Famores Thread zum Thema aus und weise darauf hin, bevor man dir die komplette Schalttafel ausbauen will.

 

Am günstigsten wirst du sicher weg kommen, wenn du uns den Fehlerspeichereintrag nennst, bevor du eine Reparatur in Auftrag gibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Fehlerspeichereintrag hab ich leider nicht. Ist mir nicht ausgehändigt worden, habe aber auch nicht danach gefragt. In dem Moment habe ich nicht darüber nachgedacht. War halt über die 730 Euro geschockt.

 

Ne ne, bei meinem alten rostigen 50 PS-Fiesta von 1990 konnte man viele Dinge noch selbst machen.

 

Allein der Satz im Audi-Handbuch zum Thema "Wechseln einer Scheinwerferlampe: "Suchen Sie Ihre Werkstatt auf".

Die Motorhaube ist mal nicht so eben aufgeklappt, gestützt und später einfach wieder zugeklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute kann man auch noch vieles selbst machen. Die Palette der Werkzeuge hat sich nur von dem Knarren, Nüssen und Schraubendrehern um ein OBD2 Lesegerät erweitert.

Ansonsten kann man halt nicht mehr so einfach in den Motorraum stehen sondern muss sich erstmal Platz schaffen...

 

Ist doch mit allem so - die damalige Generation ist mit Bauklötzen, Schallplatten, der Vergasertechnik groß geworden. Die heutige Generation spielt Videospiele, hört MP3s und fährt aufgeladene Direkteinspritzer.

 

Damals gabs "Jetzt helf ich mir selbst", heute gibts a2-freun.de und konsorten.

 

Es ist doch viel einfacher an Informationen zu kommen, als damals.

 

Wenn du dich von so einem Hinweis im Handbuch und der Motorhaube breit schlagen lässt, zweifle ich irgendwie daran, dass du am Fiesta nur eine Schraube gelöst hast. Dann zahl bitte auch die Rechnung der Werkstatt für die Klimaanlage ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe die Foren durchsucht und bisher keine Lösung für mein Problem gefunden.

 

Habe einen A2, 1.4 Beziner:

Ich habe bisher die Innentemperatur meiner Klimaautomatik immer auf 20 Grad eingestellt, egal ob Sommer oder Winter und hatte nie Probleme. Besser hätte die Klimaautomatik nicht arbeiten können. Ich war vollkommen zufrieden.

 

Doch im kalten Winter fing die Anlage bei Einstellung 20 Grad wie wild zu heizen. So gefühlte 50 Grad !!!

 

Bei Einstellung "LO" kühlt die Anlage. Ab Einstellung 18 Grad aufwärts heizt die Anlage wie wild. Auch wenn man manuell die Balken reduziert, kommt immer noch zu warme Luft raus. Auch wenn draussen auch 20 Grad ist.

 

VW möchte 730 Euro für die Reparatur haben. Deren Diagnose hies "Temperatursteuerung / Regelung defekt ".

 

Bei Audi versuche ich es erst garnicht. Da wird man erst ab Audi A8 anständig bedient. Da kommt erstmal die Bemerkung "Neee, A2!!!" Habe mal versucht, telefonisch eine Woche lang bei Audi einen Termin für die Inspektion zu bekommen. Es hiess, wir rufen sie zurück. Auf den Rückruf warte ich noch heute.

 

Ich bin mit der VW-Vertragswerkstatt sehr zufrieden, jedoch würde ich gerne wissen, ob der Preis von 730 Euro ok ist.

 

Bei freien Werkstätten habe ich noch nicht gefragt. Aber ein Richtwert wäre nicht schlecht. Wollt ja nicht abgezockt werden.

ist bestimmt ein stellmotor an einer klappe im lufzstrom...morgen bekomme ich einen neuen stellmotor....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heute kann man auch noch vieles selbst machen. Die Palette der Werkzeuge hat sich nur von dem Knarren, Nüssen und Schraubendrehern um ein OBD2 Lesegerät erweitert.

Ansonsten kann man halt nicht mehr so einfach in den Motorraum stehen sondern muss sich erstmal Platz schaffen...

 

Ist doch mit allem so - die damalige Generation ist mit Bauklötzen, Schallplatten, der Vergasertechnik groß geworden. Die heutige Generation spielt Videospiele, hört MP3s und fährt aufgeladene Direkteinspritzer.

 

Damals gabs "Jetzt helf ich mir selbst", heute gibts a2-freun.de und konsorten.

 

Es ist doch viel einfacher an Informationen zu kommen, als damals.

 

Wenn du dich von so einem Hinweis im Handbuch und der Motorhaube breit schlagen lässt, zweifle ich irgendwie daran, dass du am Fiesta nur eine Schraube gelöst hast. Dann zahl bitte auch die Rechnung der Werkstatt für die Klimaanlage ;)

 

Zweifle soviel Du magst. Bestimmte Dinge ausser mal eben ein Lämpchen auswechseln überlasse ich den Profis. Das kann jeder handhaben wie er mag.

Jeder soll es machen, wie er es am besten kann.

 

Ich fand halt die Vorgehensweise der Autohersteller und der Vertagswerkstätten nicht ok.

 

Ich habe mich halt hier im Forum angemeldet, weil ich von Autostechnik nicht wirklich Ahnung habe und mir Infos holen wollte, um in einer Werkstatt nicht abgezockt zu werden.

 

Ausserdem habe ich jetzt eine freie Werkstatt gefunden, die erheblich günstiger ist. Preis liegt unter 100 Euro.

 

VW wollte mir halt wohl gleich alle Bestandteile der Klimaanlage ausstauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist bestimmt ein stellmotor an einer klappe im lufzstrom...morgen bekomme ich einen neuen stellmotor....

 

Danke Hein !!!

 

Laut der Werkstatt, die ich gefunden habe, ist der Temperaturfühler defekt.

 

Die haben eine Fehlerdiagnose gemacht und dies elektronisch erstmal korrigiert.

Wenn´s dann noch nicht funktioniert, dann muss der Temperaturfühler ausgetauscht werden. Ich liege dann auf jeden Fall unter 100 Euro.

 

Die Fehlerdiagnose hat 15 Euro gekostet. Bei Austausch Reparaturfühler weden die 15 Euro dann verrechnet.

 

Die Werkstatt hatte bei Autorepaturen.de sehr gute Bewertungen.

Da ich von Autotechnik keine Ahnung habe, muss ich mich da echt auf andere Meinungen verlassen bevor ich zu einer Werkstatt gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen