Jump to content

RNS-E noch zeitgemäß? Gibt es sinnvolle Alternativen?


Jim Lovell
 Share

Recommended Posts

Guest Ge.Micha

Schwöre nach wie vor auf unser Becker Indianapolis als Festeinbau, passt klasse zur Innenraumoptik, BT Freisprechanlage mit dabei was will man mehr.

Die Portablen sind mit Infos einfach nur überfrachtet.

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium
Schwöre nach wie vor auf unser Becker Indianapolis als Festeinbau, passt klasse zur Innenraumoptik, BT Freisprechanlage mit dabei was will man mehr.

Die Portablen sind mit Infos einfach nur überfrachtet.

 

Dem kann ich nur zustimmen, allerdings hat nur das Pro die BT-Funktion.

Ich habe das normale, da ich keine Freisprechanlage benötige.

Und ich muss sagen das die Sprachausgabe des Beckers eine ganz andere Hausnummer ist, ich bin letztens mit einem TomTom gefahren, die alte labert nur Müll, Deutsch kann man das nicht nennen...

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Hallo,

über das Becker Indianapolis habe ich auch erst nachgedacht.

Letztendlich ist die Entscheidung aber auf ein Falk F10 gefallen.

 

Gründe:

 

- bin mit dem eingebauten Concert II absolut zufrieden.

- die original Optik bleibt erhalten.

- das Falk hat einen besseren Funktionsumfang und ein 4,3 Zoll Display

- geringerer Anschaffungspreis

- vor allem aber kann ich es in beiden Wagen nutzen

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
Es gibt ja schon einen Nachfolger mit höherer Auflösung, Prozessorgeschwindigkeit und wo auch SDHC-Karten frisst.

 

Irgendwo hatten wir schon mal das Thema.

Hallo,

folgende Frage dazu:

 

lässt sich dieser Nachfolger (von welchem ich bisher nur gute gelesen habe) ebenfalls im A2 nachrüsten oder ist der vom entwicklungsstand schon zu weit entfernt?

gruss T86

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

folgende Frage dazu:

 

lässt sich dieser Nachfolger (von welchem ich bisher nur gute gelesen habe) ebenfalls im A2 nachrüsten oder ist der vom entwicklungsstand schon zu weit entfernt?

gruss T86

Mit Sicherheit weiss ich es nicht doch glaube ich geht das nicht mehr. RNS-E ist 2. Generation. Das neue ist 3. Generation. 3. Generation gibt es noch nicht so lange. Also wird da der A2 nicht mehr programmierbar sein. Vielleicht liege ich auch total falsch.

Link to comment
Share on other sites

Der Nachfolger wird im A3 und im Seat Exeo verbaut. Anschlüsse sind gleich. Lt. Erfahrungen in diversen (US-)-Audi-Foren ist das Display hochauflösend (800x600) und es gehen SDHC Karten. Die Routenplanung scheint z.T. deutlich schneller zu sein, das Laden der SDHC Karten z.T. deutlich langsamer. Es werden wohl auch Geschwindigkeitslimits der Strassen angezeigt. Alledings die Features wie beim MMI (also 3D-Darstellung ...) natürlich nicht.

 

Einbau in A2 müsste nach entsprechendem "Umschnitzen" des Rahmens auch gehen.

Sehe allerdings keinen direkten Mehrwert zum aktuellen Modell. Nur weil die Grafik ein wenig feinauflösender ist gebe ich keine 1000+ EUR aus (Buchtpreis). Abgesehen davon sind die Dinger eh so gut wie nicht zu kriegen. .... SDHC brauch ich auch nicht. Passen auch so 500 Songs auf ne 2GB. Ich brauch net mehr. Hab noch ne gesunde Hand um die Karte ggf. zu wechseln :jaa:

 

Alternative wäre für mich das neue Navi aus dem A1 mit wirklich "bahnbrechenden" Features (i-pod Albumblättern, HDD....) an den A2 anzupassen. Das wäre mal ne wirkliche Herausforderung.

Link to comment
Share on other sites

sehe ich genauso.

 

klar, für den geschmalzenen Preis muss man auch mal wieder was anbieten, was den aktuellen Stand entspricht.

 

Die Auflösung brauch ich nicht, für die Navigation benutze ich eh nur den Richtungspfeil im FIS.

 

SDHC ist zwar nicht schlecht, aber selbst die Navigation bei einer gefüllten SD-Karte kann schon langwierig sein.

 

Alternative wäre für mich das neue Navi aus dem A1 mit wirklich "bahnbrechenden" Features (i-pod Albumblättern, HDD....) an den A2 anzupassen. Das wäre mal ne wirkliche Herausforderung.

...und DAB-Empfang! :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte gerne einfach guten Klang über alle Frequenzbereiche mit ner annehmbaren Bühnenabbildung und ner einigermaßen feinen Auflösung im Hochtonbereich. Dafür brauch ich dann auch kein buntes Display, welches mir zeigt was da gerade so scheiße klingt...

 

Drum würde ich im A1 0 Euro in das Werksequipment investieren und lieber für gute 1500€-2000€ nachrüsten. Wird ganz anders. Das gleiche gilt natürlich auch für den A2.

Link to comment
Share on other sites

Lieber die 1500-2000EUR investieren und dann gleich den vollen Kabelbaum samt GPS-Antenne, Antennendiversity usw drin haben. Das Originalequipment (Radio, Navi, ...) wirst du, wenn es zur Topausstattung gehört einzeln wohl wieder los zu dem Preis. Es gibt immer welche, die das Zeug wollen um ihre alte Karre damit zu pimpen. Nachträglich irgendwelche Kabel ziehen, USB-Ports/Kartenslots/IPod-Anschlüsse oder GPS etc verbauen hat immer irgendwas von Pfusch und so hat man die ganzen tollen Dinge schon in den Verkleidungen usw integriert. :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.