Nicolas

Kombiinstrument defekt / Verschleißanzeige Bremsen erlischt nicht

Recommended Posts

Hi,

 

habe leider über die Sufu nichts gefunden.

 

Nach Belag und Scheibenwechsel ging die Verschleißanzeige nicht mehr aus. Werkstatt hat jetzt alles nochmal überprüft und nichts gefunden. Der Meister meines Vertrauens (kein Audi) hat jetzt mit einem Audi Kollegen gesprochen der meinte, dass das Kombiinstrument defekt sei und es wohl daran liege. :kratz:

 

Kann ich irgendwie nur schwer glauben.

 

Es stimmt allerdings, das die Anzeige des Kombiinstruments schon seit längerem nicht mehr richtig anzeigt, es fehlen einige Pixelspalten.

 

Was meint Ihr?

 

Dank und Gruß

 

Nico :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Brücke mal am Stecker beide Kabel (Fahrzeugseitig), mal sehen ob die ausgeht. Wenn nicht das Kabel bis in den Motorraum verfolgen, vielleicht haben die daran beim Wechsel gerissen und dadurch die Litzen bis zum Riss gedehnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich würde sagen beim Belagwechsel wurden die Pins im Stecker nicht sauber getroffen :D Teste es wie es meine Vorredner angesprochen haben.

 

Hatte auch schon den Fall einer defekten Kontrolle im Belag, hier war der Kontakt unterbrochen.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so hab mir das heute morgen mal angeschaut...

 

Die Werkstatt hat schon ordentlich dran rumgefummelt den Bremsbelag abgeklemmt und die Kabel kurzgeschlossen.

 

So wie ich das sehe würde ich einen Kabelbruch ausschließen, zudem verschwindet das Kabel nach wenigen Zentimetern zusammen in einer Mantelung mit dem ABS Kabel in den Tiefen des Amaturenbretts - da möchte ich nicht rangehen.

 

Hat noch jemand eine Idee? Das nervt mich schon sehr mit dem gepiepse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
direkt am KI-Stecker kurzschließen und gut ist es

 

ok, danke - klingt gut und logisch - aber wie erkenne ich die richtigen Strippen am KI-Stecker, ich befürchte da sind noch ein paar Kabel mehr... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ok, danke - klingt gut und logisch - aber wie erkenne ich die richtigen Strippen am KI-Stecker, ich befürchte da sind noch ein paar Kabel mehr... :rolleyes:

Aloha!

Steckverbindung 32-fach blau am KI, Pin 2, rotes 0.35er Kabel auf Masse legen (Info zu Mj 04, sollte aber bei allen gleich sein). Ich denke der G34 - Geber für Belagverschleiß - im Plan ist tatsächlich nur die Kabelschleife im Belag ohne weitere Elektronik? Dann müßten die Kabelfarben am Belagsstecker rot und gelb in 0.35 sein.

 

Viel Erfolg!

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super vielen Dank - den ersten Teil check ich allerdings nicht so ganz, sorry... :kratz:

 

Steckverbindung 32-fach blau am KI, Pin 2, rotes 0.35er Kabel auf Masse legen (Info zu Mj 04, sollte aber bei allen gleich sein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heißt: Wenn Du das KI ausbaust sind an der Rückseite drei Stecker: blau, grün und grau.

Am blauen Stecker legst Du dann PIN 2 (rotes Kabel) auf Masse und Ruhe ist's im Karton.

bearbeitet von A2-s-line
Hinweis von ca3sium umgesetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke nochmal.

 

Werd mich die Tage nochmal dran versuchen - mal schaun was danach alles nicht mehr funktioniert... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Hinweis: Beim Ausbau des KI den Zündschlüssel nicht im Zündschloß stecken lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch ein Hinweis: Beim Ausbau des KI den Zündschlüssel nicht im Zündschloß stecken lassen!

 

danke - hab mir die Ausbauanleitung hier schon rausgesucht und ausgedruckt... :)

 

(sehr angenehmes Forum hier - muss am Auto liegen :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
danke - hab mir die Ausbauanleitung hier schon rausgesucht und ausgedruckt... :)

 

(sehr angenehmes Forum hier - muss am Auto liegen :D )

Und falls Du es einfacher findest die Seitenverkleidung an der A-Säule im Fußraum rauszuholen findest Du besagtes rotes Kabel auch in der roten 17er Steckverbindung in der Kupplungsstation hinter dieser Verkleidung. Pin dort ist die Nummer 13. Dort findest Du auch sicher einen Massepunkt. Am KI findest Du Masse IMHO sonst nur an dem blauen 32er Stecker, Pin 9 oder 24, jeweils braunes Kabel in 0.35 oder 0.22.

 

Würde an Deiner Stelle am ehesten das Kabel in der Kupplungsstation auspinnen und dort auf Masse legen. Solltest Du doch das KI ausbauen: Um diese kleine Blende um die Lenksäule auszuklipsen, sonst kommst Du nicht an die Schrauben, am besten mit einem hakenartigem Werkzeug dahinter fassen und ziehen. Bei mir sitzt die äußerst stramm drin und man kann daran verzweifeln...mit bloßen Händen war da nichts zu holen.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nicolas: Die von McFly genannte Kupplungsstation siehst Du auch hier. Und ganz in der Nähe ist auch ein Massepunkt (dickes braunes Kabel mit 10er Mutter).

 

Nach eigener leidvoller Erfahrung beim Ausbau des KI empfehle ich eindeutig, die genannte Kupplungsstation an der A-Säule zu nutzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodale - Ruhe ist! :D

 

Bin wie empfohlen an die Kupplung im Fußraum gegangen - hat einwandfrei funktioniert, Dauer ca. 1 Stunde.

 

Vielen Dank nochmal für Eure super Hilfe, hät ich sonst nicht hinbekommen... :)

 

Gruß Nico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Hab frohen Mutes alles so gemacht wie McFly es beschrieben hat. (außer Zündschlüssel im Schloss und Radio an- Zündung aus).

Leider brennt die ach... Lampe im JU immernoch.

Geht das wirklich nicht durch Programmierung? Mein VAG Händler meint nein, will halt wohl lieber nen neuen Kabelsatz verkaufen.

Wer kann weiter helfen.

Könnte evtl. falsch verstanden haben und muss den Pin13 mit Masse verbinden???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Leider hats mich auch erwischt.

immer öfters hat sich die Verschleißanzeige gemeldet und nach einem werkstattbesuch zwecks Belagwechseln wurde mir mitgeteilt dass wohl das Kombiinstrument defekt sei (die Belage wurden überprüft und sind i.O.) und dass das nur bei Audi zu reparieren wäre (wegen Wegfahrsperre). zuvor würden die aber eh erst die Kabel tauschen und wenn das nix bringt das KI. Ca 600 bis 700€ :eek:

Für die Fehlersuche habe ich knapp 100€ gezahlt :erstlesen:

 

Bei besserem Wetter werde ich zuerst den Stecker hinter der Verkleidung freilegen um das Kabel runter zum Belag abzuchecken.

ich gebe dann Bescheid was es war damit ihr vom Ergebnis provitieren könnt.

 

Ciao.

 

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Verschleißanzeige erst nur sporadisch und später dauerhaft kommt, hat das Kabel nen Bruch. Der Kabelbaum kost nicht die Welt, einfach das Stück vom Motorraum bis zum Radgagergehäuse ersetzen und gut ist. Nix Kombiinstrument...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Wo endet denn das Kabel im Motorraum?

Ist das selbst zu tauschen (ohne Hebebühne und Spezialwerkzeug)?

Gibts eine Teilenummer?

 

Dann würde ich das nämlich selber machen solange es nicht noch kälter wird und schneit.

 

Danke im vorraus für die Auskunft.

 

Ciao.

 

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8Z0 927 904 müsste das sein, kost knappe 50€. Die Leitungen verschwinden unterhalb des Kühlmittelbehälters im großen Kabelbaum und gehen dann weiter zum Steuergerätefach. Ich hab damals die alten Adern dort abgeschnitten, die neuen einfach angelötet und gründlich verschrumpfschlaucht. Hält jetzt seit rund 3 Jahren und gut 100.000km. Zur Reparatur muss eigentlich nur das linke Vorderrad weichen, dann kommst überall hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super! Dann werde ich mir das Kabel besorgen und dranbasteln. Elektro ist kein Problem für mich!

Danke.

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und falls Du es einfacher findest die Seitenverkleidung an der A-Säule im Fußraum rauszuholen findest Du besagtes rotes Kabel auch in der roten 17er Steckverbindung in der Kupplungsstation hinter dieser Verkleidung. Pin dort ist die Nummer 13.

 

Welche Seite der Kupplungsstation geht denn hoch zum Kombiinstrument?

Die Kupplung oder das Kabel am Stecker (das man rauszieht)?

 

Danke.

 

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kupplung oder das Kabel am Stecker (das man rauszieht)?

 

Das was du raus ziehst geht zum Kombiinsrument.

 

Um dauerhaft ruhe zu haben, bin ich direkt an die Steckerkupplung

ran gegangen, weil bei mir ein Kabelbruch vorlag und die Leuchte nie ausging.

Der Freundliche geht von einem defekten Kombi aus, wir hier nicht.

Hier die Bilder zur Anschauung der Umsetzung.

BVK1.JPG.6ebe3fc6505f4640acde69092f21103b.JPG

BVK3.JPG.2fe2163df6b42df39da0fea689ebf415.JPG

bearbeitet von famore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden