Jump to content

1.2 tdi Start-Stop-Automatik bleibt an Ampel, etc aus...


Rizzla
 Share

Recommended Posts

Hallo a2freunde :)

 

bin schon eine Weile hier am mitlesen und habe nun seit dieser Woche selber einen 1.2er 3L :)

Leider ist bei dem Auto die Start-Stop-Automatik kaum zu gebrauchen, da sie nach dem Ausgehen zB. an der Ampel oder im Stop&Go Verkehr zu oft nicht mehr den Motor startet, sobald ich von der Bremse gehe. Habe beim ersten Hupkonzert zum Glück nach gefühlten 1-2 Minuten herausgefunden, dass man in der N-Stellung starten kann. Das ist natürlich keine Lösung mit der ich langfristig leben kann.

 

Habe leider über die Suche keine direkt passenden Hilfethemen finden könen...

Weiss jemand, was die Ursache sein kann?

Verschiedene Dinge kommen da für mich als Forenleser in Betracht:

 

  • Hydraulikpumpe erneuern
  • Neuer Anlasser
  • Getriebe/Gangsteller Grundeinstellung machen lassen

Übrigens: Ich habe es bislang nicht schaffen können im reinen Stadtverkehr den Verbrauch unter 4,3 l zu bekommen. Da das für mich mit dem 1.2er ein völlig neues Fahr-/Autogefühl ist, muss ich vielleicht auch nur noch lernen meinen Fahrstil daraufhin anzupassen :cool:

 

 

Bin für jeden Tip Dankbar!

 

 

Grüße,

Rizzla

Link to comment
Share on other sites

Willkommen bei den Aluverrückten:)) Wünsche Dir viel Spaß hier. Denke nicht, dass es an der Hydraulikpumpe, dem Anlasser liegt oder eine GGE nötig ist.

Tippe vielmehr auf den Bremsschalter. Wenn ja, billige Lösung / unter 10 €

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rizzla,

 

Glückwunsch zum 1.2er!

 

4,3 Liter Verbrauch bei reinem Stadtverkehr, also wahrscheinlich viel Kurzstrecken in denen der Motor nie auf Betriebstemperatur kommt, dazu Winterreifen und kühle Temperaturen - das haut schon hin. Resete mal deinen Verbrauch und fahr' gemächlich ne längere Strecke, dann wirst du sehen, dass du dauerhaft ne 3 vorm Komma hast. Wenn nicht, hängt vielleicht eine Trommelbremse und schleift dauerhaft mit. Spreche da aus Erfahrung.

 

Bei der Start-Stop-Problematik tippe ich ebenfalls wie Quasi auch schon auf den Bremspedalschalter.

Genaures dazu steht im Beitrag Anleitung: Bremslichtschalter + Bremspedalschalter justieren / reinigen / wechseln.

 

Du kannst aber auch mal die Haube abnehmen und die Kabel am Bremsduckgeber prüfen, ob hier nicht ein Marder geknabbert hat. Die Stelle habe ich unten im Bild markiert.

 

Ich wünsche dir, dass du den Fehler schnell findest, um wieder entspannt an der Ampel stehen zu können.

 

Grüße

Mark

IMG_1632.jpg.f4ead8d2e5b2f55f3618445d14035f32.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hey Leute, vielen Dank für Eure Antworten!

Ich mache mich jetzt am Wochenende gleich mal ran zu sehen, was ich evtl. selbst erledigen/checken kann.

 

@Quasi: Die Sache mit dem Bremsschalter klingt plausibel. Wär natürlich schön, wenn´s nur sowas kleines ist. Einmal sprang er auch kurz an, so halb zumindest war eher ein Verrecker - also abgesoffen. Deshalb hatte ich auch auf den Anlasser getippt. Der macht aber ansonsten überhaupt keine Probleme.

Sag mal, kannst Du als "Quasi"-Nachbar aus Offenbach eine Werkstatt in erreichbarer Nähe empfehlen, die sich mit den 3L Modellen auskennt?

 

@tullsta: Die Sache mit der Führungshülse klingt allerdings auch plausibel. Deckt sich ja mit meinem Phänomen... Mal sehen was ich rausfinde.

 

@DerWeißeA2: Ich meine mal gelesen zu haben, dass im Stadtverkehr auch eine 3 vorm Komma stehen kann. Das würde mir natürlich besser gefallen ;-) So wie es ist, ist es immer noch mein bisher mit Abstand sparsamstes Auto. Auf Strecken ausserhalb der Stadt bin ich mal gespannt, wie durstig er da sein wird... Hab ihn ja erst seit dieser Woche...

 

Ich hoffe ich finde die Problemursache - dank Eurer Hilfe - selbst. Werde dann berichten was es war.

 

LG Rizzla

Link to comment
Share on other sites

Danke Quasi,

den hatte ich mir sogar schon notiert. Ist ja "nur" ne knappe Stunde entfernt.

Das ist ja auch der "3L Profi" der auf ebay wirbt und scheint so ziemlich die einzige Konkurrenz zum Topal in Sachen Gangstellerabdichtung zu sein.

 

LG Rizzla.

Link to comment
Share on other sites

@Quasi: ... Einmal sprang er auch kurz an, so halb zumindest war eher ein Verrecker - also abgesoffen.

 

@tullsta: Die Sache mit der Führungshülse klingt allerdings auch plausibel. Deckt sich ja mit meinem Phänomen... Mal sehen was ich rausfinde.

 

Hi Rizzla,

 

nur zum Sichersein:

- ist das ein nahezu 100%-iges Nicht-Anspringen wenn Start-Stopp den A2 ausgeschaltet hat? Das wuerde eher fuer den den Schalter sprechen. Wobei: meiner war am Lupo defekt und dann sprang er auch irgendwann nimmer an ;)

 

- wie ist das Schaltverhalten wenn Du z.B. langsam faehrst und der Wagen vom 1. in den 2. schaltet bzw. zurueck vom 2. in den 1.?

Ist das (ab und an) ruckelig oder immer netjes geschmeidig? Sowohl beim Lupo 3L als auch beim A2 1.2er glaube ich, dass man eine gammelige Fuehrungshuelse auch am Schaltverhalten merken kann. Zumindest ist der Unterschied nach dem Wechsel einer wie Tag und Nacht.

 

LG und viel Erfolg,

 

tullsta

Link to comment
Share on other sites

Hi tullsta,

 

das war nur einmal passiert. Er drehte ganz kurz den Motor an und blieb abrupt wieder stehen. War so nen Sekundenbruchteil. Ein bisschen mehr als nur ein Anlassergeräusch.

übrigens ließ er sich bei diesem Start-Stop-Problem grundsätzlich nicht mehr in der P-Stellung starten sondern ausschliesslich in der N-Stellung...

 

Ich habe ja leider keine Erfahrung mit diesem Gefährt. Für mich kommt aber die Schaltung, gerade in dem Bereich vom 1. zum 2. Gang, schon etwas rupig rüber. Geschmeidig ist eher was anderes...

Link to comment
Share on other sites

übrigens ließ er sich bei diesem Start-Stop-Problem grundsätzlich nicht mehr in der P-Stellung starten sondern ausschliesslich in der N-Stellung...

 

Deutet auf einen defekten Kupplungsnehmerzylinder hin.

 

Ich habe ja leider keine Erfahrung mit diesem Gefährt. Für mich kommt aber die Schaltung, gerade in dem Bereich vom 1. zum 2. Gang, schon etwas rupig rüber. Geschmeidig ist eher was anderes...

 

Getriebegrundeinstellung machen lassen.

 

 

 

Generell Hydraulikölstand prüfen!

 

Kann alles der "3L-Profi" oder selber machen.

 

Mark

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hi,

komme leider erst jetzt dazu mich weiter darum zu kümmern. Ich habe erst mal gelernt mit den Problemen zu leben...

D.h. bei jedem Stop: Eco ausschalten...

Zwischenzeitlich ging bei mir übrigens der Durchschnittsverbrauch auf über 7 Liter (im reinen Stadt-, Berufsverkehr)...

Dann habe ich angefangen den für dieses Auto angemessenen Fahrstil zu lernen ;-)

Insbesondere beim Anfahren ist die Ersparnis enorm! Das Problem ist halt, dass man im Stadtverkehr beim allzu gemütlichen Anfahren schon auch andern auf die Nerven gehen kann. Erlebe immer wieder mal entnervte, aber sinnlose Überholmanöver der ("sportlich") hinter mir Fahrenden. Man trifft sich dann an der nächsten Ampel sowieso wieder ;-)

 

Jetzt würde ich allerdings doch gerne mal schnellstmöglich einen Termin beim 3L Profi, Andreas Zoll machen und das Nötige überholen lassen. Leider ist der gute Mann weder telefonisch auf der Festnetznummer, als auch auf der Mobilnummer (aus seinem Website-Impressum und hier im Forum im oben verlinkten Thread) erreichbar. Ebensowenig über das Formular auf seiner Webseite.

Ich versuche es seit über 1 Woche immer wieder mal zu verschiedenen Zeiten, leider ohne das jemand dran geht, oder reagiert. Hoffe die Werkstatt existiert noch. Die Ebayangebote sind jedenfalls noch online...

 

Weiss jemand zufällig wie man den erreichen kann? Muss ich dazu am Ende bei ihm auf eBay kaufen?

 

Wäre schön, wenn ich jetzt nicht extra von Frankfurt nach München zum Topal fahren müsste...

 

Übrigens ist mir seit heute das FIS ausgefallen :-( Hänge mich dazu mal an diesen Thread, den ich dazu gefunden habe. Leider wurde der Fall am Schluss nicht gelöst. bzw. keine Lösung gepostet...

 

LG Rizzla

Edited by Rizzla
Link to comment
Share on other sites

Yeah, habe ihn tatsächlich vorhin erreicht :)

Am Sa. bringe ich die Kugel hin.

Am Telefon meinte er, dass es wohl mit einer Getriebe Grundeinstellung vermutlich nicht zu beheben sei.

Na mal schauen und Daumen drücken...

Link to comment
Share on other sites

Hi! Rizzla,

 

genau so kam der Wagen von der reparatur bei dem Audi-Fachbetrieb Autohaus Fleischhauer in Köln(Getriebewecksel-$4000,00) Okt. 2011 zurück. Ich tippe auf die Elektroschaltereinstellung der Knuppel. Muß nicht nur in neuteral sondern auch in Parkeinstellung ( Bedienungsanl). Unser Wagen jibt et so selten daß mann vieles übersieht. Nicht aufgeben!:racer:

viele Grüsse

jon Medalle

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Tips und das Mutmachen :).

Ich werde mich dann jetzt für den Werkstattbesuch mit einer Checkliste aus den Forumspostings rüsten, um genügend Ansatzpunkte zu haben, falls die Diagnose nicht gleich eindeutig sein sollte.

Ich bin wirklich dankbar, das es für diese Rarität von Auto diesen Wissenspool hier gibt!

Ohne bereits im Vorfelfd dieses Forum durchstöbert zu haben, hätte ich mir ohnehin letztes Jahr den A2 kaum zugelegt.

 

Beim Vorbesitzer wurde übrigens mal der Kupplungsgeber- und Nehmer ersetzt und das Gehäuse für den Schalthebel zerlegt und irgendwie unsachgemäß wieder zusammengeschustert (das war 2005). Seitdem ist das total zerkratzt und sieht leicht schief aus. Dem Vorbesitzer nach lag das an einer zu kurzen Leitung, wegen der dann anschliessend nochmal nachgebessert werden musste.

 

Eins noch: Beim Starten höre ich oft eine Art heiseres Fauchen (Anlasser??). Schwer zu beschreiben das Geräusch. Vielleicht ist das ja auch normal, oder aber tut in dem Fall nichts zur Sache?

 

LG Rizzla

Link to comment
Share on other sites

Eins noch: Beim Starten höre ich oft eine Art heiseres Fauchen (Anlasser??). Schwer zu beschreiben das Geräusch. Vielleicht ist das ja auch normal, oder aber tut in dem Fall nichts zur Sache?

 

Hatte ein "Rappeln" nach dem Startvorgang => siehe hier.

War aber nicht der Anlasser, sondern der Freilauf der LiMa (siehe weiter unten in dem thread).

Vielleicht hilft's ja.

 

Gruesse - tullsta

Link to comment
Share on other sites

Hi tullsta,

danke für den Tip. Das Geräusch ist nicht wirklich identisch mit Deinem mp3. Bei mir ist es - rein akkustisch interpretiert - praktisch das erste Drehen, was man vom Anlasser hört mit einem anschliessenden "Fauchen". Eine relativ hohe Frequenz aber ein irgendwie "weicher" Sound. Kling dann am Ende ein bißchen wie ein verreckter Startvorgang (was es aber nicht ist)...

Vielleicht kriege ich das auch hin, das aufzuzeichnen. Mal probieren...

 

LG Rizzla

Link to comment
Share on other sites

Meiner hatte am Anfang auch mal ein Start/Stop Problem, er drehte kurz an, dass reichte aber nicht um den Motor anzukurbeln. In der Werkstatt meines Garantiegebers (der Freundliche) wurde dann ein neues Getriebesteuergerät oder nur die Software (weiss ich nicht mehr genau) neu aufgespielt. Seit dem dreht er wie er soll.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es - rein akkustisch interpretiert - praktisch das erste Drehen, was man vom Anlasser hört mit einem anschliessenden "Fauchen". Eine relativ hohe Frequenz aber ein irgendwie "weicher" Sound. Kling dann am Ende ein bißchen wie ein verreckter Startvorgang (was es aber nicht ist)...

 

Das kommt mir bekannt vor. Tritt bei meinem A2 nur bei niedrigen Temperaturen auf. Vielleicht ist das Geräusch ja ein regionaler Dialekt ;)

 

Keine Ahnung, wo das Geräusch herkommt. Ich habe es nicht weiter verfolgt...

Link to comment
Share on other sites

Der 3L Profi hatte am Samstag nicht wirklich die Ursache rausfinden können. Bremsschalter und Anlasser sind in gutem Zustand. Sonst war für ihn keine Ursache ersichtlich, ausser einem Verdacht auf eine ansatzweise verschlissene Kupplung. Das ist wohl nur feststellbar, wenn man sie ausbaut und somit lohnt es sich kostenmäßig schon diese gleich erneuern zu lassen. Schliesslich ist sie mit 117tsd KM so alt wie das Auto. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das auch ein gutes (Durchschnitts)alter für diese Kupplungen.

 

Der Druckspeicher war ausserdem fällig und wird gleich mit erneuert.

 

Ich hoffe natürlich schwer, dass mit der neuen Kupplung das Problem behoben sein wird.

 

@Martin: ist ehrlich gesagt schwer sowas aus ner Aufzeichnung in Handyqualität rauszuhören. Für mich hört es sich bei Dir etwas anders an. Mehr so wie ein Kratzen. Habe mich auch mal mit ner Aufzeichnung versucht. Leider ließ sich das Geräusch dem Wagen gerade nicht entlocken... Kommt eben nicht bei jedem Startvorgang. Muss ich nochmal versuchen, wenn ich den Wagen wieder habe.

Link to comment
Share on other sites

Bevor ihr euch an die Kupplung macht, die ich nicht als Fehlerursache ansehe, prüft bitte unbedingt den Bremsdruckschalter -F270-, sowie die Leitungsführung zum selbigen.

In Beitrag #4 hatte ich die Stelle schon mal markiert. Und hier auch schon mal beschrieben, mit Teilenummern.

 

Widerstandsmessung an Buchse 15 + 1 am Stecker Getriebesteuergerät:

Bremspedal nicht betätigt: Sollwert ∞ Ω

Bremspedal betätigt: Sollwert max. 2 Ω

 

 

Mark

Edited by DerWeißeA2
Link to comment
Share on other sites

Hi Mark,

danke für den Hinweis. Ich habe nochmal nachgefragt: Das hatte er per Diagnosegerät gecheckt und er meinte die Werte seien völlig in Ordnung. Seiner Meinung nach geht da kein Weg am Kupplungscheck/Erneuerung vorbei. Das Einzige was noch sein könnte, sei die Führungshülse...

Das wird sich dann wohl beim Ausbau zeigen...

 

LG Rizzla.

Link to comment
Share on other sites

die führungshülse ist bei diesem fahrzeug ein knackpunkt, da der anschraub flansch sehr oft abbricht oder ein reisst.

folge ist der betätigungs ist nicht mehr in ordnung.

Kupplung verschleist und trennt nicht sauber.

 

ich habe lehrgeld gezahlt:

 

das erstemal habe ich die kupplung bezahlt €500,00 und ie carlife € 850,00.

das zweitemal nach 25 monate, habe ich €4000,00 bezahlt.

gewechselt wurde: kupplung kpl. hebel, nehmerzylinder, gangsteller.

ich habe das audi Center beauftragt die aus gebauten teile ins fahrzeug zulegen. lt. service mitarbeiter wurden die teile angeblich gestohlen im center.

 

rechtliche schritte haben keinen erfolg, eine verjährung innerhalb von 3 jahre ist.

 

da es ein grosses center ist hat man keine aussicht bei audi.

 

ich werde mein auto verkaufen und werde keinen audi mehr nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo schnaufi,

Deine Story klingt ja gar nicht gut! Schade, dass Du solche Erfahrungen machen musstest.

Ein Grund mehr für mich mit solchen Problemen lieber nicht zur Audi-Vertragswerkstatt zu gehen, sondern zu jemandem der sich darauf spezialisiert hat (hoffe jedenfalls, dass dem so ist).

 

LG Rizzla.

Link to comment
Share on other sites

Heute ist meiner auch nicht angesprungen, Starter dreht aber mit ordentlich Kraft.

GGE, Druckspeicher und Pumpen-Ölstand ok.

Hatte am Vortag gelb leuchtende Motorölstand-Leuchte.

Bei -15Grad ein toller Zeitpunkt.

War definitiv auch mein letzter Audi.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir hilft es, nachdem die Anzeige der Glühwendel erloschen ist, nicht gleich zu starten, sondern durchaus noch en paar Sekunden den Schlüssel in der Stellung zu lassen. Dann startete er gut.

 

Ich hatte es aber auch schon bei den tiefen Temperaturen, dass sich der Wagen die erste Zeit nach dem Start ordentlich schüttelte, da nicht gleich alle Zylinder zündeten.

 

Habe mir jetzt noch mal nen Püllekken 2Taktöl zwecks Zündwilligkeitsverbesserung besorgt.

 

Vielleicht sollte ich aber mal die Glühkerzen wechseln, allerdings nicht bei diesen Minusgraden.

Link to comment
Share on other sites

na gut, dass er bei -15 Grad Startschwierigkeiten haben kann liegt dann nicht zwingend am Audi. Hat mein Starlet Diesel auch ein zweimal gehabt (und der springt immer an wie eine Eins).

Auch wenn die Ihren Winterdiesel bis -22Grad freigeben, heißt das nicht, dass er noch vollkommen flüssig ist!! Habe das selbst überrascht festgestellt, als ich Winterdiesel in einem Gläschen in der Kälte bei ca. -13 Grad stehen hatte und sich unten schon 10% "verhärtet" hat. Also wenn der Tank ziemlich leer ist steigt die Wahrscheinlichkeit für dies Ausfälle. Und natürlich ist auch ein Teil im Kraftstofffilter bereits versulzt.

Zur Zeit ist es schon Stress für die Autos insbesondere Diesel und Batterien.

Link to comment
Share on other sites

Zum Glück hatte ich nie Winter-Startprobleme. Der A2 ist auch mein erster Diesel. Ich hoffe er bleibt zuverlässig.

Wird jetzt ja wieder wärmer...

 

Habe ihn seit dem WE wieder. Druckspeicher, Führungshülse (war laut Werkstatt gebrochen) und Kupplung (laut Werkstatt extrem durch) sind neu.

Das erste was passiert ist, als ich in den Stadtverkehr zurückkam waren die unerhofften Aussetzer bei einem Ampelrückstau. Gleich 2x in Folge. Das hat meine Laune natürlich entsprechend beeinflusst.

 

Seitdem bin ich nur noch Langstrecke gefahren. Ein paar Start-Stops dazwischen waren immerhin erfolgreich. Vielleicht funktioniert es ja nun doch. Oder vielleicht sind solche gelegentlichen Aussetzer ja nicht ungewöhnlich...

Mal schauen, wie er sich weiter verhält.

Link to comment
Share on other sites

Leider besteht das Problem weiterhin. Es bleibt dem Zufall überlassen, ob die Start-Stop Automatik beim von der Bremse gehen startet, oder den Dienst verweigert. Hatte gestern und heute wieder Hupkonzerte vom Feinsten hinter mir. So macht das keinen wirklichen Spass!

 

Nachdem der Bremsschalter, die Führungshülse und die Kupplung als Ursache ausfallen, fällt für mich der Verdacht wieder verstärkt auf den Anlasser. Laut dem 3L Profi ist der aber in gutem Zustand. Trotzdem wäre ich versucht den auswechseln zu lassen... Schliesslich kann man von aussen ja nicht wirklich sehen, ob das Ding 100% zuverlässig tut, oder eben nur in 70% aller Fälle den Motor startet. Ausserdem gibt´s häufig diese seltsamen Geräusche bei Anlassen.

Für mich ist er jedenfalls im Moment der Verdächtige Nr 1!

Link to comment
Share on other sites

Leider besteht das Problem weiterhin. Es bleibt dem Zufall überlassen, ob die Start-Stop Automatik beim von der Bremse gehen startet, oder den Dienst verweigert. Hatte gestern und heute wieder Hupkonzerte vom Feinsten hinter mir. So macht das keinen wirklichen Spass!

 

Nachdem der Bremsschalter, die Führungshülse und die Kupplung als Ursache ausfallen, fällt für mich der Verdacht wieder verstärkt auf den Anlasser. Laut dem 3L Profi ist der aber in gutem Zustand. Trotzdem wäre ich versucht den auswechseln zu lassen... Schliesslich kann man von aussen ja nicht wirklich sehen, ob das Ding 100% zuverlässig tut, oder eben nur in 70% aller Fälle den Motor startet. Ausserdem gibt´s häufig diese seltsamen Geräusche bei Anlassen.

Für mich ist er jedenfalls im Moment der Verdächtige Nr 1!

 

Meiner hatte am Anfang auch mal ein Start/Stop Problem, er drehte kurz an, dass reichte aber nicht um den Motor anzukurbeln. In der Werkstatt meines Garantiegebers (der Freundliche) wurde dann ein neues Getriebesteuergerät oder nur die Software (weiss ich nicht mehr genau) neu aufgespielt. Seit dem dreht er wie er soll.

 

hast du den Post von Mütze -mal in Betracht genommen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karat21,

 

ja, das hatte ich Herrn Zoll gefragt und er sagte er könne das als Ursache ausschliessen.

Ich habe jetzt in verschiedenen Threads gesehen, dass ein Wechseln, oder auch eine gründliche Reinigung und neu fetten des Anlassers durchaus helfen kann. Da war auch ebenfalls die Rede von seltsamen Geräuschen.

Ich muss mal sehen, ob und wo ich das am WE evtl. in Angriff nehmen kann. Ist ja jetzt etwas wärmer, aber bei +- 0° C für Bordsteinparker wie mich trotzdem nicht so das Vergnügen...

 

Im Moment bin ich fast überzeugt, das auf diese Weise hinzubekommen. Bin halt Optimist bis zum Schluss ;)

 

LG Rizzla

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rizzla,

 

drücke dir die Daumen, dass du mit deiner Vermutung richtig liegst. A2-D2 hatte mal ein Bild eingestellt, auf dem auch das Massekabel gut zu erkennen ist, welche ebenfalls eine Prüfung wert ist. Das Massekabel hat bei einigen immer mal wieder Ärger gemacht. Glücklicherweise kostet es auch nicht die Welt.

 

Mark

Link to comment
Share on other sites

Bin vorerst gescheitert: Leider blicke ich im Motorraum nicht durch. Wo steckt denn im 1.2er der Anlasser...?

Wie das Ding aussieht, weiss ich von Fotos. Aber ich seh ihn nicht.

Irgendwie stelle ich mich wohl zu blöd an... Muss ich erst irgendwas demontieren, damit ich ihn finde...? :kratz:

Ich dachte ich bekomme das selbst hin, aber jetzt zweifle ich so langsam und befürchte schon wieder in die Werkstatt zu müssen.

Kann mir jemand mit nem Tipp beim Finden helfen?

 

LG Rizzla.

Link to comment
Share on other sites

Hi rizzla,

 

beim 1.2er sitzt der Anlasser ziemlich genau da, wo er bei den anderen auch verbaut ist. Bei den Benzinern muss man anscheinend mehr demontieren um dran zu kommen, beim 1.2er und 1.4er TDI ist's allerdings recht aehnlich. Bild hab' ich jetzt leider keines parat. Im Bild von A2-D2 siehst Du das Teil recht deutlich (schwarzer Zylinder mit den beiden Wellrohren oberhalb der zwei gelben Kabel):

 

=> Motorhaube ab, vor's Auto stellen, dann

=> fahrerseitig vor und unterhalb des "Wasserauffangbehaelters" (dieser Trichter, in den das Wasser von der Motorhaube faellt) und

=> hier solltest Du von oben zumindest die beiden Wellrohre sehen, die aus dem Anlasser Richtung Beifahrerseite verlaufen

=> wahrscheinlich musst Du beim 1.2er zum Ausbau von unten ran (so steht's zumindest in der Audi-Anleitung - d.h. Auto hoch und Geraeuschdaemmung ab)

=> zum Ausbau brauch man beim 1.2er (laut Audi-Anleitung) nichts ausser der Daemmung demontieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Nachdem ich mit massiven Problemen mit dem Rückwärtsgang den Wagen erneut zum 3L Profi gebracht hatte, hat der mir zur Problembehebung eine neue Schaltkonsole eingebaut. Dazu dann auch gleich noch einen neuen Anlasser und nebenbei Trommelbremsen vom Polo, da die originalen ziemlich durch waren.

 

Wegen dem gleichzeitigen Anlasserwechsel, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, was nun letztendlich geholfen hat. Ich tippe da eher auf die Schaltkonsole.

 

Bislang sieht es wirklich so aus, als wäre das Problem gelöst!

So richtig sicher bin ich mir allerdings erst, wenn es auch bei feuchten, kälteren Temperaturen < 10°C zu 100% klappt. Aber ich bin da sehr zuversichtlich!

 

Vielen Dank nochmal für Eure Tipps!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Kleines Update:

Bis heute sind keine Probleme mehr aufgetreten.

Ich find den Kleinen mittlerweile echt genial.

Bin im Juni mit meiner Freundin, mit ner Menge Gepäck auf der Rückbank und unserem Hund im Kofferraum, damit nach Kroatien/Istrien gefahren und wir durften feststellen, dass es als Reiseauto durchaus taugt.

Laut FIS hatten wir bei der Tour übrigens einen Ø Verbrauch von 3,6L/100 km bei bis zu ~170 kmh, dabei viel Serpentinen/steile Passstrassen, etc. und die Klima lief praktisch im Dauerbetrieb).

Also mir macht es echt Spaß das Ding zu fahren. Vom Tanken gar nicht zu sprechen ;) Da lagen die Mautkosten fast über den Spritkosten... Ausserdem hat er eine Laufruhe auf der Autobahn, da merkt man praktisch nicht nen 3 Zylinder zu fahren...

 

Das ist jetzt über die Jahre mein 15tes Auto und ich will nie mehr was anderes :D

 

LG und nochmal vielen Dank allen,

Rizzla.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

Hallo, DEUTSCH Freunde, ich bin Alex, ich bin Mechaniker und ich hatte 6 Sitze 1,2 und 3 a2 1,2. Heute habe ich mit meinem letzten Kauf ein Problem mit dem Star-Stop-System. Das Auto funktioniert nur gut, wenn das Auto mit dem Star-Stop-System stoppt, es startet nicht wieder
Weiß jemand etwas darüber?
In der Ampel ist es unangenehm, wenn Sie N-Stellung einnehmen oder ECO entfernen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 445

      Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

    2. 129

      Beleuchtung Kombiinstr. zu dunkel

    3. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    4. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    5. 5704

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 4

      Audi treffen De Meern Niederlanden 19-9-2021

    7. 6

      [1.4 BBY] AGR-Rohr demontieren. Wo ist die mittlere Schraube?

    8. 13

      1.4 BBY ohne OSS: welche Federn verbaut?

    9. 2

      Hilfe suche A2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.