Jump to content

185/60R15 auf Telefonwählscheibe im Raum Köln eintragen lassen


klahrs
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich benötige neue Sommerreifen. Die Sommerreifen im Format 185/50R16 sind mir eigentlich zu "hart"...

 

Zwei Tüv Prüfstellen haben mit der A3 Felge überhaupt kein Problem, aber bei 185/60R15 sagen sie entweder nein oder wollen eine Einzelabnahme (so ca. 150€) mit Tachoprüfung und Fahrprüfung etc. haben.... obwohl sie annehmen das es überhaupt kein Problem gibt...

 

Nun gut - gibt es hier irgend jemanden der eine Tüv-Station im Raum Köln Bonn kennt, der solch eine Kombination schon problemlos eingetragen hat? Wenn ja, würde ich mich über eine PN freuen :-)

 

Sonst werde ich wohl auf 185/55R15 ausweichen müssen. Breitere Reifen sind nichts für mich. 165/65R15 finde ich zwar nicht schlecht, aber ein wenig Felgenschutz wäre so schlecht nicht....

Link to comment
Share on other sites

Der TÜV in Geilenkirchen (Kreis Heinsberg) hat mir genau diese Kombination eingetragen.

Ich sehe auch keinen Grund warum das nicht funktionieren soll ... die Tachoabweichung liegt zwar im Grenzbereich, ist aber noch in Ordnung.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Würde mich interessieren, ob die Kombination (165/65 R15 - Reifen und 6j x 15 - Felge) ohne Probleme eingetragen wird/wurde.

 

Weiter würde mich ein Foto dieser Kombi interessieren, da hier immer alle sagen, dass man da wohl keinen Felgenschutz mehr hat.

 

Ich würde mich deshalb über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

War heute Morgen beim TÜV in Frankfurt, um mir die Wählscheiben mit 185/60R15 Reifen eintragen zu lassen....

 

Um es vorweg zu nehmen.....Reinfall !!!:(:mad::puke:

 

Der Typ hatte, so war mein erster Eindruck, kein Bock, sich am frühen Morgen mit "so einer Angelegenheit" zu beschäftigen....

 

Als er las, dass die ET um 1mm abweicht, hat er mir was von seinen Vorschriften vorgebetet.....was ich mir davon noch gemerkt habe:

 

"Müsste das Auto voll beladen und auf einer abgesperrten Teststrecke Testfahrten mit Höchstgeschwindigkeit (:eek:), Slalom usw. machen....Weiss gar nicht, ob ich Gewichte da hab..."

 

Seinem Gesichtsausdruck hab ich entnommen, dass er keine Lust, ach, was sag ich, NULL BOCK, hatte und auch nicht wusste, wie das Ganze umzusetzen sei, ohne gleich zur Nordschleife zu fahren...

 

So ein VOLLSPxxx......

 

Er gab mir dann doch noch den ULTIMATIVEN Hinweis: "Ausserhalb von Hessen sind die vorschriften nicht ganz so streng"......Na toll...

 

UND NU ??? :confused::confused::confused:

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

Er gab mir dann doch noch den ULTIMATIVEN Hinweis: "Ausserhalb von Hessen sind die vorschriften nicht ganz so streng"......Na toll...

 

Dass in Hessen solche Einzelabnahmen schwerig sind, habe ich leider schon oft gehört.

Komm einfach nach Bayern. :)

Oder such dir jemanden, der sie schon eingetragen hat.

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

Moin, da hast Du ja voll in die Sch..... gegriffen.

 

Wenn Du möchtest kann ich ja mit Deiner Reifenkombi mal unverbindlich bei meinem Prüfer anfragen.

Hast ja mit den Winterpneus noch etwas Zeit.

 

Ja, da hab ich voll rein gegriffen....bin auch nicht so gut gelaunt deswegen... :-(

 

 

Ja, bitte frag den mal....wenn der grünes Licht gibt, komm ich auch noch mal nach "Mittelhessen".....:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Als er las, dass die ET um 1mm abweicht

 

Wenn man sich mal vor Augen hält, dass das so grob die Höhe der Markenprägung auf der Flanke des Reifens ist.... Jeez. Wofür sitzen da eigentlich Ingenieure? Bei der Verantwortung die die zu übernehmen bereit sind könnte die Eintragungen auch mein Bäcker machen....

Link to comment
Share on other sites

Wenn man sich mal vor Augen hält, dass das so grob die Höhe der Markenprägung auf der Flanke des Reifens ist.... Jeez. Wofür sitzen da eigentlich Ingenieure? Bei der Verantwortung die die zu übernehmen bereit sind könnte die Eintragungen auch mein Bäcker machen....

 

Wenn der Typ ein Ingenieur war, fress ich nen Besen....ich hab mit hunderten von denen auf der Uni zu tun gehabt.....

Das war vielleicht eine Hilfskraft....und dann noch mit NULL BOCK.....hat sich hinter den Paragraphen versteckt....echt erbärmlich.......:puke:

Link to comment
Share on other sites

Aus aktuellem Anlass grabe ich das Thema noch einmal aus.

 

Auch der zweite Versuch, mir die Reifen 185/60R15 auf den A3-Wählscheiben eintragen zu lassen, ist gescheitert.

 

Papahans hat freundlicherweise eine TŪV-Anfrage für mich durchgeführt. Leider ohne Erfolg.

 

Aber ich möchte noch nicht aufgeben. Denn ich habe die neuen Reifen ja schon gekauft und auf den Felgen drauf.....OK, vielleicht war das etwas voreilig, aber mit ernsthaften Problemen habe ich wirklich nicht gerechnet, zumal diese Kombi ja schon eingetragen wurde....

 

NUN MEINE FRAGE: Kennt jemand von Euch einen TÜV-Prüfer, der diese Kombination schon mal durchgewunken hat.....?......und es nochmal tun würde? :rolleyes:

 

Würde auch ein paar Kilometer dafür fahren......

Link to comment
Share on other sites

Wie schon geschrieben, es liegt am Bundesland...

Kann gerne bei meinem Pruefer nachfragen, wenns dir hilft.

 

Das wäre sehr freundlich von Dir. Wenn ich vorab grünes Licht bekäme, würde ich auch die knapp 2 Stunden nach Erlangen fahren....:)

 

Wenn Du fürs Fragen genaue Daten von Reifen und Felgen brauchst, kann ich Dir die gerne schicken.....:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Auch der zweite Versuch, mir die Reifen 185/60R15 auf den A3-Wählscheiben eintragen zu lassen, ist gescheitert.

 

 

Mit was begründet man denn die Verweigerung?

 

Hier in NRW geht das beim TÜV relativ problemlos, allerdings habe ich auch mehr als einen Anlauf gebraucht.

Link to comment
Share on other sites

Das wäre sehr freundlich von Dir. Wenn ich vorab grünes Licht bekäme, würde ich auch die knapp 2 Stunden nach Erlangen fahren....:)

 

Wenn Du fürs Fragen genaue Daten von Reifen und Felgen brauchst, kann ich Dir die gerne schicken.....:rolleyes:

 

Kein Problem, Groesse der Felge und ggf. Teilenummer wäre hilfreich, falls zur Hand.

Link to comment
Share on other sites

Ich war mit den Details zu der Bereifung beim TÜV Hessen.

Der Prüfer hat alle Möglichkeiten zur Zulassung geprüft.

Nach ca. 15 min Computerrecherche erklärte er mir, dass der Abrollumfang für diese PKW - Reifen - Kombination zu groß ist.

Der besagte Abrollumfang beeinflusst die Tachoanzeige und die angegebene Höchstgeschwindigkeit. (Rechnerisch: Motordrehzahl - Getriebeübersetzung - Reifenumfang)

erschwerend kommt hinzu, dass es sich um Winterreifen handelt. Da könnte der Umfang durch das grobe Profil noch etwas größer sein.

 

Zugelassen werden auf dieser Felge:

185/55 R15

195/50 R15

und die in der COC angegebenen Reifengrößen.

 

Leider konnte ich Thorsten da auch nicht helfen! :(

Link to comment
Share on other sites

Der Tacho darf nur nicht zu wenig anzeigen. Ab Werk gehen die Tachos aber immer vor, so dass hier noch genug Luft sein sollte.

 

Das würde hier bei dieser Reifengröße zutreffen. So war auch die Aussage des Prüfers.

Link to comment
Share on other sites

Der Tacho darf nur nicht zu wenig anzeigen. Ab Werk gehen die Tachos aber immer vor, so dass hier noch genug Luft sein sollte.

 

Das ist auch meine Meinung. Tacho geht normalerweise ca. 7% vor. Umfang 5,5 % größer als Serie 175/60R15. Der Tacho dürfte also immer noch leicht voreilen....:rolleyes:

Ob sich der Prüfer auf eine Testfahrt mit einem mobilen Navi einlässt? Dieses zeigt doch die echte Geschwindigkeit an und könnte so mit der Tachoanzeige verglichen werden.

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

Ich habe Ausdrucke von diversen Reifenumfang-Rechnern aus dem Internet mitgebracht. Bei allen die aufgeführten Reifengrößen aus der COC gegen die gewünschte Reifengröße verglichen. Abrollumfang und damit die Tachovoreilung lag knapp innerhalb der gesetzlichen Toleranz.

 

Das Problem lag nicht bei der Reifengröße, es war die A3-Alufelge zu der es keine Freigabe für den A2 gibt ... hier ist die Traglastbescheinigung von Audi und die Großzügigkeit des Prüfingenieurs gefragt.

 

Dazu gibt es bereits erschöpfende Threads, einfach mal die Suche bemühen.

Reifenrechner.JPG.563c9e4efc0c9c5489eba16a1064c551.JPG

Edited by Christoph
Link to comment
Share on other sites

Der Tacho darf nur nicht zu wenig anzeigen. Ab Werk gehen die Tachos aber immer vor, so dass hier noch genug Luft sein sollte.

 

So ist es.

 

Ich fahre die angegebene Kombi (A3-Wählscheiben mit 185/60R15 nagelneue Conti Eco5) auch, und habe laut GPS-"Tacho" je nach Geschwindigkeit immer noch so 3-5km/h zuviel auf dem Tacho stehen.

Link to comment
Share on other sites

Zur Reifengröße: 185/60 R15 Reifen auf 6Jx15 Style Felge: So geht es - A2 Forum

 

Auch interessant zur Reifengröße und Geschwindigkeitserfassung: https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=825158

 

Zu Felgen: https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=958606 + Stichwort Traglastbescheinigung

 

...sagt der Holländer, der viel Erfolg wünscht

Edited by Romulus
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, A2-Freunde,

 

zunächst einmal danke für Eure Tips und Links...:)

 

Auf dem Weg zur Arbeit heute Morgen habe ich mal die Tachoanzeige bei verschiedenen Geschwindigkeiten mit der GPS-Anzeige eines TOMTOM XXL verglichen....

 

abgelesenes Ergebnis (+- 1km/h)

 

Tacho 70 km/h, GPS 67 km/h

Tacho 100km/h, GPS 96 km/h

Tacho 120km/h, GPS 115 km/h

 

Diese semi-professionelle "Messung" bestärkt mich zumindest in der Absicht, nicht aufzugeben.

 

MEIN WEITERES VORGEHEN:

 

Ich lasse eine Tachomessung mit den montierten Rädern beim Bosch-Dienst oder beim ADAC machen und gehe anschliessend damit und der Traglastbescheinigung der A3-Wählscheibe zur nächsten TÜV-Prüfstelle....

...wohl ausserhalb Hessens, da die sich hier echt ins Hemd machen in dieser Angelegenheit....

 

Werde weiter berichten....

 

Gruss aus Ffm

Link to comment
Share on other sites

Du könntest auch Tageszähler nullen und eine (gerade, nicht abgeschattete) Strecke mit GPS und Tageszähler messen. Da wird dann auch Einfluss des Messfehlers beim GPS kleiner. 1km geradeaus mit 5m Messfehler macht dann beim GPS noch maximal 1% Abweichung. Weniger, wenn du was längeres findest.

 

EDIT: Ich hab da bei dir in der Nähe was passendes gefunden!

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Die gewünschte Größe hat >1% Abweichung von der größten Seriengröße. Einfach Eintragen geht somit IIRC auf keinen Fall. Bei meinen 195/50R16 war es genau 1% und es ging durch. Und warum sollte der Prüfer Deiner (ev. getürkten) GPS-Messung vertrauen? Also wohl doch eher Rollenprüfstand...aber fragen kostet ja nix!

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Die gewünschte Größe hat >1% Abweichung von der größten Seriengröße. Einfach Eintragen geht somit IIRC auf keinen Fall. Bei meinen 195/50R16 war es genau 1% und es ging durch. Und warum sollte der Prüfer Deiner (ev. getürkten) GPS-Messung vertrauen? Also wohl doch eher Rollenprüfstand...aber fragen kostet ja nix!

 

Cheers, Michael

 

Hmm, bei meinem Vergleich zwischen den in meiner COC aufgeführten 205/40-17 und 185/60-15 liegt doch genau 1% ...

Link to comment
Share on other sites

Hmm, bei meinem Vergleich zwischen den in meiner COC aufgeführten 205/40-17 und 185/60-15 liegt doch genau 1% ...

Nö, die Umfangsdifferenz steht da auf Deinem Screenshot mit 1.2%, und das war was der TÜVer bei mir auch nachgerechnet hatte (in NRW, Köln-Porz falls das relevant ist).

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

...einfach mal vorher beim TÜV anrufen - mein Prüfingenieur hier konnte mir schonmal im Vorfeld nach studium der Daten in seinem PC Aussicht auf Erfolg bescheiden (anderes fzg, andere reifen zwar aber vorgang ist ja immer der gleiche).

Link to comment
Share on other sites

Die gewünschte Größe hat >1% Abweichung von der größten Seriengröße. Einfach Eintragen geht somit IIRC auf keinen Fall. Bei meinen 195/50R16 war es genau 1% und es ging durch. Und warum sollte der Prüfer Deiner (ev. getürkten) GPS-Messung vertrauen? Also wohl doch eher Rollenprüfstand...aber fragen kostet ja nix!

 

Cheers, Michael

 

Ich glaube, ihr habt mich teilweise missverstanden. Meine eigene Messung heute morgen sollte mir nur den TREND aufzeigen, ob der Tacho überhaupt noch voreilt oder nicht.

Da ich gesehen habe, dass er noch 3-4 % voreilt, weiss ich jetzt, dass eine Tachomessung auf einem Prüfstand für mein Vorhaben hilfreich sein kann....

 

Wenn es nicht so wäre, hätte ich das ganze Vorhaben jetzt schon aufgegeben....Mir ist schon klar, dass der TÜV nur eine amtlich anerkannte Tachomessung mit entsprechendem Prūfprotokoll akzeptiert.....:rolleyes:

 

Edit: Habe ich in Post #29 aber auch geschrieben....

Edited by Audia5sport
Link to comment
Share on other sites

@ Thorsten: Da das Eintragen ja beim ersten Mal nicht funktioniert hat möchtest Du nun eine Tachometer- Anpassung oder-Angleichung vornehmen.

 

Meine Frage dazu wäre:

Wie ist dann die Situation, wenn man dann wieder mit der "Normal-Bereifung" fahren möchte?

Ich glaube, das ist ein schöner Grenzbereich und ob sich das für Winterreifen rentiert?

 

Kennt da jemand die rechtliche Situation und hatte bereits Erfahrung?

Edited by Papahans
Geändert wegen Missverständniss!
Link to comment
Share on other sites

@Papahans: Ich möchte eine Tacho-MESSUNG machen lassen...keine Tacho-Angleichung.....

 

Die Sache mit der Eintragung verfolge ich dann nur weiter, wenn der Tacho mit diesen Rädern nicht "nachgeht"....

Das Montieren von Serien-Rad-Reifen-Kombinationen soll ja auch zukünftig möglich sein.....:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Habe doch die Antwort schon gegeben....:rolleyes:

 

Wenn die Tachomessung ergibt, dass der Tacho meines A2 mit 185/60R15 immer noch mehr anzeigt, als die tatsächliche Geschwindigkeit, dann erhöht dies meine Chancen, diese Kombi eintragen zu lassen.

 

Dies wird dann aber ohne Tacho-Angleichung sein. Also dürfte ich weiterhin die Serien-Rad-Reifen-Kombinationen fahren.....

Link to comment
Share on other sites

@ Papahans, man muss schon Langeweile und ziemlich üblen Geschmack haben, um Räder einzutragen, die eine Tachoanpassung erfordern. ;)

Im Fall oben ist es nicht erforderlich, mit grösseren Rädern hätte die Kugel was vom Traktor.

Mit Serienrädern würde dann der Tachovorlauf noch grösser ausfallen, als er ohnehin schon ist.

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.