Jump to content

Angebot 1.4


Guest gelöscht
 Share

Recommended Posts

Guest gelöscht

Hallo A2-Freunde,

ich habe ein verlockendes Angebot für einen A2 1.4 Benziner. 122 t km, top gepflegt, Alles eneuert (Bremsen, Zahnriemen...), Advance, Style, 8-fach bereift. Bj. 2003, ca. 6 T €.

Den A2 kenne ich gut, da wir seit fünf Jahren einen 1.4 TDI (90 PS) fahren.

Nun meine Frage: was ist vom Motor zu halten? Ist die Laufleistung bereits zu hoch?

Was haltet Ihr vom Preis?

Penelope

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Danke für den Hinweis. Preis scheint mir ganz ok zu sein. Der Zustand innen und außen ist top.

Was hat es mit der Unterscheidung zwischen AUA- und BBY-Motoren auf sich? Hat das Modell zwingen den BBY-Motor (Baujahr). Falls ja, hat das Vorteile?

Link to comment
Share on other sites

Die späteren BBY sind schon mal vom Problem des hohen Ölverbrauchs durch fehlerhafte Kolbenringe verschobt. Vorher kanns einen treffen, muss aber nicht...

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Hinweis. Preis scheint mir ganz ok zu sein. Der Zustand innen und außen ist top.

Was hat es mit der Unterscheidung zwischen AUA- und BBY-Motoren auf sich? Hat das Modell zwingen den BBY-Motor (Baujahr). Falls ja, hat das Vorteile?

 

Auf Anhieb fällt mir nur ein,das der BBY Einzelzuendspulen hat,was bis heute der Stand der Technik ist.

Das Risiko,vom deutlich erhöhten Ölverbrauch ist beim AUA wesentlich höher,wie beim BBY.

Ehöhter Ölverbrauch zieht häufig Betriebsprobleme nach sich wie fruehzeitiger Ausfall der Lambdasonde,verkokte Ventile und Einspritzduesen,verschmutzte Drosselklappe usw..

Bauj. 2003 muesste eigentlich BBY sein.

Auf der Zahnriemenabdeckung ,rechts am Motor siehst du die Kennbuchstaben des Motors.

Scheint ja ein sehr gutes Angebot zu sein.:)

Fängst du jetzt auch an dir A2 auf Lager zu legen ?:D

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Sieht fast so aus - von wegen auf Halde. Nein. Der A6 steht zum Austausch an, ich brauche aber ein Kfz dieser Größe nicht mehr.

Und mit A2 Nr. 1 sind wir sehr zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Der 1.4er läuft auch seine 190 Tacho... Um normal flüssig im Verkehr mitzuschwimmen reichts vollkommen. Ein Sportwagen isses nun mal nicht :rolleyes:

 

Nun ja, ist eben kein 3.0 TDI. Aber deutlich cooler.

Link to comment
Share on other sites

Unsere Kugel ( BBY - 2004 ) verbraucht auf der

BAB bei ca. 140- 150 500ml auf 800km

Stadt und Landstrasse 500ml auf 2700 km

 

Drosselklappe wird nach 2 Jahre oder 25000 km gereinigt!

 

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Unsere Kugel ( BBY - 2004 ) verbraucht auf der

BAB bei ca. 140- 150 500ml auf 800km

Stadt und Landstrasse 500ml auf 2700 km

 

Drosselklappe wird nach 2 Jahre oder 25000 km gereinigt!

 

Gruß Peter

 

War das von Beginn an so? Was sagt Audi dazu?

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Die spannende Fragte ist: wie kann ich bei *einer* Probefahrt den Ölverbrauch feststellen? Oder anders: gibt es Hinweise am Fahrzeug, die auf einen hohen Ölverbrauch schließen lassen? Irgendwelche rußige Teile, oder so?

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
... und findest evtl. nen trockenen Peilstab. Sonst hast da aber kaum eine Chance...

 

Was bringt mir ein trockener Peilstab?

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht
Der sagt dir dann, dass du die Finger davon lassen solltest, weil das Teil mit viel zu wenig Öl unterwegs ist. Könnte wohl daran liegen, dass er es einfach verbrannt hat...

 

Ja, ne. Das ist klar. Trockener Peilstab = kein Öl.

 

Das Teil steht aber bei ´nem Händler und ist komplett parat gemacht (Inspektion, Ölwechsel, Bremsen, Zahnriemen, neue Frontscheibe, TÜV). Deshalb wird darüber nichts festzustellen sein.

Edited by gelöscht
Link to comment
Share on other sites

Ja, ne. Das ist klar. Trockener Peilstab = kein Öl.

 

Das Teil steht aber bei ´nem Händler und ist komplett parat gemacht (Inspektion, Ölwechsel, Bremsen, Zahnriemen, neue Frontscheibe, TÜV). Deshalb wird darüber nichts festzustellen sein.

 

Wenn die Kolbenringe nicht richtig abdichten,geht ein Teil des Kompressions-und Verbrennungsdruckes am Kolben vorbei in die Ölwanne und drueckt dann Öl in die Kurbelgehäuseentlueftung durch die Simeringe und am Messstab hoch.

Ziehe beim laufenden Motor einmal den Ölmesstab.

Wenn jetzt Ölnebel zu sehen ist,oder der Messtab bis zum Griff ölig ist ist das ein Hinweiss.

Motoren mit hohen Ölverbrauch sind aus diesem Grund auch immer sehr ölig,die beruehmte Ölquaste,da der Druck das Öl auch durch alle Simeringe drueckt.:D

 

Wenn die Ölabstreifringe nicht richtig arbeiten,bleibt immer ordentlich Öl an den Zylinderwänden haften und verbrennt dann unvöllständig mit.

Das erkennt man,wenn man die Kerzen entfern und einmal in den Zylinder rein auf den Kolbenboden leuchtet.

Mit einer kleinen Sonde geht das noch besser.

Ist hier alles tief schwarz liegt der erhöhte Ölverbrauch auf der Hand.Es sollte alles grau sein.

Ohne Erfahrungswerte,und ohne zu wissen,wo man nachsehen muss ist das natuerlich sehr schwer.

Kaum anzunehmen,das ein Profi-Händler,der in erster Linie Händler und kein Wohltäter ist,einen 5 l Ölkanister im Kofferraum liegen lässt.:D

Der Wagen ist fuer diesen Preis aber sehr interessant.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Ich kenne den Händler seit Jahren und habe ihn auf Empfehlung kennen gelernt. Ich werde ihn auf das Problem Ölverbrauch Hinweisen und bitten, die Prüfungen, die Du beschrieben hast, zu machen.

 

Danke für die Tipps. Bin kein Techniker oder Auto-Freak.

 

Aber ein A2-Fan. Unser 1.4 90 PS TDI läuft tadellos (120 T km).

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Heute das Ei probegefahren.

 

Fahrzeug macht einen gepflegten Eindruck. Beim Öffnen der Fahrertür das vertraute Knacken und beim Blick auf die Scharniere: Risse professionell beseitigt. Risse: die alte Krankheit.

 

Der Motor ist doch recht limitiert, läuft aber rund und ohne Probleme. Das Drehmoment - lassen wir das. Ist übrigens der BBY.

 

Zum Ölverbrauch: angeblich unauffällig. Reparaturhistorie weist einmaligen Ein- und Ausbau des Drosselklappengehäuses auf - warum auch immer. Der bisherige Eigentümer wird vom Händler hierzu nochmal befragt.

 

Ansonsten: die Heckklappe macht beim Schließen Probleme. Meint: sie schließt nicht immer beim ersten Zufallen. Auch hier ist schonmal gearbeitet worden (Stellmotor für Heckklappenschloss).

 

Ich glaube, ich kaufe ihn.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute mal nachgesehen, daß ich mit meinem AUA-A2 seit Anfang März mal eben über 6.000km abgespult habe ohne, daß ein Nachfüllen von Motoröl erforderlich gewesen wäre. Der Wagen läuft überwiegen Strecke, Autobahn meist 125 Tachoe ( entspricht "echten 120" ), nur mal zum Überholen vielleicht mal kurz schneller, auf Landstraße "Tacho 107". Der Ölstand immer noch auf "Max". Benzinverbrauch ca. 6,1ö/100km. Da ich fast ausschließlich allein unterwegs bin, reichen die 75 PS leicht und locker aus, wenn man beim Überholvorgang herunterschaltet, zieht er recht gut durch. Einzig nervig: Die MKL-Leuchte (AGR-Rate zu gering). DK wurde gereinigt, seitdem ist die Anfahrschwäche weg, nun muß sich der Händler, der noch volle Gewährleistung bieten muß, mit AGR-Ventil, AGR-Rohr oder gar neuer Drosselklappe herumschlagen.

 

Vielleicht fangen die AUA nur bei Vollgasorgien das Ölfressen an, über 4.000 U/min kommen bei mir höchtens kurz bei einem Überholvorgang vor.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

War das von Beginn an so? Was sagt Audi dazu?

 

 

Zu beginn haben wir alle 800 km, 500ml Castrol 5W30 in der Stadt eingefüllt.

 

Dann Aral, Mobil und Total keine Änderung, erst bei

 

TITAN GT1 PRO C-3 5W-30

mit XTL TECHNOLOGY

 

wurden es dann besser.

 

Kann Zufall sein, aber auch die Drosselklappe ist auch nicht mehr so

versifft!!

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Morgen erfahre ich vom Händler mehr über den Ölverbrauch. Und ich werde ihn bitten, den Kaufvertrag fertig zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      [1.6 FSI] Motor ruckelt. Fehler: Motorsteuergerät defekt

    2. 4

      [1.6 FSI] Motor ruckelt. Fehler: Motorsteuergerät defekt

    3. 42

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    4. 0

      wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    5. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    6. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    7. 15

      [1.2 TDI ANY] Getriebegrundeinstellung unmöglich nach Tausch von Hydraulikeinheit

    8. 1

      Jahrestreffen 2022

    9. 26

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    10. 10

      [1.4 TDI ATL]Batterieempfehlung und Lichtmaschinendefekt?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.