Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
andihandi

Motor klackert...

Recommended Posts

Hallo,

ich habe gestern einen A2 erstanden und auf der Heimreise vom Käufer bei einem Zwischenstopp folgendes Problem festgestellt:

 

wenn alle Nebengeräusche (Radio / etc.) ausgeschaltet sind, hört man ein leises klackern / tackern wie eine Nähmaschine, welches aber nur (deutlich) auftritt, wenn man Gas gibt. Läuft der motor im Standgas, hört man nichts.

 

Hat jemand eine Idee, was das sein kann? Ich bin jetzt verständlicherweise etwas stark beunruhigt, ob der Kauf ein Flopp war...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann freu Dich schon mal auf den nächsten Winter. Je kälter der Motor, desto brutaler wird das klappern.

 

Unsere Kugel macht das leider auch, wobei man bei wirklich warmgefahrenen Motor fast nichts mehr hört. Warmgefahren heißt dabei nicht nach 1-2 km, sondern es dauernd je nach Außentemperatur 10 km oder auch mehr.

Ziemlich sicher sind das "Kolbenkipper", angeblich verursacht durch eine schlechte Charge Kolbenringe. Wobei die meisten "Experten" sagen: Lass einfach klappern, der hält trotzdem ewig.

 

Meiner klappert wie gesagt auch schon lange, oder evtl. schon immer ??

Nicht schön, aber scheinbar auch nicht dramatisch schlimm.

Wichtig ist nur, Motor immer schön warmfahren!

 

Trotz der Sorgen wünsche ich Dir viel Spaß mit der Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort.

Mich beunruhigt nur, dass ich gestern über 250 km gefahren bin und trotzdem klackerte es am Ziel. Es klackert (ja, ähnlich wie eine Nähmaschine, schön gleichmäßig) aber nur hörbar, wenn man Gas gibt. Sonst ist der Motor im Standgas recht ruhig.

 

Zum Fahrzeug:

1.4 Benziner aus 2001 mit 125700 km und Scheckheft-Pflege | Neues OSS aus 2011 | Navigation Plus mit FIS | NSW | Scheinwerferreinigungsanlage | ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Tackern der Benziner gibt es Tausende von Beiträgen hier. Einfach mal suchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das, was du beschreibst, sind keine Kolbenkipper, sondern vermutlich tickernde Hydrostössel. Diese sollen das Ventilspiel ausgleichen. Das Tickern ist verschleissbedingt, man kann sie auch austauschen. Nur: damit kannste auch nahezu ewig weiterfahren, auf die Motorlebensdauer hat das keine Auswirkungen. Ist also eher ein kosmetisches Problem ;)

Hab die bei meinem alten A2 nach 240.000 erneuern lassen, weils da schon kein tickern mehr war, sondern ein hämmern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beruhigt mich das jetzt...?!

 

Sollte es.

 

Bei Audi wird man Dir wohl dringend zu einer Reparatur raten ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile hab ich soo viele Threads gelesen, dass einem schon der Kopf rauscht. Was könnte das denn kosten (ich will keine Preiszusage, sondern eine realistische Einschätzung; halt etwas genauer als die Glaskugel) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5000€ für einen neuen Motor.

 

Das ist kein Scherz.

 

Entweder du machst das mit dem Öl oder kaufst einen Neuen Motor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Leute, aber ich bin nicht sicher ob das wirklich die Hydros sind.

Das das Geräusch scheinbar nur beim Gasgeben (also unter Last) auftritt, und weder im Leerlauf noch im Schubbetrieb, spricht nicht wirklich für die Hydrostößel.

Das klingt für mich nach wie vor eher nach Kolben, oder sogar Pleuel- bzw. Kurbelwellenlager. (Was ich wirklich nicht hoffe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist bei mir und bei allen anderen wo es klackert genau das gleiche. Ich ignoriere das jetzt seit 50.000km und es bleibt unverändert. Hab mir aber am Anfang auch ziemlich einen fertiggemacht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nix gegen Steuerkettengeräusche vom Aston Martin. :D

Man sollte auch nicht jedes Geräusch überbewerten, da sind nu mal mechanische Teile am werkeln. Solange alles funktioniert. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat einer von euch schon mal einen älteren Fiesta gehört?

 

Ja. Erkennt man, bevor sie um die Ecke biegen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich denn problemlos das "dickere" Öl beim nächsten Nachfüllen dazugeben oder sollte ich erst einen kompletten Ölwechsel mach?

 

Audi hat übrigends gesagt, es könnte der Hydrostößel sein, aber auch ein Riemenrad oder etwas ganz anderes. Es ist nicht soo leicht zu lokalisieren.

 

VW (andere Stadt, gleiches Unternehmen) hat gesagt, Hydrostößel könnten es sein, aber vermutlich verursacht man bei einer Fehlersuche höhere Kosten als es der Effekt wert ist. Dort würde man es lassen und auf das Öl achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dickeres Öl?! Mir hat ein Kfz-Meister exakt davon abgeraten, weil sich der Effekt eher noch verstärken würde.

Wie gesagt: wenns die Hydrostössel sind, kannste ewig damit weiterfahren.

Mich hat der Meister in meiner Stammwerkstatt damals schief angeguckt, als ich die Hydros tauschen lassen wollte. "Das macht dem Motor nichts!" - "Nee, aber das Geräusch nervt!" :D

Und da hat es sich wirklich schon heftig angehört, bei kaltem Motor geradezu grausam.

 

Haste nicht eine Möglichkeit, das Geräusch mal aufzunehmen und hier reinzustellen?! Oder jemanden ausm Forum, der in der Nähe wohnt? Vielleicht haste dann Gewissheit.

 

@tichy: meiner klingt genauso ;)

 

Fiesta...was stimmt denn mit dem nicht?!

 

 

:D

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehm's mal auf...!

 

Eine andere Frage bewegt mich aktuell noch: kann ich mit dem anfangs beschriebenen Problem E10 tanken oder sollte ich lieber "normales" super nehmen? ich muss nachher das Erste Mal tanken und bin mir etwas unsicher. Nicht, dass ich mit E10 den Effekt noch verstärke?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

mit nageln bzw klackern kann ich auch dienen:

 

http://s447456743.online.de/audi/IMG_0053.MOV

 

Hab dan A2 nun seit knapp 6Monaten. 3 VW Händler meinten das wär bei dem Motor normal.

 

Mei Audimechaniker meint, ggf Steuerzeit prüfen. ZR Wechsel war bei 85.000, bevor ich den gekauft habe. Die Prüfung wird mich ca, 150.- kosten.

 

Was meint Ihr zu dem Geräusch?

 

Leider habe ich noch keinen anderen 75 FSI gehört, aber wenn ich lese dass andere deren Maschinen fast nicht hören, oder die Motoren eher leise sind werde ich skeptisch. Meiner hört sich an wie ein Diesel.

 

 

Viele Grüße

 

nilux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

75PS FSI gibts nicht, du hast einen 1.4i 75PS (i für injection).

 

Das Geräusch klingt normal. Wenn du sonst keine Probleme mit Leistung/Rückeln etc. hast, dürfte alles stimmen. Die Steuerzeiten lassen sich glaub ich auch in der Elektronik auslesen. Dafür gibts einen Kurbelwellensensor und einen Nockenwellensensor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fiesta...was stimmt denn mit dem nicht?!

Der 1.1er Ford hat(te) eine untenliegende Nockenwelle, die über lange Stangen auf die Kipphebel wirkte --> "Knüppelmotor"

Nicht gut für Steuerzeiten und Abgaswerte, aber unschlagbar robust. Wurde auch noch im Ka verbaut.

Sich ein gutes Konzept für "developing countries", aber eben Schadstoffklasse Euro-GarNix

 

... oder war der 1.0er der Knüppelmotor?

 

Nachtrag: Wikipedia (Ford Fiesta – Wikipedia) sagt, so isses wohl gewesen:

Ventilsteuerung: OHV (Steuerkette, Nockenwelle im Motorblock, mechanische Ventilstößel, Stoßstangen, Kipphebel, hängende Ventile)

bearbeitet von azwofsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war der 1.2 und so robust wie man meinen möchte (Stichwort Steinzeittechnik) war der garnicht. Da gab es Nockenwellenschäden und dergleichen. Und gesoffen hat das Teil....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:ner-ner::happy:

Der Sound is beim A2 doch normal, oder nich?

Unser 1.2er hört sich auf jeden Fall sehr ähnlich an. :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fiesta: das war der Kent-Motor, den es in zig Variationen seit den 70ern bis ca 2002 gab. 1,0-1,3 Liter, 40-60 PS. Nockenwellenschäden gabs häufiger, sonst war das Ding robust. Die jeweils gültigen Abgasnormen hat er natürlich erfüllt, aber mit dem 2002 (03?) eingeführten Fiesta ging Kent in Rente und hat Platz für moderne Vierventiler gemacht, die der Ka dann auch direkt bekommen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit hörte man die Kas und Fiestas dann aber nicht mehr von jeder Straßenecke kommen :huh: war doch sehr erkennbar, das Geräusch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:ner-ner::happy:

Der Sound is beim A2 doch normal, oder nich?

Unser 1.2er hört sich auf jeden Fall sehr ähnlich an. :D:D:D

Na toll, dann habe ich einen Benziner der auf 3zylinder läuft und gerne ein Diesel wäre.

 

Kein Fall für die Werkstatt, sondern für den Psychologen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen