Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
joya

Premium Beru Zündkerzen oder doch standard NGK

Recommended Posts

Hallo,

bei mir steht ein Zündkerzen-Wechsel vor,

es ist ein A2 1,4 aus 2002, AUA.

 

Das Auto fährt nur Kurzstrecken (1-5km) und springt momentan kalt richtig schwer an. Die Zündkerzen sind auch schon mindestens 20tkm oder mehr drin.

 

So, jetzt habe ich vor neues Set zu kaufen, ich möchte aber keine 50€ für Iridium Zündkerzen ausgeben, aber auch nicht gerade Billigschrott einbauen.

 

Ich kann mich nicht zwischen standard NGK (3 polig) BKUR6ET-10, Bosch Super Plus Serie (3 polig mit Yttrium) und Beru Ultra X Titan (4 polig) entscheiden. Diese sind alle laut Hersteller für A2 1,4 einsetzbar.

 

Oder wäre für Kaltstart einfache 1-polige sogar besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entscheidungshilfen zu geben, ist immer schwer. Die Entscheidung mußt Du treffen. Ich kann nur sagen, daß ich mit NGK bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe, bei Bosch hatte ich schon mal Ausfälle, allerdings bei einem anderen Auto.

Grundsätzlich überleben aber weder Zündkerzen noch Autos den von Dir beschriebenen Einsatzbereich sehr lange. Ich würde unbedingt und regelmäßig das Auto 1x im Monat behutsam ordentlich über eine längere Strecke warm fahren und alle Flüssigkeiten, insbesondere Motoröl und auch Getriebeöl in kürzeren Intervallen wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mit dem Typ von NGK ebenfalls nur gute Erfahrungen gemacht. Reicht dicke und ist nach 60.000km (Wechselintervall) auch nicht nennenswert verschlissen.

 

Wenn er schwer anspringt, sollte die Ursache woanders liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir auch kaum vorstellen, daß es an den Zündkerzen liegt. Klingt für mich eher nach einer versifften Drosselklappe - hatte mit der auch das Problem, daß er kalt schlecht angesprungen ist. Nach einer Reinigung wars besser.

Auch, wenns gegen die Verschmutzung nicht hilft: gönn deinem Wagen mal ne vernünftige Ausfahrt - auf keinen Fall "Linke Spur Autobahn", aber mal eine längere Strecke über Land, die Technik wird es dir danken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe schon Zündkerzen rausgedreht, die mehr als 60.000 km drauf hatten. Wenn man diese mit einer rotierenden Messingbürste säubert, anschließend den Abstand der Elektroden korrigiert, sind die Dinger im Prinzip wieder gut. Aber: vier neue NGK-Kerzen sind halt NEU und gut ist. Hab die letzten vier, die ich an einem A2 verbaut hab, bei meinem Dealer für knapp 20,- € bekommen.

 

Ein VW-KFZ-Mechaniker sagte mir mal: Solange der Motor rund läuft, sind die ZKs auch in Ordnung. Der Zündstrom sei so stark, da spiele der Elektrodenabstand auch keine wesentliche Rolle mehr. Es kommt zu einer Materialabwanderung von der Masse-Elektrode weg hin zur Mittelektrode. Das sieht man auch an ZKs, die 50.000 und mehr km tapfer ihre Arbeit verrichteten. Solange keine Kriechströme am Isolatorfuss entlang den eigentlichen Zündfunken schwächen oder gar ausfallen lassen, tun es die Dinger heute wirklich lange. Stimmt der Spritverbrauch, kann es mit den ZKs nicht schlecht aussehen.

 

Wenn ne Karre schlecht anspringt, dann liegt es heute wirklich selten an einem Teil der Zündung. Entweder fällt ein Zylinder aus, dann springt der Motor gut an, läuft aber nicht rund, oder es geht hlt gar nichts.

 

Früher schickte man den Zündfunken erst durch einen Verteiler, noch früher zusätzlich noch über einen Unterbrecher, wenn da was nicht stimmte, sprangen Autos wirklich schlecht an. Die Zündspannung lag bei ca. 10.000 V, heute um 30.000 und mehr V. Da blieb auch mal notwendiger Strom auf Grund von Ablagerungen auf den Elektroden auf der Strecke und es funkte nur verhalten! Aber das gibt es doch heute alles nicht mehr! Heute brezelt auch die schlechteste ZK noch heftigste Funken. ZK abbauen, an Masse schließen und schauen, wenn Motor läuft! Aber Vorsicht: HOCHSPANNUNG!

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe Beru Ultra X Titan bestellt,

werde am WE einbauen, dann kurzer Bericht.

 

Das ist unser Zweitauto, meine Frau fährt damit Haus-Kindi-Schule-Metzger-Haus und man kann leider nicht diese (für Auto ubeliebte) Kurzstrecken vermeiden.... Letzendlich, das Auto ist auch deswegen da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
habe Beru Ultra X Titan bestellt,

werde am WE einbauen, dann kurzer Bericht.

 

Das ist unser Zweitauto, meine Frau fährt damit Haus-Kindi-Schule-Metzger-Haus und man kann leider nicht diese (für Auto ubeliebte) Kurzstrecken vermeiden.... Letzendlich, das Auto ist auch deswegen da...

Naja, aber Du kannst das Zweitauto ab und zu einfach mal als Erstauto fahren.

 

Cheers, Michael - der auch ab und an den "Zweitwagen" mit zur Arbeit nimmt um ihm ein paar Autobahnkilometer am Stück zu gönnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Habt ihr Zündkerzenempfehlungen?

Will heute beim Teiledealer welche bestellen und habe die Bosch Super Plus (Artikelnummer: 0 242 235 668.30) im Sinn?

 

Oder müssen es bessere sein? Danke Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eigentlich Geschmackssache, aber ich tendiere immer zu Standardprodukten in Erstausrüsterqualität. Mit NGK hab ich gute Erfahrungen gemacht. Gib bloß nicht zuviel Geld für sowas aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen