Recommended Posts

Hallo!

 

Da meine Klima zur Zeit nicht ordentlich kühlt, hab ich sie mit VAG Com ausgelesen. Siehe da... folgende Fehler kamen zutage:

 

Addresse 08 -------------------------------------------------------

Steuergerät: 8Z0 820 043 D

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0512

5 Fehler gefunden:

01271 - Stellmotor für Temperaturklappe (V68)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Unterbrochen

00601 - Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe (G112)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Unterbrochen

00600 - Potentiometer-Stellmotor für Temperaturklappe (G92)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Unterbrochen

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

00796 - Gebläse für Temperaturfühler (V42)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Unterbrochen

 

Hat jemand Tipps, was ich da alleine anrichten kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt auf dein Geschick an. Grundsätzlich kann man das alles allein richten.

 

Ich würde die Fehler erst mal raus werfen und eine Stellglieddiagnose sowie Grundeinstellung machen, danach ggf. nochmal Fehler löschen und warten, welche Fehler nach nem Tag oder ner Woche wieder drin stehen.

 

Anleitung Stellmotoren der Klima Ausbau - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die prompte Antwort! :TOP:

Ich werde erst mal den Fehlerspeicher löschen, Stellglieddiagnose und Grundeinstellung machen. Mal sehen, was dann noch übrig bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So... nachdem ich oben Geschriebenes getan habe, ist nur noch Folgendes übrig geblieben:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

 

Werd ich wohl austauschen müssen...

Kann das der Grund für eine verminderte Kühlleistung sein, oder ist da einfach zuwenig Kühlmittel drin?

Laut VAG-Com ist beträgt der Druck etwa 5,4 Bar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab grad das gleiche Problem mit dem G263, aber bei mir äußert es sich nur so, dass ohne Klima die Kiste ständig heizt. Mit Klima läufts aber normal. Schlechte Kühlleistung kann ich auch nicht feststellen.

 

Oder ich hab einfach noch nie gute Kühlleistung gehabt und das Ding ist schon ewig kaputt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werd ich wohl austauschen müssen...

Kann das der Grund für eine verminderte Kühlleistung sein, oder ist da einfach zuwenig Kühlmittel drin?

Laut VAG-Com ist beträgt der Druck etwa 5,4 Bar.

 

Sensor austauschen und einen Klimaservice machen lassen (ist sowieso sinnvoll).

 

Irgendeiner der beiden Drücke liegt bei ca. 4 Bar (Motor und Kompressor aus), im Betrieb dann bei ca. 15 Bar.

 

Da wir aber einen bedarfsgesteuerten Kompressor haben, könnte eine fehlerhafte Auswertung der Sensoren auch eine fehlerhafte Ansteuerung zur Folge haben und der Kompressor dümpelt vor Langeweile vor sich hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute ja, dass bei mir G263 gar nicht getauscht werden muss. Ich habe auch immer nur davon gelesen, dass die Kugel dann nur noch Heizen kann, und nicht nur "schlechter" Kuehlen kann...

Aber schon mal Danke fuer deine Meinung :) !

Hat jemand noch eine andere Meinung oder stimmen da alle zu?

bearbeitet von ra9na

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich also den Maximaldruck des Kompressors messen will...

Stelle ich da dann die Klima bei laufendem Motor einfach auf "LOW"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt hatte ich anfangs bei eingeschaltetem Kompressor und ausgeschaltetem Motor etwa 5,4 Bar Druck.

 

Habe heute nochmal ne Messung durchgeführt. Nach etwa drei Minuten hat sich ein Kompressordruck von über 15 Bar eingestellt. Zeitweise ist es aber eingebrochen... ich nehme an, dass das von der Kühlung kommt die sich immer wieder einschaltet. Ich habe ein Diagramm mit VAG-Com gemacht.

Danach hab ich wieder eine Grundeinstellung laufen lassen, hab sie diesmal aber mit dem Scope beobachtet und gesehen, das die länger läuft als ich beim ersten Mal vermutet hatte. Jedenfall war nach der Grundeinstellung plötzlich die Kühlleistung normal! Zumindest schien es mir so, denn nachdem ich das Auto etwa eine Stunde stehengelassen hab und danach losgefahren bin, hat es wieder wie immer gekühlt.

War das jetzt nur Einbildung, oder kann das sein?

 

Ach ja und der Fehler

00600 - Potentiometer-Stellmotor für Temperaturklappe (G92)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Unterbrochen

ist wieder aufgetaucht.

 

Natürlich zusätzlich zu

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

Diagramm.PNG.7e599cf029cfe9499183366a9034b53e.PNG

bearbeitet von ra9na

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sensor austauschen und einen Klimaservice machen lassen (ist sowieso sinnvoll) ... das kann so schwierig nicht sein ;)

 

In Mannheim gibt es ganz sicher eine Werkstatt die einen Klimaservice machen kann, kostet nicht die Welt, ist generell sinnvoll und gibt dir die Gewissheit, dass der Kältekreislauf in Ordnung ist. So was kostet bei uns zwischen 59 und 79 Euro ... mach einen Termin und hau rein.

bearbeitet von Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meinst Du G263 tauschen reicht? Was ist mit G92 (bzw V68, so wie ich das verstanden habe, ist das eine Teil des anderen)?

Klima Service bekomme ich fuer 50 Euro, das is voll ok!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also meinst Du G263 tauschen reicht? Was ist mit G92 (bzw V68, so wie ich das verstanden habe, ist das eine Teil des anderen)?

Klima Service bekomme ich fuer 50 Euro, das is voll ok!

 

Ich würde zuerst den Klimaservice machen (den sollte man sowieso alle paar Jahre machen), danach schauen wie sich die Klima verhält.

 

Bei weiterer Fehlfunktion würde ich die Sensoren der Reihe nach austauschen ... alles andere macht keinen Sinn.

 

Du kannst natürlich vorab den G263 tauschen, das ist nicht schwierig, kostet fast nix und ist oft halblebig ... du solltest nur Anfangen, warten hilft hier nicht weiter ;)

bearbeitet von Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is schon klar, nur so wie ich das verstanden habe waere ja ein Klima-Service ja gar nicht noetig, wenn die Kuehlleistung nur wegen dem G263 beeintraechtigt ist und somit auch keine Kuehlfluessigkeit fehlt.

Oder habe ich da was falsch verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Is schon klar, nur so wie ich das verstanden habe waere ja ein Klima-Service ja gar nicht noetig, wenn die Kuehlleistung nur wegen dem G263 beeintraechtigt ist und somit auch keine Kuehlfluessigkeit fehlt.

Oder habe ich da was falsch verstanden?

 

Dann Wechsel doch den Sensor ...

Der Klimaservice ist alle paar Jahre ratsam!

 

Als mündiger Bürger entscheidest du frei und selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jop... Sensor ist beim :) bestellt und wird morgen abgeholt. Werde mich mal am Wochenende dann mal hinsetzen und den einbauen und noch DK reinigen...

Klima Service wird dann wohl nächste Woche gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja noch eine Frage...

Gestern habe ich wieder eine Stelldiagnose gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich beim Test des J293 (Stufe 1+2) nichts hoeren konnte. Selbst bei langem Warten nicht.

Ich haette erwartet, dass man wenigstens etwas hoert.

Hat das was mit G263 zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach ja noch eine Frage...

Gestern habe ich wieder eine Stelldiagnose gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich beim Test des J293 (Stufe 1+2) nichts hoeren konnte. Selbst bei langem Warten nicht.

Ich haette erwartet, dass man wenigstens etwas hoert.

Hat das was mit G263 zu tun?

 

Hmm, ist das Steuergerät für den Kühlerlüfter ... hab ich noch nie drauf geachtet bei der Stellglieddiagnose. Den kannste auch ohne VCDS testen, einfach Klimaanlage auf AUTO schalten, der muss dann sofort auf kleinster Stufe mitlaufen. Wenn der nicht laufen sollte, haste noch ein Problem (dazu gibt es ausreichende Threads im Forum).

 

Bei der Stellglieddiagnose gibt es keine Abhängigkeiten, genau aus diesem Grund gibt es die Funktion ja ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab kein Ereignis des J293 im Fehlerspeicher gesehen...

Vielleicht hoert man den Luefter ja tatsaechlich nicht, wenn man im geschlossenen Fahrzeug sitzt und draussen viel Krach (Stadtlaerm) herrscht?!

Ich kann mir naemlich schwer vorstellen, dass der defekt ist, da dann ja die Kuehlung als ganzes ja nicht funktionieren wuerde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Lüfter in der langsamen Stufe läuft musst tatsächlich sehr genau und mit einem Ohr nahe am Kühler lauschen um ihn über den Umgebungsgeräuschen zu hören. Bei voller Geschwindigkeit reichts in der Nähe des Kühlers zu stehen um in zu hören, aber wirklich laut ist er selbst da nicht.

 

Starte mal deinen motor, schalt deine klima an, Temperatur auf "Low", dann müsste recht bald danach der Lüfter vorn am Kühler in Stufe 2 laufen...

 

Gruß

One

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

die Klima in unserem A2 kühlt auch nicht mehr. Erst habe ich gedacht es liegt am Stellmotor Temperaturklappe, aber das ist nicht das Problem, man sieht wie er die Klappe verstellt wenn man die Verkleidung unter dem Lenkrad abbaut (nach der hervorragenden Anleitung von Famore !)

 

Letztes Jahr im September habe ich befüllen lassen, das hat aber nichts geändert. Der Druck beträgt bei Klima aus um die 4 bar und bei Temperatureinstellung auf LOW 6,8 bar, also deutlich weniger als die üblichen ca. 15bar. Ich habe mal die Motorhaube abgenommen und die Rohre angelangt, eins hat vielleicht 40°C das andere fühlt sich an wie die 24° die als Verdampfertemperatur angezeigt werden.

 

Nach einigem Googlen habe ich die Vermutung, daß es am Expansionsventil liegt. Ist das realistisch? Im MWB7 stehen nach meinen Infos der Reihe nach die

Ausströmtemp Fussraum 32°, Ausströmtemp Mitte 29°und Ausströmtemp Verdampfer 24°. Ich würde sagen jede dieser Temperaturen ist ungefähr 10 ° zu hoch, eingestellt waren am Bedienteil 20 °.

 

PS: ob die Verdampfertemperatur richtig gemessen wird sieht man am besten nach längerer Standzeit - dann muss per Diagnose in etwa die Umgebungstemperatur rauskommen - ich glaube nicht daß der zu geringe Druck als Ursache einen defekten G263 hat.

Einstellung_20grad_bei_aussentemp_25grad.JPG.894a62de53df3ad4690e907f82741656.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ins Blaue geraten (da ich leider nicht genau weiß wie das Teil funktioniert bzw ob's Fehlereinträge bringen würde):

 

Der Regler/Geber der den Kolbenhub des Klimakompressors regelt/stellt?

Kann man den Kolbenhub irgendwie testen/Auslesen?

 

Gruß

One

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast befüllen lassen? Wie viel ging denn rein?

 

Wenn dein Hochdruckgeber nicht kaputt ist und die 4 Bar wirklich in der Anlage sind, dann ist deine Anlage (schon wieder) leer. Normal sind bei kaltem Fahrzeug ca. 8 Bar.

 

Würde mal tippen, dass du ein Leck hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Ja, ich habe im Septemper befüllen lassen, bei einer freien Werkstatt.

 

Auf der Rechnung steht

Kältemittel Menge 0,1 Preis €2,77,

Kompressoröl 0,1 €4,39

TracG9860030 Menge 1 €5,09,

dazu €42 Arbeitszeit, alles Nettopreise.

 

 

Unmittelbar danach hat sie nicht gekühlt. Ich habe mir nichts schlimmes gedacht und einen defekten Stellmotor Tempklappe vermutet. Der Meister sagte mir, daß auf die damals 9 Jahre Laufzeit ungewöhnlich wenig gefehlt hat. Wenn die 8 bar stimmen, dann habe ich den Verdacht, daß er von einer falschen, zu geringen Füllmenge ausgegangen ist. Und ist das nicht zuviel Öl für die geringe Menge Kältemittel? Nächste Woche fahre ich da nochmal hin und red´mit den Leuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melde Vollzug!

G263 getauscht. Den Lüfter hab ich auch getestet. Läuft einwandfrei!

Mal sehen, ob die Klima jetzt bessere kühlt.

Werde berichten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sepp: Vielleicht kann sein Rechnungsprogramm nur zehntel als Menge und keine hundertstel oder weniger. Denke, die 100ml auf der Rechnung sind nur drauf, dass man da was für verlangen kann (übrigens das erste mal, dass ich das explizit auf der Rechnung sehe). Normalerweise zeigt der Befüllautomat an, wieviel Kältemittel und Öl abgesaugt wurde, meist getrennt. Das sind dann immer so 0-15g, je nachdem... Das wird dann auch wieder eingefüllt, manchmal dann halt noch ein paar Gramm in der Größenordnung 0-10g zusätzlich.

 

Kältemittel kommt 500g +-25g rein, demnach sollte deine Anlage noch mehr als 400g drin gehabt haben, wenn er nur 100g berechnet hat.

 

Was TraCG... ist weiß ich nicht. Schätze mal Kontrastmittel. Auch das seh ich das erste mal auf der Rechnung und 100g sind auch hierfür zu viel, aber auch sicher nur aus rechnungstechnischen Gründen in dieser Menge drauf.

 

Arbeitszeit ist OK.

 

Hast du denn mal geschaut ob die Kupplung vom Klimakompressor vielleicht ausgelöst hat? Im Forum steht beschrieben wie man das prüft, weiß aber grade nicht wo. Man muss auf das Antriebsrad des Kompressors schauen (geht von oben) und dann beobachten ob sich die zentrale Schraube mit dem Rad außen rum mitdreht oder nicht.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klima kühlt nach meinem Empfinden wieder gut!

Im Anhang mal die Austrittstemperaturen... Sind die soweit in Ordnung? Während des Fahrens waren die zwei mittleren Werte in Gruppe 7 bei 9 Grad.

Im Fehlerspeicher ist wie zu erwarten war auch der G263 verschwunden. Übrig geblieben ist noch der G92. Würde sich dadurch die Kühlleistung nochmals verbessern :confused: ?

Unbenannt2.PNG.910659d1e5ec38e3c336d625206ae116.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2-D2: Die Sollbruchstelle ist noch heil, der Druck steigt ja auch ein wenig an, aber eben nur von ca. 4 bar bei Motor aus auf ca. 6 bar bei laufendem Motor. Verdampfertemperatur gleich Aussentemperatur > wenn man man das Kältemittel absaugt und Wasser einfüllt tut es wohl genauso:) Elektrisch scheint alles in Ordnung, der Strom im Ventil liegt laut Diagnose bei 0,65A, ich hab´s auch mit einer Stromzange gemessen, die hat 0,7A angezeigt.

 

Ich werde die Klima in der Werkstatt meines Vertrauens in Ordnung bringen lassen, wahrscheinlich aber erst im Frühjahr.

 

ra9na: Ich hab mal zum Vergleich bei unserem Fabia ausgelesen, der hat laut Teilehändler den gleichen Kompressor wie der A2: Ruhedruck 6,2 bar, bei Motorlauf 10 bar, Verdampfertemperatur 14°C bei 23° Aussentemperatur. Die Klima kühlt ordentlich, aber bei Deinem A2 sind die Werte noch besser, das passt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fuer das Feedback :) !

Nach einer Grundeinstellung ist der Fehler des G92 verschwunden, nach ein paar Tagen kam er aber wieder.

Ich nehme mal an, dass das Ding einen schlechten Konkakt hat am Poti und ab und zu Dreck auf den CAN uebertraegt, was als Fehlfunktion gedeutet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sensoren (zumindest dieser!) sind einfache Bauteile ohne Steuerelektronik. Das Teil hängt direkt am Klimasteuergerät/Bedienteil und wird dort ausgewertet. Da geht nix über den CAN - zumindest nicht dieser Sensor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gut, dann ist es halt das Klimasteuergerät,welches ein Fehlverhalten des Sensors bemerkt. Irgendwer muss ja falsche Werte messen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, ich habe im Septemper befüllen lassen, bei einer freien Werkstatt.

 

. . .

 

Unmittelbar danach hat sie nicht gekühlt . . .

 

Des Rätsels Lösung: unsere beiden Autos waren zeitgleich in der Werkstatt, es wurde versehentlich nicht der A2 befüllt, sondern der Fabia. Heute den A2 nochmal befüllen lassen - er kühlt wieder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Bei meinem A2 kühlt die Klima, aber die Lüftung regelt immer nach unten. Selbst im manuellen Modus bring ich die Klima nicht dazu stärker zu blasen.

 

Jemand ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat sich erledigt!

Der Lüfter war festgefahren -> ausbaun -> WD40 drübba -> Fertitsch :D

 

Danke Leute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im meinem Klimasteuergerät war der Fehler

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

Ich habe den Sensor heute gewechselt,muss ich den Fehler löschen(lassen) oder merkt das Steuergerät das selber??

Wenn ich meine Hand vor einen Ausströmer halte fühlt es sich so an als ob die Temperatur von kalt auf warm wechselt und das alle 10 sec,also immer hin und her.

Ich muss bestimmt mal auslesen und Fehler löschen,oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs damals nach dem Wechsel gelöscht.

Kann aber sein, dass das Modul nach ein paar Tagen den Fehler auf "sporadisch" ändert.

Batterie abklemmen kann auch helfen, wenn kein OBD gerät vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden