Jump to content

Bergfahrten mit der Automatik, 1,2 er


sanary
 Share

Recommended Posts

Guten Tag,

 

hier im norddeutschen Tiefland ist die Automatik vom 1,2 er sehr angenehm zu fahren. Da er bei mir der Nachfolger eines 1,4 ers mit Schaltgetriebe ist, mache ich mir Gedanken, wie das bei meiner alljährlichen Alpenüberquerung im Herbst funktionieren wird. Meist führt uns der Weg über den Zierler Berg und die alte Brennerstraße gen Süden.

Auf D eingestellt wird er sehr schnell hochschalten und keinerlei Motorbremswirkung entwickeln. Wenn ich die Gänge mit Hand schalte, wird bei einer bestimmten Drehzahl ebenfalls hoch geschaltet. Also: viel Bremsen und nicht zu schwer beladen sein, nehme ich an.

Hat einer von Euch dem das Bergfahren vertrauter ist, hierzu einen Tip?

 

Viele Grüße

 

Sanary

Link to comment
Share on other sites

Keinerlei Motorbremswirkung auf D stimmt nicht.

Du musst in der beschriebenen Situation auf jeden Fall ECO (auf der Mittelkonsole) ausschalten. Dann kriegt der Motor etwas mehr Leistung, das Getriebe schaltet später und das "Segeln" wird nicht aktiviert. Motorbremswirkung ist dann durchaus vorhanden.

 

Ich habe auch noch nicht erlebt, dass er im manuellen Modus von selbst hochschaltet – würde ihn aber auch nicht über 3800 – 4000 u/min drehen lassen.

 

Man muss etwas vorausschauender fahren als mit dem "normalen" Auto, aber es geht mit etwas Übung durchaus geschmeidig.

 

"Viel Bremsen" ist ja generell nicht so angesagt. Aber wenn, dann ist es besser, eindeutig zu bremsen, und den Bremsen zwischendurch etwas Pause zu gönnen, als ständig den Fuß "leicht" auf dem Pedal zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Im Tiptronic Modus wird manuell früher heruntergeschaltet und so die Motorbremse genutzt. Das mache ich auch so im Kurzstrecken-Stadtverkehr und schone so die Bremsen. Überhaupt fahre ich viel im Handschaltmoduns und vermeide unnötig viele (automatische) Schaltvorgänge.

 

Letztes Jahr bin ich in der Schweiz 5 Pässe gefahren (Simplon, Grimsel, Grimsel, Furka, Gotthard) und war erstaunt wie flott und sparsam sich der 1,2er im Gebirge bewegen lässt. Nach 517 km wurden 18 Liter nachgetankt.....genial!

Link to comment
Share on other sites

Der Twingo QuickShift BJ 2002 hat einen Sensor, der Bergauf- oder -abfahrt merkt und damit die Schaltpunkte verzögert. Funktionierte sehr gut in den Bergen ...

Hat der A2 1,2 das nicht? Dann war den Audi-Ings das Fahrmoment bzw die Bremswirkung wohl ausreichend... Oder sie waren faul :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Der Twingo QuickShift BJ 2002 hat einen Sensor, der Bergauf- oder -abfahrt merkt und damit die Schaltpunkte verzögert. Funktionierte sehr gut in den Bergen ...

Hat der A2 1,2 das nicht? Dann war den Audi-Ings das Fahrmoment bzw die Bremswirkung wohl ausreichend... Oder sie waren faul :rolleyes:

 

kann Euch beruhigen....unsere "keinkupplungspedalökosparkugel" erkennt, ob es sehr steil Berg hoch oder bergab geht.

 

Mein Tipp beim Paßfahren -rauf wie runter- die Tiptronicgasse wählen -und die Schalt"zeit"punkte selber bestimmen.

 

 

 

Karat21 der schon mal mit dem 1.2er in den Bergen war...

Link to comment
Share on other sites

Letztendlich ist es auch nur ein Automatikgetriebe. Wenn man ECO abschaltet, ist es genauso zu fahren wie jedes andere Fahrzeug auch. Und das Abschalten würde ich bei Bergfahrten zwingend tun. Aber dies erkennt man spätestens, wenn man selber die Berge erklimmt. Also einfach ausprobieren!

Link to comment
Share on other sites

Es reicht völlig die Eco-Taste zu betätigen. Probier die aber noch mal intensiv aus. Die Halbwertszeit scheint bei Benutzung eher klein zu sein. ;)

Ich muss mir vor Urlaub und der Alpenüberquerung auch noch eine neue einbauen.

Link to comment
Share on other sites

Der 1.2 TDI macht echt Spass in den Bergen! Geringes Gewicht, gutes Drehmoment. Das Getriebe ist ein automatisiertes Schaltgetriebe, und verhält sich wie ein handgeschaltetes im tiptronic-Modus. Automatisches Schalten bei "Überdrehzahl" geschieht erst bei ca. >4000 UpM. Motorbremse ist sehr gut.

Gruss aus der Schweiz mit den schönsten Pässen!

Markus

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Also ich bin letztes Jahr mit erstem Getriebe und erster Kupplung und Tachostand 200.000 mit dem 3Liter-A2 über den San Bernardino ins Tessin gekurvt, dort bis ans Ende des Verzasca- und Maggiatales, dann durch den Centovalli-Pass und auf der rechten Seite vom Lago Maggiore noch mal eben die berühmte Radfahrer-Umbring-Strecke nach Cuvignone rauf- und runter. Volles Gepäck, zwei Leute drin... man hat in den Kurven das Gefühl, man führe senkrecht hoch. Total heftig.

 

Man kann per Tiptronic wunderbar Pässe mit dem A2 fahren. Man muss allerdings generell Pässe fahren gewohnt sein. Hört sich doof an, kann aber nicht jeder. Ich habe in den drei Tagen im Tessin mehrere heulende Fahrer am Straßenrand stehen sehen und noch mehr kotzende Beifahrerinnen/Kinder...

 

...übrigens hab ich in der Toscana einen 3L-A2 mit italienischem Kennzeichen gesehen!

P1110167.jpeg.2e2d26ae47a59813ce250c9125615abe.jpeg

P1110166.jpeg.66289c6375e239addae0f818c487d809.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Habe zwar keinen 1.2er. Aber der ATL macht auf Passstraßen auch Freude. Nur

..... kotzende Beifahrerinnen......

oder Geschwindigkeitslimits wirken da etwas dämpfend.

 

:D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 298

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    2. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    3. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    4. 1

      1.2 TDI Getriebe knallt beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang

    5. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    6. 8148

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    7. 15

      Türschloss getauscht - nun dreht Schließzylinder leer und Tür öffnet nicht

    8. 6

      Planung A2 Schraubertreffen in 59510 Lippetal - 02.04.2022

    9. 22

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    10. 18

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.