Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
de-windig-klaus

es kommen nur 7,8 V bei Ansteuerung der 3. Bremsleuchte an, gehen nur 3-6 LEDs

Recommended Posts

Hallo Elektrik-Spezialisten,

beim A2 ( 1.4 tdi aus 2004 / BHC ) geht seit geraumer Zeit das 3. Bremslicht nicht, oder nur teilweise, wird Fehlermeldung dazu im Display angezeigt.

Jetzt wollten wir in der Werkstatt eben ein Neuteil einbauen, hängen das an, selbe Fehlfunktion wieder !

Batterietest der alten Lichtleiste... geht vollständig.

Neue Lichtleiste, geht auch.

Also ankommende Spannung an der Steuerleitung hinten ( Braun-Rot und Schwarz ) gemessen und siehe da,

da liegen max. 7,8 V an !

Sicherung vorne der Bremsleuchte gecheckt, ist ok.

 

Wer hat eine Ahnung wo das Problem liegen könnte ?

Wer kennt den Stromlaufplan ?

 

Ist da ein anderer Verbraucher gestört oder liegt ein Masseproblem vor ?

 

Besten Dank für Eure Hilfe.

 

Gruß

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind die beiden anderen Bremslichtlampen ok?

 

ja, die beiden unteren Bremslichter gehen korrekt !

Dort kommen auch 12 V an.

Haben mal kurzerhand mal von den unteren Bremslichtern die 12 V zum Test nach oben geholt, da ging die ganze LED-Lichtorgel.

 

Kann das auch mit dem Masseband zu tun haben ?

Oder halt doch Kabelbruch/Beschädigung auf der Strecke durch das Heckklappenscharnier suchen.

 

Keine weiteren Lösungsvorschläge ?

 

Gruß

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papahans   

 

Keine weiteren Lösungsvorschläge ?

 

Gruß

Klaus

 

Hallo Klaus,

scheinbar hast Du doch ein Messwerkzeug im Einsatz.

Den Durchgang der Kabel und die Masse-werte kannst Du doch mit dem Ohmmeter messen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   

Alle drei Bremslichter hängen parallel am gleichen durch den Bremslichtschalter geschalteten Plusstrang (auch die mit Bremslichtunterdrückungsrelais der ersten Baujahre). Die Masseanbindung ist aber anders.

 

Wenn die Mitte durch Anlegen von 12V+ geholt von der linken oder rechten Birne leuchtet ist die Masse aber i.O. und ich würde auf Kabelbruch im zuführenden Plusstrang durch die Heckklappe tippen.

 

Frohes Messen!

Michael

 

P.S. Aus dem Stromlaufplan geht leider nicht hervor wo sich dieses Pluskabel nach links, mitte, rechts teilt. Kannst Du also nur rückwärts von der Heckklappe aus nachverfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Alle drei Bremslichter hängen parallel am gleichen durch den Bremslichtschalter geschalteten Plusstrang

 

. . . das stimmt so nicht - oder zumindest nicht für alle A2. Laut Schaltplan in der Bucheli-Reparaturanleitung läuft der Plus über den Bremslichtschalter, von da über das Relais "Bremslichtunterdrückung" (wozu is denn das?) und dann ins Lampenkontrollgerät welches für jedes Bremslicht einen eigenen Ausgang hat.

 

Wenn mit der Masseverbindung alles ok ist würde ich vermuten dass es am Lampenkontrollgerät liegt, vermutlich ist da was hochohmig geworden. Da ist ein Shunt drin an dem ein Spannungsabfall erzeugt wird, parallel dazu wird von der Elektronik gemessen. Kann gut sein der Shunt hat sich verabschiedet (z.B. kalte Lötstelle) dann fliesst nur noch ein wenig Strom über die Elektronik.

 

Wie gesagt - kann so sein, es kann aber genauso gut eine schlechte Masse sein. Edit: Ne, kann´s nicht sein wie MCFly schon sagte, denn wenn man die Plus12 hochzieht gehts ja.

bearbeitet von Sepp
Denkfehler, schlechte Masse isses nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
...von da über das Relais "Bremslichtunterdrückung" (wozu is denn das?)...

Haben die frühen A2s die ein anderes ABS haben (MK20 statt MK60 o.s.ä.). Hab in die Stromlaufpläne der Grundausstattung der verschiedenen Baujahre geschaut, da sind, egal wie es upstream aussieht, die Lampen alle parallel aufgelegt. Ev. müßte ich nochmal in Sonderausstattungen (FIS) schauen ob es da noch mehr Varianten gibt...geht aber erst morgen am anderen Rechner. :)

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Hallo Elektrik-Spezialisten,

beim A2 ( 1.4 tdi aus 2004 / BHC ) geht seit geraumer Zeit das 3. Bremslicht nicht, oder nur teilweise, wird Fehlermeldung dazu im Display angezeigt.

...

Gruß

Klaus

 

Kontrolle in KI heißt ein verbautes FIS (oder wie es auch hier im Forum öfter als grosses FIS beschrieben wird) aus meiner Bewertung.

Dieses ist zu prüfen.

 

Wenn ja, also FIS, dann ...

 

ja, bei Überwachung der Lampen wird die Bremsleuchte über einen eigenen Leitungsstrang vom STG "K41" Pin 16 als 54H beschrieben und als ro/sw 0,35 Leitung ausgelegt angesteuert. Es gibt noch einen Verknüpfungspunkt "W1" im Leistungsstarng hinten, position kenne ich nicht.

 

GGf. vom STG Pin 16 ein neuen Kabel zum hochgesetzten Bremslicht ziehen oder prüfen ob dort schon genügent Spannung vorhanden ist.

 

Update: die Eingänge des STG für das Bremslich sind

Pin 5 / 54 und Pin 7 mit 54HE beschrieben. Beide mit ro/sw 1,0 Kabel die dann zusammengeführt zu einem Kabel am Bremslichtschalter Pin 4 / 54 das Signal übertragen.

 

Update II: gab es nicht auch schon Lötaugenabrisse im Lampen - STG. Könnte auch vorhanden sein, ein Gedanke ...

bearbeitet von seinelektriker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich in Sachen Strom wirklich nicht gut zu gebrauchen bin, weise ich jetzt mal meinen Profi-Schrauber auf Eure Antworten hin.

Vielleicht kann er mir dann passende Antworten und vor allem eine Lösung bieten.

Also der 2004 Color-Storm hat großes FIS mit Navi drin.

Mein Mech ist von vornherein davon ausgegangen, dass jede Leuchte seperat von einem Steuergerät aus angefahren wird.

 

Ich sags ja schon lange. Alles recht und gut mit viel Elektronik und CAN-Bus etc. in den neuen Autos,

aber halt nur, bis die mal 200tsd km durchgeschüttelt sind und es anfängt gar keine Freude mehr zu machen.

 

Gruß und Dank,

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

das STG Lampenkontrollgerät sitzt auf den Relaisträger Platz 7 und 8.

Das ist die untere Baureihe rechts auf platz 9 sitzt noch das X-Relais.

 

Also untere Verkleidung Fahrerraum Kniebereich demontieren und über den Sicherungen das Relais prüfen und Messen.

 

So sollte der Fehler auffindbar sein. Und wie gesagt, das STG auch mal aufmachen und Lötstellen prüfen, ala Autodoktoren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McFly   
Also der 2004 Color-Storm hat großes FIS mit Navi drin.

Na dann ist es doch rel. einfach den Fehler einzugrenzen da einzelnes Kabel. seinelektriker hat Dir schon alle nötigen Infos rausgesucht.

 

Masse i.O. ? Check! da mit anderer Plusversorgung getestet.

Bremslicht i.O. ? Check! da Neuteil getestet.

Spannungsversorgung über Pin 16 i.O. ?

- Ja: Zuleitung nach hinten defekt, mit Kabelbrücke verifizieren.

- Nein: Lampenkontrollgerät defekt, aufmachen, nachschauen oder neu.

Ev. ist auch "nur" irgendwo auf der Plusstrecke eine Steckverbindung korrodiert oder halt der klassische Kabelbruch in der Heckklappendurchführung.

 

Viel Erfolg!

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen