Jump to content

Kotflügel Material


A2_Smart_er_3Z
 Share

Recommended Posts

"Kunststoff", das ist ungefähr so aussagekräftig wie "Metall" oder "Brot".

 

Was ich weiß: Der Kotflügel ist aus einem Thermoplast und wurde bei Rehau gefertigt. (Kawa kann da vielleicht mehr in Erfahrung bringen). Die genaue Materialangabe spuckt das Web auf die Schnelle nicht aus, da wird am Teil selbst auf der Innenseite eine Angabe zu finden sein.

 

"Schweißbar" ist das Material entsprechend (weil Thermoplast) auf jeden Fall, fragt sich nur, wie gut. Spachteln halte ich wegen der Flexibilität des Materials für problematisch. Sollte es sich um ein PP handeln, dann wären (ordentliches) Kleben und Spachteln sogar unmöglich, weil das Material eine wachsartige Oberfläche hat, auf der nix hält. Dann hätte Rehau allerdings ein Lackierwunder vollbracht.

 

Die Unterscheide 3l/normal beschränken sich auf den Radlauf, der mittels angespritzter Schmelzbolzen am eigentlichen Kotflügel befestigt ist.

D.h. der Radlauf lässt sich – zumindest theoretisch – quertauschen.

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

"Kunststoff", das ist ungefähr so aussagekräftig wie "Metall" oder "Brot".

 

Was ich weiß: Der Kotflügel ist aus einem Thermoplast und wurde bei Rehau gefertigt. (Kawa kann da vielleicht mehr in Erfahrung bringen). Die genaue Materialangabe spuckt das Web auf die Schnelle nicht aus, da wird am Teil selbst auf der Innenseite eine Angabe zu finden sein.

 

"Schweißbar" ist das Material entsprechend (weil Thermoplast) auf jeden Fall, fragt sich nur, wie gut. Spachteln halte ich wegen der Flexibilität des Materials für problematisch. Sollte es sich um ein PP handeln, dann wären (ordentliches) Kleben und Spachteln sogar unmöglich, weil das Material eine wachsartige Oberfläche hat, auf der nix hält. Dann hätte Rehau allerdings ein Lackierwunder vollbracht.

 

Die Unterscheide 3l/normal beschränken sich auf den Radlauf, der mittels angespritzter Schmelzbolzen am eigentlichen Kotflügel befestigt ist.

D.h. der Radlauf lässt sich – zumindest theoretisch – quertauschen.

 

 

Soweit alls richtig :) ... PP kann man auch lackieren ^^ ... soziemlich jeder MB Stoßfänger den ich hier hab besteht draus. Bei lackieren muss halt ein wichtiger Schritt eingehalten werden sonst hält der Lack nicht ;).

 

Anfrage bezüglich Materiall ist raus. Bis Ende der Woche sollte ich was wissen.

Link to comment
Share on other sites

Die Unterscheide 3l/normal beschränken sich auf den Radlauf, der mittels angespritzter Schmelzbolzen am eigentlichen Kotflügel befestigt ist.

D.h. der Radlauf lässt sich – zumindest theoretisch – quertauschen.

 

Das heißt, er lässt sich nur beim 3l (theoretisch) quertauschen?

 

Die Standardausführung ist aus einem Stück, nur die Halterungen sind angeschweißt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.