Jump to content
klaba

Auto mit Motorschaden fast 400 km transportieren. Was kostet sowas?

Recommended Posts

Hey,

 

eins vorab: Nein, nicht der A2 :)

 

Das Problem ist schnell erklärt: Ein armer kleiner VW Lupo mit Motorschaden steht nun fahruntüchtig am Straßenrand. Wirtschaftlich gehört er eigentlich auf den Schrott, doch er fährt (nein, fuhr) immer gut und wird sehr geliebt. Und vom Motor abgesehen steht er auch gut da.

 

Nun hat sich die Möglichkeit aufgetan, dass ich jemanden hätte, der mir einen gebrauchten Motor (müsste man eben besorgen, aber kost kaum was für den Karren) kostenlos einbauen würde. Der Haken: Rund 375 km zwischen Lupo und Werkstatt :eek:

 

Als erstes habe ich dem ADAC mal geschrieben, da ich dort Mitglied bin. Zwar ist sowas eh nicht in meinem Tarif abgedeckt, aber vielleicht können die ja was günstiges vermitteln - wäre jedenfalls meine Hoffnung. Von deren Antwort werde ich wohl auch abhängig machen, ob ich nicht mal aus dem Verein austrete, da ein Schutzbrief mit ähnlichen Leistungen ja auch nur 9 Euro kostet und ich in den letzten 10 Jahren auch nie auf deren Hilfe angewiesen war. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Aber vielleicht hat ja hier auch jemand einen guten Rat für mich? Ist sowas einigermaßen günstig machbar? Denn umso teurer der Transport wäre, umso weniger würde sich das ganze Unterfangen noch lohnen. Dann wäre der Weg eben doch kürzer... und trauriger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist ein Zugfahrzeug vorhanden, was >2.5 Tonnen ziehen kann? Dann wäre ein gemieteter Autoanhänger vielleicht eine Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da müsste man mal schauen. Wieso aber > 2.5 Tonnen? An der Frage erkennst du bereits, dass ICH schonmal keinen Hänger herumfahren darf ;)

 

PS: Ironie des Schicksals: Am Zielort stünde sogar ein kostenloser Autoanhänger bereit. Aber mal ehrlich, was da an Zeit und Sprit draufgehen würde, das klingt erstmal sehr sinnlos ;) Daher schien ein (Sammel?)transport alternativ interessant, nur habe ich keine Ahnung, was sowas kosten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, zwei Tonnen würden wohl auch reichen. So ein KFZ-Anhänger wiegt 700 bis 900kg, der Lupo wohl auch 900. 300km eine Richtung, sind 50€ an Sprit wenn man nicht gerad den Cayenne davor hängt ;) Tja, schade, da steht der Hänger am falschen Ende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ok. Dass so ein Hänger so schwer ist, hätte ich spontan nicht erwartet. Aber gut, macht Sinn ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

uShip - Spedition & Transport | Günstige Speditionen für Ihren Versand

 

Autotransport, Autotransporte | PKW Transport

 

Autotransport Zentrale

 

usw.

 

Wobei ich auch mitm Hänger fahren würde. 800km mit Hänger macht 80€ Sprit und nen Tag Fahrerei. Günstiger wird das net. Wenns nur ein Lupo ist, müsstest auch mit 1600kg inkl. Hänger hinkommen. Das schafft auch ein Passat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

He, es gibt aber auch Kleinunternehmer die sich auf Kleintransporte Spezialisiert haben , ich weiß grad nicht mehr wie die I-Net Seiten dazu hießen ( Aha, gib mal bei Suche folgendes ein : "KFZ Transport Deutschland" )

Vielleicht gibts da was für deinen "Geldbeutel"

MfG. Th.

 

.............zu langsam........

Genau , Danke! diese Shiply- Seite hatte ich in Erinnerung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch schonmal. Von shiply kam direkt ein Angebot. 618 Euro... *Hust*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo steht das Teil denn und wo muss es hin? Bayern ist ja groß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab am WE gerade einen gestrandeten Polo aus Berlin geholt. Transporter + Hänger haben bei einer kleinen Autovermietung 75 Euro gekostet zzgl. ca. 40 Euro Diesel für ca. 350km Gesamtstrecke.

 

Lupo 3L hab ich früher auch schon mit'm Passat geholt (Doppelachser PKW Trailer ca. 600kg, Lupo ca 900kg).

 

Bye

pax

Share this post


Link to post
Share on other sites

...also billiger wie selbstabholen mit einem bereits kostenlos verfügbaren Hänger wirds definitiv nicht.

 

Hatte ja letztes Jahr auch das Problem, dass mein A2 in Giffhorn einen Motorschaden hatte und wieder nach Filderstadt/Stuttgart runter musste. Egal wo und wen ich angefragt hatte unter 300€ war nichts zu finden. Ein Hänger kostet hier unten ca. 50€ am Tag.

 

Du hättest nur Spritkosten und brauchst halt ein Auto mit AHK, aber bei nem Lupo/A2 mit nur rd. 1000kg Gesamtgewicht reicht ein normaler Diesel mit 140PS um die dann knapp 2 Tonnen ziehen zu dürfen. Der Hänger braucht aber ne Auflaufbremse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das stimmt schon. Ist aber auch nicht so einfach. Das einzig verfügbare Auto mit AHK ist ein 90 PS Diesel und der Hänger steht 375 km in der falschen Richtung.

 

Das bislang günstigste Angebot, das ich bekommen habe, lag übrigens jetzt bei 250 Euro. Und der ADAC antwortet mir nicht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ruf halt an. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das bislang günstigste Angebot, das ich bekommen habe, lag übrigens jetzt bei 250 Euro.

 

Also ich transportiere meine Autos auch gerne selber, da Zugfahrzeug vorhanden und Hänger günstig zu bekommen aber bei dem Preis würde ich mir 3 mal überlegen, ob ich 10Std. im Auto sitzen möchte, um vielleicht 100€ zu sparen. Würde ich an deiner Stelle zuschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ADAC übernimmt die Kosten für Rücktransport komplett, wenn du Plus-Mitglied bist und das Auto wirtschaftlich kein Totalschaden ist.

Da könnte man sich aber ggf. Unterstützung von einem "befreundeten" Autohändler holen der bestätigt, dass es sich noch lohnt das Fzg. zu reparieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja das stimmt schon. Ist aber auch nicht so einfach. Das einzig verfügbare Auto mit AHK ist ein 90 PS Diesel und der Hänger steht 375 km in der falschen Richtung.

 

Das bislang günstigste Angebot, das ich bekommen habe, lag übrigens jetzt bei 250 Euro. Und der ADAC antwortet mir nicht ;)

 

Das Angebot ist Top, würde es akzeptieren an Deiner Stelle ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon klar, dass ich auch hätte beim ADAC anrufen können! :rolleyes: Aber es eilte ja nicht, da habe ich mal den "Webnotruf" ausprobiert und dachte mir, so haste wenigstens evtl. was schwarz auf weiß hinterher. Und das kam inzwischen auch. 350 Euro (netto aber) auf nem Autotransporter, der 2 Wochen brauchen würde. Da waren die anderen Angebote echt besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorstand:

Eigenwerbung / Spammer gelöscht.

- Nagah

  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.