Jump to content
Sign in to follow this  
rob246

1 Jahr in Tiefgarage / Batterie leer / start schwierig ...

Recommended Posts

Hi zusammen,

 

mein geliebter A2 (Bj05/1,4L Benziner) stand nun fast 1 Jahr unbenutzt in einer trockenen Tiefgarage.

 

Jetzt ist natürlich die Batterie leer. Mit einem Starhilfe-Booster, den ich mir ausgeliehen hatte, und direkt auf die Batterie geklemmt hatte, ließ sich der Anlasser nur sehr, sehr langsam drehen ... angesprungen ist er nicht. (dabei hatte ich sonst keine Anlassprobleme mit dem Fahrzeug)

 

Jetzt baue ich morgen eine neue Batterie ein und hoffe mit der schaffe ich den Neustart! Wenn nicht, meine Frage:

 

Ich habe mir ein Starter-spray besorgt, dass man beim Starten in den Vergaßer/Luftansaugung spritzen kann, nur weiß ich nicht, wo beim A2 der vergasser, bzw. die Luftansaugung versteckt sind???

 

Bei keinem Auto, dass ich bisher hatte, war der Luftfilter und Vergaser so versteckt wie beim A2 ...

 

Dieses dicke, schwarze Kunsstoffrohr, linksdirekt über/neben dem Motorblock könnt die Luftansaugung sein ...? Stimmt das?

 

Wer kennt sich aus?

 

Bitte um Rückantwort ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neue Batterie rein und gut. Vergiss das mit dem starterspray

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. liese sich die alte Batterie mit nen ordentlichen Ladegerät retten. Starterspray würde ich auch nicht verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm? Ja, wie gesagt, ich hoffe die neue Batterie bringt ihn wieder zum Laufen! Wenn der Anlasser sich aber wieder genauso schwer tut wie mit diesem Starter-Booster-Dings, dann brauche ich einen Plan B ... *schwitz* ... ich hoffe ich muß jetzt nicht doch noch Mitglied im ADAC werden ... :-( ... Danke für Eure Antworten so weit ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freunde/Bekannte/TG-Nachbarn nach Starthilfe fragen.

Läuft? dann Anlasser o.k.

 

Eventuell kommt ja auch ein A2-Freund - wenn du deinen Wohnort näher spezifizieren würdest.

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei keinem Auto, dass ich bisher hatte, war der Luftfilter und Vergaser so versteckt wie beim A2 ...

 

Dieses dicke, schwarze Kunsstoffrohr, linksdirekt über/neben dem Motorblock könnt die Luftansaugung sein ...? Stimmt das?

Mit "links" meinst du in Fahrtrichtung gesehen rechts, ja? Ja, das ist die Luftansaugung. Und das Luftfilter ist auch nicht wirklich versteckt, es befindet sich in der rechten vorderen Ecke des Motorraumes. Nur den Einsatz zu wechseln, ist nicht ohne Demontage der Unterbodenverkleidung möglich.

 

Das Luftansaugrohr geht dann übrigens hinter den Motor, dort ist noch ein Kunststoff-Kasten, und dann geht es zur Drosselklappe.

 

Nur mal so zur Info, denn ob Starterspray was nützt?

 

Am besten ist immer noch das guite alte Starthilfekabel. Warum? Nun, weil 14 Volt (bei natürlich laufendem Motor des Spenderfahrzeuges!!) viel besser drehen als 11. Oder noch weniger, wenn die Batterie im Eimer ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du den Booster direkt am Akku anklemmst, geht ein gewisser Teil des Stroms in den Akku statt zum Anlasser - und der verhungert dann.

Tausch den Akku (der dürfte ohnehin hinüber sein) und starte den A2 ganz normal, basta.

Share this post


Link to post
Share on other sites

könnte auch sein das Massekabel oxidiert sind.

 

mit neuer Batterie sollte er wieder wie früher arbeiten, der Anlasser ansonsten, siehe oben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit "links" meinst du in Fahrtrichtung gesehen rechts, ja? Ja, das ist die Luftansaugung. Und das Luftfilter ist auch nicht wirklich versteckt, es befindet sich in der rechten vorderen Ecke des Motorraumes. Nur den Einsatz zu wechseln, ist nicht ohne Demontage der Unterbodenverkleidung möglich.

 

Das Luftansaugrohr geht dann übrigens hinter den Motor, dort ist noch ein Kunststoff-Kasten, und dann geht es zur Drosselklappe.

 

Hm? Nein, ich meinte, wenn ich vor dem Motor stehe, gibt es links, direkt neben dem Motoblock ein schwarzes, dickes Rohr, das dann längs zum Motorblock, hinter Selbigen veschwindet. Also unterhalb der breiten Öffnung für die Lüftungsanlage, die dann in den Innenraum läuft ... Naja, etwas kompliziert zu beschreiben das Ganze ... Dass der Vergaser dann wohl hinterm dem Motor versteckt ist, von Vorne gesehen, habe ich mir nun schon gedacht ...

 

Im Rechten vorderen Eck befindet sich also der Luftfilter für den Vergaser ?! ... also Du meinst in Fahrtrichtung, vermute ich! Muß ich demnächst mal genauer unter die Lupe nehmen!

 

An meinem Golf und früher an meinem Käfer habe ich noch fast alles selbst gemacht, aber beim A2 bin ich immer zum "Freundlichen" (wegen Mobilitätsgarantie) und als ich da fast nur enttäuscht wurde, bin ich mit meinem zweiten A2 nur noch zu einer freien Werkstätte (guter Bekannter) , daher kenne ich mich noch kaum aus im Motorraum des A2 aus ...

 

Gibt es eiegntlich auch Schraubertreffen in Augsburg? Oder Umgebung?

 

Übrigens:

Mein Karrosseriebauer (und freie Werkstatt-besitzer) war damals für die Frima tätig, die für Audi DEN Prototypen des Audi A2 gebaut haben. Er hatte sogar persönlich kontakt zum A2-Designer "Donckerwolke"! (Also Audi hat den A2-Prototypen bauen lassen! Nicht etwa selbst gebaut! Hätte ich auch nicht gedacht, ich dachte wenigstens das machen die noch selbst ...?!)

 

Er hat mir erzählt wie dieser Luc Donckerwolke ankam und forderte, dass der "AL2", wie er damals noch hieß, unbedingt eine sehr starken Motor bräuchte, er hätte am liebsten wohl einen 6-Zylinder im A2 haben wollen!!! Ohne Scheiß! Mein Bekannter hat dann den "Sprech" von diesem Donckerwolke immitiert: Leicht nasal, ein bisschen arg schwul ... (nix gegen Schwule!!!!) ... ich fand´s nur sehr witzig, wie er ihn nachgemacht hat! ... So´n typisch, krass abgehobener Designer halt! Wie aus´m Buch!!!

 

Er kam wohl öfter an und hat an manchen Linien des Models herum-gemäkelt ... so: hier noch einen Millimeter tiefer, hier noch einen Millimeter höher ... die haben alle schon die Augen verdreht wenn er wieder ankamm ... sehr lustig!!! :-)

 

Wie´s halt immer so ist ... zwischen Künstlern und ausführenden Handwerkern! So war´s auch beim Audi A2! ...

Edited by rob246

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe heute die Batterie eingebaut und ZOOOOOM, der Wagen sprang sofort an und lief "wia a Glöcker´l" (... wie ein Glöckchen), wie man in Bayern mal sagte!

 

Genial, nach fast 1 jahr Stillstand, zack und der A2 lief wieder! Genial!

 

Danke für Eure guten Tipps!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.