Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebe Kugelfans und -enthusiasten,

 

ist schon eine Weile her, dass ich mich hier getummelt habe, aber als Papa bleibt leider nicht mal Zeit fürs Motorrad fahren und das Auto muss einfach nur laufen :D

Das tut es auch (inzwischen seit 340 tkm :HURRA:), aber leider bin ich an einer Leitplanke entlanggeschrappt und die beiden Türen auf der Fahrerseite sind so in Mitleidenschaft gezogen, dass mein Haus- und Hofmechaniker meinte, dass der TÜV das nicht durchgehen lässt, da es scharfe Kanten gibt und Löcher (die ich bisher mit Gaffa abgeklebt habe).

Also dachte ich mir, ich besorge mir Türen vom Autoverwerter und baue diese ein. Hab auch glücklicherweise welche gefunden (100 €/St.), natürlich ohne Innenverkleidung und die vordere ohne Fensterhebermotor bzw. dürfte es insgesamt das Türsteuergerät sein, wenn ich das dem Wiki richtig entnommen habe. Habe beim Ausbau auch ordentlich zugeschaut und mir dann hier die Demontage der Innenverkleidung im Wiki angesehen (vielen Dank, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, sehr hilfreich :idee:). Leider habe ich weder im Wiki noch im Forum etwas zu einem kompletten Türtausch gefunden (Vielleicht wegen der Probleme auf die ich später gestossen bin 9_9 s.u.). Sollte machbar sein, dachte ich mir und so habe ich mich heute morgen an den Umbau begeben. Physisch hat auch alles gut geklappt. Die neue Tür sitzt und es sieht wieder schön aus ohne die bösen Schleifspuren der Leitplanke. Das Problem liegt in der Elektrik. Das Kombi zeigt an, dass die umgebaute Tür nicht geschlossen ist, auch wenn sie physisch zu ist ?( Daher tut sich auch bei der Zentralverriegelung nix, d. h. die Fernbedienung am Schlüssel macht nix mehr und ich kann die Kugel nur noch an der Fahrertür abschließen. Die Türen an der Beifahrerseite sind dann auch zu. Die Fahrertür geht von außen eh nicht mehr auf, da ist drinnen was gebrochen, geht nur von innen oder über den Fensteröffnungsmechanismus des Schlüssels und dann reingreifen :D Aber die ausgetauschte Tür geht gar nicht abzuschließen :o Außerdem brennt während der Fahrt die Innenraumbeleuchtung. 

 

Details zu meiner Kugel:

1,4 tdi 55 KW BHC EZ 07/04 silber Spiegel und Türgriffe in Wagenfarbe

Die Türen sind von einem:

1,4 benziner 55 KW AUA EZ 11/01 silber Spiegel und Türgriffe in Schwarz

 

Ich habe mir daraufhin die Flachstecker angesehen, die den Kontakt von der Tür zur B-Säule herstellen. Die Kabelanordnung ist leider unterschiedlich.

Bild oben neu eingebaute Tür: vorne 6 Kabel hinten nur 1 die dickeren Kabel rechts sind wahrscheinlich für die Boxen, die funktionieren nämlich

Bild unten alte Originaltür: ich halte den Stecker gedreht, aber 4 Kabel vorne 3 hinten und auch die farbliche Belegung ist anders

 

Gibt es unter euch Leute, die Erfahrung mit einem Türaustausch haben? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es Unterschiede der Steckerbelegung bei den Modellen, Motorvarianten, Ausstattungsvarianten? Habt ihr ne Ahnung wie ich das Problem in den Griff bekommen könnte?

 

Verzweifelte Grüße aus Köln

IMG_7080.JPG

IMG_7086.JPG

Edited by Spiderdread

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um 2002/ 2003 rum wurden andere Stecker (A-/B-Säule) verwendet. Bei den älteren Türen sind die Stecker 2 teilig und bei den neueren Türen 1 teilig, oder war es andersrum?

 

Da du ein 2004er hast und die Türen vom 2001er sind, bleibt dir nichts anderes übrig, aus deinen kaputten Türen die Kabelbäume auszubauen und in die 2001er Türen einzubauen.

 

Ferner solltest du aus den kaputten Türen auch die Türschlösser ausbauen. Falls du richtig Pech haben solltest, dann sind in den 2001er Türen die Mikroschalter in den Türschlössern defekt, so dass dadurch die Innenraumbeleuchtung entweder nie angeht oder immer an ist und auch die ZV dann nicht wie gewünscht funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst die Fensterheber-Tasten haben einen anderen Stecker bekommen, aber es könnte auch an unterschiedlicher Ausstattung liegen. Man kommt so oder so ohne Umbau nicht zum Ziel, und ohne funktionierenden Mikroschalter kann mann die Tankklappe auch nicht entriegeln,  aber das soll doch nicht das Problem sein, die zerschrammte Tür ist doch noch da. Wie man die zerlegt, wurde in unzähligen Anleitungen beschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ola,

erstmal vielen Dank für die Antworten und Infos. Ich habe heute auch nochmal den Freundlichen kontaktiert und beim alten Modell endet die TN auf K und bei meinem auf R. Das bedeutet, wie ihr schon richtig bemerkt habt, um einen Umbau komme ich wohl nicht herum, wenn ich diese unbeschädigten Türen behalten will. Bei dem Autoverwerter stand noch eine Kugel rum, die hatte aber schon mehr Lackabsplitterungen an den Türen. Ich könnte mal fragen, welches Baujahr der hat oder ob er seine Türen auch so wieder zurücknimmt und ich auf die Suche nach anderen gehe.

vor 22 Stunden schrieb janihani:

Um 2002/ 2003 rum wurden andere Stecker (A-/B-Säule) verwendet. Bei den älteren Türen sind die Stecker 2 teilig und bei den neueren Türen 1 teilig, oder war es andersrum?

Also die Stecker sind gleich und passen auch (siehe Fotos), lediglich die Kabelbelegung scheint mir anders oder ich verstehe nicht richtig was du mit 1- bzw. 2-teilig meinst :$

Zitat

Da du ein 2004er hast und die Türen vom 2001er sind, bleibt dir nichts anderes übrig, aus deinen kaputten Türen die Kabelbäume auszubauen und in die 2001er Türen einzubauen.

 

Ferner solltest du aus den kaputten Türen auch die Türschlösser ausbauen. Falls du richtig Pech haben solltest, dann sind in den 2001er Türen die Mikroschalter in den Türschlössern defekt, so dass dadurch die Innenraumbeleuchtung entweder nie angeht oder immer an ist und auch die ZV dann nicht wie gewünscht funktioniert.

Leider hört sich das nach ziemlich viel Umbau an und ich habe mir die relevanten Sachen im Wiki angeschaut. Tür umbauen mit Innenverkleidungswechsel hat heute nur noch ne halbe Stunde gedauert. Das habe ich nämlich erstmal gemacht, damit das Auto wieder komplett abschließbar ist, da ich ab Sonntag ne Woche nicht da bin. Also ich würde mal sagen ich bin nicht unbegabt in handwerklichen Dingen (habe auf einem Schraubertreffen in Köln vor ein paar Jahren mit Hilfe auch den Zahnriemen und die Lichtmaschine gewechselt), habe aber nicht den Platz und nur beschränktes Werkzeug. Und wenn ich dann Mikroschalter höre und mir die Türschloss-Geschichte anschaue, da wird mir schon ein bisschen schummerig 8o

Eine weitere Möglichkeit wenns denn die Türen des 2001er Modells bleiben wäre noch der Schraubertreff Ende nächsten Monats in Legden, falls mir da Leute helfen könnten. Ich müsste nur ne Teileliste zusammenstellen was ich brauche bzw. was durch die Umbauten neu müsste (Türdichtung, div. Schrauben). Beim Türschloss bin ich mir nicht sicher. Kann ich da alles von meinem alten umbauen oder brauche ich ein neues? Außerdem ist ja bei der Fahrertür am Schloss was kaputt, da sie von außen nicht zu öffnen ist (wie im Eröffnungsbeitrag beschrieben). Leider weiß ich nicht genau, was es ist und ob ich das dann aus den Ersatztüren nehmen kann oder ob es da wieder Modellabhängigkeiten gibt ?(

Kann mir zumindest jemand sagen, ob ich alle relevanten Teile von meinen alten Türen in die neuen des 2001er Modells umgebaut bekomme?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir sind aus dem Gedächtnis heraus folgende Varianten in der Leitungsführung bekannt.

 

Fahrzeuge mit dem zweiteiligen Stecker gabs nur bis zu einem gewissen Bauzeitraum in Modelljahr 2001 (glaub die erste Hälfte von MJ2001 oder sowas hat diesen zweiteiligen Stecker). Da wir bei beiden Türen den selben Stecker haben wirkt sich dies nicht auf dein Problem aus.

 

Weitere Unterschiede in der Funktion wären nur noch:

- Türen mit und ohne elektrische Fensteheber. Spielt bei dir auch keine Rolle, denn ich kann weder CAN-Busleitungen sehen die zum entsprechenden Türsteuergerät gehen würden (in der Regel orange mit einer weiteren Farbe), noch dicke Stromversorgungen die für den Fensterhebermotor notwendig wären.

- Türen je nach Ausstattung mit und ohne Lautsprecher hinten. Da bei beiden Kabelbäumen zwei dicke Leitungen laufen, sind beide Kabelbäume für Lautsprecher vorbereitet. Du schreibst ja selbst, dass die Boxen gehen.

 

Die 7 dünnen Kabel laufen alle zum Türschloss. Sie versorgen die beiden Stellemotoren im Schloss mit den entsprechenden Strömen und sie greifen die Schaltsignale der Mikroschalter ab. Die Leitungen gehen übrigens alle direkt ins Komfortsteuergerät, welches das Türschloss ansteuert und die Mikroschalter auswertet. Die Kabelfarben und Steckplätze haben sich zwischen dem Modeljahr der Spendertür und dem Modelljahr deines A2 etwas geändert. Was aber viel wichtiger ist: Man sieht ja auf dem Foto, dass die Bepinnung teilweise unterschiedlich ist und sich diese auf die Funktion des Schlosses auswirkt. Wenn man die Kabel der Spendertür entsprechend umpinnt, sollte alles wieder gehen, sofern kein Defekt im Türschloss vorhanden ist. Der Tausch des Schlosses wäre aber dann auch nicht mehr so ein großes Hindernis. In dem Fall kannst du ja beim Schrottplatz reklamieren und dir vielleicht etwas Geld für ein neues Schloss zurück holen ;)

 

Was du brauchst ist auf jeden Fall Werkzeug zum auspinnen der Kontakte, da sie mit Widerhaken im Stecker sitzen. Zunächst muss man die lila Verriegelung im Stecker zur Seite drücken, dann mit dem Auspinnwerkzeug die Pins raus drücken.

 

Hier die Pinbelegung für Türschlösser F223 hinten Rechts für Fahrzeuge ohne elektrische Fensterheber. Die Lautsprecherkabel habe ich nicht mit aufgeführt. Die Steckverbindung am Schloss selbst ist auch nicht aufgeführt. Die Pinbelegung bezieht sich rein auf die Steckverbindung an der B-Säule.

 

Achtung, es könnte noch weitere Abweichungen bei anderen Modelljahren geben.

 

Funktion - Farbe ab MJ2004 - Pinbelegung ab MJ2004 - Farbe Mj2001 - Pinbelegung MJ 2001

Masse für Schalter - braun - 5 - braun - 7

Türkontaktschalter F11 - lila/gelb - 3 -  lila/rot - 8

Stellelement für ZV F134 - blau/weiß - 6 - blau/weiß - 5

Stellelement für ZV (Safe) F246 - lila/braun - lila/braun - 3

Motor für ZV V97 - grau/blau - 14 - grau/blau - 2

Motor für ZV (Safe) V164 - blau/gelb - 15 - blau/gelb - 4

Motormasse - braun/blau - 13 - braun/grün - 9

 

 

Ich würde die Funktion des Schlosses testen, bevor du die Tür zuknallst und die ZV verriegelst oder gar safest. Das heißt: Bei geöffneter Tür  mit einem Schraubenzieher oder mit dem Finger den Bügel vom  Türschloss schließen und dann die ZV bei geöffneter Tür verriegeln und per Türgriff gucken ob das Schloss verriegelt ist. Machst du (oder ich in der Pinnbelegung) einen Fehler und schließt die Tür und danach die ZV ab, könnte es sein, dass das Schloss zwar per ZV verriegelt, aber nicht wieder aufgeht. Das ist dann eine richtig beschissene Situation.
 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn damit das "Safen" gemeint ist, also die Entkopplung des Innengriffs, ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Per ZV, ausschließlich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich schon mal mit Hilfe einer 9V Batterie direkt an den Pins des Safe Motors geschafft, da die ZV es nicht machen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist dann aber das Thema "Türpappe von innen bei geschlossener Tür abbauen", ne?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist aber Arbeit für kleine Leute!9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-D2 Vielen Dank für deine ausführliche Erörterung und die exakte Beschreibung mit den Pins :HURRA: Meine Hochachtung für solches Fachwissen.

Wenn in Legden jemand Auspinnwerkzeug hat bzw. mitbringen kann werde ich das auf jeden Fall probieren. Es wäre ja die wesentlich einfachere Lösung für die Tür hinten. Ob das Türschloss dabei mitspielt wird sich dann zeigen. Da ja leider auch die vordere Tür in Mitleidenschaft gezogen ist, muss ich da auch ran. Meinst Du da geht es auch mit umpinnen, da ja hier auch noch der Fensterheber mit dabei ist (und evtl. noch mehr?). Hättest Du da evtl. auch noch die Pinbelegung für die A-Säule parat 9_9

 

Falls das mit dem Umpinnen nicht klappt und ich den Kabelbaum umbauen muss, muss ich die Türbleche ausbauen und evtl. damit rechnen auch die Türschlösser umzubauen, wie janihani bemerkt hat. Daher müsste ich meines Erachtens folgende Ersatzteile mit nach Legden nehmen:

  • Teilenummer: 6Z0 863 197 - Dichtstreifen Türbleche vorne und ein Dichtstreifen für das Türblech hinten (kennt da jemand die Teilenummer?)
  • Teilenummer: N90 800 503 - 2x Schraube Schloss (beschichtet)
  • Teilenummer: 8Z0 845 643 - 2x Schraube Türrahmen (beschichtet)

Die Schrauben brauche ich dann 4x da ich ja evtl. 2 Türschlösser umbauen muss. Das Werkzeug hält sich in Grenzen mit Torx 25 und 30 sowie Kreuzschlitz und Vielzahn für die Schraube vom Türschloss. Außerdem der Vielzahn für die Tür an sich (ist das die gleiche Größe?) und einen kleinen Schlitzdreher für die Lautsprecherverkleidung.

 

Hab ich was vergessen? Gibt es sonst noch was zu beachten oder Tipps

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, danke für die Nummer :) 

Dann ist der Dichtstreifen vorne wohl auch eher ne 8Z0...

Edited by Spiderdread

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen:D

habe gedacht ich grabe diesen alten Thread nochmal aus anstatt einen neuen zu machen, da ich auch meine hintere Tür tauschen muss. Mein A2 ist MJ2002, die Tür die ich bekommen konnte ist von einem MJ2004. Die Kabel an beiden Steckern haben jeweils die gleiche Farbe, ich gehe also davon aus, dass ich nur die Belegung ändern muss. Hat hier jemand Erfahrungen ob gleiche Farben auch Modelljahrübergreifend die gleiche Funktion bedeuten? Der Stecker meiner neuen Tür sieht so aus wie auf dem zweiten Bild im ersten Post.

Meine zweite Frage bezieht sich auf das Auspinnen der Kontakte. Für mich sehen die Pins so aus wie die am MSG, diese konnte ich bei der GRA-Nachrüstung einfach mit einem kleinen Schlitzschraubendreher entriegeln, da man dort gut hingekommen ist. Funktioniert das Auspinnen bei dem Stecker der Tür ähnlich bzw. gibt es einen Trick um die Pins ohne Auspinwerkzeug herauszubekommen? Und wenn nicht, was für ein Auspinwerkzeug benötige ich dafür? Über die SuFu bin ich leider nicht fündig geworden und ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Vielen Dank schonmal :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum baust du den Kabelbaum aus deiner Tür nicht aus und in die neue Tür ein?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wäre deutlich einfacher und eine Sache von ein paar Minuten den Stecker umzupinnen, als die ganze Tür auseinanderzunehmen. Vorallem weil ich vermute, dass der Kanelbaum, bis auf die andere Steckerbelegung, der gleiche ist. Am meisten wäre mir wirklich geholfen, wenn mir jemand sagen könnte wie ich die Pins aus dem Stecker bekomme bzw. wie das Auspinwerkzeug dafür aussieht. Vielleicht stelle ich mich auch total blöd an, aber egal wie ich Versuche an den Pins zu drücken, die wollen nicht raus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb luca_f:

Am meisten wäre mir wirklich geholfen, wenn mir jemand sagen könnte wie ich die Pins aus dem Stecker bekomme bzw. wie das Auspinwerkzeug dafür aussieht. Vielleicht stelle ich mich auch total blöd an, aber egal wie ich Versuche an den Pins zu drücken, die wollen nicht raus

Die dünnen Pins lassen sich so gut wie gar nicht auspinnen. 

Ich habe sie bündig so knapp wie möglich an den alten Pins abgeknippst und neue Pins aufgecrimpt. So verliert man vielleicht 5mm Kabel. 

Die größeren für die Lautsprecher lassen sich gut auspinnen. 

 

Die Pins gibt es mit Glück beim Freundlichen oder bei ebay.

http://www.passatplus.de/umbauteile/stecker/stecker5.htm

 

Eine Crimpzange braucht man nicht zwingend, wenn man einen Lötkolben hat. Man kann die Pins mit einer normalen Zange zusammenbiegen und dann Kabel und Pin verlöten. 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok super, danke für den Tipp. Dann werde ich wohl um Kabel abschneiden oder den Wechsel des Türkabelbaumes nicht herumkommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also probieren auszupinnen würde ich schon (spart auch einen neues Steckergehäuse), ist zwar meist mit etwas Geduld verbunden, hat bei mir dann aber funktioniert.

Dazu ist es hilfreich zu wissen, wie die Verriegelung der Pins funktionert.

Bei den dünnen Leitungen sind Türseitig "AMP Micro Quadlock" Kontakte verwendet (siehe Kontakt #2 hier).

 

Die Rastnase die wie eine "Fahne" auf einer Seite hochsteht sorgt zusammen mit der lila Sekundärverriegelung dafür dass der Kontakt in Steckergehäuse verriegelt ist.

Beim Türstecker liegen die Rastnasen "innen" und können alternativ zu dem Auspinnwerkzeug auch mit einem sehr dünnen Schlitzschraubendreher herunter gedrückt werden.

Vorher die lila Sekundärverriegelung eine Raste heraus ziehen. Dann zum Lösen gleichzeigtig die Rastnase des Kontaktes drücken und vorsichtig mit einer Spitzzange an der Leitung ziehen.

 

Häufig bleiben die Leitungen nach dem ersten entriegeln noch auf halben Weg im Steckergehäuse hängen, dann hakt die Rastnase des Kontaktes noch in der Aussparung wo die lila Sekundärverriegelung verläuft.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die wertvollen Infos, das werde ich dann nachher gleich mal ausprobieren. Wäre mir auch deutlich lieber als einen neuen Stecker zu brauchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stecker kostet 3,50 Euro beim Freundlichen. Wenn nur ein Pin nicht will hat man verloren. 

Türkabelbaum kann bleiben, ich würde den Stecker in der A/B Säule tauschen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update von mir, falls in der Zukunft jemand vor dem gleichen Problem steht. 

Konnte die Pins mit Schraubendreher von innen und dann einer Nadel von außen vollständig auspinnen, die Zentralverriegelung funktioniert jetzt einwandfrei. Gleiche Kabelfarben bedeuten also  wie erwartet trotz unterschiedlicher Pinbelegung die gleiche Funktion.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.