Jump to content

[1.6 FSI mit OSS] Gewindefahrwerk ST-X oder ST-XA?


Christian83
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

 

ich möchte gerne mein Fahrwerk tauschen und habe bisher nur Gutes über das ST-Gewindefahrwerk von vielen von euch gehört.

Nun meine Frage, ob das ST-X ausreicht oder ob man doch besser das ST-XA mit Härteverstellung nimmt?

 

Vielen Dank für euren Rat!

 

LG

Christian

1.6, OSS, 2002

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre ST-X war schon in meinem verbaut beim kauf, bin nicht ganz zufrieden damit, finde den ne bissl zu hart.. Daher würde ich eher sagen zu ST-XA greifen, natürlich hab ich keinen direkten vergleich aber die kann man die Härte einstellen und auf seine empfindlichkeit anpassen.

Link to comment
Share on other sites

Das XA hat hinten keine Dämpferpatrone von Al-Ko sondern einen KW-eigenen Nassdämpfer, sprich Dämpfertechnik wie im KW V3, die im Ansprechverhalten und Abrollkomfort einfach noch etwas besser ist.
Desweiteren sind beim XA an der HA auch passende Puffer und Begrenzer dabei, die beim St X nicht zum Lieferumfang gehören. Original Puffer sind leider nicht so optimal. Endweder federn sie zu früh mimt und beeinflussen damit den Komfort oder sie verhärten zu spät und verursachen Schleifprobleme mit großen Rädern bei hoher Beladung.

Ich würde ich immer zum St XA greifen. Und wenns agil einlenken soll, ohne das man das H&R Stabikit verbaut, dann für vorne noch etwas straffere (weniger weiche) Federn dazu.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Tipps!

 

Der Preisunterschied ist bei meinem Angebot:

ST X Gewindefahrwerk (13210020) 647,73 € versandkostenfrei (inkl. 2% Zahlarten-Rabatt), statt 681.39 € UVP 
ST XA Gewindefahrwerk (18210020) 795,98 € versandkostenfrei (inkl. 2% Zahlarten-Rabatt), statt 837.35 € UVP 


...dann werde ich wohle zum ST-XA greifen! :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.6 FSI mit OSS] Gewindefahrwerk ST-X oder ST-XA?
  • 2 weeks later...

Da muss ich mich doch glatt mal einklinken :D Hat schon wer Erfahrung beim ST-XA die Dämpferverstellung mit den Verlängerungen an eine leicht zugängliche Stelle zu verlegen? Die Klicks am Domlager HA sind sonst ja unter den ganzen Verkleidungen kaum zu erreichen. Vorher sellt sich natürlich die Frage, ob die KW-Verlängerungen auf das ST-XA passen? @Nuerne89

 

Überlege das mit meinem Bruder nämlich auch an zwei A2 zu ändern. Kann nicht sein, dass alle A2's in der Familie unterschiedlich hoch sind

Edited by tOObleges
Link to comment
Share on other sites

Am 18.12.2020 um 13:49 schrieb Christian83:

Hallo an alle,

 

ich möchte gerne mein Fahrwerk tauschen und habe bisher nur Gutes über das ST-Gewindefahrwerk von vielen von euch gehört.

Nun meine Frage, ob das ST-X ausreicht oder ob man doch besser das ST-XA mit Härteverstellung nimmt?

 

Vielen Dank für euren Rat!

 

LG

Christian

1.6, OSS, 2002

Es gab schonmal eine Diskussion dazu, die vielleicht interessant für dich sein könnte:

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Das Fahrwerk ST-XA ist nun eingebaut und ich muss schon sagen, dass ich wirklich einen Tag gebraucht habe mich daran zu gewöhnen. Jetzt möchte ich es aber keinen Tag missen.

Kurven, Spurwechsel und Autobahnauf- oder abfahrten machen so viel Spaß und lassen mir ein Grinsen aufs Gesicht zaubern.

 

Parallel dazu wurden auch Spurverbreitungen von H&S hinten und vorne verbaut.

 

Nochmals vielen Dank für Rat&Tat!

 

Christian

IMG_7568.jpg IMG_9262.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian!

 

Schaut gut aus. Auf welche Höhe hast du jetzt gestellt? Wieviel kann man das verstellen? 30/50?

Ich hab bisher auf Bilstein B4 geschaut, hab da aber leider noch nix gefunden was mir zusagt von der Optik, is mir nen Tick zu hoch. Vielleicht hab ich aber auch noch nicht genug gesucht.

Das von dir oben gezeigte wäre meine unterste Grenze denke ich, vor allem da ich auch ne AHK habe und da auch sicher mal mit dem Hänger (100 km/h) längere Strecken auf der Autobahn unterwegs sein werde.

Aber bisher hab ich von den ST Fahrwerken hier noch nichts schlechtes gelesen.

 

Gruß

SUD

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist doch eine schöne Fahrzeughöhe. :daumen:

Steht schön stramm da, der Kleine.

 

 

vor 3 Stunden schrieb SUD:

Aber bisher hab ich von den ST Fahrwerken hier noch nichts schlechtes gelesen.

Das ST-X ist das in meinen Augen beste Gewindefahrwerk was du für kleines Geld kaufen kannst.

Es ist auch harmonisch (auf der strafferen Seite) abgestimmt.

 

Bilstein B4 mit Serienfedern kannst schon machen, aber dann kommt er halt ordentlich hoch. Das Fahrgefühl damit ist ordentlich, da kann man nicht meckern und die Qualität stimmt auch; sieht halt nur kacke aus.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mal so zum Vergleich: A2 silber mit Bilstein B6 25 mm Tieferlegungsfedern von H&R & A2 blau mit Bilstein B4 plus seriennahen Spidan Federn. Der Unterschied ist gewaltig. Heute würde ich wohl auch beim Silbernen zu STX greifen. Bilstein B6 ist schon sehr hart in Verbindung mit den H&R 25/25 Federn. Das klassische Gokart.

 

Vergleich B6 HR 25 zu B4 Spidan.jpg

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Nupi:

A2 silber mit 25 mm Tieferlegung & A2 blau mit Bilstein B4 plus seriennahen Spidan Federn. Der Unterschied ist gewaltig.

 

Vergleich B6 HR 25 zu B4 Spidan.jpg

Absolut! Genau dieses Bild hab ich mir die Tage schon öfter angeschaut. Ein zwischendrin wäre es mMn. oder nur n kleinen Tick höher als der silberne.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Nagah:

Ja, das ist doch eine schöne Fahrzeughöhe. :daumen:

Steht schön stramm da, der Kleine.

 

 

Das ST-X ist das in meinen Augen beste Gewindefahrwerk was du für kleines Geld kaufen kannst.

Es ist auch harmonisch (auf der strafferen Seite) abgestimmt.

 

Bilstein B4 mit Serienfedern kannst schon machen, aber dann kommt er halt ordentlich hoch. Das Fahrgefühl damit ist ordentlich, da kann man nicht meckern und die Qualität stimmt auch; sieht halt nur kacke aus.

Ich war bisher noch nicht wirklich auf Gewindefahrwerk - weiss auch nicht ob es das für mich tatsächlich braucht.Aber Bilstein B4 wirds definitiv nicht wenn ich da keine andere Möglichkeit habe etwas runter zu kommen. Hab ja jetzt das serien S-Line, das ist meine ich um ca. 15mm tiefer. da jetzt nochmal so 10 -15 mm runter dann wäre ich da wo ich nin will. Mehr brauchts da auch nicht.

Meine Anforderungen sind eigentlich eher, sportlich, fahr gerne mal etwas flotter um die Kurven und wenn frei ist lass ichs auch laufen auf der Bahn. Soll aber trotzdem Alltagstauglich bleiben. Fährt vermutlich hauptsächlich die Frau damit - und die hat auch nix gegen sportliches Fahrverhalten - bretthart hab ich halt keinen Bock drauf. Und - wichtig - ich ziehe damit auch sicher immer wieder mal nen Hänger wie oben schon geschrieben.

Das ST Sport hat glaub ich 30 mm - davon hab ich aber noch nix gefunden bisher.

Link to comment
Share on other sites

Die H&R Federn sind bei meiner Frau montiert (vom Vorbesitzer), war

aber mit "Seriendämpfern" unmöglich zu fahren. Das Ding war der reinste

Flummi, weil die Zugstufe viel zu weich war, oder die Federn zu Fest. Erst

mit gekürzten Sportstoßdämpfern ist das Auto lansamer aus den Federn

zurück gekommen. Seither ist der A2 wunderbar zu fahren und auch meine

Frau zufrieden, mit ihrer silbernen Alukugel auf Speed. Wenn jemand wissen

möchte, was wir für Dämpfer verbaut haben, einfach PN, sonst gibt es nur einen

Shitstorm,  auf den ich keine Lust habe. Die Dämpfer von denne sind klasse, auch

wenn der Rest wohl nix taugt. Ich fahre die schon in verschiedenen Audi, ohne

Ausfall, etc.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Christian83:

Das Fahrwerk ST-XA ist nun eingebaut und ich muss schon sagen, dass ich wirklich einen Tag gebraucht habe mich daran zu gewöhnen. Jetzt möchte ich es aber keinen Tag missen.

Kurven, Spurwechsel und Autobahnauf- oder abfahrten machen so viel Spaß und lassen mir ein Grinsen aufs Gesicht zaubern.

 

Parallel dazu wurden auch Spurverbreitungen von H&S hinten und vorne verbaut.

 

Nochmals vielen Dank für Rat&Tat!

 

Christian

IMG_7568.jpg IMG_9262.jpg

Sehr schön!

Welche maß hast du Radnaben mitte zu Kotflügel unterkant und welche stärke sind die Spurplatten?

Meiner war immer so extreem tief und ich hab schon mehrmals ne bissl höher gedreht um nicht immr an jeder ecke zu kratzen mit der vorderen Stoßstange... Bin gerade auch am überlegen welche Spurplatten ich nehmen soll, wird wohl VA 5mm und HA 15mm pro Rad werden.

Was hat eigentlich der Standard A2 FSI für maße Radmitte Kotflügelkante? Hab da überhaupt kein bezugs maß da die ST-X ja schon verbaut war bei mir.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb A2-Nerd:

Wenn jemand wissen

möchte, was wir für Dämpfer verbaut haben, einfach PN, sonst gibt es nur einen

Shitstorm

Also hast du doch gerade schon gesagt dass du Dämpfer von TATechnix fährst. ;) 

Link to comment
Share on other sites

Jup, ich war damals überrascht, als ich Dämpfer von denen,in einen A4 B5 verbaut hatte.

Das Rostproblem umgehe ich einfach mit einer Schicht Klarlack, bzw für das KW-V1

für meine Alukugel, lila lackiert. Die sehen jetzt aus wie original, incl. der Aufkleber...

Die KW-Dämpfer waren kurz vor dem Durchrosten, da ist selbst H&R besser.

Ich sollte das KW nur mal einbauen....

Wie lange halten eigentlich bei KW die vorderen Dämfer?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb A2-Nerd:

Die KW-Dämpfer waren kurz vor dem Durchrosten, da ist selbst H&R besser.

Das ist kein Problem, denn KW hat (bei Gewindefahrwerken) nur noch Edelstahldämpfer.

Mein KW Variante 2 habe ich jetzt seit 6,5 Jahren verbaut und dessen Dämpfer sind noch dicht und machen ihren Job.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Nagah:

Entweder Serie lassen (Bilstein,  Spidan, Lemförder, etc.) oder gleich ein Gewinde. Diese fertigen Sportfahrwerke oder Tieferlegungsfedern mit Seriendämpfer sind am A2 nix.

Hatte das ST Festfahrwerk bei mir drin,

ist von der Höhe 1:1 mit dem S-Line und fährt sich sehr gut.

Hab es jetzt nur ausgebaut wegen Motorumbau und da ich doch tiefer wollte.

Wer aber S-Line Höhe sucht, ist hier gut bedient 👍

 

Wäre bei Interesse abzugeben, werde es aber demnächst sowieso inserieren.

 

Grüße Wohli

Link to comment
Share on other sites

Also das Festfahrwerk kommt beim A2 ohne die hinteren Federn. Die bleiben original. Es werden nur die hinteren Dämpfer mitgeliefert.

 

Ich würde heute bei einem Neukauf eher zum Gewinde greifen, da mir die S-Line Höhe doch zu hoch war, aber wenn diese Höhe gewünscht ist, dann spricht aus meiner Sicht nichts dagegen das Festfahrwerk zu verbauen.

Ist zwar nur ~100€ günstiger, aber wenn man das Gewinde nicht braucht, gibts keinen Grund mehr auszugeben.

Link to comment
Share on other sites

Vermutlich bzw. gefühlt wäre das ST-X jetzt auch meine Variante. Tick tiefer als S-Line strebe ich an.

Ob ich jetzt zB zwecks Hängerbetrieb da auch noch zusätzlich Zugstufenverstellung brauche - hm - keine Ahnung. Für Normalbetrieb brauch ICH es nicht.

 

OT: is zwar n Fahrwerkstopic - aber trotzdem interessant: Wieviel darf ich mit m A2 eigentlich ziehen? Bzw. hat jemand Erfahrung damit auf der Autobahn mit nem zB. 750er Hänger (100km/h) und Fahrwerksoptimierung?

Link to comment
Share on other sites

Kommt auf dein Leergewicht vom A2 an... Aber generell wird das mit einem ungebremsten 750kg Anhänger schwer... Theoretisch müsste der A2 dann 2.5t wiegen9_9.

Gebremst darf z.B. mein ATL 1100kg ziehen..... auch einen 1.2t gebremsten Hänger mit 100km/h. (darf halt dann nicht voll beladen sein) 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

Also ziehen darf ich 540kg ungebremst/ 1000 kg gebremst. Das weiss ich ja. Das würde auch reichen für mich da Hänger ca. 150 kg leer und knapp 400 kg Zuladung in meinem speziellen Fall ausreichend ist. Recht viel mehr will ich da jetzt auch nicht hinter mich herschleppen wollen mit diesem Auto. Für höhere Lasten hab ich n A6.

 

Aber nochmal aufs Fahrwerk bezogen: Kann ich mit ner ST-XA Variante ggü. der ST-X ein ausgeglicheneres/ ruhigeres Fahrverhalten erwarten oder ist der Unterschied eher marginal? Ich kann mir das in der Theorie zwar vorstellen das das besser sein müsste - aber - Erfahrungswerte wären schon schön. Wird vermutlich schwierig  das rauszufinden aber wenn nicht hier wo sonst. Mir ist schon klar das die Kombination "Gewindefahrwerk/ Anhängerbetrieb/ Zugfahrzeug A2 FSI" jetzt eher nicht so häufig anzutreffen ist. Aber gut - wenn ich mir schon ein anderes Fahrwerk einbaue würd ich sowas halt gern vorher berücksichtigen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ähm, da fällt mir gerade etwas ein..... Schau mal nach der HA Last - das ST Fahrwerk geht  nur bis 780kg....das kommt meist mit der AHK nicht hin... (HA-Last +50kg bei AHK) 

 

 

 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb SUD:

Aber nochmal aufs Fahrwerk bezogen: Kann ich mit ner ST-XA Variante ggü. der ST-X ein ausgeglicheneres/ ruhigeres Fahrverhalten erwarten oder ist der Unterschied eher marginal?

Wenn du dich mit Fahrwerkseinstellung auskennst, kannst du bestimmt eine Verbesserung rausholen.

Wenn nicht, dann bleibt's wohl bei "marginal" (wenn überhaupt).

 

Moderator:

Sollte es noch weitere Fragen zum Thema Hängerbetrieb geben, dann bitte ein eigenes Thema eröffnen.

 

- Nagah

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 11.11.2021 um 00:27 schrieb DonRon:

Sehr schön!

Welche maß hast du Radnaben mitte zu Kotflügel unterkant und welche stärke sind die Spurplatten?

Meiner war immer so extreem tief und ich hab schon mehrmals ne bissl höher gedreht um nicht immr an jeder ecke zu kratzen mit der vorderen Stoßstange... Bin gerade auch am überlegen welche Spurplatten ich nehmen soll, wird wohl VA 5mm und HA 15mm pro Rad werden.

Was hat eigentlich der Standard A2 FSI für maße Radmitte Kotflügelkante? Hab da überhaupt kein bezugs maß da die ST-X ja schon verbaut war bei mir.

Hallo Don Ron,

entschuldige die Verspätung; ich war etwas abwesend.

 

Ich habe gerade mal probiert zu messen, da ich die Rechnung nicht mehr gefunden habe.

Spurverbreitungen

VA: ca 17/18mm

HA: ca 22mm

 

TÜV-Gutachten war kein Problem (mit Sommer: S-Line 17'' und Winter 15'')

 

Ich würde eher weniger das nächste Mal machen, da die hinteren S-Line-Felgen bei Volllast (hinten 2 Personen) manchmal den Radkasten streifen.

 

LG

Christian

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.