Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Madmage

Komfortfunktion Fensterheber

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

 

Ist vielleicht eine komische Frage aber..

Auf der Beifahrerseite geht die Komfortschließung des Fensterhebers nur zur Hälfte: beim Hochfahren des Fensters funktionierts einwandfrei, einmal Knopf ziehen und das Fenster fährt vollständig hoch. Beim Öffnen muss man allerdings den Knopf gedrückt halten, um das Fenster vollständig zu öffnen.

Ich habe schon, wie im Handbuch beschrieben, versucht die Komfortfunktion zu aktivieren, aber wie gesagt, sie funktioniert nur zur Hälfte.

Woran kann das liegen? Alles andere funktioniert ohne Probleme.

 

Gruß,

 

Madmage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Symptome hat ich auch. Auf der Fahrerseite. Ich hatte kurzzeitig einen Windabweiser dran, da das Fenster beim Schliessen auf einen Widerstand durch den Windabweiser traf, ging es wieder ein Stück runter. Aus Sicherheitsgründen, ist ja nun mal so. Nach einer Weile funktionierte auch bei mir die Komfortschliessung nur noch bedingt. Nach Abbau des Windabweisers ging alles wieder tadellos. Hast Du so ein Teil evt. auch bei Dir drin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist bei mir ebenfalls immer wieder ein problem, habe aber einen sehr feinfühligen schalter, wenn ich ihn in der richtigen tiefe drücke funktionierts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tief drücken, runter gehen lassen, mind. 2 sek. warten; dann hoch, nochmals mind. 2 sek warten, und da ist der komfortfunktion wieder gegeben....

 

probier' mal aus ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie BRet schon geschrieben hat, einfach die Komfortfunktion NEU anlernen und es funzt wieder.

 

Mütze - der 3.5 Liter in der Stadt verbraucht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähm,den knopf kurz drücken oder gedrückt halten bis fenster unten,bzw. oben ist?

 

dumme frage sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knopf drücken um Fenster zu Öffnen und weitere 3 Sekunden gedrückt halten, auch wenn es schon offen ist. Nun das ganze umgekehrt, also ziehen um Fenster zu schließen und weitere 3 Sekunden halten. Damit hast die neuen Endpunkte gesetzt.

 

Mütze der Viel Erfolg wünscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, hat geklappt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe dieses problem regelmäßig. fenster schließt komplett und fährt dann wieder 10cm runter) dank eurer anleitung kann ich das fenster (immer beifahrerseite) zwar dann doch schließen, aber es nervt...

bin noch in der garantie - meint ihr mein freundlicher tauscht das komfortsteuergerät? kann den fehler ja nicht vorführen - passiert ja nicht immer und in fehlerspeicher wird so etwas wohl nicht geschrieben werden...

was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ schniggl

 

Ist bei mir das gleiche, aber nur auf der Fahrerseite. Ich glaube nicht dass es das Komfortsteuergerät ist sondern dass die Scheibenführung partiell zu schwergängig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Spardose

@ schniggl

 

Ist bei mir das gleiche, aber nur auf der Fahrerseite. Ich glaube nicht dass es das Komfortsteuergerät ist sondern dass die Scheibenführung partiell zu schwergängig ist.

 

Bei mir dasselbe, auch auf Fahrerseite. Ein beherzter Schlag mit der Faust gegen die Scheibe hilft, dass alles wieder flutscht. Ganz im Ernst.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte nur mal kund tun das meine Kugel damit auf der Fahrerseite jetzt auch schon anfängt...war damit jetzt eigenltich schon jemand in der Werkstatt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid nicht alleine ! Ist bei mir heute auch schon das zweite mal passiert: Fahrerseite, ich will schliessen, das Fenster fährt hoch und geht sofort wieder 10 cm runter. Das ganze dreimal hintereinander. Ist das vielleicht auch eine Komfortfunktion, denn zuweilen finde ich es reichlich schwierig die Fenster gerade mal einen Spalt weit zu öffnen: ruckzuck ist das Fester zu weit unten und dann auf der Stelle wieder ganz geschlossen. Da käme ein solcher Komfort gerade recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sind wohl die Fenstergummis zu fest geworden, einfach mit Gummidichtungspflege einreiben und die werden wieder so weich dass diese Sicherheitssperre net laufend greift und die Fensterheber damit zum stoppen bringt.

 

Grütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tipp mit dem neu Anlernen der Komfortfunktion ist klasse - nun funzt es auch wieder einwandfrei bei meinem "Aluis":D

 

Wieso verstellt sich die Komfortfunktion bloß???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mal ne Frage dazu.

 

Beim A2 funktionieren die Fensterheber überall, auch hinten :D

 

Nur bei unserem Touran geht das Beifahrerfenster nicht alleine zu. Da muß ich den Schalter halten, bis es oben ist.

 

Funzt das Anlernen der Fensterheber da genauso? Weiß das jemand?

 

Danke obi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probieren geht über studieren :D. Kannst ja dabei nix kaputt machen. Ich denke es sollte auch bei Dir im Touran funktionieren.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze,

 

muß man den Knopf für den Fensterheber während der runtergeht gedrückt halten oder erst nochmal drücken, wenn er unten ist?

 

Ich habs probiert, FH geht aber trotzdem nicht alleine hoch. Hatten wir bei nem 3er Golf auch. Beifahrerfenster ging nicht alleine hoch, deswegen dachten wir, daß es normal ist. ?(

 

Aber beim A2 gehen alle alleine hoch.

 

obi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gedrückt halten, erst Runter -> 5 Sekunden halten, dann hoch und 5 Sekunden ziehen. Danach Probe machen. Es sollte nun funktionieren.

 

Mütze der ein Concert II zuviel hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Spardose

@ schniggl

 

Ist bei mir das gleiche, aber nur auf der Fahrerseite. Ich glaube nicht dass es das Komfortsteuergerät ist sondern dass die Scheibenführung partiell zu schwergängig ist.

 

Jo! :TOP:

 

Besonders bei Tempo, up to 70 km/h "drückt" der Fahrtwind gegen

mein hochfahrendes Fenster, und es bekommt den "Einklemmschutz"-Befehl, da Druck zu hoch..und senkt sich wieder ab..!

 

Bei holprigen Strecken, oder auf der Abfahrt zu Tiefgarage passiert das auch...aber wir sind ja lernfähig, und wenn man um dieses Phänomen weiß, bereitet es doch eigentlich keinen Kummer mehr...also mir

jedenfalls nicht :D

 

Grüße, Dee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0