Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tobiasp79

Mercedes kopiert A2

Recommended Posts

Hallo

 

habe gestern in der aktuellen Ausgabe der AutoBILD Nr. 23 geblättert.

 

Auf Seite 28/29 entdeckte ich ganz unten einen Beitrag zum "Bionic car".

 

Der Kofferfisch diente dabei als Vorlage.

 

Natürlich will sich Mercedes auf den Lorbeeren ausruhen, aber die Form dieses Autos erinnert mich doch sehr an den A2.

 

Mehr Info´s gibts hier.

 

Aber die besseren Bilder gibts hier.

 

Bis dann

 

Tobias P79

 

P.S.

 

Ich bin mir sicher das sich der A2 mit solch einer Hülle prima verkauft hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, erinnert wirklich an den Citroen.

 

Und wie stolz Mercedes auf die Kreation ist...

 

Ok, cw-Wert = 0,19

aber Verbrauch = angeblich 4,3 l

 

Das haben wir doch schon im A2 ! Außerdem ist die Form wohl nicht serienfähig. Sowas kauft sich so gut wie niemand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin noch nicht reif für so ein Auto, dass dem Äußeren nach einem Science Fiction Film entsprungen sein könnte.

Und ich glaube, so geht es den meisten.

 

Ich finde das Auto einfach nur häßlich :00: und es ist für mich eine Beleidigung, diese Kaulquappe mit unserem geliebten A2 zu vergleichen. -PENG-

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

also ich hab natürlich nicht gemeint das das Design 1:1 übernommen werden sollte, aber die Front gefällt mir sehr gut, auch das Heck, sieht viel flüssiger aus als am A2, denn da sieht der Spoiler so Aufgeklebt aus.

 

Bis dann

 

Tobias P79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber da sieht man mal...

JETZT kommen die Autohersteller drauf das auch die Natur Vorteile hat!

 

Unser A2 war sozusagen der Vorreiter!

 

Tropfenform= optimaler CW Wert

Kofferfisch= sieht auch aus wie ein Wassertropfen

 

Aber trotzdem schießt sich Mercedes ins Bein,wenn sie dieses Auto aufn Markt

bringen würden.

Sowas verkauft sich nicht gut (vielleicht Platzmangel).

Für viele war ja auch die Form des A2 zu aussergewöhnlich.

Die waren noch nicht bereit für sowas im Jahre 2000 :) hehe

Auch durch das abfallende Dach denken viele, der wäre ziemlich eng innen.

Und wer weiß ob sich die Menschen heutzutage mit sowas anfreunden können wie

mit diesem Benz.

 

Das C4 Coupe sieht ja Megagrässlich von hinten aus :) Mini Bremsleuchte usw.

Nicht so schön gemacht!

Aber sonst gefällt der C4 mir ganz gut *G*

 

Der schönste Kompaktwagen bleibt für mich aber immer noch der A3 auch als SB

In Misanorot,mit Sline + Sline Exterieurpaket

*lechz*

Oder nen schönen GTI *G* auch in rot versteht sich *moaar*

:D :D :D :D :D :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von colour.storm18

Aber da sieht man mal...

JETZT kommen die Autohersteller drauf das auch die Natur Vorteile hat!

 

Unser A2 war sozusagen der Vorreiter!

 

Na na na,

bei aller "Innovationskraft" des A2s, aber vond er Natur wird bei so ziemlich vielen Materialstrukturen abgekupfert. Bienenwaben bei Sandwich-Kunstofferzeugnissen, Lotusblüteneffekt bei Lacken, niedriger cw-Wert (Tropfenform). CAD-Konstruktion von Achsteilen bei BMW mit Hilfe von Algorithmen die an die Eigenschaft der Variabliät, also möglichst viele Varianten hervorbringt (Darwin lässt grüßen) angelehnt sind, usw.....

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Sprit sich weiter verteuert und die Qualität sowie das Preis/Leistungsverhältnis stimmt... dann würde ich auf ´ner Kloschüssel auf die Arbeit fahren.

 

Wobei dieses Gefährt dann meine Einstellung zu "Premium-Herstellern" zeigt... die ist mir nämlich sch... egal :D

 

Tschau, Fiffi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztendlich verfolgt der Kofferfisch auch nur der optimalen Tropfenform.

Und Audi hat mit dem A2 auch nicht das erste Auto in dieser Form gebaut.

 

Der Sachse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Stern auf der Haube würde sich auch der Kofferfisch verkaufen. Man sieht doch am Erfolg der ersten A-Klasse, daß sich jeder Mist verkauft, wenn er einen Stern trägt und entsprechend vermarktet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich an dem Kofferfisch wundert, ist die Aussage, das er Vmax "nur" 190 fährt. Das schafft mein 1,2tdi ja auch in etwa.(mit etwas Anlauf), nur der Kofferfisch hat mehr als doppelt soviel PS (140) und einen besseren cw...?

Ansonsten wird sich der Abstand (im cw Wert)sicherlich um einiges verringern, wenn da richtige Außenspiegel und Türgriffe dran wären.

 

Genial ist die Idee mit den durchsichtigen Radkappen, damit kann man schöne Felgen mit guter Aerodynamik verbinden.

 

Von vorn und von hinten sieht er einigermaßen aus, aber von der Seite... wie schööön ist doch der A2!

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sollten wir aber fairerweise auch die Testwerte oder Werksangaben vergleichen: 168 km/h zu 190 km/h.

Mag sein, daß der CW-Wert des Prototypen besser ist als der des A2, unser 1.2er hat aber soweit ich weiß den Wert von 0,25 als Serienfahrzeug, mit allen Anbauteilen wie z.B.den Spiegeln. Ob der Mercedes den Wert auch als Serienfahrzeug erreichen kann bezweifle ich stark, eine aerodynamisch so perfekte Aussenhülle mit akzeptablem Kostenaufwand fertigungstechnisch zu erreichen wird mehr als schwierig. Den CW-Wert des Serienfahrzeugs wird eher im Bereich unseres A2 enden, dazu eine aufgrund der Breite von 1,82m und 1,59m Höhe deutlich höhere, >15%, Stirnfläche (von vorne erinnert er mich an einen Fiat Multipla) erklärt auch, wieso 140 PS erforderlich sind um 190 km/h zu erreichen und beim normal-A2 90 PS reichen.

Die Unterschiede zwischen dem Tonmodell des Bionic-Cars und dem Prototypen sind so eklatant, besonders das Heck, daß man, die Aerodynamik betreffend, fast nur noch von einem Werbegag sprechen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von frager

Dann sollten wir aber fairerweise auch die Testwerte oder Werksangaben vergleichen: 168 km/h zu 190 km/h.

 

Die in Fahrzeugbriefen eingetragenen Werte muß der Hersteller garantieren (wäre einklagbar). Ich hatte bisher noch kein Auto, das nicht über diese Werte gekommen wäre (Tachoabweichung natürlich berücksichtigt). Dem 1,2er werden ja auch bis zu 85 PS in der Streuung nach oben nachgesagt. Bei einem Prototypen brauche ich nichts garantieren, also sind die 190 da wohl realistisch.

 

Ich denke das der 1,2 er realistisch für 180 im Brief gut wäre, aber das würde Probleme mit dem 75 PS TDI bringen... andererseits hätte sich der 1,2er mit 180 in der Werbung besser verkauft, ich höre von Unwissenden immer , 3L Autos sind mir zu langsam (die denken allerdings an max. 140).

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Unterschiede zwischen dem Tonmodell des Bionic-Cars und dem Prototypen sind so eklatant, besonders das Heck, daß man, die Aerodynamik betreffend, fast nur noch von einem Werbegag sprechen kann.

 

So ist es !

 

Und funktioniert ja auch, geht seit Tagen breit und quer durch die Medien. Ist auch O.K., klappern gehört zum Handwerk.

 

Lim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiffi schrieb:

 

Wenn der Sprit sich weiter verteuert und die Qualität sowie das Preis/Leistungsverhältnis stimmt... dann würde ich auf ´ner Kloschüssel auf die Arbeit fahren.

 

Ich schließe mich dieser Meinung voll und ganz an.

 

 

In einer Zeit, in der der Sprit kaum noch zu bezahlen sein wird, hat sich das Design dem Verbrauch unterzuordnen.

 

Da gibt es doch so einen englischen Begriff für? Gut ist das, was dienlich ist, oder so - in Englisch natürlich.

 

 

Aber abgesehen davon sehe ich nicht, wo hier nach über 10 Jahren nach dem A2 der Fortschritt sein soll?

 

4,3 Liter schafft meiner auch und 188 fährt der auch. Und den PS-Wahnsinn können die sich irgendwo hinstecken. Die kann man in deutschen Landen sowie so nicht ausfahren.

 

Wenn Daimler-C. gesagt hätte, der hat um die 90 PS und verbraucht um die 3,5 Liter . . . ja dann! Aber nach über 10 Jahren unseres A2 einen Wagen auf den Markt schicken, der nicht weniger verbraucht, ist ein Rückschritt, trotz PS-Gigantomanie.

Welcher Normalfahrer muss in 8.2 Sekunden auf 100 kommen? Dient nur der Reifenindustrie.

 

Gruß

Frany, der erwartet, dass sein nächster Wagen bei vergleichbaren Fahrwerten weniger verbrauchen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau frany, kann dir nur rechtgeben. in ö ist bei 180 schluss, denn ab diesem tempo ist der schein weg.

 

kann diese ps-aufrüstungen nicht nachvollziehen, wobei ich den aktuellen 140 ps tdi im golf meine. bei unserem wären 90ps im 1,2 schon toll. auch die versicherung wird in ö ab 90 ps wieder teurer.

 

habe übrigens gestern gelesen, dass neue stahlformen alu den rang ablaufen werden. der druck auf die stahlfirmen wird forciert, denn durch die sicherheitsausstattung wird das auto unweigerlich schwerer. daher muss die karosserie erleichtert werden. aber das bedeutet bei allen aktuellen dass sie noch immer schwerer sind als unser a2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen