Jump to content

Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!


Recommended Posts

Durch einen glücklichen Zufall kam ich zu einem 42l-Tank samt Fangband, Hitzeschutzblechen und, wenn ich will, Abgasanlage des größeren Dieselmotors.

 

Nun gibt es ja schon einige Beiträge zum Thema 42l-Tank in der Öko-Kugel, ein paar offene Fragen möchte ich aber noch klären, bevor ich mich an den Umbau wage.

 

Zunächst einmal @Lupo_3L hast du deinen Plan einer Kleinserie von Auspuffanlagen für diesen Umbau in die Tat umgesetzt? Das würde mir den Umbau natürlich dramatisch erleichtern.

 

Eine Frage an @Mechus hätte ich: Du sprachst von Problemen beim Umbau des Dieselfilters und dass passender Schlauch praktisch gewesen wäre. Weißt du welche Größe der haben sollte?

 

An @BigBadBerti möchte ich vor allem meinen Dank für seine Pionierarbeit ausdrücken. Die detaillierte Beschreibung hilft enorm! Du hast auch geschrieben,dass man möglicherweise den Topf des 1.4ers verwenden kann und so nur sehr wenig Arbeit mit der Abgasanlage hat, dafür vielleicht mit dem TÜV. Kannst du das noch mal präzisieren? Kann man "einfach" den anderen Topf verbauen, den anderen Auspuff dran, irgendwo ein einfacher Adapter wegen deren verschiedenen Durchmesser und fertig?

 

Und dann noch eine Frage. Es gibt ja das Bild mit dem Abflussrohrauspuff im Wiki. Reicht das als Vorlage um einen Auspuff zu schweißen? Also ohne dass man das Auto auf der Bühne hat, so beschleunigt man den Umbau denke ich enorm, wenn das Rohr vorbereitet wird.

 

Die anderen mir bekannten SLR-Fahrer sind @Quasi, @Karat21 und @janihani, vielleicht wisst ihr ja auch noch etwas zu den obigen Fragen oder von Dingen, die ich völlig übersehen habe.

 

 

Mark

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich habe den Spaß beim Umbau von 21 auf 34 Liter Tank durch. Allerdings sollest du, aus dem naheliegenden Grund dass der 3L eine durchgehende Edelstahl-Anlage hat und die anderen A2 eben nicht, darauf verzichten einen anderen als den 3L ESD zu verbauen.

Zude sind die Querschnitte unterschiedlich, der 3L hat einen kleineren Rohrdurchmesser als seine "großen" Brüder.
Ich habe mir damals eine hydraulische Rohrbiegemaschine gekauft und ein Stück V2A Geländer und habe dann dieses Kunstwerk geschaffen.

 

20180417_173912.jpg

20180417_173840.jpg

20180417_173905.jpg

 

Das Ganze hat jetzt schon mehrmals den TÜV passiert ohne dass es Beanstandungen gab. Lediglich die "Schönheit" dieses Kunstwerks wurde bewundert.
Wie man bereits an den Abständen zum 34L Tank sieht, kann man die Radien auch noch großzügiger biegen und Platz für die 42L schaffen... könnte hier vielleicht sogar schon drunter passen.

Die Anpassungen hinsichtlich Dieselfilter machen nur Schwierigkeiten, falls man einen frühen 3L hat (mit Metallfilter) und dann wahrscheinlich einen späten Dieseltank mit dem Kunststoff-Filter-Einsatz. Da aber aus dem Tankentnehmer in jedem Fall nur ein VL und ein RL kommen, lässt sich das alles passend bauen. Platzprobleme sollte es da keine geben, da der Filter ja ganz links außen sitzt.

Edited by Mankmil
Link to comment
Share on other sites

Dann also definitiv Edelstahl schweißen (und/oder biegen) und den alten Topf behalten. Ab wann war denn früh und ab wann alt? Meiner ist von 2001, hat Klimaanlage und Servolenkung.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb MarkK:

Dann also definitiv Edelstahl schweißen

Easy, gibt Edelstahl-Elektroden, da habe ich gar nicht erst mit dem MIG/MAG Gerät angefangen. Nur immer schön die Schlacke abklopfen, dann wird es auch dicht.

Der Plaste-Dieselfilter kam 2003 oder so - du hast dann ziemlich sicher den Metallfilter aber wie gesagt, auch aus dem neuen Tank kommen nur 2 Leitungen raus...
Es ist definitiv passend zu bekommen.... ich hatte glaube ich die umgekehrte Herausforderung - einen alten Tank in einen 2004er 3L zu bauen... aber es war letztlich kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ein WIG Schweißgerät bei den Eltern stehen. Wenn also nach dem Wiki vorgearbeitet werden kann...

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Also mein SLR hatte einen BHC Spenderauspuff. Und der war jetzt nicht mehr korrosiv als das original. Soweitichweiß haben die Benziner keinen Edelstahl, die Diesel schon. 

 

Hat da jemand gesicherte Infos?

Edited by clekilein
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb clekilein:

Also mein SLR hatte einen BHC Spenderauspuff. Und der war jetzt nicht mehr korrosiv als das original. Soweitichweiß haben die Benziner keinen Edelstahl, die Diesel schon. 

 

Hat da jemand gesicherte Infos?

 

Nö, das ist Quatsch. Diesel und Benzin rosten genau gleich schnell.

Link to comment
Share on other sites

…rosten genau gleich langsam

 

muss es heissen.

 

Thomas, dessen amf eine Abgasanlage aus 2000 hat und damit bisher 668000 km geschafft hat.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Apissimus:

Den Eindruck habe ich nicht. Ich hatte einen A4 2,5 TDI Auspuff, der war nach einer Millionen Diesel Kilometer noch nicht durch...

 

Hat aber nix mit dem A2 zu tun. Habe jetzt am AMF mit 350tkm schon den 3ten Endtopf drunter. Einer davon allerdings Zubehör. Der hat nur nen Drittel der Lebenszeit des Originalen gehalten.

 

Edelstahl ist da garnix. Im Zubehör soweiso nicht.

 

vor einer Stunde schrieb Durnesss:

…rosten genau gleich langsam

 

muss es heissen.

 

Thomas, dessen amf eine Abgasanlage aus 2000 hat und damit bisher 668000 km geschafft hat.

 

Dreck konserviert :-P

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb HellSoldier:

Nö, das ist Quatsch. Diesel und Benzin rosten genau gleich schnell.

 

Beim 1.2er ist die Abgasanlage aus Edelstahl, selbst der ESD.

 

vor 5 Stunden schrieb MarkK:

Meiner ist von 2001

 

Dann "alt" = Dieselfilter aus Metall.

 

Tipp: Lass den drin. Der Filter wurde in unzähligen VAG Modellen verbaut und ist somit leicht beschaffbar.

Der Kunststoff-Filter ist A2 spezifisch und mit rund 80€ auch recht teuer.

 

vor 4 Stunden schrieb MarkK:

Wenn also nach dem Wiki vorgearbeitet werden kann...

 

Die Vorlage mit den HT-Rohren stammt von mir, nach der das linke Rohr gebogen wurde. Da ich das Rohr nicht mehr brauche, steht es zum Verkauf.

 

1724937071_Angefertiges42LAbgasrohr(1).thumb.jpg.7eca76b1f72859cc1364d4e38e7928ab.jpg

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb janihani:

 

Beim 1.2er ist die Abgasanlage aus Edelstahl, selbst der ESD.

 

Danke für die Erleuchtung. Betrifft aber keins der anderen A2 Modelle und ist ja dann beim Umbau auf 42 Liter Tank auch hinfällig da der ESD dann nicht mehr Edelstahl ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb HellSoldier:

auch hinfällig da der ESD dann nicht mehr Edelstahl ist.

 

Wieso? Man kann doch den alten 1.2er ESD nehmen.

 

Darum habe ich als auch @Mankmil großen Wert darauf gelegt, dass der 1.2er ESD drin bleibt.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb MarkK:

Du sprachst von Problemen beim Umbau des Dieselfilters und dass passender Schlauch praktisch gewesen wäre. Weißt du welche Größe der haben sollte?

 

Ich würde mir den Umbau des Dieselfilters nicht antun.

A) Wie zuvor erwähnt, ist die Teileverfügbarkeit des alten Metallfilters besser und auch günstiger.

B) Der alte Filter hat "normale" Schläuche, die auf Rohre am Filter aufgesteckt werden und mit einer Schlauchschelle fixiert sind. Der neue Kunststofffilter hat dagegen Steckanschlüsse. Sprich, du brauchst die Stecker.

 

Der Metallfilter sieht zwar da unten etwas lieblos reingeworfen aus, aber da muss man ja nur selten ran.

Ich sehe keinen wirklichen Vorteil in dem Umbau auf Kunststofffilter.

 

vor 7 Stunden schrieb MarkK:

Du hast auch geschrieben,dass man möglicherweise den Topf des 1.4ers verwenden kann und so nur sehr wenig Arbeit mit der Abgasanlage hat

 

Der 1.2er hat Rohre mit einem ⌀ 38mm. Alle anderen A2s haben einen größeren Durchmesser. Ich glaube ⌀ 42mm.

 

Theoretisch sollte bei 1mm Wandstärke das 42er Rohr auf das 38mm Rohr geschoben werden können. Aber so richtig flutschen tut das nicht. Vorher muss der Dreck und "Flugrost" vom 38mm Rohr runter.

 

Ein wirklich wichtiger Unterschied zwischen 34L und 42L ESD besteht darin, welchen Winkel der Bogen am ESD hat.

Bei meinem damaligen 1.2er, weiß ich nciht mehr, wie es da realisiert habe, aber es war ein Kampf.

 

Bei meinem Automatikumbau habe ich den 34L ESD eingeschnitten, den Spalt zugeklappt und zugeschweißt, um den Winkel zu vergrößern. Das ging sehr einfach.

 

20200601_164702.thumb.jpg.28d676a282c3fe17fe168ea0b591d064.jpg 20200601_170243.thumb.jpg.9f1d3c43707b7cd3da9f6176c5439fcb.jpg 20200601_194955.thumb.jpg.9162d4199529b97cd8850007999a4c5e.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites

Von einem 1.4 Diesel habe ich die letzten Tage ein Rohrstück 50mm (Endrohr) wiederverwertet, um den ESD vom AMF wieder anzuschweißen.

Dieses Rohrstück ist definitiv aus Edelstahl:

IMG_20220520_221821361.thumb.jpg.cd844d8a2b9eac01a9d408c81ad2961b.jpg

 

Allerdings ist beim Test mit dem Magneten gerade aufgefallen (habe gerade einen ATL auf der Hebebühne), daß die restliche Verrohrung  nicht aus Edelstahl besteht.

@janihani:

vor 2 Stunden schrieb janihani:

Alle anderen A2s haben einen größeren Durchmesser. Ich glaube ⌀ 42mm.

 

Meine 1.4 Diesel haben 50mm Rohrdurchmesser.

vor 4 Stunden schrieb janihani:

Da ich das Rohr nicht mehr brauche, steht es zum Verkauf.

Wenn das Rohr für einen Diesel mit 42 Litertank gebogen wurde, hätte ich auf jeden Fall Interesse an diesem.

 

Link to comment
Share on other sites

Coole Aktion :rock2: Ich vermisse die Zeiten als ich früher mit dem Lupo 3L 1.750km an einem Stück gefahren bin. Heute ist nach 850km Schluss… dafür tankt man dann aber auch nur für 40-50 € 9_9

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb janihani:

 

Die Vorlage mit den HT-Rohren stammt von mir, nach der das linke Rohr gebogen wurde. Da ich das Rohr nicht mehr brauche, steht es zum Verkauf.

 

Und damit geht die Verrohrung für den 42L-Tank bei bisherigem 21L-Tank mit nur zwei Rohr-Muffen, etwas flexen und fluchen?

In dem Fall hast du in mir einen Käufer! Schreib mir doch einfach, was du dafür haben möchtest und ob sich ein Versand nach Osnabrück oder eine Abholung lohnt. Familie von mir ist viel unterwegs, vielleicht kann ich auch jemanden schicken.

 

Beim Filter habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Mit Umbau meinte ich, dass dieser ja einen neuen Einbauort bekommt und ich ggf. Schlauch und Schellen benötige. Daher die Frage nach dem Schlauch. Wenn es den Filter auch in vielen anderen VAG Modellen gibt - um so besser!

 

Was ist eigentlich das rechte Rohr, @janihani?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb MarkK:

Und damit geht die Verrohrung für den 42L-Tank bei bisherigem 21L-Tank mit nur zwei Rohr-Muffen, etwas flexen und fluchen?

 

So war der Plan.

 

Im langen Mitteltunnel einen Schnitt machen, damit die Verbindungsstelle durch das lange Hitzeschutzblech "schön" versteckt ist, und im Bereich der Hinterachse auch einen Schnitt machen, um das Rohr an den ESD anzuschließen.

 

Bleibt noch der Winkel am ESD, damit das Rohr daran angeschlossen werden kann.

 

vor einer Stunde schrieb MarkK:

Was ist eigentlich das rechte Rohr, @janihani?

 

Das war ein Übungsstück. An dem wurde ausprobiert und dann das linke angefertigt.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 21.5.2022 um 12:53 schrieb janihani:

Bleibt noch der Winkel am ESD, damit das Rohr daran angeschlossen werden kann.

Also noch ein Teil, das besorgt werden muss?

 

Ich suche gerade zusammen, was ich sonst noch so benötige, und dabei kam mir eine Frage auf: sind die Bolzen zur Befestigung der Hitzeschutzbleche schon vorhanden oder wie trickse ich da am besten?

 

Ansonsten besorge ich

2 Schellen

2 Gummihalter für den Auspuff(wahrscheinlich gehen auch die alten, aber wenn man schon mal dabei ist)

Einen Reparatursatz für Hitzeschutzbleche https://www.ebay.de/itm/264752275205

 

Und eigentlich müsste es damit getan sein, oder? Vielleicht noch plastikklipse, um den inneren Kotflügel wieder vernünftig dran zu bekommen? Habe ich was vergessen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.