Gast sven

Lautsprecher hinten

Recommended Posts

Gast sven

Hallo

 

Ich bin neu im Forum und habe seit dem Wochenende einen neuen (gebrauchten) A2 1.4 TDI

 

Ich würde gerne Lautsprechen hinten einbauen. Hat jemand Erfahrungen damit??

 

Habe gesehen, dass es bei Audi.de die Orginal-Lautsprecher gibt.

Sind die Kabel schon verlegt?

Gibt es billigere / bessere Lautsprecher?

Braucht man spezielles Werkzeug?

 

Vielen Dank

Gruss Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du ein original Radio hast, musst Du die Endstufe für die hinteren LS nachrüsten und Kabel nach hinten in die Türen, sowie zum Radio ziehen.

 

Wenn Du ein Nachrüstradio mit 4LS Ausgängen hast, kannst Du auf die Endstufe verzichten und die LS direkt an den Radio anschließen. Haben wir bei Sl4yer vor zwei Wochen so gemacht. Wir haben zu zweit ca. 4 Stunden gebraucht. Allerdings haben wir auch Kabel zu den Aussenspiegeln gelegt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sven

Hallo Thomas

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

 

Ich habe noch ein Blaupunkt Autoradio mit CD und 4 Lautsprecheranschlüssen von meinem alten Auto. Damit will ich das orginal-Radio ersetzen.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich auf jeden Fall neue Kabel verlegen. Ich bin technisch ganz fit, habe aber noch nie im Auto Kabel verlegt. Ist das schwierig?

 

Wie bekomme ich denn die Abdeckung an der Tür hinten weg um die Lautsprecher einzubauen??

 

Vielen Dank

Der Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fangen wir mal am Radio an:

 

1. Radio mit Entriegelungswerkzeug aus dem Schacht holen.

 

2. Untere Verkleidung der A-Säule (Schwellerverkleidung) auf beiden Seiten entfernen:

Zwischen Teppich und verkleidung greifen und fest nach oben ziehen.

 

3. Handschuhfach ausbauen:

Dazu den Münzhalter im Handschuhfach ausklipsen.

Im Handschuhfach befinden sich oben 3 Schrauben und unterm Handschuhfach 2 Schrauben.

 

4. Untere Schalttafelverkleidung auf der Fahrerseite ausbauen:

2 Schrauben von unten lösen, die Diagnosebuchse von hinten entriegeln (dazu kannst du in den Spalt nebenan greifen)

Motorhaubenentriegelung aushängen

Verkleidung oben ausklipsen (3 Klipse) und nach vorne raus ziehen

 

5. Untere Verkleidung der B-Säule entfernen:

Oben in den Gurtspalt greifen und nach innen ziehen.

 

6. Türverkleidung ausbauen:

Abdeckung Hochtöner mit Schraubendreher aushebeln. Dahinterliegende Schraube lösen.

Unterm Haltegriff befinden sich zwei weitere Schrauben. Diese ebenfalls lösen.

 

Ggf. Fensterkurbel lösen

 

Nun die Türverkleidung von unten her nach innen ausklipsen. Geht beim ersten Mal etwas schwer. Dann Türverkleidung nach oben abziehen und Türseilzug aushängen. Ggf. Stecker der el. Fh abziehen.

 

Solltest Du in den hinteren Türen einen Hochtöner vorfinden, melde das bitte hier im Forum. Bei martin haben wir links auch einen!!! gefunden :D

 

Der Hochtöner wird oben in die Türverkleidung eingeklipst.

Dann entfernst du den Schaumstoff an der Stelle des Tieftöners und schraubst ihn dort an. (4x M6)

 

Dann solltest Du den Kabelschlauch zwischen Tür und B-Säule aushängen und die Steckverbindugn trennen. Jetzt ziehst Du mit einem Schweißdraht das Kabel der Lautsprecher zuerst bis zum Ausgang der Tür, dann durch den Schlauch und schließlich in den Innenraum.

 

Nun ist der Weg frei bis zum Radio. Die Lautsprecher werden an den Radiostecker II (braun) angeschlossen. Dort sind links und rechts jew. zwei Kontakte frei. Die Belegung steht meist auf dem Radio.

 

Im Steckkontakt des Hochtöners ist ein + markiert. Bei den Tieftönern ist der rechte Kontakt von oben plus.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2TDI

 

 

Hast Du auch eine Idee, ob und wenn welche Endstufe ich bei mir anstelle der originalen für hinten verbauen kann. hätte gern eine andere, möchte aber den Kabelbaum so belassen, wie er ist.

 

Gruß Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Endstufe passt kann ich Dir nicht sagen. Es gibt aber einige hier im Forum, die dort eine Endstufe eingebaut haben.

 

Es macht m.E. keinen Sinn die Endstufe für hinten zu tauschen, da die Lautsprecher einem besseren Klang im Wege stehen. Und neue Lautsprecher solltest Du besser vorne einbauen. Das bringt viel mehr.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2TDI!

 

Weil du gerade das Handschuhfach ansprichst:

 

Gibt es eine andere Handschuhfachverkleidung für den A2?

Bei meinem A2 ist das Handschuhfach so klein, dass ich gerade das Wichtigste reinbekomme.

Es ist zwar schön tief aber sehr flach.

 

Oder befindet sich da ein Querträger drüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehm doch gleich ne 4 Kanal Endstufe. Strom liegt schon da. Kommt mit 4,0mm² von der Batterie und geht auf den letzten 15cm auf 2,5mm² runter.

Du müsstest dann nur Kabel von der Endstufe zur A-Säulenverbindung legen. Dort findest Du die 1,5mm² Kabel zu den Lautsprechern. Dann musst Du nur noch 2 Kabel zum Radio legen um dort die Vorverstärkersignale abzugreifen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn auch Platz genug für einen Puffer-Kondensator unter dem Beifahrersitz? Oder sogar für eine 5-Kanal-endstufe. Dann bräuchte ich im Kofferraum nur den Subwoofer unterzubringen.

 

Gruß Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für den Kondensator ist hinter dem Verstrebung im Beifahrerfußraum platz. Das mit der 5 Kanal Endstufe müsstest Du testen. Platz hat die bestimmt, die Frage ist ob Du sie durch die Öffnung bringst.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Schau auch mal Hier !

Weitere Antworten gibt es auch Hier und Hier

 

Übrigens, es gibt nach reichlicher Recherche im I-net, leider keine Lautsprecheradapter für den A2 -die müssen per Hand angefertigt werden! Es ist zu beachten, daß das Türband dem Lautsprecher sehr Nahe kommt -sieht man sofort sobald die Türverkleidung abgenommen ist.

Wenn dies jemand vorhaben sollte -es sind hier im Forum einige die sicher gerne welche abnehmen würden (ich auch :D , natürlich gegen Bares )! Wer vielleicht gleich eine "Kleinstserie" auflegen kann und will -bitte hier im Forum bekanntmachen!!!

 

Noch eine Anmerkung zum vorletzten Beitrag von A2TDI, dort hat er geschrieben "...es liegt schon ein 4mm² Kabel, das kannst du für eine 4-Kanal-Endstufe nehmen..."

Davon würde ich dringend abraten, falls damit Elektronikkomponenten betrieben werden, die können durch die dann entstehenden Spannungsschwankungen Zicken machen. Denn eine Nachrüstendstufe zieht schon mal bei Vollast ab 25 Ampere und mehr. Dadurch würde die Spannung auf dem angesprochenen 4mm² Kabel in die Knie gehen und wer weiß was damit versorgt wird.

 

Und noch ein Tip:

 

Verzichte lieber auf die hinteren Lautsprecher, denn die bringen nicht viel. Sie bieten d e u t l i c h schwächeren Bass (arbeiten auf ein kleineres Volumen als bei den Vordertüren) und der Einbauort der hinteren Hochtöner ist so nah am Ohr des Fahrers, daß er einen nur anplärrt. Wenn hinten Lautsprecher, dann am besten Koaxiale (Tieföner mit vorgesetztem Hochtöner). Besser ist es ein hochwertiges Frontsystem einzubauen und die Hochtöner in die A-Säulen wandern zu lassen -damit kommt die Bühne deutlich nach oben, denn die Original-Einbauplätzen für die Hochtöner sitzen viel zu tief.

Wenn du deine Anlage so getunt hast, wirst du hintere Lautsprecher nicht vermissen...

 

Bei der Nachrüstung von nicht-Werks-Radios ist noch zu beachten, das ein Phantomspeise-Adapter für die Antenne gebraucht wird, um diese mit 12 V für den eingebauten Antennen-Verstärker zu versorgen -sonst gibt´s so gut wie keinen Empfang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 4mm² Kabel geht direkt rüber zum dicken Zentral Dauerpluskabel, das auch den Anlasser, PTC Zuheizer usw. versorgt. Das dürfte reichen :D

 

Für ne große Endstufe ist's natürlich besser, den Saft direkt von der Batterie zu holen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du sowieso den Sub in den Kofferraum baust, dann kannst Du mit dem LS-Kabel auch gleich ein Stromkabel verlegen.

Der Kondensator sollte so nahe wie möglich an der Endstufe angebracht sein und ist dann auch im Fach unter dem Beifahrersitz gut aufgehoben. Wenn kein Platz am Boden ist, dann kannst Du ihn auch an die "Decke" schrauben.

Auf die hinteren Lautsprecher kannst Du wirklich gut verzichten. Hintere LS sollten eh nur als "Rear-Fill" verwendet werden; also einen etwas räumlicheren Effekt herstellen. Allerdings versauen sie in den meisten Fällen das "Frontstaging", Die Musik soll ja von Vorne kommen; und das Sereo-Dreieck, d.h. das sichere orten des Rechts-Links-Musiksignales. Der Grund hierfür ist zum einen die problematische Lautstärkeeinpegelung und die Laufzeitunterschiede des Musiksignals, die durch die unterschiedlichen Abstände der Lautsprecher zum Ohr hervorgerufen werden.

Fakt ist, die Vorteile, die die Verwendung der hinteren Lautsprecher bieten, werden durch die Summe der Probleme beim Einbau und bei der Abstimmung meist mehr als aufgehoben.

Also eher die hinteren LS weglassen oder richtig anschließen und mit dem richtigen Signal füttern (meistens laufen Rearfiller als Bandpass; d.h. nur "Mitteltonwiedergabe" ohne Bass und ohne Hochtonbereich). Zudem kosten hintere Lautsprecher auch nochmal Geld.

 

Habe selber eine 5kanal-Endstufe an einem sehr guten passiven Frontsystem und an den hinteren LS als Rearfiller plus einem Sub laufen.

Im Nachhinein würde ich die Frontlautsprecher vollaktiv betreiben und auf die Rears verzichten. Dabei muß man aber auch beachten, dass die Einstellung eines aktiven Systems nur einem geübten Ohr möglich ist. Sonst kurbelt man sich an den Reglern einen ab und das Endergebnis frustet nur.

 

Reinkekommen tust Du bei entsprechender Raumplanung Allerhand im Beifahrerfußraum. Aber ich möchte nicht jedes Monat die Endstufe ausbauen müßen.

 

Tschau, viel Spaß beim Musikhöhren; Fiffi.

 

So schaut´s bei mir aus:

Weiche_oben_01xxx.jpg.b5ecd5e74d0b82cd4a3e56762c4236d3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen!

 

Ich bin gerade dabei den Original-Verstärker und LS hinten nachzurüsten. Wollte das eigentlich schon letzten Sommer machen, aber mir hat's immer irgendwelche Termine reingehagelt! :(:WUEBR:

 

Jetzt habe ich aber noch ein paar Fragen: Habe die Suche benutzt, aber nichts gefunden? :ver Aber vielleicht bin ich einfach nur zu müde:

 

Meine Fragen:

Für den Verstärker gilt ja folgende Pin-Belegung:

 

1 - Lautsprecher (-) hinten links

2 - Klemme 30

3 - Klemme 31

4 - Signalmasse (vom Radio)

5 - Plus geschalten (vom Radio)

6 - Lautsprecher (+) hinten rechts

7 - Lautsprecher (+) hinten links

9 - Signal hinten links (vom Radio)

10 - Signal hinten rechts (vom Radio)

12 - Lautsprecher (-) hinten rechts

 

Wenn ich jetzt die Klemme 30 und 31 anzapfe (Fahrerfußram) welchen Querschnitt muss das Kabel von der Klemme zum Verstärker haben. Muss es mit einer Sicherung abgesichert werden? Wenn ja, wieviel Ampere?

Vom Radio kommt ja geschaltetes Plus. Welchen Querschnitt muss dieses Kabel haben, damit mir meine Kugel nicht abraucht? ;)

 

Sorry, falls das schon irgendwo steht und ich es nicht gefunden habe. Ich möchte aber nichts falsch machen!

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Originale ist nur ein Verstärkerchen, also müsst Du dir keine Gedanken um 25mm2 Kabel machen.

 

Sicherung 2, Pin 2, ist default 2,5mm2.

LS dann 1,5mm2, alle anderen 0,5mm2.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo bretti_kivi!

 

Danke für deine super-schnelle Antwort!!!! :HURRA:

 

Das ist ja super, dass so dünne Käbelchen ausreichen:

 

Habe ich das richtig verstanden, dass ich Pin 2 mit einem 2,5qmm Kabel an die Sicherung 2 hängen muss?

 

Grüße

Alu_Kugel

 

PS: Mal eine ganz dumme Idee: Eigentlich könnte ich mir den Strom doch auch vom Zigarrettenanzünder holen, oder? Gut, ich kann dann dort nicht mehr so viel dranhängen, aber das wäre mir egal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, die Idee mit dem Zigarettenanzünder war Käse, das sehe ich ein. Da reicht die Sicherung nicht.

 

Wie viel Strom zieht denn der kleine Verstärker maximal?

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da reicht die Sicherung vollkommen. Käse isses trotzdem :)

 

Nehm einfach korrekterweise vom Sicherung 2. Dafür müsstest du die Verkleidung unter'm Lenkrad und die Sicherungskasten selber ausschrauben, was nicht schlimm ist.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bereits vor einiger Zeit versucht hinten Lautsprecher nachzurüsten. Habe es dann allerdings aufgegeben, weil ich den Eindruck hatte, dass ich den Schlauch der von der B(?)-Säule zur Tür geht an einer Seite ein wenig einschneiden muss um das Kabel dort hin-/durchzubekommen da der Schlauch innen nicht ausreichend Platz (zur Tür seite) geboten hat für eine derartige Aktion. Muss das so sein, oder geht das auch ohne Löcher?

 

Auf meinem Bild wird leider die entscheidene Seite verdeckt, habe leider kein andere/besseres, hoffe man sieht was ich meine. ;)

 

Bilder wären toll

 

PS

 

Hier wird leider der für mich wichtige Schritt übergangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht OHNE Löcher. Der Gummischlauch endet doch in einer Art Plastgehäuse, welches am Türholm steckt. Dieses Gehäuse kann man ausclipsen und dann muß man die Tülle etwas weiten, z.B. mit einem runden Stift. Viel z.B. Silikonfett verwenden..... Am besten macht sich so ein Kabeldurchzugskeder aus einem Baumarkt, damit geht es auf jeden Fall.

Ich habe selbst erst vor 3 Monaten in alle Türen Kabel verlegt. Entscheidend ist der Moment des Aushebelns dieses Gehäuses am Türholm. Wenn Du dort mit einem kleinen Schraubendreher arbeitest wirst Du schnell merken, wo es einrastet. Und an der hinteren Tür geht es besonders leicht, weil Du von beiden Seiten heran kommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von bretti_kivi

err..... das müsste durchpassen, wenn es ein kleiner Kabel ist, 2,5mm2 wird nicht gehen....

 

https://a2-freun.de/forum/attachment.php?attachmentid=7568 meint Carpinus, glaube ich zumindest ;)

 

Bret

 

Hmm, das ist aber die Seite die nicht an der Tür ist. Da bekomme ich es ja gut rein, nur die andere Seite. Aber wenn es auch ohne Löcher geht bin ich sehr beruhigt... Wird bestimmt "interessant" das Kabel da durchzubekommen. Nen Bild von der Stelle hat im Moment keiner zur Hand. ich weiss leider nicht mehr genau, wie die Stelle aussieht... :/ Würde mir das gerne nochmal vor dem Auseinanderbau anschaun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bretti: ja das meinte ich.

 

@b00N: Besorg Dir so ein Teil zum Einfädeln, es kostet keine 5 Euro, lohnt sich aber SEHR.

Und ein gutes Gleitmittel, ohne dies beides wird es schwer.

 

Wenn Du vom Holm zur Tür arbeitest ist das letzte Stück in der Tat das schwierigste.

Doch selbst wenn Du auf den letzten 1 oder 2 cm die Tülle (die in diesem Bereich nicht mehr ziehharmonika-artig sondern rund ist) durchstößt, besteht nach meiner Auffassung keine Gefahr des Eindringens von Wasser, weil auch an der Tür wieder ein schützendes Gehäuse darüber geclipt ist.

 

Dieses auszuclipsen war mir aber nur von innen möglich, mit einem ganz langen Schraubendreher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Carpinus

Doch selbst wenn Du auf den letzten 1 oder 2 cm die Tülle (die in diesem Bereich nicht mehr ziehharmonika-artig sondern rund ist) durchstößt, besteht nach meiner Auffassung keine Gefahr des Eindringens von Wasser, weil auch an der Tür wieder ein schützendes Gehäuse darüber geclipt ist.

 

Das ist mir auch schon aufgefallen, allerdings habe ich mich davor gescheut etwas "zu beschädigen". Zumal ich dachte bzw jetzt weiss, dass es auch ohne Löcher geht.

 

"Kabeldurchzugskeder" heißt das Wundergerät?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so oder so ähnlich. Du musst mal fragen im Baumarkt.

 

Das ist so eine Art Plastik"draht", als Ring, an den Enden sind Metalkegel auf der einen und ein Teil zum Kabel einhängen auf der andern Seite.....

 

Such Dir einen guten Verkäufer und frag.

 

Meiner ist so ca. 1 bis 1,5 mm stark und hat ca 3 Euro gekostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo, ich habe am WE mal die Lautsprecher hinten in den Türen nachgerüstet. Zustätzlich habe ich Endstufe und Powercap vom Kofferraum unter den Beifahrerfußraum verbannt. Zu zweit haben wir dort mehrere Stunden zugebracht, bis Alles so war wie ich es haben wollte. Mords Aufwand...! Aber es funktioniert =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Alu_Kugel

 

 

Meine Fragen:

Für den Verstärker gilt ja folgende Pin-Belegung:

 

1 - Lautsprecher (-) hinten links

2 - Klemme 30

3 - Klemme 31

4 - Signalmasse (vom Radio)

5 - Plus geschalten (vom Radio)

6 - Lautsprecher (+) hinten rechts

7 - Lautsprecher (+) hinten links

9 - Signal hinten links (vom Radio)

10 - Signal hinten rechts (vom Radio)

12 - Lautsprecher (-) hinten rechts

 

Hallo,

will meine aktiven Sub (älteres Modell von Pioneer mit Cincheingang) im Auto verbauen. Möchte die Signale vor dem Verstärker im Beifahrerfußraum abgreifen und mir einen Adapter bauen. Hierzu brauche die Teilenummer(n) des Steckers am Verstärker (male und female Stecker, wenn´s den gibt). Möchte am orig. Zustand nix verändern um ggf. wieder rückbauen zu können. Gibt´s überhaupt einen Gegenstecker? Is das alles Iso, oder Blaupunkt spezial?

 

Gruß,

Petzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte noch einen Satz "Original-Lautsprecher" für die hinteren Türen über.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du die nicht mal beim Sperrmüll beistellen, da wirst du die dann schneller los :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr,

 

ich muss jetzt hier mal den Thread wieder aufwärmen. Habe mir aus dem Forum ein paar gebrauchte LS für hinten besorgt und bevor ich diese Nachrüsten will, habe ich noch ein paar Fragen...:rolleyes:

 

1. Die Kabel waren nicht dabei, an den LS sind aber Stecker - sind das Standardstecker oder nur beim Freundlichen zu bekommen? - Gleiches gilt auch für die Schrauben der LS, die benötige ich auch.

 

2. Wie dick darf denn nun das Kabel sein, um es hinten durch die Tür zu bekommen? 2,5mm ist zu dick, oder nicht? Wenn es dünner sein muss, geht das noch mit den LS (ist ein Alpine Radio mit 50 W dran). Wie lang müsste es Eurer Erfahrung nach ungefähr sein?

 

3.Was genätige ich für einen STecker um die LS dann an das Radio anzuschließen ? (Ihr seht, ich habe da keine große Ahnung).

 

4. Wie bekomme ich die Fensterkurbel ab - wenn ich das richtig gelesen habe, dann mit einem Schraubendreher einfach abhebeln?

 

5.Die Gummitülle: Muss / kann ich die von beiden Seiten (also Holmen innen / außen?) oder auch von der Tür selbst abnehmen?

 

6. Auf den Bildern von Brets Anleitung sieht es so aus, als würde dieses Plastikgehäuse im Rahmen direkt ohne Spiel anliegen - da passen dann also keine Kabel mehr durch, wenn das Gehäuse allen Platz nimmt. Wie habt ihr das gemacht? Bret meint den Stecker rumliegen zu lassen, oder Pins zu suchen... Das ist für mich wohl der heikelste Punkt an der Sache und hier wäre ich für Erfahrungsberichte ect. sehr dankbar!

 

Und zu guter letzt noch ne Checkliste, für Dinge die ich brauchte (mit der Bitte um Ergänzung):

- Torx-Schraubendreher

- kleiner flacher Schraubendreher und Taschenmesser (für den Schaumstoff der hinteren Tür?!)

- LS, Kabel, Schrauben, Adapter für Radio-LS

- Kabeldurchzugskeder o.ä.

- Silikonfett

- ggf. Clips für Tür+und B-Säulenverkleidung

- ...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hätte noch einen Satz "Original-Lautsprecher" für die hinteren Türen über.:)

 

sind noch da...:jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Stecker habe ich vielleicht noch. Ansonsten bekommst du nicht oder nur von Audi. Daher lötet man dan eben einfach die Kabel ran. Stecker hat aber Vorteile beim eventuellen Zerlegen später;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Ebay wird öfters der Audi Lautsprecher Nachrüstsatz für hinten Neu für unter 15€ angeboten, dabei sind alle Schrauben, Kabel, Stecker usw. Dafür lohnt sich kaum selbst zu basteln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten,

 

da ich die LS schon gekauft habe, macht das mit dem Nachrüstsatz jetzt keinen Sinn mehr wirklich. Also werd ich wohl zum Freundlichen stiefeln müssen - Stecker sind mir da lieber als Löten.

 

Hat noch jemand was zu den anderen Fragen...?! Ich dank Euch schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

1,5mm² Kabel reichen und gehen.

 

PS ganze Türkabelbäume habe ich noch...! Also auch das, was von Tür bis zur B-Säule geht. Da wären dann also auch noch Kabel mit den Steckern (Pins) dran, damit man das im ganzen abstecken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,

 

also es ist vollbracht - meine Kugel hat nun hinten auch endlich Lautsprecher eingebaut - war ziemlich viel Arbeit, hat mich alleine 3,5 Std gekostet. Bin aber auch Neuling und hab es auch noch nie gemacht.

 

An dieser Stelle vielen lieben Dank an das Forum, die Anleitungen und Tipps hier und auch an Erstens, der mir sehr viel weitergeholfen hat und mir nicht zu letzt die entsprechenden Kabel verkaufen konnte!

 

Jetzt bin ich erstmal zufrieden, klingt für meine Ohren doch besser als nur die beiden vorne und soo schlecht sind die originalen auch nicht finde ich...

 

In diesem Sinne :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sind noch da...:jaa:

 

wurden in der Zwischenzeit verkauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden