benakiba

Kabeldurchführung Innenraum <=> Motorraum

Recommended Posts

Ich bin heute beim NSW-Nachrüsten an der Kabeldurchführung gescheitert. Die Anleitungen, die hier im Forum stehen, erwecken den Eindruck, als wenn man ganz leicht vom Motorraum aus neben dem Scheinwerfer den Elektro-Hauptstrang nutzen könnte: einfach Loch durchstechen und Kabel durchziehen.

 

Bei mir ist das nicht so. Von innen ist der Kabelstrang nur zu erahnen. Grund: darüber liegt eine mächtige Dämmplatte und die bewegt sich keinen Millimeter. Und ich möchte hier auch nix aufschneiden oder abreißen. Nach langem Suchen habe ich, aus meiner Sicht, die wohl einzige Alternative gefunden: Die Bowdenzug-Durchführung für die Entriegelung der Serviceklappe. Offensichtlich muss ich dafür aber den Innenkotflügel der Fahrerseite abmontieren. Da ich leider keine neuen Plastiknieten hatte, habe ich mir das gespart und lediglich die NSW eingebaut und im Motorraum verdrahtet.

 

Abschließend trotzdem die Frage: Welche Möglichkeiten der Durchführung gibt es noch? Habe ich eine übersehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

also, ich habe direkt oberhalb vom linken fussstutz ein möglichkeit gefunden. Schniggl hat es auch in einer seiner bilder gezeigt am rohkarosse.

 

sonst gibt's die korrekte, neben den wischerarm.

 

"fishing wire" brauchst du aber auf jeden fall.

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo benakiba,

 

beim Nachrüsten der NSWs habe ich nicht weit von der Serviceklappenentriegelung etwas oberhalb der Teppichkante eine kegelige Gummitülle mit zwei Leitungen gefunden (müßten zum linken Seitenblinker führen). Ich habe 1,5mm²-Leitung genommen, ein bißchen Richtung vorne oben durch diese Tülle geschoben und die Leitung im Motorraum neben dem Serviceklappen-Bowdenzug (etwas versteckt um die Ecke) wieder aufgegabelt.

EDIT: Ooops, bretti war schneller, aber etwa über der bei mir nicht vorhandenen Fußstütze meinte ich.

Die Tülle scheint nur akustisch zu dichten, sie liegt seitlich in Fahrtrichtung und kriegt damit kaum Wasser ab.

 

Viel Erfolg

aluholz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@aluholz

 

Schön, das wäre ja ein Anhaltspunkt. Könntest du bei Gelegenheit einmal ein Foto vom Mototrraum bei dir machen, damit ich in etwa sehen kann, wie weit "etwas versteckt um die Ecke" ist?

 

@bret

 

Rohkarosse ist nicht gleich Auslieferungszustand. Ja, ich habe die Bilder gesehen - sie können aber lediglich als Anhaltspunkt dienen. Fertig gedämmt herrschen bei meinem Exemplar leider andere Verhältnisse. Ich hoffe auf aluholz....

Share this post


Link to post
Share on other sites

sag niemand, ich hätte die SuFu nicht benutzt ....

Ich kämpfe immer noch mit einer Kabeldurchführung zum Motorraum und hab diesen antiken Beitrag gefunden.

 

Klingt erstmal gut, aber wie kriegt man die untere Verkleidung weg?

 

Nur eine Schraube dran, nach Lösen wirds locker aber ist fest mit dem Armaturenbrett verbunden.

 

A2rotServKlaZugVerkl.thumb.JPG.25e3281dcc5e2eda64231c468f31a3c2.JPG

 

Der schräg nach oben führende Draht geht zum Bowdenzug der Serviceklappe, den aus dieser Position durchzufädeln geht nicht.

Oberhalb der "Teppichkante" gibt es keine Gummitülle an meinem A2.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an, dass du die Lenksäulenverkleidung im Fußraum ausgebaut hast. Da ist keine Öffnung vorhanden.

 

Hier ein Bild von einem ausgeschlachteten A2s.

1800424200_DurchbrcheinderSpritzwand.thumb.png.fe58b2f3d393ba9d1cee4e829544a0fa.png

 

 

Von einigen Usern weiß ich, dass Sie die Durchführung für den Seitenblinker verwendet haben.

Eine weitere Möglichkeit sehe ich bei der Durchführung des dicken Kabels zum Anlasser.

Am oberen Befestigungspunkt für das Brems/Kupplungspedal ist auf 11 (und 3 Uhr) eine weitere Öffung vorhanden, die man nutzen könnte.

Die 3L Fahrer könnten die mit einem Stopfen verschlossene Öffnung vom Kupplungspedal nutzen.

 

Ferner gibt es im Geheimfach auf der Fahrerseite noch eine Durchführung für den dicken Kabelbaum zum Motor.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb amoA4:

Oberhalb der "Teppichkante" gibt es keine Gummitülle an meinem A2.

 

Doch, die vom Seitenblinker.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessantes Bild, soweit wollte ich meinen A2 nicht zerlegen  ¬¬

Es sieht so aus, als wären die genannten Durchführungen auch für den Rechtslenker vorhanden.

Die müssten bei ausgebautem Handschuhfach zu finden sein.

Danke!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb amoA4:

Es sieht so aus, als wären die genannten Durchführungen auch für den Rechtslenker vorhanden.

 

Beim Rechtslenker ist die Spritzwand spiegelverkehrt.

 

Die Alu-kaschierten Dämmplatten dienen dem Schallschutz. Darunter sind keine Öffnungen. Guck hier

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die untere Verkleidung hat eine verdeckte Schraube hinter der unteren A-Säulenabdeckung. Die entweder abnehmen oder beherzt eindrücken, bis die Schraube sichtbar wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.7.2018 um 17:15 schrieb amoA4:

Oberhalb der "Teppichkante" gibt es keine Gummitülle an meinem A2.

Falsch formuliert: ...... finde ich keine Gummitülle ....    ¬¬

 

Aber gelöst! Die erste Idee mit dem Bowdenzug zur Serviceklappe war richtig, dazu muss die Radhausschale raus.

Ging leichter als ich dachte, beim Einbau werde ich die bei der Bremsleitung modifizieren.

Immer wieder ärgerlich sind die rostenden Bauteile, z.B. Klammermuttern.

Hätten die nicht die paar Cent vom Profit wegnehmen und in solche aus Edelstahl investieren können?

Vielen Dank für die Tipps.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb amoA4:

Aber gelöst! Die erste Idee mit dem Bowdenzug zur Serviceklappe war richtig, dazu muss die Radhausschale raus.

 

Etwas weiter unten ist die Gummitülle vom Seitenblinker. Versteckt sich nur sehr gut hinter dem dicken Kabelstrang. ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb amoA4:

Hätten die nicht die paar Cent vom Profit wegnehmen und in solche aus Edelstahl investieren können?

 

Grundsätzlich ja, aber die Klammermutter sind ein Stanz-Umformteil mit Gewindewindung. Das Ding aus Edelstahl (z.B. aus 4401/4404) läßt sich maschinell leider nicht in der Geschwindigkeit stanzen und umbiegen wie bei einem normalen Stanz-Umformstahl (z.B. DC 03/04) Ich denke mal, das Teil aus Edelstahl kostet ca. das 10- fache. Es sind hochwertigere Werzeugstähle nötig, die Laufzeit des Werkzeuges ist trotzdem geringer und statt 50 Teile die Minute, fallen nur 20 Teile die Minute aus der Stanze.  Dazu kommen die knapp 3-4 mal so hohen Materialkosten.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

servus Nupi,

das klingt ein bisschen nach Mitleid mit den Entscheidern bei Audi ?? :(

Geschätzt sind etwa 50 solche Blechmuttern am Auto, 100 kosten die mich jetzt bei "schrauben-seimatec.de" 22,49,

100xBlech würden mich ca. 15,- kosten

DAS hätte das Kraut nimmer fett gemacht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb amoA4:

Die erste Idee mit dem Bowdenzug zur Serviceklappe war richtig, dazu muss die Radhausschale raus.

Man das schon so machen, ein Muss ist es aber nicht, geht auch wunderbar durch den Motorraum.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb jopo010:

Man das schon so machen, ein Muss ist es aber nicht, geht auch wunderbar durch den Motorraum.

 

zeig mal deine Hände  :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Un wenn ich mich an dem dicken Zeh ohne Bücken kratzen könnte, spielt es hierfür keine Rolle...

Ausgleichsbehälter (1 Schraube) zu Seite legen, von Innen nach Aussen Draht durchschieben, Leitung in die andere Richtung durchziehen.

Ca. 20 mal so gemacht (Ölsensor Nachrüstung; Zeugen aus der miniFIS-Fraktion gibt es genug.), in der Zeit baust du keine Radhausschale ab.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist nur zur Info. ;)

Natürlich ist deine methode auch OK, Qual der Wahl ist iwie besser als gewollt aber nicht gekonnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe bei meinen beiden A2 auch die Schale ausgebaut,

hatte aber auch weitere Gründe....(Waschwassersensor, z.B.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.