Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Herr Rossi

MasterCard von Lidl - 5 % Rabatt beim Tanken. Ist das was?

Recommended Posts

Hallo,

 

mir flatterte ein Sonderprospekt von Lidl in Haus.

 

Die CC-Bank bietet seit dem 8. März über Lidl eine MasterCard an (solange der Vorrat reicht).

 

 

Man verspricht:

 

- 5 Prozent Rabatt an allen Tankstellen weltweit - bis 2000 € Tankumsatz

- Dauerhaft keine Jahresgebühr

- Girokkontowechsel nicht erforderlich

 

 

Ich habe mal kurz durchgerechnet und würde gut 100 Euro im Jahr sparen. Nun überlege ich mir, die Kreditkarte meiner Sparkasse zurückzugeben und mir diese Lidl-CC-Bank-MasterCard zu holen.

 

Ist das was? Oder hat die Sache versteckte Nachteile?

 

 

Gruß

Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir spontan dazu einfällt:

 

- was für einen umsatz darf man mit dieser kreditkarte machen? besonders wenn man bei denen kein konto mit lohneingang hat (z.b. weil man das weiter bei der sparkasse hat)

- ich gehe davon aus, dass man mit der kreditkarte beim tanken zahlen muss. (wie sollen die sonst wissen wieviel man getankt hat). da fallen aber sicher beim zahlen gebühren an, welche die 5% aufschlucken.

 

(nur spontane und nicht geprüfte aussagen ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

würde auch erst mal bei einer Tankstelle fragen welche Gebühr für diese Karte beim bezahlen erhoben wird.

 

Ein kleiner Haken hat die Sache: Du bekommst jeden Monat eine Rechnung per Mail die Du innerhalb 8 Tagen begleichen musst. Ansonsten werden 25€ abgebucht und den Rest als Kredit mit ca. 13%

verzinst.

 

Ist lt. Stiftung Warentest auch der einzige Haken.

 

Soviel ich weiss kann man diese Karte auch aufladen. Das heisst man überweisst der CC Bank einen Betrag, so kann man für diesen Einkaufen ohne in Verzug zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

an der Tankstelle werden keine Gebühren beim Zahlen per Kreditkarte erhoben (zumindest nicht für den Kunden, die Tankstelle zahlt eine bestimmte Provision).

 

Der einzige Haken ist, wie A2 Driver schon schrieb, dass im Gegensatz zu einer "richtigen" Kreditkarte keine Monatsabrechnug per Post mit abschließendem automatischem Einzug vom Girokonto erfolgt. Der Kunde muss sich selbständig die Abrechnung anschauen und den Betrag innerhalb von 8 Tagen überweisen. Sonst wird nur ein Bruchteil abgebucht und der Rest eben mit einem hohen Zinssatz als Kredit gewährt.

 

Wer diese etwas unkomfortable Handhabung nicht scheut oder dadurch den Überblick über seine Finanzen verliert, ist mit dieser Karte gut bedient. Preiswerter gibt es keine Kreditkarte.

 

Gruß

 

Mirko (Bankkaufmann)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ich auch schon über die LIDL Karte informiert und auch die Kritik der Verbraucherschützer gelesen. Sinngemäß steht da dann immer folgendes:

 

"Vergisst der Kunde, in dieser Zeit sein Konto auszugleichen, wird ein Mindestbetrag von normalerweise fünf Prozent vom Konto abgebucht und die verbleibende Schuld als Darlehen gewährt, erklärt Lietz. Als Darlehenszinsen würden 12,98 Prozent fällig - das gilt dann auch sofort für alle weiteren Zahlungen, die mit der Karte getätigt werden. "

 

Was mich aber verwirrt, ist, daß bei LIDL folgendes steht:

 

"Falls Sie innerhalb von 8 Tagen nach Zugang der Kartenrechnung nicht den gesamten Rechnungsbetrag per Überweisung ausgleichen, ziehen wir automatisch einen Teilbetrag in Höhe von 5% der Rechnung (mind. 25,– €) von Ihrem bestehenden Girokonto per Lastschrift ein. Sie haben dann für den Ausgleich des danach noch offenstehenden Rechnungsbetrag – wie oben beschrieben – bis zur nächsten Monatsabrechnung Zeit. Eine Sollzinsberechnung entfällt dann auch in diesem Fall. "

 

Da heisst für mich eigentlich ganz klar, dass ich 1 Monat Zeit habe das Geld zinsfrei zu überweisen.

 

Oder sehe ich das falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe diese Karte. Zwar nicht von Lidl, sondern ich hatte die Info von einem Kollegen und habe die Karte im Netz beantragt.

 

Kosten für die Karte (Kartengebühr): 0.00 Euro

Ersparnis: 5% vom Tankumsatz (Bruttoumsatz)

Maximaler Tankbetrag: 2000 Euro Pro Jahr

Ersparnis: 100 Euro pro Jahr bei 2000 Euro Umsatz pro Jahr

Ach ja es ist eine Master Card.

Bank: CC-Bank

 

Pferdefuß: Die buchen von sich aus nur 5% des Betrages ab. Aud den Rest nehmen die momentan ca. 12,98% eff. Zinsen. Wenn man da nicht aufpasst kann das teuer werden.

 

Ich mache das so:

Tanken

mit der Karte zahlen.

abends das Geld am Rechner überweisen.

 

Bis dato gab es da keine Probleme.

Die Karte habe ich bis dato ca. 2 Monate im Einsatz.

 

Ich bin mir am überlegen, ob ich meine Visa Karte wieder abgeben soll, da diese eine nicht geringe Jahresgebühr kostet.

 

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

 

Gruß Dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das ist eine ganz normale Master Card Kredit Karte.... nur dass man noch auf Tankumsätze 5% Rabatt bekommt.

 

Man kann sie also überall verwenden wo die Master Card aktzeptiert wird.

 

Gruß Dejad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier hab ich noch was gefunden, was mir nicht sonderlich gefällt:

 

Die Bank ist berechtigt, dem Karteninhaber den jeweiligen Online-Rechnungsabschluss postalisch gegen angemessenes Entgelt zugehen zu lassen, wenn dieser nicht innerhalb von 20 Tagen im Internet abgeholt wurde

 

wenn ich drei wochen in urlaub bin muß ich schon "ein angemessenes entgelt" bezahlen, wobei im preisverzeichnis dieser posten gar nicht genannt ist.

 

 

stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stephan

 

ich habe die karte im I-Net beantragt und nicht bei Lidl. Es sind bei mir keine Kosten angefallen.

 

das mit dem postalisch zustellen und dem angemessen Entgelt ist mir noch nicht aufgefallen.

 

Aber auch im Urlaub hat man ja evtl. einen I-Net Zugang. Nur ob man daran denkt....

 

Ich möchte hier nicht streiten oder gar Werbung für die Karte machen....

 

Im Endeffekt bleibt es ja jedem selbst überlassen ob er die Karte beantragt oder nicht.

 

Ich habe sie und bin bis dato sehr zufrieden damit.

 

Gruß Dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

will hier auch diese kartet nicht schlecht reden... nur sind mir diese punkte beim blick auf die homepage halt einfach aufgefallen. finde die idee wirklich gut, wer will nicht 5% beim tanken sparen...

 

werde mir das ganze selber noch genauer ansehen... würde nämlich selber auch gerne beim tanken sparen :-)

 

viele grüße,

 

stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe die Karte unter folgender Adresse beantragt:

 

https://www.tankrabatt.de

 

Aber Vorsicht:

 

Es wird dort im Preisverzeichnis eine Jahresgebühr für die Master Karte verlangt.

 

Um diese Gebühr zu umzugehen, muss man folgendermaßen vorgehen.

 

Antrag online ausfüllen.

Antrag am Ende ausdrucken.

Antrag nicht abschicken

warten

warten

warten

entweder rufen die an und wollen einen bequatschen.... dann nur zusagen, wennauf Dauer keine Jahresgebühr verlangt wird. (So hat es ein Kollege gemacht)

 

oder

 

sie schicken die Vertragsunterlagen zu. In diesen ist keine Jahresgebühr enthalten. (So war es bei mir)

 

 

Die können wahrscheinlich lesen, was man im Onlineantrag ausgefüllt hat...

 

Gruß Dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gleiche Kreditkarte kann man z.B. auch direkt auf der Webseite der CC-Bank beantragen. Ausserdem kriegt man die auch an jeder JET-Tankstelle.

 

Dort kosten sie dann nix und man hat 10,- oder 15,- Guthaben. Bei Lidl kostet sie bekanntlich 10,- mit 20,- Startguthaben.

Der Vorteil bei dem Lidl-Angebot ist aber, dass dauerhaft keine Grundgebühren anfallen, bei den anderen Angeboten ist die Karte jeweils nur im 1. Jahr frei und kostet danach 24,- jährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wie ist's denn mit der Akzeptanz der Karte? Nehmen die meisten Tankstellen die MasterCard?

 

Grüße,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was die Akzeptanz von MasterCard (ehemals EuroCard) betrifft so habe ich bislang noch keine Tanke gefunden, die meine MasterCard nicht genommen hätte. Hatte mal eine American Express Karte, die wurde bei Tamoil nicht genommen.

 

Die können wahrscheinlich lesen, was man im Onlineantrag ausgefüllt hat...

So ging es mir mit der besagten Amex Karte. Hab das online ausgefüllt aber nicht weggeschickt, hab den Vorgang vorher abgebrochen. Einige Zeit später kam dann der Antrag per Post... und wieder einige Tage später hat dann jemand angerufen.

Hab mir dann den Spass gemacht an einem Abend 5 mal den Antrag auszufüllen (ohne den Vorgang abzuschließen), daraufhin hat mir American Express mitgeteilt, dass sie von mir keine Kartenanträge mehr entgegennehmen.

 

Viele Grüße,

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn ihr die Karte nicht nutzen würdet, könntet Ihr 10€ einstecken. 10€ Aktivierungsgebühr, 20€ Startguthaben, wie schon oben gesagt.

Ich sehe keinen Nachteil, nur Vorteile.

btw: wenn man mit der EC-Karte nicht "rechtzeitig zahlt", also kein Geld auf dem Konto habt und den Dispo in Anspruch nehmt, fällt ein ähnlicher Zinssatz an. Von daher ist das wohl Schnuppe. Wenn man kein Geld hat eben Kreditkarte oder Dispo beanspruchen.

Um Zinsen kommt man dann nicht herum. Die Karte ist jedenfalls 100%ig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe jetzt mal so gewartet, bis sie mir einen Auszug per Post gesendet haben. Diese Zusendung wird mit 0,55 Euro berechnet. Also ganz normale Briefpost. Dies geschieht nur, wenn man seine Auszüge 3 Wochen, nach Zusendung einer Mail das neue Auszüge da sind, nicht abholt.

 

 

 

Hoffe damit wieder etwas zur Info beigetragen zu haben.

 

gruß Dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen