Jump to content

Was ist ein Audi A2 s-line+ tatsächlich noch wert !?


Recommended Posts

Posted (edited)

... aus gegebenen Anlass (ich hatte ja einen unverschuldeteten Unfall mit meinem A2 1.6 s-line+) musste ich zur Schadensfeststellung ja zum Gutachter.

 

Da mein A2 ja sehr gut gepflegt und durchrepariert war (aussen sehr gut (ein Kratzer am Seitenteil), innen top, keine Softlackschäden, habe ich mir einen Gutachter gesucht,
der das Thema Youngtimer berücksichtigt.

Nach Untersuchung und der Feststellung, dass das Auto wg. Rahmenschaden usw. ein technischer Totalschaden ist, gings natürlich um das Thema was ist denn der Wiederbeschaffungswert.

 

Hier nochmals die Eckdaten:

A2, silber 1.6 FSI mit 193tkm auf der Uhr, EZ 12.2004, scheckheftgepflegt, vor 5tkm noch Injektoren gereinigt, Saugrohr gesäubert, große Inspektion. TÜV 5/25

Ausstattung s-line+, funktionsfähiges (durchrepariertes) OSS, 4eFH, FIS, Tempomat, Sitzheizung, Parkpiepser, Navi, nachgerüstete RFK, DAB+  Neupreis rd. 27T€ (2004)

 

Abfrage DAT und Schwacke 4800€ bis 5200€ bei ~200tkm, bei unter 100tkm bis ca. 7000€. Kassengestelle rund 2000€ weniger.

Seltene Ausstattung wie s-line+, OSS bereits berücksichtigt !!

Anfrage Restwert bei diversen Aufkäufern, Spreizung 50 (lächerlich) bis 300€

 

Man könnte wenn man will vielleicht noch 3-400€ rausholen mit Zweitgutachten etc. aber grundsätzlich wären die Werte oben

was man der Versicherung präsentieren kann und was wohl auch gezahlt wird. In meinem Gutachten wurden jetzt 5200€ festgelegt.

Aufgrund des Alters gilt Brutto gleich Netto. Der Wiederbeschaffungswert - Restwert bliebt also MwSt. neutral.

 

Da ist mir dann echt etwas der Rost runtergefallen.

Würde bedeuten, alle Anzeigen mit Preisen über 7000€ egal wie wenig km und Ausstattung sind reine Mondpreise und auch nach Schwacke nicht ansatzweise realistisch.

Gut ich beobachte den Markt ja auch schon sehr lange und sehe solch teuren Angebot stehen sehr, sehr lange oder werden gar nicht verkauft. Aber dass es so krass ist war mir auch nicht bewusst.

Gut ich werden den A2 jetzt behalten und als Ersatzteillager nutzen, damit kann ich dann leben. Sollte ich mir mal wieder einen s-line+ anlachen, weiss ich jetzt was die noch wert sind ;-) Liebhaberpreise werden vielleicht gezahlt, aber wenn es zum Unfall kommt, spielt das keine Rolle und man hat ggf. einen Haufen Geld versenkt!

 

Was ist eure Meinung ?

 

Edited by Krebserl
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Krebserl:

Da ist mir dann echt etwas der Rost runtergefallen.

Würde bedeuten, alle Anzeigen mit Preisen über 7000€ egal wie wenig km und Ausstattung sind reine Mondpreise und auch nach Schwacke nicht ansatzweise realistisch.

Gut ich beobachte den Markt ja auch schon sehr lange und sehe solch teuren Angebot stehen sehr, sehr lange oder werden gar nicht verkauft. Aber dass es so krass ist war mir auch nicht bewusst.

Gut ich werden den A2 jetzt behalten und als Ersatzteillager nutzen, damit kann ich dann leben. Sollte ich mir mal wieder einen s-line+ anlachen, weiss ich jetzt was die noch wert sind ;-) Liebhaberpreise werden vielleicht gezahlt, aber wenn es zum Unfall kommt, spielt das keine Rolle und man hat ggf. einen Haufen Geld versenkt!

 

Was ist eure Meinung ?

 

Das war mir in etwa so bewußt.

 

Gute Autos mit mittlerer Ausstattung gehen für 4-5000 über den Tisch, relativ zügig.

Die 6000, 7000 usw.... ziehen sich wochenlang rum udn am Ende weiß man auch nicht welcher Preis da war.

 

Persönlich, wenn mir das Geld egal wäre würde ich bei einem 5000 Eur Auto auch mal 1000 Eur drauflegen, wenn die Umstände sagen "das ist er", aber dann sollte jedem bewußt sein:

 

vor 11 Minuten schrieb Krebserl:

spielt das keine Rolle und man hat ggf. einen Haufen Geld versenkt!

 

Und gleichzeitig wird das ganze eben "genormt" von den 3000-4000 Eur Autos, die eben auch relativ zügig weggehen.

 

Siehe zB: https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-tdi-1-4-75-ps-webasto-standheizung/2759948359-216-6373

 

2200 VB

Seit April 2001 in zweiter Hand
Tüv ohne Mängel
Unfallfrei
Klima
Webasto Standheizung manuell
WR
Funk ZV
Tüv 6/25

 

1000er rein für Reifen, bisschen "Up2Date" und schwups kratzt man wieder den Rahmen

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Es ist klar, dass Du konkret nach 'S-Line +' usw. fragst...

Aber aufgrund des Alters unserer Fahrzeuge (meiner wird auch 20), haben wir immer das Problem des technisch/wirtschaftlichen Totalschadens. War bei mir in 2020 so, nachdem 'das Brett' in die Winsdschutzscheibe flog. (Ich hatte wohl Glück den Unfall in einer höherpreisigen Gegend gehabt zu haben und in einer niederpreisigen Region reparieren lassen zu können.)

 

Wenn wir, unberücksichtigt dessen, dass auch unsere A2 als Neuwagen in den ersten Jahren überproportional viel Wert verloren haben, mal Deine 27k als Neupreis über 20 Jahre rechnen, dann bleiben 1.350 € p.a.

So gesehen, kann ich viele Preisvorstellungen nicht ganz nachvollziehen. Wenngleich ich jedem Wünsche, jemanden zu finden, der die Preisvorstellungen auch bezahlt. Aber realistisch ist das i.d.R. kaum, zumal der tatsächliche Zustand, die Art der Wartungen /  Qualität usw. meist unbekannt sind und ein zusätzliches Risiko für den Käufer darstellen können.

 

Insofern, insbesondere wenn Du die Möglichkeiten hast, ist Deine Schlussfolgerung 'Ersatzteillager' vielleicht die Sinnvollste - nur ist fraglich, wie groß die Chancen sind, dass Dich wieder ein 's-line+' anlacht, sich die Verwertung der Ersatzteile lohnt und danach Unfallfreiheit vorhanden ist. (Ich habe so gut wie nie Unfälle - außer ich habe ein Neufahrzeug, dann fährt gern mal einer rein; ging mir zumindest mit den beiden A2 so.)

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Krebserl:

Anfrage Restwert bei diversen Aufkäufern, Spreizung 50 (lächerlich) bis 300€

Das ist gut für Dich, denn den Restwert musst du Dir von dem Wiederbeschaffungswert abziehen lassen. Freu Dich also darüber.

 

vor 3 Stunden schrieb Krebserl:

Würde bedeuten, alle Anzeigen mit Preisen über 7000€ egal wie wenig km und Ausstattung sind reine Mondpreise und auch nach Schwacke nicht ansatzweise realistisch.

In den seltensten Fällen erreichen diese Fahrzeuge diese Preise, in die Anzeige kann man ja schreiben was man will. Beobachtet man sie eine Weile stehen die meisten solcher Fahrzeuge ewig drin und werden mitunter von Zeit zu Zeit reduziert. Gehen sie doch weg, heißt das noch lange nicht, dass der Kaufpreis erzielt wurde.

Wenn du den Stellplatz hast, dann drängt es sich doch förmlich auf, ein Kassengestell zu kaufen und den ganzen s-line+ Trödel umzubauen. Ich habe ein wenig Zweifel, dass s-line+ jetzt so der Preistreiber wäre. Eher zählt der Pflegezustand - optisch wie technisch und wie erhaltungswürdig das Fahrzeug ist. Ein Kassengestell im Museumzustand hat auch gerade seinen Reiz bei angehenden Youngtimern.

Edited by Mankmil
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Krebserl:

Kassengestelle rund 2000€ weniger.

 

 

nicht nachvollziehbar. Weswegen ich auch keinen mit großartigen Extras gekauft hatte. Was haben die Extras denn neu gekostet? Kann ja nicht sein das man dafür annähernd Neupreise zahlen soll, während der Rest annähernd normal an Wert verliert. Und so wahnsinnig viel Extras gibts im A2 nun wirklich nicht.

 

Ich denke die etwas höheren Preise beim A2 heute hängen auch stark vom Nutzwert ab. Man sieht auch noch sehr viele rumfahren. Schließlich rostet die Karosserie nicht, dass erhöht bzw. eigentlich eher stabilisiert den Wert schon mal um einiges. Wenns aber irgendwann mal keine Ersatzteile mehr gibt, was ist dann?

 

Glaube auch eher das der 3L massiv anziehen wird, der entspricht doch (ohne Extras) eigentlich dem wozu der A2 gedacht war. Soviel Sprit sparen wie möglich ohne Kompromisse.

Edited by xrated
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Der Preis hängt letztlich, wie bei allen Gebrauchtwagen, vom Reparatur- und Pflegezustand und sehr stark von der Ausstattung ab.

Fahrzeuge mit Wartungs- und Reparaturstau und wenig bis keiner Ausstattung (Kassengestell) sind immer deutlich niedriger im Preis und im Wert als durchreparierte ohne Wartungsstau und mit vielfältiger Ausstattung!

Und Sonderausstattung gab es wirklich reichlich zu ihrer Zeit.

 

Was die Ersatzteile betrifft, da gibt es, A2 spezifisches, schon so gut wie nichts mehr. Nur noch weniges bei Audi Tradition. Und dort sind die Preiserhöhungen inzwischen mehrmals im Jahr.

Und Gleichteile aus/von anderen Fahrzeugen gibt es auch nur in sehr begrenztem Umfang.

 

 

 

 

 

 

Edited by Unwissender
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Mir ist ebenfalls jmd in den A2 geknallt, aber ich habe einen eigenen Gutachter aktiviert. Nach 22 Jahren (Youngtimer), fast Vollausstattung und gutem Pflegezustand ist der Wiederbeschaffungswert durch den Gutachter auf über 7000€ beziffert worden. Der Unfallschaden beläuft sich auf 4500€. Mein A2 wird repariert, vergangenen Samstag habe ich die Reparaturfreigabe erhalten.

 

Nimm bloss keinen Gutachter der gegnerischen Versicherung! Der rechnet Dein Auto ins Wertlose. IMMER einen eigenen Gutachter einschalten (siehe auch ADAC-Tipp) und auch gleich einen Rechtsanwalt einschalten.

Solltest Du keine Schuld am Unfall haben, wird ALLES von der gegnerischen Versicherung übernommen.

 

Viele Grüße

Edited by S-Tronic
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb S-Tronic:

Nach 22 Jahren (Youngtimer), fast Vollausstattung und gutem Pflegezustand ist der Wiederbeschaffungswert durch den Gutachter auf über 7000€ beziffert worden. Der Unfallschaden beläuft sich auf 4500€.

 

Der Inhalt des Gutachtens interessiert mich. Ebenso interessiert mich, woher der Gutachter denn die (Neu-)Teile nehmen möchte, die es selbst bei Audi-Tradition nicht mehr zu kaufen gibt.

 

vor 22 Stunden schrieb S-Tronic:

... und auch gleich einen Rechtsanwalt einschalten.

 

Warum? Den RA braucht man bei reinen Sachschäden doch frühestens erst dann, wenn der Unfallgegner oder dessen Assekuranz Zicken macht.

 

vor 22 Stunden schrieb S-Tronic:

Solltest Du keine Schuld am Unfall haben, wird ALLES von der gegnerischen Versicherung übernommen.

 

Nein. Den RA zahlst Du so lange selbst, wie es nicht zu einem Streit vor Gericht kommt. Und Du zahlst ihn auch nur dann nicht, wenn Dir nicht zu 100% Recht zugesprochen wird. Wenn das Gerichtsverfahren (wie das allzu oft vorkommt) mit einem Vergleich endet, wird Dir niemand Deinen RA bezahlen. Außer, Du hättest eine Verkehrsrechtschutzversicherung. Und zwar eine ohne Selbstbeteiligung. ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb heavy-metal:

 

Der Inhalt des Gutachtens interessiert mich. Ebenso interessiert mich, woher der Gutachter denn die (Neu-)Teile nehmen möchte, die es selbst bei Audi-Tradition nicht mehr zu kaufen gibt.

 

 

Warum? Den RA braucht man bei reinen Sachschäden doch frühestens erst dann, wenn der Unfallgegner oder dessen Assekuranz Zicken macht.

 

 

Nein. Den RA zahlst Du so lange selbst, wie es nicht zu einem Streit vor Gericht kommt. Und Du zahlst ihn auch nur dann nicht, wenn Dir nicht zu 100% Recht zugesprochen wird. Wenn das Gerichtsverfahren (wie das allzu oft vorkommt) mit einem Vergleich endet, wird Dir niemand Deinen RA bezahlen. Außer, Du hättest eine Verkehrsrechtschutzversicherung. Und zwar eine ohne Selbstbeteiligung. ;)

Kein Problem, die benötigten Teile wurde alle via Audi / Audi Tradition bestellt und sind demnächst da. Soweit ich heute mitbekommen habe, ist das wirklich Glück (für mich). Mir ist hinten rechts einer drauf geknallt. Es hat den Heckdeckel getroffen und das Seitenteil ist etwas gestaucht (Spiegelung ist anders und der Türspalt ist kleiner), ansonsten ist da glücklicherweise kein all zu großer / irreparabler Schaden. All das wird gerichtet / gezogen / lackiert (ein Betrieb, der auch mit Alu an Fahrzeugen etwas anfangen kann). Das Richten des Seitenteils und des Heckdeckels sind teuer, das "einlackieren", um keinen sichtbaren Farbunterschied zu erhalten ist auch ne Kunst. Möglicherweise lege ich selbst noch etwas drauf und lasse die ganze Seite lackieren wegen dem alten Lack / möglichen Farbunterschied.

 

RA? Ich habe 0% Schuld. Der Andere ist in meinen geparkten A2 geknallt - auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums. Als ich weg gefahren bin, ist mir das nicht mal aufgefallen, weil der Schaden auf der Beifahrerseite ist. Eine Notitz des Polizeireviers war glücklicherweise am Scheibenwischer. Ich habe den Zettel erst zu Hause entdeckt. Hätte ich den Zettel während der Fahrt entdeckt, ...Scheibenwischer... adieu - ich dachte zuerst an einen Kiesplatzhändler. Der Unfall wurde GLÜCKLICHERWEISE polizeilich gemeldet. Meine Werkstatt hat mir zum RA geraten, der sich im Verkehrsrecht auch mit Young- und Oldtimerschäden auskennt. Ich denke, wäre ich nicht bei dem RA, hätten die mich mit ein paar Kröten abgespeist... Alle benötigten Teile (ich weiß noch nicht genau was) sind laut meiner (mit der Reparatur beauftragten) Werkstatt lieferbar. Übermorgen weiß ich mehr...

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte erst einen Unfall, leider Totalschaden mit meinem A2 Colour Storm.

Ich habe mit meinem Gutachter, war nicht schuldig und somit ein freier Gutachter, lange über den Wiederbeschaffungswert diskutiert und ihm Vergleichsangebote aus dem Netz geliefert. Der Wiederbeschaffungswert wurde dann mit rund 7.000.- angesetzt. Schwacke oder DAT spielen dabei keine Rolle. Sonst wären auch nur 4.500.- oder so rausgekommen.

Die gesamte Abwicklung habe ich dann meinem Anwalt gegeben. Das kostet mich keinen Cent, das bezahlt die gegnerische Versicherung. Ohne Anwalt zocken die Versicherungen einem nur ab.

 

Ob die Preise im Netz bezahlt werden oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Wichtig sind nur Vergleichsangebote im Gutachten. Da kommt die Versicherung auch nicht dran vorbei. Alternativ kann die Versicherung auch ein vergleichbares Fahrzeug beschaffen.
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wiederbeschaffungswert ist der Wert, der für ein vergleichbares Fahrzeug ausgegeben werden muss und der richtet sich nach dem Markt.

Kein Autohändler kalkuliert noch nach Schwacke oder DAT.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Das ist der Grund warum ich bei reinen Optikschäden kein Geld investiere. Lohnt sich beim A2 nie und nimmer.
Ich finde den Wiederbeschaffungswert kann man gar nicht realistisch beurteilen. Denn die (fast) vollen Hütten vor allem mit selteneren Motorisierungen findet man kaum. Ich habe für den ATL javiel zu viel bezahlt in Anbetracht des wirklichen Zustandes. Doch taucht ein ATL mit S-Line in der Schweiz vielleicht 1x pro Jahr auf den Plattformen auf. Und dann ist die restliche Ausstattung meist dünn. Ich habe 5500 bezahlt und dann waren die S-Line Räder nur noch Schrott. Dann sind noch diverse Reparaturen gekommen inkl. Schwungrad und defekter (Leck) Klimaanlage. Da gehen nur schon für Teile wieder 2000 drauf.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 65

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    2. 34

      Audi A2 1.2 tdi turbo doesn't work properly

    3. 11

      Programm für das Jahrestreffen vom 05.07. bis zum 07.07.2024 am Grohnder Fährhaus

    4. 145

      Anleitung: Trommelbremsen hinten auf Scheibenbremsen umbauen

    5. 2

      [1.2 TDI ANY] Schaltprobleme mit der Automatik. Rückwärtsgang und 3 Gang geht nicht mehr rein.

    6. 11

      Programm für das Jahrestreffen vom 05.07. bis zum 07.07.2024 am Grohnder Fährhaus

    7. 11

      Programm für das Jahrestreffen vom 05.07. bis zum 07.07.2024 am Grohnder Fährhaus

    8. 32

      Jahrestreffen 2024 Unterkunft

    9. 4

      USB Steckdose 2024

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.