JanL

Probleme bei niedrigen Drehzahlen?

Recommended Posts

JanL   

Hallo,

 

wir sind gestern aus unserem Kroatienurlaub zurückgekehrt (die erste große Tour mit unserem A2 1,4 TDI (75 PS). Wirklich ein super Auto! Trotz DauerKlima und Tempo 130/140 auf der Autobahn ein Verbrauch von 4,2 -4,5 l.

 

Nur 2 Probleme traten auf: bei den teilweise schlechten Straßen dort, knackte es manchmal vorne beim Durchfahren von Schlaglöchern- vielleicht die Koppelstangen? (werde gleich noch mal im Forum suchen). Aber etwas anderes beunruhigt mich mehr: bei niedrigen Drehzahlen läuft er sehr schlecht, d.h. das Auto macht "Geräusche", man denkt, gleich fällt der Motor unten raus...fast jedenfalls... Ansonsten läuft er einwandfrei.

Es ist erst möglich, ab ca. 80 kmh in den fünften Gang zu schalten, der 4. ist ab ca. 60 möglich. Ist das bei einem 3-Zylinder normal? Anderseits habe ich im Forum gelesen, dass einige hier bei 60 im 5. Gang fahren...

 

Beste Gruesse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VFRiend   

Also normal ist das nicht!, So ab 1800 Touren sollte der Motor ohne Probs ruhig laufen. Das ist auch zudem der Bereich, wos leistungsmäßig zur Sache geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von JanL

... Kroatienurlaub zurückgekehrt ....

 

Aber etwas anderes beunruhigt mich mehr: bei niedrigen Drehzahlen läuft er sehr schlecht, d.h. das Auto macht "Geräusche", man denkt, gleich fällt der Motor unten raus...fast jedenfalls... Ansonsten läuft er einwandfrei.

 

Ab 1600UpM sollte der 3 Zyl. eigentlich schön rund laufen...

 

Mal Dumm gefragt, lässt sich das Auftreten dieser Störungen mit Tankvorgängen in Kroatien in Verbindung bringen?

 

Bin nicht sicher, aber ich hatte mal gehört, dass der Diesel dort unten nicht immer die beste Qualität hat.

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo Lutz,

 

am Diesel liegt es definitiv nicht (es kommt auch vor, wenn wir "deutschen" Diesel tanken. Ich werde jetzt noch mal in Ruhe darauf achten, wann genau es passiert... es tritt nämlich auch nicht immer auf.

Vorhin (ich musste die Birne für das Abblendlicht erneuern...) ist mir aufgefallen, dass es auch auftritt, wenn man z.B. 50 im 3. Gang fährt und dann vom Gas geht, dann kommt irgendwann dieses Geräusch...Details liefere ich noch nach...

 

Erstmal danke,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das könnte der Klimakompressor bei niedrige Derhzahlen sein.

Einfach ECO=AN b.z.w. Klima=AUS und Testfahrt.

Bei niedrige Drehzahlen macht meiner wenn der Kompressor Aktiv ist auch merkwürdige Geräusche.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

ich bins noch mal. Leider besteht das oben beschriebene Problem noch immer. Hier noch mal detailliert: es tritt besonders haeufig auf, wenn man z.B. beim Abbiegen langsam bei eingelegtem Gang die Geschwindigkeit verringert. Dann hoert es sich an, als ob irgendwo etwas gegenschlaegt/knarzt. Hatte schon den Auspuff in Verdacht, aber da ist alles in Ordnung. Generell tritt es nur bei niedrigen Drehzahlen auf. Aber es kommt so haeufig vor, dass einem schon richtig vorm Abbiegen oder vor 30-Zonen graut...

Dann ist mir noch etwas aufgefallen: fahre ich z.B. konstant 120 im 5.Gang und nehme dann (gaaanz) leicht den Fuss vom Gas macht er ein Geraeusch, als ob man mit den Reifen ueber den Markierungsstreifen einer Strasse faehrt. Ist nicht uebermaessig laut aber deutlich zu hoeren, gebe ich dann wieder etwas mehr Gas (es reicht wirklich ganz wenig) ist es sofort weg...

Das Geraesch kommt von vorne und mindert den Fahrspass wirklich ungemein. Werde mal einen Termin in der Werkstatt vereinbaren, wir haben ihn ja auch erst 6 Monate. Wir sind uns auch sicher, dass das Geraeusch zuerst nicht da war (sind seitdem etwa 15000 km gefahren). Habe im Forum schon einige Ansaetze gefunden wie z.B. Getriebeoelwechsel aber vielleicht hat ja noch einer andere Ideen?

 

 

Viele Gruesse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedbug   

hallo,

 

wenn ihr den wagen erst 6 monate habt dann nix wie ab zum Händler...

 

in den ersten 6 monaten zshlt er die schäden... bzw. er muß beweisen das der schaden durch euch entstanden ist...

 

grüße

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eddy   

Es gab oder gibt da manchmal Probleme mit den Antriebswellen. Die können im Teleskopbereich Spiel haben. Dies äußert sich bei niedrigen Drehzahlen wenn der Motor zwischen Vortrieb und Motorbremse arbeitet, durch Geräusche, die aus Richtung Radaufhängung kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

gestern war ich wegen der Probleme in der Audi-Werkstatt. Der Mechaniker wollte gleich eine Probefahrt machen und ich hatte Sorgen, dass der "Vorführeffekt" eintritt, aber er musste auf dem Parkplatz noch um einige geparkte Autos herumfahren, da schepperte der A2 auch gleich los... Er ist dann gleich mit dem Auto auf die Bühne gefahren und hat erstmal die Radaufhängung/Antriebswellen kontrolliert, da war aber alles in Ordnung. Dann ist sein Kollege mal im aufgebockten Zustand gefahren und beim fahren im 5. Gang klapperte es dann deutlich aus dem Getriebebereich... Er meinte dann, es hört sich wie bei einem bestimmten Polomodell, ich erwiderte dann, dass er die Geräusche erst nicht gemacht hat und ich schließlich ein zwar kleines aber immerhin ein Auto der Premiumklasse fahre und ich dieses Klappern nicht tolerieren würde. Ich schlug dann einen Getriebeölwechsel vor (ein Tipp aus dem Forum). Meister und Geselle haben davon noch nichts gehört und wollen sich schlau machen, nächste Woche ruft er dann zwecks Terminabsprache an. Aber seit ich das Kackern gehört habe, habe ich schon ein schlechtes Gefühl, wenn da man nicht irgendwas im Getriebe kaputt ist...ich habe auch das Gefühl, dass es immer häufiger auftritt, besonders, wenn man im 5. Gang 80 fährt und dann leicht vom Gas geht, dann surrt es, als wenn man auf einem Seitenstreifen fährt...

Mal schauen, was dabei raus kommt, ich werde euch auf dem Laufenden halten...

 

Gruss,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gaudi   

Ich denke, daß ich hier die Geräusche wiedererkenne, die meiner auch macht. Spielstraßen sind damit auch fast unbefahrbar, wenn man (zu schnell) mit 20-25 im 2. Gang kosntant fahren möchte.

 

Angeblich liegt das daran, daß der Antrieb des 55kW-Diesel nur ein Einmassenschwungrad hat. Polo-Technik halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

ja, dass Geräusch ist wirklich übel...

Aber wenn es am Schwungrad liegt, frage ich mich, warum er die Geräusch zuerst nicht gemacht hat?

 

Mal schauen, wie es weitergeht.

 

Viele Grüsse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich kenne das Geräusch.

Bei mir kommt es sowohl in den niedrigen Gängen bei niedriger Drehzahl als auch im 5. Gang, wenn's bergab geht und ich nur ganz leicht Gas gebe. Also eh so, wie du es (JanL) beschrieben hast.

 

Bitte halte mich auf dem Laufenden. Ich hab das Geräusch jetzt seit 5.000 km, also mit 65.000 km hat's angefangen.

Mit den anderen Macken, die so langsam anfangen, kann man sich ja abgeben, aber dieses Geräusch ist grauenhaft.

 

Liebe Grüße

 

audi_a2_tdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mdA   

Das ist "Stand der Technik", der Audi Technik!

Ist schon öfter im Forum beschrieben worden, besonders bemerken es die 1.2TDI-Fahrer, weil die im Eco-Modus mit besonders niedrigen Drehzahlen unterwegs sind, Stichwort seltsame Getriebegeräusche.

Ich hatte es schon einmal bemerkt: Baujahrgleiche Polo und A2 hatten dieses Problem (2002). Bei der nächsten Pologeneration war dies abgestellt, VW hat etwas getan. Audi hat es so gelassen, Entwicklung eingestellt.

 

Fortschritt durch Ignoranz.

 

Noch dazu tun die Werkstätten und im Besonderen die Überprüfer aus der Servicezentrale ganz dumm: "Noch nie gehört blabla...", oder sie hören es nicht, oder sie fahren so, dass dieser Zustand nicht eintritt.

Und dann gibts da noch die Anweisung, kein Reparaturversuch zu unternehmen und bei besonders hartnäckigen Kunden sei die Servicezentrale zu benachrichtigen.

 

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von mdA

Das ist "Stand der Technik", der Audi Technik!

 

?ver

 

 

Gruß

 

audi_a2_tdi

 

 

PS: Danke für den Link!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi   
Gast A2 1,2 TDi

Eventuell hat dieses Geräusch welches ich sowohl von unserem alten 75 PS TDi, unserem derzeitigen 1,2er und dem 90 PS TDi den wir derzeit als Kundenersatzfahrzeug fahren kenne, auch mit der Kupplung zu tun.

Dort gibt es doch diese (wie ich meine) 4 Federn, die ein Rucken im Antriebstrang beim Anfahren und Gaswegnehmen dämpfen... .

 

An unserem alten 75 PSer wurde die Kupplung wegen Rupfen getauscht, danach war das Rasselgeräusch weg, kam aber später langsam wieder.

 

Unser 1,2er macht dieses Geräusch auch, nach dem jeweiligen Kupplungstausch (insges. bisher 3x) wurde es kaum merklich besser. Besonders bei höheren Temperaturen tritt es gut hörbar auf.

 

Sowohl der 75 PS als auch der 1,2er TDi haben ja m. W. nur das Einmassenschwungrad, welches wohl auch noch seinen Teil dazu beiträgt.

 

Komisch finde ich allerdings, das der 90 PS Leihwagen, trotz Zweimassenschwungrad, auch diese Geräusche macht, wenn auch deutlich gedämfpter. Dafür übertragen sich die Motorschwingungen bei niedrigen Drehzahlen deutlich stärker als beim 75 PSer und beim 1,2er in den Innenraum und zwar hör- und fühlbar! Darüberhinaus sind 75 und 90 PS TDi deutlich lauter als der 1,2er, sind besonders von 1000- ca. 2000 Touren sehr brummig.

 

Bei allen gefahrenen Modellen trat und tritt es immer im lastlosen Fahrbetrieb bei niedrigen Drehzahlen auf, also wenn Motor und Getriebe mit gleicher Drehzahl "nebeneinanderherlaufen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gaudi   

Ich bin mir gar nicht sicher, ob der 90PS-Motor den Stand der Technik widerspiegelt, d.h. ein Zweimassenschwungrad hat. Weiß es es jemand genau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

ich wollte euch ja informieren, wenn es was Neues gibt:

Es sollte ja ein Getriebeoelwechsel durchgefuehrt werden (mein Vorschlag)... der Meister wollte sich bei Audi erkundigen und sich in der folgenden Woche melden. Da die ganze Woche ueber nichts passierte, habe ich dann Freitag nachmittag bei ihm angerufen: Audi wisse nichts von diesem Problem und dem Oel... ich habe ihm dann umgehend die Infos aus dem Forum gemailt, er wollte sich dann die Woche drauf wieder melden...natuerlich musste ich dann Freitag nachmittag wieder anrufen, er meinte dann, er haette ja zweimal versucht, uns zu erreichen. Dabei haben wir doch einen AB! Ich finde so einen Service einfach nur traurig, langsam glaube ich, es ist voellig egal, welche Automarke ich kaufe, bis jetzt sehe ich Qualtitaetsmaessig und den Service betreffend wirklich kaum einen Unterschied...wobei ich sagen muss, dass wir prinzipiell mit dem Wagen zufrieden sind aber davon, dass es sich ja zwar um ein kleines aber doch ein Auto einer Premiummarke handelt mit einem entsprechenden Preis, merken wir eigentlich nicht wirklich viel...

Nun wieder zum Thema: nachdem ich ihm mal die Meinung gesagt habe meinte der Meister dann, dass er anrufen wuerde, wenn das Oel da ist...

Gleich am Dienstag war dann eine Nachricht auf dem AB (geht doch!). Letzten Mittwoch wurde dann gleich das Oel gewechselt und kaum zu glauben: nach 200km ist schon eine deutliche Verbesserung zu merken. Ich kann endlich wieder im 3. Gang durch 30-Zonen fahren und wieder vernuenftig abbiegen... Ganz selten ist es noch zu hoeren, mal sehen, wie es weitergeht. Allerdings ist es noch deutlich zu hoeren, wenn man im 5. Gang faehrt und dann etwas vom Gas geht (dann "surrt" es, als ob man ueber den Seitenstreifen fahren wuerde). Aber vielleicht ist die Ursache hierfuer ja auch eine andere...

 

Viele Gruesse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

nun ja, anscheinend ist unser A2 aus dem Winterschlaf erwacht und macht wieder Probleme: Federbruch und jetzt fangen diese Geraeusche wieder an...

Ich denke, dass das Problem (siehe oben) temperaturabhaengig ist: es trat vor einem Jahr im Mai/Juni zum ersten Mal auf, dann war ab ca. Oktober Ruhe (ich dachte, der Getriebeoelwechsel haette es gebracht...).

Ich schließe eigentlich daraus, dass das Getriebe o.k. ist, denn dieses wuerde ja auch im Winter irgendwann warm werden. Das ist ja eigentlich schon mal positiv...

Aber was koennte es dann sein? Habt ihr Ideen? Am Wochenende werden die neuen Federn eingebaut, dann soll der Schrauben mal suchen, ob er was auffaelliges findet... Koennten vielleicht Gummilager im Bereich der Achse sein, die bei hoeheren Temperaturen zu "weich" werden? Habe auch schon an den Stabi gedacht, aber kann da die Temperatur einen Einfluss haben?

Das ganze nervt tierisch, versaut einem richtig das Fahren..., ich habe auch das Gefuehl, dass man das (leichte) Viebrieren etwas im Gaspedal spuert.

 

 

Viele Gruesse,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hari111   

Ich habe genau das gleiche Problem, habe gestern mit einem Serviceberater eine Probefahrt gemacht, der meinte, es sei alles normal, er könne nix ungewöhnliches hören.

 

Toll, hilft mir natürlich auch nicht weiter, zumal man das Geräusch jetzt immer hört und sich nicht mehr entspannen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Petzi   

Hallo,

 

habe eure Diskussion verfolgt. Fahre zwar selber eine Benziner, aber ein Kollege hat einen Megane Diesel mit ähnlich beschiebenen Geräuschen die sowohl im Leerlauf als auch während der Fahrt auftraten. Bei ihm war´s ein defektes Motorlager. Schion überprüfen lassen?

 

petzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
basti11   

Hallo,

 

mein A2 Diesel Tanker hat ebenso dieses Geräusch tritt aber nur defeinitif im 5. Gng auf bei ca. 70km/h wenn man leicht vom Gas geht. Sicht so aus als würde sich in einem dieser Bereiche ein Resonanzgeräusch bilden das dann deutlich hörbar ist. Leider habe ich auch nichts bei einer Hebebühnen besichtigung sehen können. An allem gewackelt...leider nichts. Für mich hört sich das Geräusch so an als würde dies aus der Richtung vom Auspuff/Krümmer/KAT kommen.

Gruss

Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nic   

Ist bei unserem auch. Landstraße cruisen im 5. mit weniger als 90kmh ist da schon komisch weil es anfängt zu rasseln und es sich anfühlt als wolle er noch nen Gang tiefer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JanL   

Hallo,

 

das merkwürdige an der Sache ist aber dabei, dass das Geraeusch den ganzen Winter ueber nicht zu hoeren war (auch wenn wir uns die groesste Muehe gegeben haben). Kaum wird es warm geht es wieder los. Bei Teilen im oder direkt am Motor koennte ich mir diese Temperaturabhaengigkeit nicht erklaeren.

Schon eine komische Sache, die aber extrem nervend ist!

 

Gruss,

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hari   

Hallo,

 

da mein A2 im Teillastbereich auch die hier beschriebenen Geräusche macht, wollte ich mal nachfragen ob die oben genannten rasselnden A2 noch fahren ;)

 

D.h. soll ich mir Sorgen machen oder nicht?

 

Ein Freundlicher konnte nichts finden und will mein Auto gleich für 2 Tage für weitere Analysen haben. Ein anderer meinte das Zweimassenschwungrad an meinem 75PS-Diesel wäre defekt. Dabei hat mein A2 doch gar kein ZMS, oder doch ?!

 

Gruß

hari

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Im A2 haben nur die 90PS TDi Motoren ZMS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden