Jump to content

Anfahrschwäche


principia1

Recommended Posts

ich habe bei meinen a2 1.6 fsi schon immer das problem daß er ein tierisch lahmes gaspedal hat. wenn ich am berg anfahre muss ich immer aufpassen damit er nicht ausgeht. ab der betätigung des pedals bis zu dem moment wo was kommt eine vergeht eine gefühlte ewigkeit . gibts mitlerweile eine definitiv aussage darüber wie man dem entgegenwirken kann ?

danke im voraus

Link to comment
Share on other sites

N,Abend, n,Benziner brauch nu mal Drehzahlen, mit meinem tdi war das kein problem, das kennt man vom Fahrschulauto, seit dem ich jetzt,n Benziner hab,:argh: anfangs hab ich,n staendig abgewuergt inzwischen sind wir Freunde geworden und moechte keinen TDI mehr haben. Gruss Olly

Link to comment
Share on other sites

Ein 110PS FSI Motor sollte keine Anfahrschwäche haben, Drehzahl hin oder her, die FSIs haben schon ein ordentliches Drehmoment von unten heraus, wenn auch nicht mit nem TDiesel zu vergleichen.

Denke auch das irgendwas im Busch ist und man sollte das nicht mit allgemeinen Ottomotor-Schwächen abtun.

 

Was es ist kann ich aber nicht sagen :P.

 

Beim 1.4er soll ja die Steuergerätesoftware für das mangelnde Anfahrgas sorgen, leider geht mein Steuergerät nicht abzudaten :(.

 

Schönen Gruß, Santaclaw

Link to comment
Share on other sites

Ein 110PS FSI Motor sollte keine Anfahrschwäche haben, Drehzahl hin oder her, die FSIs haben schon ein ordentliches Drehmoment von unten heraus, wenn auch nicht mit nem TDiesel zu vergleichen.

Denke auch das irgendwas im Busch ist und man sollte das nicht mit allgemeinen Ottomotor-Schwächen abtun.

 

Was es ist kann ich aber nicht sagen :P.

 

Beim 1.4er soll ja die Steuergerätesoftware für das mangelnde Anfahrgas sorgen, leider geht mein Steuergerät nicht abzudaten :(.

 

Schönen Gruß, Santaclaw

 

ich hab den wagen jetzt schon fast 2 jahre und es war von anfang an.

ich könnte mir vorstellen wenn man die leerlaufdrehzahl etwas erhöhen würde würds besser werden.

Link to comment
Share on other sites

Dann kannst du auch, bevor du anfährst, mit dem Gaspedal die Drehzahl anheben um beim anfahren ordentlich Drehmoment anliegen zu haben.

Diese Technik pflege ich auch ab und an anzuwenden:D:janeistklar:

p.s. son neueres Kühlerlüfter-Steuergerät hätte ich auch gerne!Ist leider bissl teuer:((aber noch bezahlbar)

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Anfahrschwäche hat unser FSI auch, nicht immer und wenn dann nicht immer gleich stark ausgeprägt.

Grundsätzlich ist der Motor von unten heraus nicht gerade bullig. Aber wenn er gerade seine Schwächephase hat ist er im Stop&Go fast nicht fahrbar.

 

Kurz vor dem Auskuppeln Gas geben hilft bedingt, ist aber schwierig, wenn man gleichzeitig links abbiegen, den Gegenverkehr beobachten und in den Rückspiegel gucken muss.

 

Was uns aufgefallen ist sind bestimmte Einflussgrößen:

1. Mit SuperPlus ist es etwas besser wie mit Supersprit

2. Im Sommer schlimmer als im Winter

3. Klima ein/aus hat kaum einen Einfluss

4. Besonders ausgeprägt ist es, wenn man erst lange Zeit auf der Landstrasse unterwegs ist und dann 20 Minuten im Stau steht.

Vermutung: im Stau wird im Standgas die Ansaugluft zu heiß, dadurch wird weniger Luftmasse angesaugt, weil heisse Luft "dünner" ist als kalte. Ausserdem spricht dann u.U. die Klopfregelung an und verstellt den Zündzeitpunkt auf spät, was die Kiste ebenfalls schlapper macht.

Wenn es das war, werde ich das Saugrohr isolieren, d.h. in Mineralwolle einpacken wie sie auch für die Isolierung von Hausdächern verwendet wird.

Die Sache mit dem Austausch-Lüfter-Steuergerät zielt wohl in die gleiche Richtung, wobei ja der Motor an sich auch nicht zu viel gekühlt werden sollte.

Was meint Ihr? Klingt das plausibel?

Kann vielleicht mal jemand, der ein VAG-Tool hat die Ansauglufttemperatur bei längerer Staufahrt messen?

 

Sepp

Link to comment
Share on other sites

Was uns aufgefallen ist sind bestimmte Einflussgrößen:

1. Mit SuperPlus ist es etwas besser wie mit Supersprit

2. Im Sommer schlimmer als im Winter

3. Klima ein/aus hat kaum einen Einfluss

4. Besonders ausgeprägt ist es, wenn man erst lange Zeit auf der Landstrasse unterwegs ist und dann 20 Minuten im Stau steht.

 

 

hallo,

da ich nur ganz am anfang super plus getankt hab kann ich das leider nicht mehr bestätigen.

ich fahre im sommer immer zwei mal nach östereich, sitze bis an die grenze also locker 4-5 stunden im auto. nach langer fahrt verstärkt sich das schwache gaspedal enorm, es scheint auch mit dem wetter zu tun zu haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.