Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tazacorte

Beschleunigung?

Recommended Posts

moin moin,

 

Es fällt auf das immer wieder Werksangaben der Hersteller nicht, oder nur unter zu optimistischen Bedingungen erreicht werden. So fällt auch auf, dass Beschleunigungsmessungen des ADAC meisstens schlechter ausfallen als die Werksangaben (die messen bestimmt mit 0 Extras, 2 Liter Sprit im Tank, 50kg Fahrer, alle Sitze ausgebaut.....).

 

Habt ihr mal gemessen??

Folgende Werte würden mich interessieren:

 

0-100

60-100 (max. / nur im 5. / nur im 4.)

80-120 (max. / nur im 5. / nur im 4.)

 

Da ich zur Zeit (noch) Lupo fahre, kann ich nur die Werte einer Probefaht beisteuern:

 

A2 1.6FSI, SLine 17Zoll + diverse Extras (ca.:1050kg):

 

0-100 ca: 12 Sekunden

 

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bei den Serienfahrzeugen wird die Beschleunigung kaum erreicht.

 

Selbst der 1.6 FSI von Digitec (Link) schafft es nur in 10,7 Sekunden auf 100 km/h (Autobild) - Serie laut Autobild erst in 11,1 Sekunden (angegeben sind laut Audi 9,8 Sekunden).

Gute Fahrt hat den Abt 1.4 TDI getestet, statt 12,1 Sekunden (Abt Angabe) war dieser in 11,2 Sekunden auf 100. Auch nicht schlecht.

 

 

Messwerte Gute Fahrt (A2 1.4 TDI Abt):

Abt.jpg.b2cbf2c47fc04cc93430f92e5f6071a3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

natürlich beeinflusst die ausstattung die werte - allerdings gilt das ja wiederum für alle modelle und hersteller - somit ist das ganze sicher wieder "vergleichbar" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zahlen sagen meist darüber wenig aus. die subjektiven empfindungen sprechen dagegen bände....

 

mir persönlich ist es vollkommen gleich, wieviel sekunden mein tdi von 0 bis 100km/h benötigt. interessanter wäre da schon der durchzug sagen wir von 80 auf 120km/h, da das die typische autobahn-geschwindigkeit beim überholen eines lkw ist....

 

ich muß sagen, daß ich mit dem 1.4er tdi (55kw) durchaus zufrieden bin. hätte ich das nötige kleingeld, würde ich mir wahrscheinlich auch den abt-chip holen, aber nur um den durchzug zu verbessern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

ich war unterwegs und habe mal meiner Freundin die Stoppuhr (bzw. Handy) in die Hand gedrückt:

Von 0 - 100 konnten wir leider nicht testen wegen Sonntagsverkehr, aber Elastizität.

 

Hier die Voraussetzungen:

A2 1,4l Benziner, Leergewicht 970kg, Tank voll und Fahrer und Beifahrer zusammen ca. 150kg.

 

Messung:

60 - 100 km/h im 4. Gang: 9,0s

60 - 120 km/h im 4. Gang 14,75s

 

Ganz passabel für Benziner.

 

Weitere Daten folgen.

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel?

 

Du bist dir sicher, dass es nicht bergab gegangen ist und du Rückenwind hattest?

 

Ich frag nur deswegen, weil ich einmal einen 1.4 Benziner getestet habe, mit dem ist überhaupt nichts weitergegangen.

 

Außerdem wäre 60 - 100 km/h ja um eine ganze Sekunde schneller als der gechippte 1.6 FSI.

 

Ich kanns mir wirklich nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

zum Thema Rückenwind kann ich nichts sagen.

So wie ich das sehe, war es da gerade, werde aber heute nochmal da vorbei fahren. Eine leichte Rechtskurve war auch dabei, aber die sollte ja nichts ausmachen.

Hab heute auf dem Weg zur Arbeit mal gemessen, da ging es ganz leicht bergauf, minimal aber immerhin, und da hatte ich 16 sek. von 60 - 120 km/h.

 

Hab mir schon so einen Bogen ausgedruckt, wo ich die ganzen Werte mal eintragen kann.

Ich habe das Gefühl, einen schnellen 1,4 erwischt zu haben, weil vmax ist 197 laut Tacho.

Die Messungen wurden mit bestem Gewissen gemacht und nicht getürkt wie vielleicht jetzt jemand denkt.

 

Happy A2ing

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von 2001 A2 1,4

Die Messungen wurden mit bestem Gewissen gemacht und nicht getürkt wie vielleicht jetzt jemand denkt.

 

Keine Frage, das hat auch sicherlich niemand vermutet. Wenn das bei dir so rausgekommen ist, dann glauben wir es dir natürlich auch.

 

Andere Frage:

 

War 60 - 100 km/h bei dir vielleicht im 3. statt 4. Gang (Tippfehler) ?

Dann würde es passen.

 

 

Ich hab da noch ein paar Links, wo die A2s von der gleichen "Firma" getestet worden sind:

 

1.4

1.6 FSI

1.4 TDI

 

 

Auch wenn manche die Daten hier anzweifeln, weil der A2 1.4 TDI teilweise schneller ist als ein 325Ci. Es kann ja jeder einmal gerne ausprobieren :D !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber nicht nur mit den 8 ventilen.... auch mit den 4 zylindern lagen sie knapp aber sicher daneben... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauzzz   

Ich behaupte mal, sehr sparsam (und mit Tankbuch bewiesen) fahren zu können- siehe Signatur. Aber 5,3 habe ich über einen längeren Zeitraum nicht geschafft. Während einer Tankfüllung ja, aber nicht nach mehreren, da pendelt es sich wieder bei knapp 5,7 Jahresdurchschnitt ein.... ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war mit meinem TDI erst einmal (!!!) unter 5 Liter.

Gut, mit meiner Fahrweise ... :D

 

Naja, dann wieder mal zurück zum Thema Beschleunigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pit   
Original von audi_a2_tdi

Ja, bei den Serienfahrzeugen wird die Beschleunigung kaum erreicht.

 

Selbst der 1.6 FSI von Digitec (Link) schafft es nur in 10,7 Sekunden auf 100 km/h (Autobild) - Serie laut Autobild erst in 11,1 Sekunden (angegeben sind laut Audi 9,8 Sekunden).

Gute Fahrt hat den Abt 1.4 TDI getestet, statt 12,1 Sekunden (Abt Angabe) war dieser in 11,2 Sekunden auf 100. Auch nicht schlecht.

 

 

Messwerte Gute Fahrt (A2 1.4 TDI Abt):

 

Hallo!

benutzt doch mal bitte den link zu digi-tec

hier wird der fsi dieser Firma von autobild-test & tuning vorgestellt .

Durchaus positiv , wie ich finde .

Die Firma ABT hat meines erachtens nach überhaupt kein interresse am a2

Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pit   
Original von Pit
Original von audi_a2_tdi

Ja, bei den Serienfahrzeugen wird die Beschleunigung kaum erreicht.

 

Selbst der 1.6 FSI von Digitec (Link) schafft es nur in 10,7 Sekunden auf 100 km/h (Autobild) - Serie laut Autobild erst in 11,1 Sekunden (angegeben sind laut Audi 9,8 Sekunden).

Gute Fahrt hat den Abt 1.4 TDI getestet, statt 12,1 Sekunden (Abt Angabe) war dieser in 11,2 Sekunden auf 100. Auch nicht schlecht.

 

 

Messwerte Gute Fahrt (A2 1.4 TDI Abt):

 

Hallo!

benutzt doch mal bitte den link zu digi-tec

hier wird der fsi dieser Firma von autobild-test & tuning vorgestellt .

Durchaus positiv , wie ich finde .

Die Firma ABT hat meines erachtens nach überhaupt kein interresse am a2

Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich nicht sagen, dass Abt am A2 kein Interesse hätte.

Soweit mir bekannt war Abt der erste Tuner, der für den 66 kW TDI einen Chip angeboten hat.

 

Abt bietet - so denke ich mir - für den FSI keinen Chip an, weil er einfach nicht viel bringt (im Gegensatz zum TDI).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jai_p.   

Hallo,

 

bedenkt bitte 2 Dinge:

- Die Werksangaben sind sicher unter optimalen Bedingungen herausgefahren worden (es gab vor langer Zeit mal einen Bericht beim DSF). Es gibt sogar Testfahrer, die die Gänge besonders schnell sortieren können.

Bei Motorrädern gibt es einen "Schaltblitz", also ein helles aufblitzendes Lämpchen, dass den optimalen Schaltpunkt angibt.

- Solche eigenen Tests sind erst dann sinnvoll, wenn der Tacho geeicht ist und man die Strecke in beide Richtungen gesprintet ist.

 

Ich erspare meinem A2 diese Testfahrten und hole mir die maximale Leistung, wenn ich es tatsächlich brauche, z.B. beim Überholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen