Recommended Posts

Hallo ,

 

habe bei meinem Fsi beim letzten Ölwechsel von 5 w 30 auf 10 w 40 gewechselt . Kann es durch solch einen Wechsel zum erhöhten Ölverbrauch kommen ?

 

Vielen Dank schonmal im vorraus an die Informierten :)

 

 

Hintergrund : Nach 14.000 gefahrenen km forderte mich meine Rennkugel auf , Öl nachzufüllen . Hauptsächlich Kurzstrecke gefahren ...

bearbeitet von PumpeDüse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Degimon   

Nei, wird es nicht kommen, da das 10W 40 Öl etwas dickflüssiger ist als das 5W30. Könnte den ölverbrauch sogar etwas senken.Es könnte aber bei vielen kurzstrecken vermährt zur Ölschlamm bildung kommen. Tipp Fahr einmal im monat den motor richtig warm und so 40 km damit ist das risiko etwas geringer zur ölschlammbildung

bearbeitet von Degimon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlMg3   
Hallo ,

 

habe bei meinem Fsi beim letzten Ölwechsel von 5 w 30 auf 10 w 40 gewechselt . Kann es durch solch einen Wechsel zum erhöhten Ölverbrauch kommen ?

 

Vielen Dank schonmal im vorraus an die Informierten :)

 

 

Hintergrund : Nach 14.000 gefahrenen km forderte mich meine Rennkugel auf , Öl nachzufüllen . Hauptsächlich Kurzstrecke gefahren ...

 

Hallo PD,

 

1 Liter Öl (die maximal gefehlt haben) auf 14.000 km ist doch fast gar nichts! Gemäß Audi sind bis 0,5 ltr/1000 km normal.

Wegen < 0,1 ltr/1000 km würde ich auf keinen Fall auf ein Allerwelts-Öl umsteigen, was keine LongLife-Freigabe hat und das du deshalb nach einem Jahr wieder rausschmeissen solltest; siehe auch den Ölschlamm-Hinweis von Degimon.

 

Bei viel Kurzstreckenverkehr ist es wichtig, dass der Motor nach dem Kaltstart schnell durchölt wird, um den Verschleiß zu minimieren, wobei eine niedrigere Viskosität (5W-xx) hilfreich ist. Senkt ausserdem auch den Spritverbrauch. Daher wäre ich bei einem 5W-30 LongLife III geblieben, das man mit Audi-Segen bis zu 2 Jahre fahren kann (bzw. bis zu 30.000 km).

 

Gruß AlMg3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Kommt da nicht eigentlich 5W40 rein? Oder gibts auch 10W40 mit den entsprechenden Normen?

 

Edit: AlMg3 war wohl ne Sekunde schneller... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Gemäß Audi sind bis 0,5 ltr/1000 km normal....

 

... möchte AUDI (andere Hersteller machen das auch) seinen Kunden weismachen, damit die Reklamationsquote nicht allzu hoch wird.

 

Als normal würde ich das auf gar keinen Fall bezeichnen wollen. Meine Autos hatten bisher zwischen den Ölwechselintervallen keine nennenswerten Ölverbräuche - ausgenommen mein erster TDI in einem Ford Galaxy. Mich hatte fast der Schlag getroffen, als ich nach ca. 1.000 km Fahrstrecke den Ölpeilstab gezogen hatte und der Ölstand unter der Min-Marke war. Später hatte sich das dann gegeben - es waren die ersten 1.000 km, die ich mit dem Neuwagen zurückgelegt hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kommt da nicht eigentlich 5W40 rein? Oder gibts auch 10W40 mit den entsprechenden Normen?

 

Edit: AlMg3 war wohl ne Sekunde schneller... :)

 

hmm nö er darf auch 10W40 fahren.Muss halt nur die Norm VW 500 00 ,VW 502 00,VW 50101 erfüllen.Es gibt Öle in 10 W40 die diese Norm erfüllen.

Z.b. das Shell Helix HX6 oder Castrol GTX Magnatec 10W 40.

Ich würde aber auch lieber 5 W30 oder vll Longlifeöl nehmen.p.s. Longlifeöl Spezifikation: 50300

Genug der Normen.;)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VW 500.00 ist meines Wissens für den A2 nicht freigegeben. Da braucht er mindestens ein 502.00 und dieses gibts nicht als 10W40.

 

Außerdem wäre mit einem dünneren Öl dem kurzstreckengeplagten Motor eher gedient, da es beim Kaltstart schneller durchölt wird. Ich verwende für unseren Kürzeststreckenhyundai ausschließlich 0W40.

 

Den Ölverbrauch erhöht ein 10W40 eher nicht, schon gar nicht auf Kurzstrecke. Allerdings sollte ein Motor auf Kurzstrecke gar kein Öl verbrauchen, da die Verdampfungsverluste bei den Temperaturen sehr gering sein dürften. Eher müsste hier im Öl eingelagerter Sprit + Kondenswasser zu einer Ölvermehrung / Verschlammung führen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

10W40 ist neben dem LL Öl das normale Öl für dne 1.4er. Also es passt.

Gibt aber auch einen Benzinerthread, mit Öl Daten etc.

 

Der Benzinerthread: Verbrauch/Motoröl/Probleme/Zahnriemen etc. - A2 Forum

von erstens:

502 reicht doch also ab 10W40 reicht. 5W40 hab ich aber das braucht man gar nicht. 0W30 ist ja LL oder neuerdings 5W30 dahingehend wird es halt immer teurer.

Öl-Spezifikation für 1,4 Benziner - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und welches 10W40 ist es, das die Norm VW 502.00 erfüllt?

 

Edit: Konnte bis jetzt ein Meguin finden 10W40 mit 50200. Was aber nicht automatisch heißt, dass jetzt alle 10W40 die Norm erfüllen. Ohne Kenntnis der Ölsorte halt ich also Aussagen wie "das passt schon" für sehr zweifelhaft...

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10W40 ist neben dem LL Öl das normale Öl für dne 1.4er. Also es passt.

Gibt aber auch einen Benzinerthread, mit Öl Daten etc.

 

Der Benzinerthread: Verbrauch/Motoröl/Probleme/Zahnriemen etc. - A2 Forum

 

Öl-Spezifikation für 1,4 Benziner - A2 Forum

Er hat aber einen 1.6er FSI .;)

 

VW 500.00 ist meines Wissens für den A2 nicht freigegeben. Da braucht er mindestens ein 502.00 und dieses gibts nicht als 10W40.

 

Nachtaktiver das A2 Benutzerhandbuch sagt aber genau das aus. :);)

Dort stehen die Öl Normen drin, welche man bei den verschiedenen Motoren benutzen darf.

Meine Aussage ist demnach korrekt.:D;)

Ich würde aber auch kein 10 W40 fahren wollen.(Aber vermutlich eh alles Hokus Pokus.:D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mein Autohaus in Hannover sehr viel Ärger gemacht hat bei meinem A2 habe ich noch einen Ölwechsel frei . Werde diesen jetzt nutzen und 5 w 30 longlifegrütze rein tun lassen . Sollen die schauen was da los ist ...

Mein Streckenprofil ändert sich ab juli sowieso auf langstrecke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und welches 10W40 ist es, das die Norm VW 502.00 erfüllt?

 

Edit: Konnte bis jetzt ein Meguin finden 10W40 mit 50200. Was aber nicht automatisch heißt, dass jetzt alle 10W40 die Norm erfüllen. Ohne Kenntnis der Ölsorte halt ich also Aussagen wie "das passt schon" für sehr zweifelhaft...

z.b. das

 

Shell Helix HX6 10W-40,dass habe ich aber oben schon geschrieben.:)

KwW der auch mal Recht haben will.:D

 

Sry:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:):D

Endlich auch mal Recht hab.;)

Ich denke er wird eh auf Longlife umsteigen.:)

Wenn er bald längere Strecken fährt, sind 15000km sehr schnell vorbei.

Alle 15000km einen Ölwechsel machen(wenn man 4000+km im Monat fährt) ist auch scheiße.

KwW weiß, wovon er redet.:D

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, drum fahr ich nur noch 5000km im Monat und wechsel dann alle 5 Monate. Die vollen 50.000km halte ich nicht aus mit einer Ölfüllung...

 

Aber kost ja zum Glück unter 50€ wenn man es selber macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 4000 Km im Monat lohnt sich doch der Umstieg auf nen Diesel. Da würde ich kein Geld mehr in den Benziner stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei 4000 Km im Monat lohnt sich doch der Umstieg auf nen Diesel. Da würde ich kein Geld mehr in den Benziner stecken.

Die fahre ich inzwischen nicht mehr.;)

Ich bin eine Zeit lang jedes Wochenende knapp 1000km gefahren.;)

Die km, die ich in Berlin verfahren habe, mal außen vor.

Nun fahre ich vielleicht ~1300km im Monat.(Es sei denn ich fahre mal wieder nach Berlin;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden