Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Komfortsteuergerät getauscht, was nun ?


wengerhard
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

mit meinem TDI 2001 konnte ich nicht mehr FFB schließen, mit dem Schlüssel mechanisch nur mehr Fahrertür und Heck öffnen.

Nach meiner Logik brauchte ich ein neues Komfortgerät. Der Freundliche ist noch nicht im Spiel ausser dem Kauf.

 

Neue Box eingesteckt bei abgeklemmter Batterie, und wieder dran.

Ich kann jetzt mech. alle 5 Türen wieder auf und zu schließen die rote LED blinkt wieder.

FFB geht nicht! Dank VAGCOM, die Altbox"M" hatte eine Codierung 06720, die Neue mit Endbuchstaben "N" bringt 06730 mit.

Betriebsnummer ist neu leer, hab das von der Altbox WSC 02138

eingesetzt.

Der Fehlerspeicher schreibt:

01616 Signalleitung z. Innenraumüberwachung 49-10, keine Kommunikaton-sporadisch

01403 Glasbruchsensoren hinten, 36-10 Unterbrechung-spor.

01331 Türsteuergerät Fahrerseite( j386), 49-00- keine Kom.

01559 Fahrertür, 58-00, verriegelt nicht.

01332 Türsteuergerät Beifahrerseite (j387), 49-10- keine Kom. sporadisch.

 

Was hab ich noch nicht getan ? Was ist noch zu tun ?

Das Komfortsteuergrät müsste irgentwie mit den obigen Geräten

verlinkt werden. Defekte dieser Geräte, schwer vorstellbar.

 

Ich bitte um Typs zur Hilfe. Hab hier viel gelesen aber nichts gefunden was die Frage auf den Punkt bringt.

 

Grüsse von wengerhard, Kreis DAH

Link to comment
Share on other sites

Du musst das alte nochmal dran hängen (die Batt. muß nicht ab).

Dann alle Werte auslesen und die Codierung notieren.

 

Das neue musst Du dann genau so einstellen. VCDS gibt ja Hilfen beim Codieren aus.

Zusätzlich sind die Funkschlüssel anzulernen.

 

Ich kann Dir leider nicht mehr alles aus dem Kopf bis ins Detail erklären. Ist schon ne Weile her, war aber keine Hexerei.

Link to comment
Share on other sites

Du musst 3 Schritte vornehmen:

 

- anpassen

- codieren

- Funkschlüssel anlernen

 

Wobei codieren eigentlich zuletzt erfolgen sollte, weil manche Codierungen erst funktionieren wenn das Steuergerät an dein Fahrzeug angepasst ist.

Anpassung:

 

Anpassungsmöglichkeiten sind anlernen von Funkschlüsseln, Einstellung ob dein Fahrzeug über Klima verfügt oder nicht und Anpassung der Funkeigenschaften und Fensterheber. Wichtig: Nach jeder Anpassung am besten mit dem Diagnosegerät aus dem Komfortsteuergerät gehen und für die nächste Anpassung neu einloggen (und ggf. auch Zündung aus/an).

 

Anpassung der Klima erfolgt in Anpasskanal 60. Hier gibts den Wert

00000 für Fahrzeuge ohne Klima

00001 für Fahrzeuge mit Klima

 

Anpassung der Hardware auf Anpasskanal 61.

00000 - ohne Funk, 4x EFH

00001 - ohne Funk, 2x EFH

00002 - mit Funk, 4x EFH

00003 - mit Funk, 2x EFH

 

Codierung:

 

Wie bereits geschrieben, entweder das alte KSTG nochmal ran klemmen und die Codierung notieren und auf das neue KSTG übernehmen. Alternativ kannst du auch die Codierung nach dieser Liste hier neu erstellen:

 

Zentralverriegelung umcodieren - A2 Forum

de.openobd.org - audi - a2 (8z)

 

Über die Codierung wird lediglich das Verhalten bestimmter Komfortfunktionen eingestellt.

 

Funkschlüssel anlernen:

 

 

*Anlernen bedeutet, die Funkeinheit mit dem Komfortsteuergerät zu "verheiraten", wenn der Schlüssel noch nie mit dem verbauten Steuergerät zusammengearbeitet hat. Das wird gerne mit dem Begriff synchronisieren verwechselt. Synchronisieren bedeutet lediglich, nicht mehr funktionierende Funkschlüssel nach z.B. einem Batterietausch wieder funktionsfähig zu bekommen. Synchronisieren setzt aber immer Voraus, dass der Schlüssel schon mal mit dem verbauten Komfortsteuergerät funktioniert hat.

 

 

Methode 1:

Anpassung von Funkschlüsseln über Anpasskanal 21:

 

Hier kannst du den entsprechenden Speicherplatz für deine Funke auswählen (1, 2, 3, 4). Es müsste dann sowas wie "Schlüssel Einstell." dort stehen. Drückst du dann 2 Sekunden die öffnen oder schließen Taste des Schlüssels wechselt die Anzeige "Schlüssel Einstell." nach "erkannt".

 

Um alle Speicherplätze zu löschen, den Speicherplatz 5 auswählen und eine Taste des Funkschlüssels drücken.

 

 

Methode 2:

Das geht z.B. ohne Diagnosegerät, man braucht dafür aber zwingend Schlüssel mit denen sich das Auto starten lässt.

 

Vorgehensweise:

 

 

  • Fahrzeug per Fahrertürschloss aufschließen
  • Schlüssel X ins Zündschloss Stecken und Zündung einschalten
  • mit dem andern, anzulernenden Funkschlüssel Y das Fahrzeug über das Fahrertürschloss abschließen
  • um den Funkschlüssel Y auf Speicherplatz 1 anzulernen nun binnen 5 Sekunden einmal die Öffnen-Taste des Schlüssels drücken
    • um den Funkschlüssel Y auf Speicherplatz 2 anzulernen nun binnen 5 Sekunden zweimal die Öffnen-Taste des Schlüssels drücken, um auf Speicherplatz 3 anzulernen binnen 5 Sekunden dreimal, für den vierten binnen 5 Sekunden Speicherplatz viermal.
    • Es gibt nur vier Speicherplätze für Funkschlüsse, auf jedem Speicherplatz kann nur ein Schlüssel angelernt werden. Bei einem nagelneuen Steuergerät wird in der Regel auf Speicherplatz 1 und 2 abgespeichert. Bei einem bestehenden Steuergerät auf Platz 3 und/oder 4 wenn man Dritt und Viertschlüssel haben will. Achtung: Speichert man auf einen Speicherplatz auf dem schon ein Schlüssel angelernt ist, den man noch nutzt, wird der vorherig angelernte Funkschlüssel gelöscht und der neue Schlüssel angelernt. Man muss den alten Funkschlüssel dann neu anlernen. Bei einem gebrauchten Steuergerät aus einem anderen Fahrzeug speichert man dementsprechend auf Platz 1 und 2.
    • Jeder Druck auf die öffnen-Taste des Schlüssels wird mit dem Warnblinker quittiert. Will man auf Speicherplatz 3 Speichern blinkt der Warnblinker entsprechend 3x.

     

    [*]5 Sekunden warten

    [*]Wurde der Funkschlüssel erfolgreich angelernt, entriegelt das Fahrzeug ab sofort beim drücken auf die öffnen-Taste.

 

Um den zweiten Schlüssel anzulernen den nun angelernten Schlüssel Y ins Zündschloss stecken und mit Schlüssel X das Auto verriegeln etc..

 

Hinweis:

 

  • Im Messwertblock 7 , Anzeigefeld 3 lässt sich auslesen, wie viel Funkschlüssel bereits angelernt sind. Sind 2 Schlüssel angelernt steht dort 1100, wobei die ersten beiden Ziffer die ersten beiden Speicherplätze darstellen. Bei keinem Schlüssel steht dort 0000.
  • Wird während der Anlernphase 5x die öffnen- oder schließen-Taste des anzulernenden Schlüssels gedrückt, werden alle Schlüssel aus dem Speicher gelöscht (0000 in Messwertblock 7)
  • Der Anlernprozess muss innerhalb 30 Sek abgeschlossen sein, bei überschreiten muss der Vorgang von vorne begonnen werden.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

bei meinem A2 klackert die ZV nach dem ich die Türen mit der FFB verriegelt habe, die Bestätigung der Blinker gibts auch nicht.

Nach dem Entriegeln mit der FFB kann ich die Fahrer- und Beifahrertür nicht öffnen, nur beim gleichzeitigen Drücken der FFB und am Griff ziehen funktioniert es :(

Das FIS zeigt immer wieder die hintere rechte und auch (abwechselnd) die hintere linke Tür als "offen" an.

Wenn ich den Zündschlüssel umdrehe hört man immer die ZV kurz "einrasten"

 

Ich habe folgende Fehler ausgelesen:

 

Software Codierung: 06720

Werkstatt Code: WSC 02138

zusätzliche Info: 8Z1959801 Tõrsteuer.FS BRM 0001

zusätzliche Info: 8Z1959802A Tõrsteuer.BF BRM 0003

 

3 Fehler gefunden:

01134 - Alarmhorn (H12)

08-10 - Regelgrenze überschritten - Unterbrochen

01369 - Alarm durch Schalter Motorhaube

08-10 - Regelgrenze überschritten - Unterbrochen

01384 - Alarm durch Glasbruchsensoren

08-10 - Regelgrenze überschritten - Unterbrochen

 

 

 

Kann mir vielleicht jemand weiter helfen. Diese Fehler verstehe ich überhaupt nicht. Ich habe auch keine DWA

 

habe bereits folgendes ausprobiert:

 

1. die Innenbeleuchtung funktioniert bei allen Türen d.h. die Mikroschalter für das Schließen der Türen dürften OK sein.

2. Die Steckverbindungen an der A-und B-Säule habe ich gereinigt.

3. Das KSG hat einen neuen Kondensator bekommen - keine Veränderung.

 

Für jegliche Antworten und Tipps wäre ich sehr dankbar

Link to comment
Share on other sites

Vielenn Dank für die schnelle Antwort.

Für die Standardcodierung für Fahrzeuge mit FFB ohne DWA

 

muss man doch folgednde Wertigkeit haben

06720 =(4096+2048+512+64)

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=13361

 

Oder habe ich da was falsch gemacht?

Vielleich die Codierung für das Türsteuer.FS ist falsch

nicht 0001 sondern 0003 (Anpasskanal 61)?

 

Vielen Dank im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute die 02048 Codierung ausprobiert.

Leider ohne erfolg. Das KSG reagiert immer noch auf die FFB.

und beim Abschließen mit dem Schlüßel klackert die ZV immer noch. Bin am Ende :confused:, muß ein neues KSG besorgen oder neue Schlößer?

Wie kann man das Anpasskanla 61 verstellen mein Interface (ohne CAN-BUS) zeigt nichts an nur Kanal 60 lässt sich auslesen :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Hast du 2x oder 4x EFH? Welche Teilenummer hat dein Komfortsteuergerät? Wurde es schonmal getauscht? Wann wurde es gebaut (steht drauf)? Ist das Baudatum kurz vor dem Baudatum des A2?

 

CAN-Diagnose ist beim A2 nicht interessant, das meiste geht über K-Line.

Link to comment
Share on other sites

Ja das KSG ist noch das original von 2000 (E.Z Januar 2001)

"made in Hungary" glaube ich. Die Teilenummer kann ich erst morgen nachschauen.

Ich habe nur 2x EFH vorne eine ZV mit FFB und Klimaautomatic.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lau, Hallo A2-D2,

ich habe heute mir den Kasten (KSG) angeschaut.

Die VAG Teilen-Nr. lautet 8Z0 959 433C

 

Ist das gut oder schlecht? :kratz:

 

Wie bereits oben beschrieben habe auch den Kondensator beim KSG bereits getauscht -> keine Veränderung festgestellt

Edited by octavius_8
Link to comment
Share on other sites

Ist das gut oder schlecht?

dein KSG hat die Standard-Krankheit und ist langsam am sterben; Audi würde sagen - neues KSG, ich kann es reparieren (haben schon bei den mehreren Forum-Teilnehmer gemacht)

Wie bereits oben beschrieben habe auch den Kondensator beim KSG bereits getauscht

das bringt nichts

Link to comment
Share on other sites

was geht denn da genau kaputt am KSG und welche Serien sind davon betroffen, und wie reparierst du das ?

Mikrokontroller selbst; betroffen sind davon grundsätzlich alle Steuergeräte mit dem uC, der die Maskset 2J74Y hat; die KSG mit 1J35D Mikrokontroller sind nicht mehr fehleranfällig

hier ist die Liste von fehlerhaften, die mir in die Hände gelingen:

8Z0959433

8Z0959433C

8Z0959433D

8Z0959433J

8Z0959433K

8Z0959433S

8Z0959433Q (ist nur in den in UK verkauften A2s zu finden)

8Z0959433M bis einschl. Hardware H14; meins 433M mit H15 hat schon 1J35D

 

alle neuen ab M(H15), 433N und mit zweibuchstabiger Index (433AD, 433AF) sind frei von dem Problem

 

deswegen lohnt es sich nicht, ein verbrauchtes Unit anzuschaffen - eine größere Temperaturschwankung und dann spielt es auch verrückt selbst wenn es momentan keine Symptome ausweist

Link to comment
Share on other sites

Da ich den Wagen noch bis zum Wochenende benötige muss der KSG-Ausbau bis zur nächsten Woche warten. :)

Vielen Dank für Eure Beiträge, das Ergebnis meiner KSG- Abenteur werde ich selbstverständlich posten.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube Lau kann dir gegen Portoerstattung im Voraus auch ein Leihsteuergerät schicken. Dann weißt du auch gleich ob das Steuergerät Schuld ist und hast kein Ausfall des Fahrzeugs.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo an alle,

ich habe das reparierte KSG heute von LAU erhalten und bereits eingabeut.

Es lebt !!!! :) musste lediglich die Schlüßel neu anlernen.

Ich werde es morgen nochmal testen.

mfG

Octavius_8

 

p.s. LAU dein Posfach ist voll, daher konnte ich Dir keine PN schicken.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
  • 8 years later...

Hallo 

 

da ich keinen richtigen Beitrag finde frage ich einfach mal hier nach mein KSG mit der Nummer 8Z0959433H ist defekt es funktioniert nur selten u schließt nicht alle Türen über die ZV oder öffnet  nicht immer die gesamten Türen. Ich habe jetzt ein KSG gefunden mit der Nummer 8Z0959433F und frage mich ob dieses codiert werden muss bevor ich es gebraucht kaufe, da ich keine FFB habe und die Türen manuell mit dem Schlüssel am Türschloss öffne, ist hier trotzdem eine Programmierung notwendig, sollen ja nur die ZV steuern und kein Funksignal empfangen...

Link to comment
Share on other sites

Bist Du Dir sicher, dass das Steuergerät mit Index "F" verbaut werden kann? Ich hätte jetzt gesagt, dass Du entweder H, D, J, K, M, R oder S einbauen könntest. Siehe Wiki

Ich würde das KGS auf jeden Fall passend zum Fahrzeug codieren. Da ist ja mehr hinterlegt als nur die ZV. So weiß das KSG, ob eine Klimaautomatik verbaut ist, wieviele EFH, DWA, etc.

Schau doch mal beim Schraubertreffen in Legden vorbei, da wird Dir sicherlich der ein oder andere die Programmierung machen.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      Unusual () drive shaft failure AUA

    2. 13

      Komfortsteuergerät

    3. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    4. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    5. 37

      [1.2 TDI ANY] Gang springt während der Fahrt raus

    6. 51

      1.9 TDI Engine Conversion

    7. 1020

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    8. 13

      Komfortsteuergerät

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.