Jump to content

Bremsen halten doch


jacky
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da schon seit Jahren hier immer wieder Fragen bezüglich der Haltbarkeit von den Bremsen auftauchen. Nach mehreren Jahren und 152.000km mit einem Satz neuer Scheiben und Bremsen kann ich bestätigen: Sie halten! Ich muss jetzt Bremsbacken und Scheiben tauschen, da die Scheiben zu dünn geworden sind und auch schon innen gut rosten (kein Garagenfahrzeug). Bei den Backen wären noch 3-4mm drauf gewesen.

Benutzung war AB, Landstraße und Stadt mit leicht geringerem Anteil in der Stadt.

 

Wer also beim 1.4TDI seine Bremsen schon nach 20.000km nieder hat, macht etwas falsch :D

Link to comment
Share on other sites

hab auch immer noch den die ersten drauf! EZ 10/03 73 Tkm.

 

Vom Verschleiß immer ok, aber am Rand schon recht angerostet. Könnte es da evtl Probleme beim Tüv geben ? Ich sehen das eher als Schönheitsmakel an.

Link to comment
Share on other sites

hab auch immer noch den die ersten drauf! EZ 10/03 73 Tkm.

 

Vom Verschleiß immer ok, aber am Rand schon recht angerostet. Könnte es da evtl Probleme beim Tüv geben ? Ich sehen das eher als Schönheitsmakel an.

 

Also bei mir hat der TÜV vor 3 Monaten wohl nicht gemessen und es durchgehen lassen (kleiner Mangel, Plakette erteilt). Nach Durchsicht mit dem Meister müssen die aber damals schon zu dünn gewesen sein.

Über den TÜV würde ich mir daher keine Sorgen machen.

Link to comment
Share on other sites

Meine erste Bremse war 140.000km drauf. Die zweite (ATE) war nach weiteren 75.000km so verzogen, dass ich sie runter geworfen habe. Die aktuelle ist jetzt seit gut 50.000km drauf und hat noch sehr gut Luft...

ATE wird doch immer hier empfohlen oder doch nicht ?!

Link to comment
Share on other sites

ATE stellt gute Bremsen her - die original Audi Bremsen werden unter anderem von ATE (Continental Gruppe) hergestellt.

 

Nachtaktiver hat scheinbar ein recht forderndes Streckenprofil (viel Gefälle auf dem, wie in den Bergen, lange gebremst wird). Durch einen Einzelfall ist eine Bewertung so oder so nicht möglich - wer weiß welche Faktoren hier noch mit reingespielt haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich muss in 10-15k auch neue Beläge und Scheiben drauf machen.... meiner hat zwar erst 49000km aber durch die Berg-Tal fahrerei hier im Schwarzwald ist das glaub ganz normal :cool:

 

oder nicht?

 

Also bei 17% Steigung fährt er im zweiten Gang bergab auch maximal 50km, das geht schon.:D Und ja, mein Getriebe ich noch in Ordnung auch wenn ich das jeden zweiten Tag mache :P

 

EDIT: sehe, du hast einen Benziner da geht das natürlich wohl nicht.

Link to comment
Share on other sites

ATE macht gute Bremsen, allerdings war die Serienbremse (ATE Powerdisk mit ATE Standartbelägen) in meinem Falle einfach thermisch überfordert. Dieses Problem verstärkt sich mit Sportbelägen nochmals.

 

Dazu führten 3 Faktoren:

 

  1. Topografisch anspruchsvolle Strecke durchs Allgäu und über die Schwäbische Alb.
  2. Sportlicher Fahrstil, teilweise vor Serpentinen binnen kurzer Zeit mehrmaliges Verzögern von deutlich über 100km/h auf Schrittempo.
  3. Miese Belüftung des vor der Nabe sitzenden Bremssattels in der 7,5Zoll breiten Felge.

Mit der neuen Bremse, bestehend aus Sandtler GT und Ferodo DSPF ist die Lage nun völlig im Griff. Wird zwar heiß, verzieht sich aber nicht und Fading ist auch keines zu spüren.

Link to comment
Share on other sites

Also unsere Kugel hat jetzt 159tkm runter, und die Scheiben sind jetzt am Ende. Laut Audi Scheckheft noch der erste Satz...

 

Habe jetzt einen Satz ATE Scheiben und Beläge bestellt für 120,- inkl. Versand.

Link to comment
Share on other sites

Also ich fahre den 1.4 tdi mit 75ps und fahre den bei 6.2L Durchschnittsverbrauch das heisst: Autobahn Vollgas wo es geht, und in der Stadt / Landstraße wird die kiste auch nicht geschont.

 

Allerdings bin ich kein Fahrer der ständig die bremse benutzt, ich benutze sie wo es sein muss und dann aber auch stark, gibt ja leute die bremsen andauernd vor, in und nach einer kurve, auf graden usw. zwar nicht stark aber die Bremsleuchten gehen ständig an.

 

Wie auch immer, wer die bremse nach 20.000 runter schrubbt fährt komisch auto oder fährt ständig im nicht mehr legalen Bereich auf öffentlichen Straßen.

 

Dazu muss auch gesagt werden, wer irgendwie ,,no name'' kram auf ebay kauft braucht sich nicht wundern, ich habe schon immer, bei allen Autos wo ich bremsen gemacht habe, ATE verbaut und hatte noch nie Probleme.

Eine ungünstige Kombination von Belag und Scheibe kann zu starken verschleiß führen.

Link to comment
Share on other sites

... davon abgesehen ahnt man schon, wo no-name her kommt. Und "Made in P. R. C." kommt mir nicht in die Bremse.

 

Meine halten jetzt schon seit über 60 tkm, und sehen gerade mal angeschliffen aus. Habe mir trotzdem schon die passenden Teile aufs Lager gelegt. Wer weiss denn schon, gerade in der heutigen Zeit, wie es finanziell ausschaut, wenn ich sie brauche:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.