Azwole

Remotekey - OSS / Tankdeckel per Funkfernebdienung

Recommended Posts

Hallo Freunde des OSS / Schiebedachs (gab es im A2 ein SD?)

 

Wie oft ist es Euch passiert - Tür auf und das OSS ist noch offen? Oder Ihr steigt an der Tankstelle aus, läuft um den Wagen, und der Tankdeckel ist zu? Wäre es nicht toll, den A2 per unserem Funkschlüssel im Griff zu haben?

 

Ich starte diesen Fred, um das Bedürfnis einer solchen Lösung auszuloten. Ich habe Kontakt zu einer Firma aufgenommen, die solche Elektronikanwendungen für Autos bauen. Montage soll kinderleicht erfolgen - easy plug-in im Relaiskasten.

 

Weitere kleine Features wären möglich, wie ein kurzer Quittungton beim Abschliessen (wird immer angesagter wg. den ZV-Blockier-Amateurfunkern). Cool wäre ein Regensensor für OSS, aber das bleibt evtl. nur ein Traum.

 

Nach ersten Markteinschätzungen werden wir zwischen 100-200 € landen wegen der Kleinserie.

 

Deshalb eine kleine Umfrage: Wem wäre es 150,- wert? Antwortet zahlreich, sag es weiter. Eventuell kann es einer von den Forum Masters als Umfrage prominenter platzieren, damit wir alle erreichen?

 

Dann werde ich einen Freiwilligen aus Berlin benötigen. Die Firma braucht einen A2 mit OSS für ein paar Stunden zum Durchmessen. Belohnt wird dies mit einem gratis Chip.

 

Es grüsst Euch vom Bodensee

Azwole - der Ideen hat.

bearbeitet von Fuchs
auf Wunsch des Erstellers umbenannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte immer dass man das OSS mit dem Schlüssel zu machen kann, halt nicht per Funk aber von Außen am Türschloss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, jemand der sich der Sache Komfortschließung des OSS mal ernsthaft annimt, Respekt! -ORDEN-

 

Ich melde mich hiermit als freiwilliger aus Berlin mit OSS, die können den Wagen auch gern länger haben ;)

 

Mal gucken wie sich das hier entwickelt, sach einfach bescheid wenn Du/Ihr mich braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maximum: Perfekt! ich melde mich.

 

Gerne noch weitere Freiwilligen mit anderer Motorisierung - sollte es da Unterschiede geben.

 

Eins wäre noch evtl. sehr hilfreich. Hat jemand von Euch Strompläne für alle A2 Varianten? Scheinbar stecken da Überraschungen drin. Ich hoffe aber, dass OSS und Komfortsteuergerät immer gleich verdrahtet waren (Relais).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ist das die Firma XTR Carchip, die du da an der Hand hast ? Von denen habe ich mein A4 Verdeckmodul, mit dem man Fenster und/oder Verdeck mit FFB öffnen kann. Das wäre natürlich für den A2 auch ne tolle Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine Motortechnischen Unterschiede die für dieses Projekt relevant sind, allerhöchstens Modelljahrabhängig Unterschiede - da der Kabelbaum Innenraum von Modelljahr zu Modelljahr abweichen kann. Aber auch das ist kein sooo großes Problem, da die Steuergeräte und die Verpinnung dieser Steuergeräte sogut wie immer gleich ist.

 

Das Problem ist ein anderes. Im A2 geht viel über CAN und die Logik sitzt in Steuergeräten.

 

Wird nicht leicht, da die meisten Komfortfunktionen im Komfortsteuergerät berechnet werden und nicht mehr analog in irgendwelche Relais statt finden. Die Kommandos werden digital über CAN an die Türsteuergeräte geschickt. So ist z.B. das Heckklappenschloss nur noch am Komfortsteuergerät angeschlossen, welches dann entscheidet in welcher Situation die Heckklappe geöffnet wird. Das heißt, man kann nicht einfach ein Kabel vom Komfortsteuergerät, welches zur Heckklappe führt und nur benutzt wird wenn man die mittlere Taste der FFB nutzt vom Schloss abklemmen und dann zb. fürs OSS nutzen. Genauso siehts dann auch mit dem Tankdeckel aus. Der ist auch am KSG angeschlossen.

 

Da muss man schon sehr tief in die Trickkiste greifen um was zu zaubern... Zumal man dann auch sicherstellen muss, dass der OSS-Motor aufhört zu schließen wenn das Dach zu ist. Selbst dieser Motor hat intelligente Elektronik vorgeschaltet und ein Steuergerät dran.

 

Trotzdem viel Erfolg.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich dachte immer dass man das OSS mit dem Schlüssel zu machen kann, halt nicht per Funk aber von Außen am Türschloss.

 

Etwas OT, aber vielleicht trotzdem interessant:

Von Außen am Türschloss sollte stimmen.? Soviel ich mitbekommen habe verwenden nachgerüstete Funkfernbedienungen meist auch den Mechanismus für die manuelle Türöffnung, weshalb man als Nebeneffekt dann auch das OSS per Fernbedienung steuern kann.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Problem ist ein anderes. Im A2 geht viel über CAN und die Logik sitzt in Steuergeräten.

Trotzdem viel Erfolg.

Ja, die Lösung wird sich in den CAN Bus einklinken. Mit dem Tankedeckel hast Du recht, das ist noch offen, ob es überhaupt gelingen wird. Beim offenen Fahrzeug und Click auf mittlere Taste müsste das KSG überreden, Signal zum Tankdeckel zu schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Jeder Stellmotor läuft mit 12V, wenn man eine stinknormale Zusatz-FFB direkt an den Stellmotor anschließt geht der Deckel auf.

Völlig ohne CAN.

 

Allerdings ist die Frage wie sich eine eventuelle DWA damit verhält.

 

Ist die Tankklappe DWA überwacht?

Ist das OSS direkt DWA überwacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: "Weitere kleine Features wären möglich, wie ein kurzer Quittungton beim Abschliessen (wird immer angesagter wg. den ZV-Blockier-Amateurfunkern)" Da bewegt sich die Firma aber auf ganz dünem Eis, dieses Funktion ist zumindest in Deutschland verboten! Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit zusätzlicher Hardware ist das natürlich stressfrei(er) machbar. Aber das ist ja auch witzlos ;)

 

Die Tankklappe ist nicht DWA-Überwacht.

Das OSS auch nicht.

 

Die Sensoren der DWA sind ein Ultraschallsensor im Innenraum (im Himmel verbaut), der Schalter bei der Serviceklappe, Überwachung der Türschlösser und Glasbruchsensor in der Heckscheibe.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat: "....Da bewegt sich die Firma aber auf ganz dünem Eis, dieses Funktion ist zumindest in Deutschland verboten! Andi

 

Ja, es ist eine programmierbare Option, da die Interessenten auch in UK und in der CH sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi ist das die Firma XTR Carchip, die du da an der Hand hast ? Von denen habe ich mein A4 Verdeckmodul, mit dem man Fenster und/oder Verdeck mit FFB öffnen kann. Das wäre natürlich für den A2 auch ne tolle Lösung.

 

Das heisst, dein Modul ist smartTOP. Hab die 1. Generation im Porsche. Einwandfrei ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Plan geht weiter. Mitte Oktober werden erste Tests mit einer Testplatine durchgeführt. Ich könte evtl. noch jemand mit OSS älteren Bj. in Berlin benötigen, der seinen A2 vom 10.-13.10. z.V. stellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Im Gespräch ist jetzt auch Kurvenlicht (über Nebelscheinwerfer). Damit wäre das Modul auch für Besitzer ohne OSS attraktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium
Update: Im Gespräch ist jetzt auch Kurvenlicht (über Nebelscheinwerfer).

 

Da hätte ich Interesse dran.

Wichtig wäre für mich aber eine Zulassung im Straßenverkehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi all,

ich könnte morgen 12.10. in Berlin einen A2 mit OSS zum Testen der Steuerung gebrauchen. Wer hat 1-2h Zeit? Am Besten 1.2l oder Baujahre vor Facelift. Ruft mach an unter +41 79 249 66 33.

Grüsse

Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi all,

ich könnte morgen 12.10. in Berlin einen A2 mit OSS zum Testen der Steuerung gebrauchen. Wer hat 1-2h Zeit? Am Besten 1.2l oder Baujahre vor Facelift. Ruft mach an unter +41 79 249 66 33.

Grüsse

Azwole

 

OSS und 1.2 -da würde ich den einzigen Fahrer -aber direkt an schreiben:janeistklar:

bearbeitet von Karat21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist vollbracht!

 

- Schliessen OSS per FFB

- Öffnen Tankdeckel per FFB

- One Touch Fenster öffnen und schliessen per FFB und Fensterheberschalter Fahrertür

- Verschliessen Fhzg während der Fahrt (programmierbar)

- ZV Quittungston beim abschliessen (programmierbar)

- Plug&Play Installation am Komfortsteuergerät (Bilder folgen)

 

Hier in Aktion an meinem A2: http://www.facebook.com/video/video.php?v=167319346617392

 

Jetzt noch 1-2 Test-A2s in Berlin (bitte melden!!, siehe mein Beitrag davor) und die Sache kann über die Theke gehen.

 

Grüsse

Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Top! Super Sache :-)

 

Ich bin auf den Preis gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr schön. Jetzt fehlt mir nur noch das OSS... :D

Ja, dem A2-D2 die Sache nachmachen und OSS nachrüsten :). Und allein die Sache mit dem Tankdeckel - nie wieder 2x ums Auto herumlaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich das richtig verstanden:

2x Kofferraumtaste betätigen: Tankdeckel geht auf

2x Aufschließentaste betätigen: Alle Fenster gehen komplett auf

2x Zuschlließentaste betätigen: Alle Fenster gehen komplett zu

3x Aufschließentaste betätigen: Alle Fenster und OSS sollten komplett aufgehen (Ist im Video allerdings nicht gezeigt)

3x Zuschließentaste betätigen: Alle Fenster und OSS gehen komplett zu

 

Jetzt fehlt noch, dass man NUR das OSS komplett auf- bzw zumachen kann. z.b. 4x Aufschließen bzw. 4x Zuschließentaste betätigen.

 

Aber wie ist das denn geregelt, dass er beim doppelten Betätigen der Aufschließtaste nicht gleich das Auto aufschließt sondern auf den zweiten Tastendruck gewartet wird?

 

Was ist denn mit der Taste im Dachhimmel geht das dann auch komplett auf wenn man die betätigt? Kann man das nicht gleich mitprogrammieren?

 

ECHT SUPER GELUNGEN BISHER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Aber wie ist das denn geregelt, dass er beim doppelten Betätigen der Aufschließtaste nicht gleich das Auto aufschließt sondern auf den zweiten Tastendruck gewartet wird?

 

Wenn ich richtig hingehört habe, meine ich das Klacken der Schlösser bei jeden Auf- bzw. Zuschließen vernommen zu haben.?

Also die Normale Funktion der Knöpfe am FFB-Schlüssel bleibt unbeeinträchtigt.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein A2 durfte heute als Versuchskaninchen herhalten :)

 

Ich kann nur bestätigen, das Teil funktioniert einwandfrei :TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein A2 durfte heute als Versuchskaninchen herhalten :)

 

Ich kann nur bestätigen, das Teil funktioniert einwandfrei :TOP:

 

Hört sich gut an. Fotos von der eingebauten Box wären sehr nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurück aus Berlin. Gestern auf der Rückfahrt habe ich bereits die Funktionen vermisst, so schnell kann man sich daran gewöhnen. Nur gerne hätte ich den Prototypen mitgenommen, aber der wird natürlich als Vorlage für die Serie benötigt.

 

Ich bin total :D, dass die Tankdeckel Fernbedienung gelungen ist.

 

Danke BigM, dass Du kurzfristig dein A2 zu Testzwecken bereitstellen konntest.

 

Gern gehe ich auf Eure Fragen ein, die in der Zwischenzeit eingegangen sind.

 

- Die Serienfunktion der FFB bleibt erhalten.

- Das Modul kann vor Werkstattaufenthalten etc. vollständig abgeschaltet werden (ohne Demontage), um keine Mißverständnisse entstehen zu lassen.

- Strassenzulassung nicht notwendig, da es alles nur bereits vorhande Funktionen sind, die jetzt aber über FFB oder Türschalter ein wenig intelligenter gesteuert werden. Auch TÜV relevant ist das Teil nicht, da keine Änderungen an Karosserie, Fahrwerk oder Motorisierung.

- das one-touch Öffnen / Schliessen des OSS über Schalter im Dachhimmel ist leider nicht realisierbar, da diese Funktion beim A2 ohne das Komfortsteuergerät realisiert wurde.

 

Eine Übersicht der Funktionen folgt in Bälde. Als Überraschung sind noch ein paar sehr nette Gimmicks dabei, die auf dem Video nicht zu sehen sind :)

 

Es grüßt Euch

Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie es weiter geht:

 

Der Prototyp wird vervollständigt, nochmal Testreihen gefahren, Anleitung geschrieben... Danach werde ich den Bau einer Kleinserie in Auftrag geben. Ich hoffe, dass jeder aus dem Forum spätestens unter dem Weihnachtsbaum so ein Modul liegen hat, sonst bin ich pleite ;-)

 

Ich habe euch versprochen, bei dem Preis unter 200 € zu bleiben, und ich kämpfe dafür, auch wenn so eine Kleinserie nicht billig ist. Diese Zusage gilt allerdings nur hier im Forum. Das ganze wird übrigens in D gefertigt.

 

Ich prüfe derzeit, ob ein günstigeres Modul realisierbar wäre für die, die OSS nicht haben oder nicht bedienen wollen. Damit wäre es für alle A2 Fahrer interessant. Grössere Stückzahl bedeutet billiger. Ich werde eine Umfrage machen, um die Resonanz bei Nicht-OSS Fahrern herauszuspüren.

 

Jetzt braucht das Kind einen Namen: Vielleicht "RemoteKey High-tech" und "RemoteKey Comfort+" (für die Version ohne OSS)?

 

Azwole

bearbeitet von Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Also ich bin stark interessiert, ich bin ja faul.

Habe kein OSS, somit würde mich die "light" Version eher ansprechen.

Ich hätte da aber noch eine Idee!

 

Ein extra Anschluss für einen Aktuator.

 

Mir geht nämlich der Hebel der Serviceklappe auf den Senkel, ein eigener Stellmotor der sich mit deinem Modul ansteuern lässt wäre klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre das mit dem Stellmotor nicht ein größerer Aufwand?

Aber evtl. könnte man ja so ne Art Ausgang freilassen damit sich das jeder frei anschließen kann was er will oder ist das dann ein riesen Aufwand?

 

Ich denke dabei an so ne Art Funkbelegung. Wer will kann dann damit per Knopfdruck ein Signal (LED's, Unterbodenbeleuchtung, OSS oder was auch immer) ansteuern und an und aus machen.

 

DAAASSS wäre cool. Würd gern LED's per Funkschlüssel an und ausknipsen können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EDIT: wieso dann nicht gleich mehrere frei belegbare Anschlüsse frei lassen?

2-3 man findet immernoch was was man anschließen kann... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee ist nicht schlecht und ich werd drüber nachdenken. Aber dann ist das Modu nicht mehr "seamless" integriert. Mit einem freien Aktor bewegt man sich auf ein rechtlich unübersichtliches Feld, denn alles kann angeschlossen bzw. angesteuert werden. Da könnte Vertrieb in manchen Ländern problematisch werden. Auch Garantieabwicklung wird in bestimmten Fällen schwieriger. Ich fürchte, in dem Produkt fehlt die Marge dafür.

Zukünftig könnte ich mir aber ein Zusatzmodul vorstellen, dass am CAN Bus mitlausch und über solche Aktoren verfügt...

bearbeitet von Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, soweit ich informiert bin muss jedes Teil, welches mit dem Fahrzeug verschraubt oder angeschlossen wird eine E-Zulassung haben. Diese kostet Zeit und Geld. Ohne diese Zulassung ist das Fahrzeug nicht versichert, wenn die Schaltung und auch das Fahrzeug abraucht.

 

Das soll kein erhobener Zeigefinger sein, nur zur Info.

 

Das Modul finde ich auch toll und habe selber Interesse. Super wäre doch wenn das Modul auch für andere VAG Fahrzeuge einsetzbar wäre, dann würde sich eine Zulassung rentieren und der Preis würde sich auch nicht mehr an einer Kleinserie orientieren.

 

Gruß

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

gute Nachricht an alle Sicherheitsbewusste: die Module werden CE und E13 Prüfzeichen erhalten.

Grüsse

Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium
Hallo,

gute Nachricht an alle Sicherheitsbewusste: die Module werden CE und E13 Prüfzeichen erhalten.

 

Sehr gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello all,

 

sorry für die längere Sendepause. Dafür gibt es gute Nachrichten - die Steuerung wird es noch zu diesen Weihnachten geben :D !

Und zwar in zwei Varianten, so dass auch Nicht-OSS Besitzer auf Ihre Kosten kommen.

Mehr Info zum Produkt folgen morgen. Es wird auch eine Sammelbestellaktion geben.

 

Es grüsst Euch

Azwole

bearbeitet von Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mehr Info zum Produkt folgen morgen. Es wird auch eine Sammelbestellaktion geben.

Na da sind wir doch alle mal gespannt , was es denn nun werden wird :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Produktbeschreibung

--------------------

Erweiterung der serienmäßigen Komfortschließung per orig. FFB und Fensterheber.

 

(die Produktnamen können sich noch ändern)

 

- remoteKey ("Komfortschließen Plus", Tankdeckelbedienung).

- remoteKey HighTech (zusätzlich OSS Steuerung per FFB).

 

Der remoteKey wird plug&play am Komfortsteuergerät installiert. Alle Audi Serienfunktionen bleiben erhalten. Realisiert wurde das Produkt mit der Firma Mods4cars.com. Entwickelt wurde in D, die Platine kommt aus USA und die Kabel und Stecker aus D. Es werden original Audi Stecker verwendet!! Ich werde den Vertrieb übernehmen. CE und E13 Prüfzeichen vorhanden.

2 Jahre Herstellergarantie.

 

Funktionsübersicht:

-------------------

  • Alle Fenster öffnen / schließen mit einem Doppel-Klick per FFB oder durch 2s Halten des Fensterheberschalters Fahrertür
  • Auto-close aller Fenster beim Abschließen des Fahrzeugs
  • Alle Fenster und OSS schließen per 3x Klick FFB (nur remoteKey HighTech)
  • Tankdeckel öffnen per Doppel-Klick FFB mittlere Taste
  • Fahrzeug verschließen während der Fahrt und entriegeln bei den Zuständen Anhalten/Zündung aus/Schlüssel abziehen.
  • Deaktivierung (verstecken) des Moduls z.B. vor einem Werkstattaufenthalt
  • Alle Funktionen lassen sich individuell (de-)aktivieren und programmieren
  • Kostenlose SW Updates per Internet Download und USB
  • Upgrade von remoteKey auf remoteKey Hightech z.B. bei einem Fahrzeugwechsel

Installation:

-----------

Die Installation dauert ca. 10 min. Die Steuerung wird per plug&play am Komfortsteuergerät (KSG) eingesteckt. Das KSG befindet sich im Zwischenboden Fahrerfußraum. Die Stromversorgung wird an zwei Stellen per Stromabgriff hergestellt. Eine rückstandslose Demontage ist leicht und jederzeit möglich, z.B. bei einem Fahrzeugwechsel.

 

  1. Zündung ausschalten und Schlüssel abziehen! Fußmatte auf der Fahrerseite herausnehmen.
  2. Teppichboden hochheben. Darunter befindliche Aluminium-Bodenplatte (drei Haltebolzen) herausnehmen.
  3. Komfortsteuergerät entrasten (zwei Kunststoffnasen nach links wegdrücken) und an der linken Seite anheben.
  4. Die beiden beigefügten Spannungsabgriffe mit einer Kombizange anbringen: den blauen Abgriff an der rot-gelben 1mm² Leitung zum Stecker Nr. 1 (ganz rechts am KSG), den roten Abgriff an der 0,35mm² grün-schwarzen Leitung zum Stecker 3 (schwarzfarben, dritter von rechts am KSG)
  5. Den Stecker Nr. 5 (ockerfarben, ganz links am KSG) vom Steuergerät abziehen (Rasthebel eindrücken und dabei Stecker herauswackeln). Den remoteKEY Kabelsatz dazwischen einschleifen, indem der ockerfarbene Stecker mit dem passenden Gegenstück vom Kabelsatz verbunden wird und der andere Stecker vom Kabelsatz am Steuergerät eingesteckt wird.
  6. Jetzt die beiden Stecker für die Stromversorgung an den Spannungsabgriffen (aus Schritt 4) einstecken: die rote Leitung an den blauen Abgriff (zur rot-gelben Leitung) und die grüne Leitung an den roten Abgriff (zur grün-schwarzen Leitung)
  7. Das remoteKEY Modul mit dem Kabelsatz verbinden, an einer geeigneten Stelle unterbringen und mit dem beigefügten Klett-Kleber befestigen.
  8. Zur Kontrolle einmal kurz auf die Entriegeln-Taste auf der Fernbedienung tippen. Wenn die grüne LED am Modul blinkt, ist die Installation erfolgreich beendet.
  9. Schritte 1-3 in umgekehrter Reigenfolge ausführen. Fertig!

Fotostrecke folgt!

 

 

Preise Deutschland

------------------

- remoteKey: 169,- (Aktion Clubsammelbestellung: 139,-)

- remoteKey HighTech: 199,- (Aktion Clubsammelbestellung: 169,-)

- Upgrade auf remoteKey Hightech: 40,- zzgl. Versandkosten

- SW Updates: kostenlos

- Versankosten für 1 Stück 6,- versichert

Alle Preise inkl. 19% MwSt. Vorkasse. Lieferzeit 2-4 Wochen ab Bestellung

Die Information zu der Clubbestellung folgen in Kürze.

 

Es grüsst Euch

Azwole

bearbeitet von Azwole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für ne Kleinserie inkl. Entwicklungsaufwand sind das faire Preise, wie ich finde.

 

Wie sieht der Bestellprozess aus? Bestellung über dich? Muss man dir ne PN schicken? Welche Angaben brauchst du?

 

Kann das Angebot auch hier aufgenommen werden? Audi A2 Club - Shop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war bei der Kleinserie und der scharfen Kalkulation leider nicht drin, sorry. Wenn Du 100 Stück abnehmen würdest, wäre eine customized Version denkbar, allerdings dann auch zum höheren Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dear all,

 

Von der Aktion Sammelbestellung mit dem Aktionspreis können nicht nur Club Mitgleider :) profitieren.

Demnächst im Club Shop mit Informationen zmu Bestellvorgang etc. Den Link werde ich hier veröffentlichen.

 

Es grüsst Euch

Azwole

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das war bei der Kleinserie und der scharfen Kalkulation leider nicht drin, sorry. Wenn Du 100 Stück abnehmen würdest, wäre eine customized Version denkbar, allerdings dann auch zum höheren Preis.

 

Schade... das wär echt super gewesen wenn das geklappt hätte... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich zu hören, dass es geklappt hat, mit dem Modul!

 

Ist echt ein tolles Teil. Also denkt dran, W-21 Tage :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Fotostrecke zur Installation:

 

Für die erstmalige Installation ist nur eine Kombizange für das Anbringen der Stromabgriffe notwendig.

 

1. Fahrerfussraum

 

remotekeyinst_01.jpg:

 

2. Teppich anheben und Bodendeckel abnehmen

 

remotekeyinst_02.jpg

 

3. KSG ausclipsen

 

remotekeyinst_03.jpg

 

4. Stromabgriffe anbringen

 

remotekeyinst_04.jpg

 

5. Den linken Stecke am KSG abziehen und remoteKey einschleifen

 

remotekeyinst_05.jpg

 

6. remoteKey Stecker am KSG einstecken

 

remotekeyinst_06.jpg

 

7. KSG einclipsen

 

remotekeyinst_07.jpg

 

 

Der Ausbau erfolgt in umgekehrter Reihnfolge, dauert nur wenige Minuten und erfolgt ohne Werkzeug.

 

Plug & play :).

 

Es grüsst Euch

Azwole

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden