heavy-metal

Kühlmittelausgleichsbehälter: Deckel mit oder ohne Dichtung?

Recommended Posts

Hallo!

 

Mal 'ne Frage: habe heute (beim Wechseln der Abblendlichtlampen) auch einen kurzen Blick auf den Kühlmittelausgleichsbehälter geworfen. Kühlmittelstand knapp unter "Min". So weit alles kein Drama. Aber als ich dann Kühlmittel nachfüllen wollte, fiel mir auf, dass der Verschlussdeckel am Behälter ziemlich "labberig" draufgeschraubt war. Zwar bis zum Anschlag des Gewindegangs, aber nach meinem Empfinden eben nicht hermetisch dicht schließend, wie ich es von anderen Autos und VWs/Audis gewohnt bin.

 

Frage: muss im Deckel eine Dichtung drin sein, oder wird der Veschlussdeckel dichtungslos draufgeschraubt? Falls Letzteres der Fall sein soll: ist der Deckel bei Euren Autos auch so "unfest" drauf?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, oft ist es die letzte Gewindeumdrehung relativ locker.

 

Wenn der Deckel in kaltem Zustand drauf geschraubt wurde und dann bei 90°C warmem Motor Überdruck beim aufschrauben entweicht ist alles OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
muss im Deckel eine Dichtung drin sein, oder wird der Veschlussdeckel dichtungslos draufgeschraubt?

 

Ich bin (mit meinem Golf Saugdiesel) auch schonmal 500 km ohne Deckel gefahren, der lag noch neben dem Ausgleichsbehälter. Temperaturmäßig hab ich nichts gemerkt, war aber auch kein heißer Tag.

 

Gruß,

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei unserer Kugel beim Check vor der Urlaubsfahrt gesehen das Kühlwasser aus dem Deckel des AGB austritt. Nicht viel, der Stand war auf MIN und es war etwas ölig um den Deckel herum, vermutlich von dem Schmiermittel im Frostschutzmittel/Glysantin.

Gibt es beim A2 auch die "Krankheit" mit den AGB Deckeln wie beim Golf & Co ?

Ich erinnere mich das es da einen überarbeiteten Deckel gab ...

 

Ist ein AUA Bj 2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich hänge mich mal hier dran....

 

1,4 Benziner mit 175 Tkm:

Ich habe im Sommer den Kühlmittelausgleichsbehälter gewechselt und den alten Deckel weiter verwendet.

Nach ein paar Wochen habe ich dann das Kühlmittel aufgefüllt, da es ziemlich genau 1 cm unter

Min. stand (meine Annahme war Luft im System durch Behälterwechsel).

 

Nun gestern noch mal die Haube runter und schon wieder 1 cm unter Min.. Bin mir allerdings nicht sicher, ob ich zwischendurch mal nachgekippt hatte.

 

Auf der Kante des Behälters eine winzige weisse Spur (Kalk?), oben in der Nähe des Deckels gar nichts.

 

Habe nun schon einiges gelesen (viele Beiträge betreffen allerdings den TDI...):

1. Öl ist nicht im Kühlmittel

2. Blubbern auch nicht (allerdings war der Motor kalt und im Leerlauf)

3. Wagen läuft absolut unauffällig, auch keine Temperaturprobleme (zumindest nach Anzeige)

 

Haarrisse etc.: keine Ahnung, von oben konnte man keine Kühlmittel-Spuren erkennen.

Aber wäre auch wirklich ein Zufallstreffer gewesen...

 

Deckel habe ich nun neu bestellt und kommt bald rein. Wenn der nicht hilft, wir be der nächsten Inspektion abgedrückt

und oder CO2-Test gemacht.

 

Was mir unklar ist und ich auch nicht in verschiedenen Threads gefunden haben:

Der Deckel gleicht per Ventil den Druck aus, aber warum soll der dann auch für Kühlmitteilverlust verantwortlich

sein. Der Druckausgleich sollte doch nur die Luft im Behälter betreffen?

 

Oder drückt ein defekter Deckel auch Flüssigkeit raus? Wenn ja, wie? Oder dehnt sich das Kühlmittel so stark aus,

dass es den Behälter dann komplett füllt und ggf. austritt.

 

Danke für ein paar Infos.

 

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich bist Du Dir ja nicht 'mal sicher, ob Du ein Problem hast.

Wenn Du Dir unsicher bist, lass CO testen und gut ist. Alles andere Spekulation.

 

Der Deckel hat folgende Funktion:

"Eine hoheKühlmitteltemperatur führt aufgrund der Ausdehnung des

Kühlmittels zu einem Druckanstieg im Kühlsystem. Der

Druckanstieg wird durch ein im Verschlussdeckel des

Ausgleichsbehälters integriertes Ventil abgebaut. Im Fall einer

Druckerhöhung erfolgt mittels des Ventiles ein Abbau des

Systemdruckes und ein Rückgang auf einen voreingestellten

Wert. Bei Normalisierung der Kühlmitteltemperatur entsteht

Unterdruck im Kühlsystem. In dessen Folge öffnet sich das

Unterdruckausgleichs-Ventil im Verschlussdeckel des Behälters.

Umgebungsluft strömt in den Behälter, bis der voreingestellte

Systemdruck wieder erreicht ist" Zitat unbekannter Autor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Deckel kann dafür auch verantwortlich sein, schau mal ob du ihn wechseln kannst, andernfalls Stand im Auge behalten, wenn er immer so ist mußt du dir wohl keine Sorgen machen.

 

Tommys Vorschlag beachten

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, kurzes Update zu unserem leichten Kühlmittelverlust:

- neuen Deckel eingeschraubt

- nach 1.000 km (davon ca. 700 km zügig Autobahn) Kühlmittelstand augenscheinlich unverändert

- keine Spuren am Behälter selbst

 

Nach jetzigem Stand war's wohl der alte Deckel.

 

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde Vorgestern auch der Kühlerdeckel getauscht. Seitdem konnte ich bisher keinen Kühlmittelverlust mehr vorstellen.

 

Ist scheinbar gar nicht so selten, dass diese Deckel kaputt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann den Deckel in der Werkstatt prüfen lassen.

Habe ich machen lassen.

Bin mir aber nichtmehr sicher, bei welchem Druck er freigegeben hat. 1,4bar oder 1,6bar.

 

Kann so ein Deckel auch nur manchmal (andere Temperatur) zu früh das Ventil öffnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden