Jump to content

A2 mit über 250'000km zu viel des guten ??


Yello
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich bin mir am überlegen einen A2 zu kaufen.

Dabei bin ich nun auf folgendes Angebot gestossen:

Version:AUDI A2 1.4

Erstzulassung:03.2005Kilometerstand:257'520 kmTreibstoff:Benzin BleifreiLeistung PS/KW:75 / 55

Farbe: Blau mit rotem interieur !! Sehr Schön !!Preis: 4400 Euro

 

Was denkt Ihr, ist auf Grund der gefahrenen Km dieser A2 nicht schon eher Schrottreif ?

Interessant ist der Jahrgang 2005 ! Oder überschätze ich die Bedeutung des Jahrgangs ?

 

Vielen Dank für Eure MeinungenGrussYello

Link to comment
Share on other sites

Zur Standfestigkeit des Benziners kann ich leider nicht viel sagen, aber 4400EUR finde ich schon viel für den Kilometerstand. Es sei denn die Austattung/Zustand ist sehr gut.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen

 

Ich bin mir am überlegen einen A2 zu kaufen.

Dabei bin ich nun auf folgendes Angebot gestossen:

Version:AUDI A2 1.4

Erstzulassung:03.2005Kilometerstand:257'520 kmTreibstoff:Benzin BleifreiLeistung PS/KW:75 / 55

Farbe: Blau mit rotem interieur !! Sehr Schön !!Preis: 4400 Euro

 

Was denkt Ihr, ist auf Grund der gefahrenen Km dieser A2 nicht schon eher Schrottreif ?

Interessant ist der Jahrgang 2005 ! Oder überschätze ich die Bedeutung des Jahrgangs ?

 

Vielen Dank für Eure MeinungenGrussYello

Glaub ich nicht....meiner rennt mit 202.000 total problemlos.

Das Ölverbrauchsthema ist beim 2005er auch schon durch.

Da würde ich eher nach dem Gesamtzustand des Wagens entscheiden, wie Schmuddelig ist der Innenraum, Beulen, Rost unten drunter usw...;)

Link to comment
Share on other sites

Meinst du den hier: Audi A2

 

Ja ganz genau !:)

Eigentlich sieht das Teil noch recht ordentlich aus !

Und da es ja ein 2005 Jahrgänger ist, sind die hohen KM ja auch nicht soo tragisch. Wobei ich mir eben genau in diesem Punkt unsicher bin.

Ein so kleiner (1.4L) mit >250000km hmm Da ist der Motor doch

schon ziehmlich abgenutzt schnelle Km hin oder her ????

 

Gruss

Yello

Edited by Yello
Link to comment
Share on other sites

Mit dieser Laufleistung könntest Du Dich jedenfalls in der "Kilometerkönig"-Liste hier im Forum bei den Benzinern gaaanz weit vorne einreihen :)

 

Ich empfehle, das unter anderem von Deinem eigenen Fahrprofil abhängig machen: wirst Du voraussichtlich nur eine eher geringe jährliche Kilometerleistung auf die Straße bringen und die Kugel macht einen guten zweiten Eindruck, warum nicht.

 

Wirst Du voraussichtlich eher viel fahren, würde ich einen anderen A2 mit geringerer Laufleistung suchen.

 

Ich persönlich würde mir weder einen A2 noch ein anderes Auto mit einem so hohen Kilometerstand kaufen (Statement bezieht sich nur auf ein Gebrauchs-Auto, nicht auf ein Liebhaberobjekt). Wenn der nicht 1A gewartet und gepflegt wurde, oder lieblos zu Schanden geritten, kann der Wartungsaufwand hoch sein. Allerdings ist das nur meine persönliche Sicht, keine allgemeingültige Empfehlung.

 

Happy Entscheidung ;)

Link to comment
Share on other sites

Habe hier recht ausfuehrlich ueber meinen A2 mit 250.000 km berichtet.

 

Den Preis finde ich auch zu hoch. Man muss schliesslich doch damit rechnen, das an dem Motor und Fahrwerk bald umfangreichere Reparaturen zu machen sein werden. Ich akzeptiere das fuer meinen, da ich schon 180 Tkm mit ihm gelebt habe. "Neu" kaufen wuerde ich keinen mit so einer Laufleistung. Dann schon eher einen Getriebe- oder Motorschaden fuer 2000,- und fuer 2000,- komplett runderneuern lassen.

Link to comment
Share on other sites

Dann schon eher einen Getriebe- oder Motorschaden fuer 2000,- und fuer 2000,- komplett runderneuern lassen.

 

Was würde so eine komplettrevision denn ca. kosten ?

Das ist ja genau meine Ueberlegung. Da es sich um ein 2005er handelt sind es ja vorallem Langstreckenkilometer welches dieser auf dem Buckel hat ! Das heisst wenn der Rest in einem Top Zustand ist, wird man in nächster zeit höchstens mit dem Motor probleme bekommen. Vielleicht hat man Glück und oder man muss noch eine komplettrevision des Motors in kauf nehmen.

 

Entscheidend ist für mich nun was diese in etwa kosten würde ?

 

Gruss

Yello

Link to comment
Share on other sites

Sofern das Serviceheft gut gefüllt ist und immer alles nach Werksvorschrift gemacht wurde, spricht nichts gegen den Kauf. Wäre mir persönlich sogar lieber, als ein Kurzstreckenmobil mit weniger Kilometern. Mein 1.4er Benziner ist ebenfalls von 2005 und hat jetzt gut 210.000km gelaufen. Motor und Getriebe sind absolut unauffällig, auch sonst gabs bislang nur Verschleißteile und Kleinigkeiten (Drosselklappe verkokt, Klimastellmotor tot) zu vermelden. Ich glaube nicht, dass bei einem schweizer Langstreckenauto da bald Probleme auftauchen, die werden ja kaum belastet.

 

Den Preis find ich grenzwertig, aber in der Schweiz ist das eben so. Schau unbedingt, ob der Zahnriemen samt Spannrollen schon erneuert wurde, das ist zwar nicht vorgeschrieben, aber sehr ratsam.

Link to comment
Share on other sites

 

Den Preis find ich grenzwertig, aber in der Schweiz ist das eben so. Schau unbedingt, ob der Zahnriemen samt Spannrollen schon erneuert wurde, das ist zwar nicht vorgeschrieben, aber sehr ratsam.

 

Danke für den Ratschlag :)

Betreffend Preise in der Schweiz würde ich Dir aber wiedersprechen.

 

Zur Zeit findet man bei Autoscout24.de der günstigste 2005er

bei 6000.-Euro ! Ok mit weniger km natürlich, aber wenn ich so Quer-vergleiche mache so sind die preise doch in der gleichen Grössenordnung !

 

Ach ja da wäre noch einer billiger zu haben aber leider ein Jahrgang

2001er

 

Für schlappe ca. 3150 Euro

 

AUDI A2 1.4, Occasion, Benzin, 204'000 km,CHF 3'800 - AutoScout24

 

Gruss

Yello

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es schon recht abenteuerlich, wenn man sich einen A2 mit hoher Laufleistung kaufen möchte, Angst wegen der hohen Laufleistung hat und immer auch gleich nach den möglichen Kosten für Reparaturen fragt - die finanziellen Mittel aber nur für eine runtergerittene Kiste reichen.

 

Wenn die Kohle knapp ist, macht es m.E. wenig Sinn nach einem A2 mit hoher Laufleistung (=hohe Reparaturwahrscheinlichkeit) zu schauen, denn wenn plötzlich ein Nachinvest in Höhe von 30 bis 40 % vom Kaufpreis ansteht, bedeutet spätestens das den Gang zur Bank (Kredit für die Reparaturkosten) oder zur Zulassungsstelle (Abmeldung bis wieder Kohle da ist).

 

Ein billiges Auto kann man schon kaufen - doch sollte man die Kohle für die größtmögliche Reparatur noch in der Hinterhand haben und/oder ein begnadeter Schrauber sein.

 

Mein Rat: Noch etwas sparen und die Zwischenzeit mit einem anderen Verbrauchtwagen (z.B. einer mit guter Technik aber Rostschäden und mind. 1 Jahr TÜV) überbrücken oder die öffentlichen nutzen.

 

Der billige A2 ist nicht zwingend auch der preiswertere.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es schon recht abenteuerlich, wenn man sich einen A2 mit hoher Laufleistung kaufen möchte, Angst wegen der hohen Laufleistung hat und immer auch gleich nach den möglichen Kosten für Reparaturen fragt - die finanziellen Mittel aber nur für eine runtergerittene Kiste reichen.

 

Wenn die Kohle knapp ist, macht es m.E. wenig Sinn nach einem A2 mit hoher Laufleistung (=hohe Reparaturwahrscheinlichkeit) zu schauen, denn wenn plötzlich ein Nachinvest in Höhe von 30 bis 40 % vom Kaufpreis ansteht, bedeutet spätestens das den Gang zur Bank (Kredit für die Reparaturkosten) oder zur Zulassungsstelle (Abmeldung bis wieder Kohle da ist).

 

Ein billiges Auto kann man schon kaufen - doch sollte man die Kohle für die größtmögliche Reparatur noch in der Hinterhand haben und/oder ein begnadeter Schrauber sein.

 

Mein Rat: Noch etwas sparen und die Zwischenzeit mit einem anderen Verbrauchtwagen (z.B. einer mit guter Technik aber Rostschäden und mind. 1 Jahr TÜV) überbrücken oder die öffentlichen nutzen.

 

Der billige A2 ist nicht zwingend auch der preiswertere.

 

Ist mir alles klar was Du schreibst !! Aber

1. habe ich die Kohle für einen günstigen + ev. reparaturkosten.

oder gleich einen teuren bei dem ich aber auch keine Garantie habe dass was grösseres anfällt !

2. kommt es ja auch noch darauf an ob einem die Kiste gefällt !

 

Ich hatte in der Vergangenheit noch nie mehr als 5000.- Für ein

Occasion Auto ausgegeben und im Schnitt 8-10 Jahre gefahren.

Bin eigentlich mit dieser Strategie nicht schlecht gefahren.

 

:)

Yello

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal, in wie fern muss beim Privatverkauf irgendeine Gewährleistung o.ä. eingeräumt werden? Da bin ich überfragt!

 

Hab mir heute morgen diesen A2-FSI angeschaut: Suchergebnisse: Pkw bei mobile.de

 

...und werde empfangen mit folgendem Dolchstich: "Den können wir nur an einen Händler weiterverkaufen, das müssen Sie verstehen!" Ich wollte eigentlich nicht verstehen, denn das Auto war in tadellosem Zustand, OSS lief einwandfrei, Motor auch, selbst Zahnriemen war vor 30.000 km gemacht worden.

 

Dagegen sind Autos von Privat, wenn sie denn keine Gewährlesitung geben müssen, völlig überteuert. Weiß jemand, wie man trotzdem an solch ein Auto kommt, ohne Garantie...

Link to comment
Share on other sites

Weiss nun jemand wieviel eine Motoren Revision in etwa Kostet ?

 

Kommt auf den Revisionsumfang an ... mit Aus- und Einbau ab 1.500 Euro bis 3.000 Euro. Nur Kopfüberarbeitung etwa 1.200 Euro ... es wird schließlich immer der Zanhriemen mitgewechselt.

Link to comment
Share on other sites

@VFRiend: Nein, ein Privatmann muss keine Gewährleistung geben. Da gilt wie früher "Gekauft wie gesehen".

 

Den Trick mit "Verkauf nur an Händler" oder "Verkauf nur für Export" ist oftmals ein Versuch eines gewerblichen Händlers, seine Pflicht zur Übernahme der Gewährleistung zu umgehen.

Link to comment
Share on other sites

Da kann immer was kommen (Fahrwerk, Bremsen, Drosselklappe, Getriebe, etc.). Meine Entscheidung würde ich nach einer Probefahrt treffen und nicht vorher.

Wenn der Motor ohne "Nebengeräusche" sauber läuft, sich das Getriebe fein schalten läßt und ein lückenloses Scheckheft dabeiliegt, hätte ich kein Problem mit den Kilometern (natürlich sollte der Innenraum auch top sein).

Alle anderen Verschleißsachen können immer kommen, fast unabhängig von der Kilometerleistung (Fahrwerk, Bremsen).

Einen überholten Motor gibt es meines Wissens kaum unter 2000,- Euro.

Es liegt wie schon erwähnt auch am Fahrprofil (Viel- od. Wenigfahrer) ob man mit dem A2 zufrieden sein kann.

Vielleicht kann man am Preis ja noch was machen.

 

Ich hab jetzt auf meinen Diesel 115 TKM draufgefahren und bin immer noch begeistert über die Zuverlässigkeit. An der Karosserie merke ich keinen Verschleiß und habe nicht vor in nächster Zeit was anderes zu fahren.

Link to comment
Share on other sites

In jedem Fall hat er mal ne neue Schnauze bekommen. Da die Prallleisten nicht schwarz abgesetzt sind :cool:

 

Sagt mal, in wie fern muss beim Privatverkauf irgendeine Gewährleistung o.ä. eingeräumt werden? Da bin ich überfragt!

 

Hab mir heute morgen diesen A2-FSI angeschaut: Suchergebnisse: Pkw bei mobile.de

 

...und werde empfangen mit folgendem Dolchstich: "Den können wir nur an einen Händler weiterverkaufen, das müssen Sie verstehen!" Ich wollte eigentlich nicht verstehen, denn das Auto war in tadellosem Zustand, OSS lief einwandfrei, Motor auch, selbst Zahnriemen war vor 30.000 km gemacht worden.

 

Dagegen sind Autos von Privat, wenn sie denn keine Gewährlesitung geben müssen, völlig überteuert. Weiß jemand, wie man trotzdem an solch ein Auto kommt, ohne Garantie...

Link to comment
Share on other sites

.... Weiß jemand, wie man trotzdem an solch ein Auto kommt, ohne Garantie...

 

... man könnte sich nach eingehender Prüfung der Occasion z.B. selbst als Händler ausgeben. ... Ein Bekannter hat so bei einem Neuwagenhändler einen über 30 Jahre alten 450 SLC "geschossen", der ganz gut beieinander war.

 

Versuch mach kluch.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Dreieckslenker

    3. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    4. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    5. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    6. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    7. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    8. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.