Alexl1985

Komisches Grollen vom Motor

Recommended Posts

Hallo,

 

Nach langer Suche muss Ich jetzt doch mal nachfragen,

Habe bei meinem Audí ein komisches Geräusch festgestellt unzw. unter 100 so etwa bei 80 aber auch bei 50-60 wenn Ich das Gaspedal nur ganz leicht drücke.

 

Sobalt Ich ein bisschen mehr Gas gebe ist es weg , das gleiche wenn Ich das Gas komplett wegnehme, tritt hörbar bei jeder geschindigkeit auf wenn das Gaspedal ca.1 cm durchgedrückt ist.

 

Das geräusch ist durch die Fahrtgeräusche über 100 nicht mehr zu hören, aber um so lauter bei 50-60.

 

Ich habe bei dieser Geschindigkeit sogar ein leichtes Vibrieren im Fahrerfussraum. Keine Ahnung wie die verursacht werden. Das Geräusch und Die Vibs sind egal ob im 5 Gang oder 4 Gang.

 

Auf jeden Fall wenn Ich so im Verkehr mitschwimmen will ist das schon nerfig. Vielleicht hat jemand eine Idee wo Ich da schauen könnte.

 

Hat das was mit dem Auspuff zu tun eftl ? oder Tandempumpe ? oder Kat ? habe jetzt 175 tkm runter. Ist wirklich nur bei einer Gaspedalstellung. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vergessen das Geräusch zu beschreiben, Ist ein Grrrrrrr ,so in etwa als würde das Auto zu unterturig fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein ähnliches Geräusch bei mir festgestellt und vermute dass dieses beim Automatik-Getriebe auftritt,

wenn beim Halten der Geschwindigkeit so wenig Vortrieb auf die Räder kommt, dass er evtl. nicht weiß ob er nun auskuppeln soll oder nicht.

 

Hier würden mich auch andere 1.2l - Erfahrungen interessieren.

 

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das was du beschreibst Jensner, ist -leider- normal beim 1.2er.

 

Na umso besser, vorausgesetzt dass dabei nix kaputt geht Solls mir Recht sein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja echt eine Super anleitung. Aber da Ich keine Abzieher habe werde Ich das Geräusch einfach noch beobachten und schauen ob es schlimmer wird und werde mir gedanken machen wie Ich das Lösen kann.

 

Aber gut zu wissen das es in """"" nur die Antriebswelle ist und nicht das Getriebe oder so.

 

Naja mal schauen ob das noch eine weile hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gleiche habe ich bei meinem 1.4er auch.. nervt zwar bisschen aber scheint wirklich normal zu sein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe ein ähnliches Geräusch bei mir festgestellt und vermute dass dieses beim Automatik-Getriebe auftritt,

wenn beim Halten der Geschwindigkeit so wenig Vortrieb auf die Räder kommt, dass er evtl. nicht weiß ob er nun auskuppeln soll oder nicht.

 

Hier würden mich auch andere 1.2l - Erfahrungen interessieren.

 

Gruß Jens

 

Halloerstmal Jens....ich weiß nicht, ob du es schon wusstest...:janeistklar:

 

der 1.2er hat kein Automatikgetriebe....

da sitzt jemand neben dem Getriebe und legt für dich die passenden Gänge ein..nennt sich "automatisiertes Schaltgetriebe"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe vergessen das Geräusch zu beschreiben, Ist ein Grrrrrrr ,so in etwa als würde das Auto zu unterturig fahren.

 

Das dürfte es sein, hat unser 1.4 TDI AMF auch unter diesen Bedingungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

macht mein AMF auch, habe das Innengelenk nachgefettet und es wurde viel besser.

 

Also einfach mal schauen vielleicht ist ja was undicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Halloerstmal Jens....ich weiß nicht, ob du es schon wusstest...:janeistklar:

 

der 1.2er hat kein Automatikgetriebe....

da sitzt jemand neben dem Getriebe und legt für dich die passenden Gänge ein..nennt sich "automatisiertes Schaltgetriebe"

 

Hi Karat,

Sorry, da ich bis zum Kauf unserer Kugel vor 3 Wochen immer nur Schalter gefahren habe, bezeichne ich das Getriebe immer als Automatik obwohl es natürlich keine richtige Automatik ist.

 

Bin jedoch auch beeindruckt wie einfach und gut dieses Getriebe funktioniert. Zumal ich auch schon mal nen Smart mit ähnlichem Getriebe probegefahren habe. Jedoch liegen zwischen den beiden Schaltungen Welten...

 

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn wir jetzt schon klein kariert werden ;)

Die Bezeichnung Autmatik-Getriebe, ist allgemein betrachtet völlig in Ordnung.

Spezifisch korrekt wäre dann:

 

Automatisierte Betätigung

 

- Halbautomatische Getriebe und Getriebe mit Wandlerschaltkupplung

- Automatisierte Schaltgetriebe

- Wandler-Automatikgetriebe

- Stufenlose Getriebe

 

Duck - und wech.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fahre auch nen 1.4 TDI amf 120tkm hat er runter und hab auch dieser Problem(schon seit 3tkm).Bei mir tritt es auf, wenn ich leicht bergab fahre und dabei ganz leicht aufs Gas trete(4.Gang 50-60km/h, 5.Gang 70-80km/h).Das Grrr´n ist zu hören und Vibrationen treten auf.

 

Diagnose einer Freiewerkstatt: Getriebe -Differnetial defekt, solls beobachten ob es schlimmer wird. Wird manchmal besser und manchmal schlimmer. Getriebeöl wurde auch kontrolliert.

Zum freundlichen bin ich noch nicht gegangen. Will aber auch kein Geld für ein neues Getriebe ausgeben, wenn es was anderes (Gelenkwelle) sein kann oder normal ist(normal? aber sehr seltsam, das mir das erst nach 5 jahren auffällt. wirklich normal?). Habt ihr noch ne idee wonach ich noch schuen kann um das Problem weiter einzugrenzen.... Wie kann man die Antriebswellen überprüfen?

 

Gruß Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Ich habe jetzt noch mit ein par Kfz lern gesprochen, und die glauben nicht das das von der Welle kommt, da es ja nur beim sehr leichten betätigen des Gaspedales auftritt. Die sagten wenn das unter Last oder Motorbremse auftritt wäre es eine Möglichkeit,

aber es tritt ja nur beim sodahinschleichen auf.

 

Meine oder auch die andere Meinung sind eher, Spritpumpe , Schubabschaltung, oder änliches, WEIL : das Problem nur in einer Gasposition aufztritt, in diesem Moment wo das auftritt ist so gut wie keine Last auf Geriebe oder Welle, Das Tritt genauf dann auf wenn das auto gerade nicht weiß ob es Vorwärts oder Motorbremse machen soll.

 

Habe ja auch sonst keine Probleme beim einlenken oder starken beschleunigen, wenn das auto einen klaren befehl vom gaspedal bekommt, also Gas und Vorwärts oder Gas ganz weg und Motorbremse bzw. Schubabschaltung.

 

Die anderen sagten auch noch Getriebe oder Antriebswelle würden Drehzalbedingt lauter werden, das ist auch nicht der Fall.

 

Die Vibrationen denk Ich ,können durchaus dadurch verursacht werden, wenn die einspritzpumpe im millisenkunden bereich versucht auf oder zuzumachen, da weiss der Motor halt nicht ob gas oder Nicht, Vielleicht dehalb die leichten Vibrationen,

 

Das denke Ich, da Ich für einen mega kurzen moment das selbe Gefühl habe, wenn Ich vom normalen gasgeben auf "gas weg" gehe. Das es da einen kurzen Rucker gibt.

 

Und wenn Ich dann halt genau diese Gasposition erwische wirk aus einem Millisekunden Ruckelr ein Sekundenkuckler mit entstehenden Vibs.

 

Was Ich nich nicht überprüft habe sind Motoraufhängung, ob die alle sauber und in Ordnung sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht unserer auch, seit wir ihn haben, also seit Kilometerstand 2.300 vor 8 Jahren. Die Kombination 3-Zyl und Spiel im Antriebsstrang scheint nicht zu harmonieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe das gleiche Problem, wie ganz oben beschrieben.

Ich habe bisher erfolglos die 3 Motorlager und Auspuff gewechselt.

Heute informier ich mich gerade über die Antriebswellengelenke.

Hast du das Dröhnen/Vibrieren weg bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs noch nicht weiter verfolgt, werde das im Sommer angreifen wenn ich die Achsmanschetten mache, da habe Ich dann eh die Welle in der Hand und kann mal genau hinschauen woran das wohl liegen könnte.

 

Jetzt im Winter ist das komischerweise nicht so schlimm, das haben auch schon andere geschrieben, wenns kalt ist tritt das Problem nicht so sehr auf, nur wenn eine gewisse strecke gefahren worden ist oder die aussentemp. etwas höher ist dann ist das extremer,

 

Naja Irgendwas dehnt sich da warscheinlich aus und fängt dann das Rappeln an, Ich denke schwer Antriebswellen aufnahme, Oder sowas, werde Ich bei besseren Temperaturen mal genauer unter die Lupe nehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung mit dem was oben beschrieben wird.

 

1. Domlager gewechselt beim :). Fehler immer noch, Domlager mussten gewechselt werden.

Werkstatt gewechselt, ein ehemaliger :).

2. Hitzeschild gewechselt, war gerissen. Fehler immer noch.

3. Motoraufhängung gewechselt, er schlissen. Fehler immer noch.

4. Steckachse gewechselt, Lager defekt. Fehler immer noch.

5. Spurstangen Kopf gewechselt, Kopf hatte starkes Spiel.

 

Fehler beseitigt, Auto fährt ruhig, wie neue.

 

Hier hat der Chef selbst gesucht und seinen ganzen Ehrgeiz hin nein gesteckt.

A2 1.2 tdi, Baujahr 2001. gelaufen 255.000KM

Die Kleinen lässt man sterben und die großen Center bringen nicht nichts auf die Reihe.

 

Gruß Schnaufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorrx Ich glaube bei dir ist es ein anderer Fejler denn wir haben nen 1.4 TDI und wir können das Ruckeln und Vibriren mit dem Spielen vom Gaspedal an und abstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorrx Ich glaube bei dir ist es ein anderer Fejler denn wir haben nen 1.4 TDI und wir können das Ruckeln und Vibriren mit dem Spielen vom Gaspedal an und abstellen.

 

Bei mir war genau so. Bei Last war das Geräusch nicht da, bei keiner Last war das Geräusch da. Das Gelenk konnte jetzt hin und her pendeln.

Wir haben folgende sachen überprüft: Drehmomentenstütze, Differenzialgetriebe, die 2. Getriebe Aufhängung, vom Getriebe die Hauptwelle.

 

 

Gruß Schnaufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, hat sich das probem geäusert bei gas komplett weg, oder so in einer zwischenstellung (wie bei mir), kann ich den spuhrstangenkopf auch überprüfen ohne zu wechseln?

 

Vielleicht durch ruckeln Oder zugbewegung , Unter Last oder ohne Last ??

 

Dann Könnte Ich auch mal schauen ob das eftel bei mir der Fehler ist.

 

Könnte Ich mir sogar vorstellen, Gelenk fängt das Eiern an wenn eine absolute nulllast auf den Reifen ist.

 

Werden mir das mal anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir war genau so. Bei Last war das Geräusch nicht da, bei keiner Last war das Geräusch da. Das Gelenk konnte jetzt hin und her pendeln.

Wir haben folgende sachen überprüft: Drehmomentenstütze, Differenzialgetriebe, die 2. Getriebe Aufhängung, vom Getriebe die Hauptwelle.

 

 

Gruß Schnaufi

 

Ich möchte klar stellen, dies alles ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Sondern der Chef dieser Firma hat seine ganze Erfahrung die er hat hinnein gesteckt und hat den Fehler Gefunden.

Leider haben hier schon ein paar:) mir Geld abgeknöpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden