Jump to content

Elektrischer Zuheizer Eigenbau


Alexl1985
 Share

Recommended Posts

Hallo, passend zu den Klirrenden Temperaturen. Wie schon mal angekündigt möchte Ich mal meinen eigens gebauten Zuheizer vorstellen.

 

Zuheizer ersteigert auf Ebay für 50 Euro von BMW X3 2.0 .

Habe dann die elektrick vom Heizer rausgeschmissen , so das nur noch die Blanken Kabel der 3 Spulen übrig waren.

 

Der Heizer hat eine Leistung von gesamt 1200 Watt. und somit an einer Spule ca.380- 400 Watt. Mit der unserer Original Lima (70A) kann man auch nicht recht viel mehr betreiben sonst zieht man sich die Batterie leer. Also läuft der Heizer momentan bei mir nur auf einer Spule, was auch schon eine Spührbare Verbesserung ist.

 

Naja habe mir den Heizer auf die Lüfterstreben geschraubt um einen festen Sitz zu bekommen. (Heizer nochmals schwimmend in Kunstoffbuchsen gelagert).

 

Als anschluss habe Ich die zwei dünnen Heizerschläuche genommen die unter den Ölfilter zum Wärmetauscher gehen. Dann habe Ich einfach mit ein par Winkeln aus Kunstoff und Extraschauch die verbindung zum Heizer hingefummelt. Da der raum da vorne ein bisschen eng ist , ises ab bissel a gfumml, aber letztendlich passt alles sauber rein.

 

Soweit dann das Kühlsystem entlüftet und fetrig war schon mal der Kühlwassersystem.

 

Nun zum Strom.

 

Habe einfach ein Anlasserrelai eines Rollers verbaut, 120A Schaltstrom-100A Dauerstrom. Zwei normale leitungen direckt von der LIMA mit Sicherungen zum Schaltrelai und dann zum Heizer.

 

Das Relai wird angesteuert von einem Batteriewächter der bei (einstellbar 11V-13,8V) zu Sicherheit trennt.

Der Batteriewächter bekommt seinen Strom widerum vom Rückwertsgangsensor im Motorraum. (Zündungstrom).

 

Als Sicherung das das Ganze nicht durchbrennt habe Ich einen Bimetallschalter mit 60 Grad auf den einen Heizerschlauch gezurrt.

 

Zusammengefasst: Der Heizer Springt erst an wenn der Motor läuft und eine Bordspannung von bei mir eingstellt 12,8 Volt erreicht ist. Sind zuviele Verbraucher eingeschaltet so dass die Spannung unter 12,8 sinkt schaltet der Heizer durch den Battriewächter automatscih ab. Bei mir ist es momentan so eingestellt dass ich alles auf Vollgas stellen kann, (Nur wenn dann noch dazu die Heckscheibe geheizt werden soll sinkt meine Spannung unter 12,8 und der Heizer ist aus.)

 

Naja hat der Wager Temperatur 70 Grad erreicht schaltet der Bimetallschalter automatisch ab. Ich habe es mir gespahrt ein Kabel mit schalter in den Innenraum zulegen. (Manuelle schaltung) Hatte keine Lust, da der Heizer ja Momentan Vollautomatisch funtzt und das erst im Sommer interessant wird wobei Ich im Sommer auch einfach die Sicherung vom Relai ziehn könnte. Mal schaunen ob Ich das noch hinfummel.

 

Habe mal Grob ein Par Fotos geschossen und bitte verzeiht das Kabelgewirr. Ich war einfach zu faul die Kabel abzulängen. Das kommt dann auch im Sommer.

 

In Summe hat mich das ganze etwa 130 Euro gekostet und ein bisschen basteln. Um das ganze jetzt noch efektiver zu machen wäre eine 140 A Lima von vorteil. Dann könnte Ich alle 3 Spulen des Heizers verwenden.

 

Heizleistung mit heizer bei -5 Gard mit allen Verbauchern ca.6-8 km und erreicht 70-75 Gard nach 11km bis zu Arbeit ca.80 Gard.

 

Schalte Ich Verbraucher aus, wie zb. Radio oder drehe das gebläse runter. erreichte ich um so schneller die Temp. is ja klar, da hatt die Spuhle vorne auch mehr SAFT. Am besten ist es bei Tag ohne Licht und ohne Radio nach 4-5 Km 70 Gard bei -5 aussen.

 

Bei -10 hatte Ich immer noch 70 Gard als ich nach 11km in der Arbeit ankahm. Ohne heizer bewegt sich die Nadel Nicht mal bei -5 Gard. Also ist doch eine Spührbare Leistung vorhanden .

 

UND DER KANN NICHT VERSULZEN wie unsere schöne Brennkammer Vom Diselheizer :D:D:D

58933db0be4ca_Heizer1.jpg.ffa79a9fae8deb717843ed92e5a8c5b7.jpg

58933db0de332_Heizer2.jpg.e25ae3b5db3e24f5c78bd958ed422240.jpg

58933db100d00_Heizer3.jpg.e3ddd77a1a8c762d1e2f2bb18e7a2eef.jpg

58933db1236e0_Heizer4.jpg.017dcdf69f6f0ee6748d4abeba3b793c.jpg

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Relais könnte es Probleme geben: der Kontakt kann den Strom wohl schalten, aber wird denn die Spule nicht heiss? Für den Anlasserbetrieb läuft die ja nur ein paar Sekunden - dafür ist sie ausgelegt.

Edited by Sepp
x
Link to comment
Share on other sites

Ich denke das es bei einer auslastung von ung.25A nicht überbeansprucht wird. Das Relai hält ja bis zu 100A Dauerstrom und 120A Kurzzeitiger Strom.

 

Ich denke da brennt nix an. wenn Ich jetzt die anderen Heizspuhlen mitbetreiben will würde Ich warscheinlich noch ein Relai zuschalten, aber bei einer Heizspuhle reicht das Völlig aus.

Link to comment
Share on other sites

der Kontakt hält den Strom schon aus, das ist nicht das Problem. Aber die Spule könnte zu heiss werden, weil die nicht für Dauerbetrieb ausgelegt ist. Kann ein Problem sein - muss aber nicht. Ich würde sie mal nach ein paar Minuten Betrieb vorsichtig anlangen, wenn kalt dann gut.

Link to comment
Share on other sites

Hab Ich gerade ausprobiert, des bleibt kalt unzw.komplett bis das auto auf Temperatur is.

 

Habe nochmal die Anleitung Vom relai rausgesucht, und da steht das das Relai auch für andere Zwecke verwendet werden kann, also nicht nur rein als Starterrelai sondern auch in den Verschiedensten bereichen als Schaltrelai: KFZ,Boot, Wohnwagen unsw.

 

Das Passt scho. Denke Ich. Aussedem Bleibst ja eh kalt.

Link to comment
Share on other sites

Achso, dann isses gut. Ja, gut gemacht!

 

Ich nehme für sowas immer schwarze Kabelbinder, dann gucken die TÜVer nicht so neugierig wenn es gar nicht auffällt daß was nachgerüstet ist. Aber ich denke wenn alles gut verzurrt ist haben die auch nix einzuwenden.

Link to comment
Share on other sites

Ja, der Tüv dürfte normalerweise da nicht reinschauen, die Sericeöffnung sollte dem Tüv Langen.

 

Ausserdem ist mein Tüvprüfer ein guter bekannter, der bei uns im Motorradclub die Mopeds durchschaut :P:P.

 

Wenn da mal was nicht passt werde Ich vorsichtig darauf hingewiesen und gut is :).

Naja wegen Tüv mach Ich mir keinen Stress.

Link to comment
Share on other sites

Was heist MSG ? Vielleicht könnte Ich ja noch Optimieren. Ich nehme an das heißt Motor Steuer Gerät. Falls du das meinst wäre das ne gute Idee nur bräuchte Ich infos, über die Pins die ich verwenden kann.

 

Ich nehme ausserdem an das das Steuergerät im Fussraum (Fahrerseite) verbaut ist. Und da müsste Ich dann auch erst einmal Kabel reinziehen was glaub Ich ein bisschen Fummelei ist. (Glaub Ich "hab ich noch nicht gemacht")

 

Aber wäre durchaus die genauere Lösung. Vielleicht kann mir da jemand genauere Infos geben. (Pinbelegung unw.)

Link to comment
Share on other sites

@t1homas Wenn so einfach wäre;)

 

Die Temp regelung erfolgt über einen Bimetallschalter und der

ist mal garnicht aufwendig.

 

Über den G2 G62 bräuchtest du nichtmal Kabel in den innenraum

zu verlegen, wenn man den die entprechende Elektronik

mit Tempsensor anschliest. Und da liegt der nächste Schwierigkeitslevel.

Schau mal im WIKI wegen Stromlaufplan.

G2/G62 - Doppeltemperaturgeber Kühlmittel – A2-Freun.de Wiki

 

Wenn du dich mit elektronik auskennst sollte das machbar sein.

Link to comment
Share on other sites

famore: Is es das nicht?

 

Das Motorsteuergerät (zumindest das von Bosch welches bei den Dieseln verbaut ist) schaltet doch auch den Zuheizer an/aus, egal ob Dieselzuheizer oder elektrisch.

 

Das Signal könnten man doch zum automatischen ein/ausschalten nutzen.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem G2 und G62 ist ne gute Idee Nur steig ich da leider nicht 100% durch, Also noch mal langsam : Ich müsste anstatt des Bimetallschalter einen elektroischen Temperaturregler (schalter) an die Passenden Kabel des G62 anschliessen. Und spare mir damit den Bimetalls. . Oder Falsch ??

 

Bei Conrad Elektronik gibts ein par bauteile mit denen das Funktionieren könnte. Nur Im Prinzip habe Ich ja dann auch nix anderes als mein Bimetallschalter. Oder ??

 

Denn wenn der Motor Kalt ist Springt der Heizer an und wenn Temperatur erreicht ist schaltert der Heizer ab. ob der Heizer jetzt abschaltet weil ein Motorsteuergerät sagt " Motor Warm, Heizer aus" Oder ob der Bimetallschalter sagt " Mir ist zu Heiß, Ich trenne meine Kontakte" kommt doch irgendwie aufs selbe raus, Nur das das andere etwas Professioneller gemacht ist.

 

Aber die Funktion sollte die selbe sein.

 

Mir dem Anschliessen an den Kabelbaum dem Dieselzuheizers, habe Ich mir auch schon meine Gedanken gemacht.

 

Aber mein Problem ist, das mein Dieselzuheizer warscheinlich eine defekte "versultze" Brennkammer hat. Und sich somit nach ziehen der Sicherung, 5 Mal versucht zu starten und schaltet sich dann ab.

 

Jetzt bekommt doch der Zuheizer auch kein Signal mehr vom Steuergerät zum Starten, weil da ein Fehler eingespeichert ist. Diesen Fehler kann man ja bekanntlich überlisten mit Ziehen der Sicherung. Dann würde auch wieder ein Signal am Heizer ankommen. Nur wenn Fehler im Steuergerät dann kommt auch kein Signal.

 

Das ist ung. genau so als wenn Ich das Licht einschalten will und meine Lichtschalter ist kaputt, da kann Ich drücken wie ich will es kommt einfach kein Strom an der Glühbirne an.

 

Und deshalb denke Ich funktioniert die Variante nicht mit dem Kabelsatz vom Dieselheizer. Ausser Jemand hatt von dem Heizer einen Stromplan und könnte Mich eines Besseren belehren.

 

Um die Temperaturregelung noch ein bisschen genauer zu machen habe Ich eftel vor den Bimetall schalter an einer günstigeren Position zu plazieren, brauche nur noch die Passende Stelle, Da werde Ich mir eher Mal hinterklemmen.

 

Die Ideen mit den Elektronischen Varianten ist auf jeden Fall ne Super Idee, nur müsste Ich mir den Kopf zerbrechen wie Ich das hinbekomme. Das würde Ich warscheinlich machen ABER es funzt auch so. :TOP:

 

Ausser jemand kann mir Gedanklich so auf die Sprüng helfen das Ich sag: Son Furtz mach ich mit verbunden Augen :D:D:D

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel1985,

 

habe momentan ein Problem mit meiner BW50 Standheizung,

denke das es wohl das STeuergerät ist da morgens immer die Batterie platt ist. Kontrolltermin in 2Wochen beim :)Webasto/Bosch Service.

 

da ich jeden Tag 110km zu meinem Brötchengeber fahre ist mir wichtig die Kaltstartzeit zu verringern.

 

Der E-Zuheizer und die Komponenten/Bezugsquellen und kannst du die genauer bezeichnen?

 

Preislich ist das unschlagbar, alleine meine Ersatzwasserpumpe und die Zündstifte+ AGRohr haben mich ja 200€ gekostet.

 

Danke gern auch PN könntest du auch in Legeden behilflich sein?

Link to comment
Share on other sites

für micht nicht, da ich kein elektroniker bin:(

 

ich habe für meine Temperaturüberwachung einen eigenen

Sensor mit drei Lötbeinchen und eigener Steuerelektronik.

Und die kann und möchte ich nicht (unfähig:D)

an die MSG oder am Tacho anschliesen.

Meine bedarfgerechte Kühluftzufuhr ist im Dauereinssatz und

kann sagen das sie zu 100% im ganzen fahrbtrieb geschlossen ist.

A2 1.4tdi - bluemotion oder wie könnte man in richtung 3L "basteln" - Seite 27 - A2 Forum

 

Das "problem" bei Alexl1985 ist das das ding immer wieder

angeht wenn er unter seinen Schwellenwert von 60° C geht

und das passiert eh nur beim Kaltstart.

Das ist wirklich die beste Lösung die du hast.

Das "i" tüpfelchen wäre eine LED im innenraum der dir den

Betriebszustand anzeigt.

So als sicherheit, ob der auch wirklich ausschaltet.

Link to comment
Share on other sites

Ja genau das hatte Ich eigendlich vor, unzw. möchte Ich in Zukunft noch einen Zusatzschalter mit LED beleuchtung in den Innenraum zwischenschalten.

 

Also die ganz normale schaltung bleicht erhalten, Nur das Ich den Heizer manuell aussschalten kann und mir der Bertriebszustand über eine LED angezeigt wird , also wenn geheizt wird ist die Led an und wenn der Heizer aus ist brennt auch keine LED.

 

Das mache Ich aber im Sommer da es momentan einfach zu kalt an den fingern ist. Ausserdem gehts ja auch so. ABER ist in Planung.

 

killcookandgrill: Du hast doch einen Benziner. Der sollte normalerweise ratze fatze warm sein. Ich hatte einen Opel Astra 1.4 , der war auch im winter nach 2 km warm.

Da ist der aufwand so einen Heizer einzubauen warscheinlich unsinnig.

 

Sollte dein Benziner Nicht oder nur langsam warm werden ist was anderes nicht in Ordnung. Mit dem Heizer holste beim Benziner warscheinlich 1km raus.

 

Aber wenn du es wirklich vorhast : Zuheizer eines BMW X3 2.0 aus Ebay, Batteriewächter 12Volt (Ebay), Bimetallschalter 60Grad (Ebay), 3 Kunstoffwinkel (Ebay), Verlängerungsschlauch (Korrosionsschutz-depot.de), 2-3 Lötfahnen (Masseanschluss usw.), Schaltrelai 120A (Ebay).

 

Also es sind fast alle Teile günstig auf ebay zu haben. Und dann ist nur noch basteln angesagt. ABER ich glaube das das beim Benziner unnötig ist der müsste doch warm werden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.