Jump to content

Schlagen beim Beschleunigen (Gelenkwelle?)


Kawa-racer
 Share

Recommended Posts

Mahlzeit Kollegen,

hab nen Problem mim A2. Bin heute zum Freundlichen gefahren und als ich wieder weg wollte hatte ich beim Beschleunigen in den ersten 3 Gängen ein dumpfes Schlagen.

Es wird schneller steigender Geschwindigkeit und hört eigentlich fast auf sobald ich in den 4 Gang schalte beim Beschleunigen (bei ca. 60-70 km/h).

Am lautesten ist es aber wirklich wenn man stärker beschleunigt (ohne Reifen durchdrehen:D).

 

Könnte es das Gelenk sein ? Falls ja was kostet der Tausch von sowas?

 

Ich meine auch, man merkt es wenn man nach rechts lenkt und beschleunigt auch deutlich lauter bzw. stärker...

Edited by Kawa-racer
Link to comment
Share on other sites

Nur beim beschleunigen? Nicht beim Rollen?

 

Reifen (Sichtkontrolle) und Radschrauben (nachziehen) hast du mal gecheckt?

 

Ansonsten könnte die Diagnoe zutreffen. Kostet bei Audi knapp 200EUR im Austausch O_o

Link to comment
Share on other sites

Vll. ne schlechte Frage aber wie ist Löbro so von der Qualität ?

Achja ... ich brauchs fürn FSI.

Kann man selber evtl. testen welches Gelenk defekt ist?

Weil wenn ich mich net irre gibts ja nen Äußeres und nen Inneres

Link to comment
Share on other sites

Löbro gehört zu GKN. Zumindest kein NoNamehersteller.

 

Stimmt, das Gelenk war für den 1.4er. :)

Hier für den FSI: Gelenksatz, Antriebswelle von LÖBRO - 303557 online kaufen bei X1-Autoteile.

 

Das innere isn bissel schwieriger im Zubehör zu finden. Wäre für den FSI 6Q0498103B und kostet 199EUR als Originalteil. Sicher auch unter anderen Teilenummern zu bekommen, aber lässt sich nicht so einfach eindeutig heraus finden welche das sind - zumindest nicht ohne Recherche.

 

Du schreibst dass es deutlicher wird wenn man einlenkt. Das ist ein Indiz für ein äußeres Gelenk.

 

Im Idealfall hörst du welches Gelenk es ist. Ansonsten eingelenkt das Auto aufbocken und das Rad drehen. Vielleicht hörst du es knacken oder spürst es auch.

Link to comment
Share on other sites

Oh mannnn.... Also ... Linkes Außengelenk wurde getauscht... das Schlagen ist immer noch da :eek: ....

Morgen wird das linke nochmals abgebaut und dann rechts eingebaut...

Sollte das nicht funktionieren besteht nur noch die möglichkeit auf defektes Getriebe oder inneres Gelenk

Link to comment
Share on other sites

Oh mannnn.... Also ... Linkes Außengelenk wurde getauscht... das Schlagen ist immer noch da :eek: ....

Morgen wird das linke nochmals abgebaut und dann rechts eingebaut...

Sollte das nicht funktionieren besteht nur noch die möglichkeit auf defektes Getriebe oder inneres Gelenk

 

Einfach einmal im aufgebockten Zustand mit einer Hand die Antriebswelle festhalten und mit der anderen am Rad hin und her drehen.

Wenn hier deutliches Spiel ist muss das Ausgleichsgelenk getauscht werden.

Wenn du scharf einlenkst muesste es klackern,selbst wenn du nur langsam fährst.

Die Seite hört man aber sehr deutlich.

Das innere Gelenk ist eigentlich selten defekt.

Hier kommt der Verschleiss durch schlechte Strassen. (ständiges,extremes einfedern)

Mit dem äusseren Gelenk wird ja gelenkt,deswegen gibt es hier in der Regel mehr Verschleiss.

Das es aber auf Anhieb gleich Schläge gibt ist ungewöhnlich.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Hmm also auf der Hebebühne beim :) war ich ja dabei und wir waren uns eigentlich einig, dass es die Linke ist.

Diese wurde heute getauscht jedoch ohne Erfolg.

Jetzt wird diese nochmals ausgebaut und dann Rechts eingebaut.

 

Generell geh ich jetzt mal davon aus, dass ich die Kosten für solche Fehler tragen muss oder?

 

Wäre es auch möglich, dass das Getriebe nen "hau" hat?

Link to comment
Share on other sites

Hmm also auf der Hebebühne beim :) war ich ja dabei und wir waren uns eigentlich einig, dass es die Linke ist.

Diese wurde heute getauscht jedoch ohne Erfolg.

Jetzt wird diese nochmals ausgebaut und dann Rechts eingebaut.

 

Generell geh ich jetzt mal davon aus, dass ich die Kosten für solche Fehler tragen muss oder?

 

Wäre es auch möglich, dass das Getriebe nen "hau" hat?

 

Ausschliessen kann man das natuerlich nicht.Normalerweise verschleissen Getriebe schleichend und zu erst gibt es in der Regel immer deutlicher werdende Mahlgeräusche.

Ruettel doch einmal kräftig an der Antriebswelle und beobachte ob der Antriebswellenflansch vielleicht Spiel hat.

Warum lässt du das Gleichlaufgelenk wieder ausbauen ?

Bei der Km-Leistung ist bestimmt nicht verkehrt dieses Gelenk zu tauschen.

So bezahlst du den Einbau,den Ausbau und bald wieder den Einbau.:rolleyes:

Wenn die Symphtome aber so deutlich sind wie du schreibst (schlagen) duerfte der :) aber eigentlich keine Probleme haben die Ursache zu finden.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Naja weil ein so ein Gelenk ca. 250 Euro kostet... da überleg ich mir 2mal obs ich tausch... zumal mir mein :) sagte, dass das Gelenk noch gut sei.

Anscheinend scheints nen Problem zu sein den Defekt zu findne ....

 

250€ ?

Wo kaufst du das denn ?

Da musst du einmal ein wenig im Netz schauen.

Schau aber auch einmal auf die Rechnung was Ein- und Ausbau kostet.

Wenn das beim FSI wirklich so teuer wäre wäre das schon wieder ein grosser Minuspunkt fuer diesen,da so ein Gleichlaufgelenk ein ganz normales Verschleissteil ist.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

also das Gelenk kostet 250 Euro beim VW-Audi Händler.

Bei X1 kostet es zwar 100 Euro aber bis es dann da ist, ist auch nen Thema. Und ob die das Einbauen ist halt ne andere Sache... beim Rinner in Bad Tölz steht auf der Rechnung sogar drauf "Kunde bringt Ersatzteile selber mit: Ja/Nein"; "Ersatzteil entspricht Audi-Norm: Ja/Nein ... das macht halt a net jeder Händler... denk mal auch wegen Garantie.

Der Einbau scheint laut Service-Berater ca. 1,5 Std zu dauern.

Heute seh ich weiter was passiert ist....

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das mal beim meinem Passat Mod`09. Beim starken Beschleunigen, da gerade am Berg gab es starke Vibrationen, die auch immer schlimmer wurden und der ganze Wagen regelrecht "zitterte". Sobald man am Berg bzw. beim beschleunigen das Gaspedal wieder gelupft hat war es weg.

 

Ergebnis: Tripodegelenk an beiden Antriebswellen war eine Einlaufstelle aufgetreten. Beide Antriebswellen beim :) ersetzen lassen. Natürlich macht das VW nur komplett. Die Mühen das Tripodegelenk nur zu ersetzen macht sich VW nicht mehr.

 

Lass bei der Garage die Tripodegelenke mal kontrollieren.

Link to comment
Share on other sites

also das Gelenk kostet 250 Euro beim VW-Audi Händler.

Bei X1 kostet es zwar 100 Euro aber bis es dann da ist, ist auch nen Thema. Und ob die das Einbauen ist halt ne andere Sache... beim Rinner in Bad Tölz steht auf der Rechnung sogar drauf "Kunde bringt Ersatzteile selber mit: Ja/Nein"; "Ersatzteil entspricht Audi-Norm: Ja/Nein ... das macht halt a net jeder Händler... denk mal auch wegen Garantie.

Der Einbau scheint laut Service-Berater ca. 1,5 Std zu dauern.

Heute seh ich weiter was passiert ist....

 

Also x1 liefert in 2-3Tagen nach Schweden.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Der FSI hat leider kein Tripodegelenk so wie ich das gesehen habe ;-).

Ich hoffe immer noch das es das Gelenk ist und nicht das Getriebe... Klar 350 Euro sind nen Haufen Holz aber was solls... haben uns für sowas nen kleinen Puffer aufgebaut damit sowas repariert werden kann.

Link to comment
Share on other sites

So, neue Infos.

Rechte Seite wars auch nicht. Somit bleibt nur noch das linke Innengelenk.

Teil ist bestellt und kommt morgen. Somit gehts morgen weiter....

 

*auf Holz klopf*

 

Jetzt bestellen die ein Innengelenk ?

Ich kann das kaum glauben.

Wenn es schon Schläge gibt dann muesste man das doch problemlos diagnostizieren können.

Was soll das kosten ?

Habt ihr einmal am Innengelenk richtig geruettelt und ueberprueft,ob es Spiel gibt ?

Was macht ihr wenn es die Innengelenke auch nicht sind?

Wird dann einfach einmal das Getriebe getauscht?

Die muessen doch Erfahrungswerte haben.

Es ist im Uebrigen auch möglich,das beide Gleichlaufgelenke defekt sind.:rolleyes:

Defekte Innengelenke knarren in der Regel.Nicht selten nur ein Fettproblem.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

also mit Rütteln ist nichts zu merken ?! .... Das Geräusch hat sich nachm Tausch der linken bzw. rechten Seite nicht verändert. Somit kann man davon ausgehen, dass es dann halt Innen ist ...

 

Hab ja auch keine Ahnung ... aber das ist der einzige Händler dem ich vertraue.

Link to comment
Share on other sites

Also letzte Woche hatte ich vorne Rechts immer wieder ein sehr heftiges "Schlagen" undefinierbar woher genau. Besonders beim anfahren und beim hoch beschleunigen. Bei normaler Geschwindigkeit war nichts zu bemerken nur dann bei Kurvenfahrten. Mein Kumpel kam nach der ersten durchsicht auf die Idee mal das Differenzial zu "Checken" mit dem Ergebniss Differenzial defekt. Ganz leicht zu überprüfen. Im aufgebockten Zustand Räder wechselseitig drehen und jeweils die Antriebswelle fest halten. Fragt mich nicht wie genau er das gemacht hat aber auf jedenfall war es hinüber. Austauschgetriebe besorgt für 650,- EURO mit 12 Monaten Garantie und die Kiste läuft so Butterweich wie nie zuvor.

Edited by blitz1215
Link to comment
Share on other sites

Also letzte Woche hatte ich vorne Rechts immer wieder ein sehr heftiges "Schlagen" undefinierbar woher genau. Besonders beim anfahren und beim hoch beschleunigen. Bei normaler Geschwindigkeit war nichts zu bemerken nur dann bei Kurvenfahrten. Mein Kumpel kam nach der ersten durchsicht auf die Idee mal das Differenzial zu "Checken" mit dem Ergebniss Differenzial defekt. Ganz leicht zu überprüfen. Im aufgebockten Zustand Räder wechselseitig drehen und jeweils die Antriebswelle fest halten. Fragt mich nicht wie genau er das gemacht hat aber auf jedenfall war es hinüber. Austauschgetriebe besorgt für 650,- EURO mit 12 Monaten Garantie und die Kiste läuft so Butterweich wie nie zuvor.

 

Die Fachkräfte,immerhin Meister,bei Audi wissen natuerlich nicht,wie man hier sicher und zeitnahe diagnostiziert.

Da wird hilflos so lange getauscht,bis plötzlich alles gut ist.:rolleyes:

Bin ja gespannt,wie es weiter geht.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

A2 läuft wieder.

Fehlerursache war das rechte Innengelenk.

Genau Kosten kann ich erst nachm Abholen sagen.

Also ... teu teu teu

 

Das rechte Innengelenk war so verschlissen,das es schon Schläge gab und das konnte man auf der Buehne nicht diagnostizieren ?

Naja,ist ja schön,das alles wieder gut ist.:)

Spannend wird ja,was die dir in Rechnung stellen.:rolleyes:

Ich druecke dir die Daumen,das es nicht zu teuer wird.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Die Vox Autodoktoren hatten mal einen Beatle mit Schlagen/Unwucht

im Vorderbau gehabt.

Sie wußten schon das es an den Gelenken liegen mußte und haben

sehr anschaulich erklärt.

Diverse Test konnten die richtige Seite nicht eingrenzen.

Scheint also wirklich schwierig zu sein, festzustelle

welche Seite einen weck hat.

Link to comment
Share on other sites

Erstaunlich ist auch,das der Themenstarter nichts bemerkt hat,bis es von jetzt auf gleich Schläge gab.

Gewöhnlich geschieht der Verschleiss hier schleichend.

Es fängt an mit leichte Vibrationen,wird irgendwann zum knarren und schlägt zum Schluss.

Interessant wäre es auch einmal nachzusehen,ob das Innengelenk vielleicht trocken war.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

So.. der erste Schock ist halbwegs ueberwunden.

Rechnung belaeuft sich auf ca. 650-700 € :eek:.

Genaueres erfabr ich am Montag wenn ich die Rechnung erhalte.

Ich koennt heulen.

Muss ich wirklich die Fehldiagnose seitens der Werkstatt mitbezahlen?

Link to comment
Share on other sites

So.. der erste Schock ist halbwegs ueberwunden.

Rechnung belaeuft sich auf ca. 650-700 € :eek:.

Genaueres erfabr ich am Montag wenn ich die Rechnung erhalte.

Ich koennt heulen.

Muss ich wirklich die Fehldiagnose seitens der Werkstatt mitbezahlen?

 

Bezahlen wirst du muessen,wenn du vorher nichts anderes abgemacht hast.

Was kostet denn das Gelenk,oder sind die 700€ nur der Arbeitslohn ?

Gerade bei deiner Reperaturhistorie war es ja so ,das die einfach solange getauscht haben,bis der Fehler verschwunden war.:rolleyes:

Eine zielfuehrende Diagnose,die den hohen Stundenlohn rechtfertigt sieht anders aus.

Vielleicht habe ich bis heute aber immer nur Glueck bei der Fehlersuche gehabt.;)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Ich halte die Diagnose eines defekten Antriebswellengelenks auch für schwierig. Seite eingrenzen geht manchmal noch, meist ists dann auch das Außengelenk, aber eine sichere Diagnose kann selbst bei ausgebauter Welle schwer sein.

Link to comment
Share on other sites

Preis ist mit Gelenk.Laut ETKA kostet das Gelenk ca 200€

 

Nun gut.Dann haben sie fuer 500 € 4 Mal die Gleichlaufgelenke ein- und ausgebaut und noch einmal das Innengelenk gewechselt.

Fuer Audiverhältnisse bist du noch ganz gut davon gekommen.;)

Schön ist das natuerlich nicht.:rolleyes:

Beim nächsten Mal werden sie wohl klueger sein und du hast denen das Lehrgeld gezahlt.

Das Innengelenk mag vielleicht recht schwer zu ueberpruefen sein,das Aussengelenk prueft man aber recht sicher.

So hätten sie ohne Ausbau die Aussengelenke abpruefen können und hätten dann beim Innengelenk anfangen können.

Das hätte dir manch Euro erspart.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Ich halte die Diagnose eines defekten Antriebswellengelenks auch für schwierig. Seite eingrenzen geht manchmal noch, meist ists dann auch das Außengelenk, aber eine sichere Diagnose kann selbst bei ausgebauter Welle schwer sein.

 

Das Aussengelenk lässt sich doch recht einfach pruefen.

Antriebswelle festhalten und das Rad bewegen.

Mit den Erfahrungswerten die ein Mechaniker bei Audi haben sollte

muesste man den Zustand des Gelenkes weitgehend einschätzen können und kann dann beim Innengelenk anfangen zu tauschen.

Dazu kommt noch der Umstand,das ein defektes Gleichlauf-also Aussengelenk sich bei Kurvenfahrten deutlich mehr bemerkbar macht wie bei Geradeausfahrten.

Auch dieser Umstand hilft den Fehler einzugrenzen.

Vielleicht habe ich bis heute aber auch immer Glueck gehabt.

Knarrgeräusche kamen meistens vom Innengelenk und lagen an Fettmangel und Klackergeräusche kamen immer vom Aussengelenk,was dann getauscht werden musste.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Naja ^^ ... sagen wir mal so ... zum Glück wars nicht das Getrieb bzw. Differantial.

Was mir aber aufgefallen ist, ist dass ich schon mal hier geschrieben habe, dass wenn ich langsam aus der Garage rückwärts rausrolle und dann abrupt die Bremse trette, ich Rechts ein "Klack" vernehmen tue. Damals sagten wir hier im Forum, dass es entweder etwas Spiel in der Bremse (Belag) ist oder eben die obere Dämpferschraube. Nunja... das "Klack" ist jetzt weg .... Ironie an => Was das wohl war ?!

Link to comment
Share on other sites

Naja ^^ ... sagen wir mal so ... zum Glück wars nicht das Getrieb bzw. Differantial.

Was mir aber aufgefallen ist, ist dass ich schon mal hier geschrieben habe, dass wenn ich langsam aus der Garage rückwärts rausrolle und dann abrupt die Bremse trette, ich Rechts ein "Klack" vernehmen tue. Damals sagten wir hier im Forum, dass es entweder etwas Spiel in der Bremse (Belag) ist oder eben die obere Dämpferschraube. Nunja... das "Klack" ist jetzt weg .... Ironie an => Was das wohl war ?!

 

Naja,eine Glaskugel hat hier keiner,und Ferndiagnosen sind immer so eine Sache.:D

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal, kann sich nen leichtes Spiel in dem Gelenk auch auf die Schaltung auswirken?

Zum einen ist das Klackern weg welches ich hatte wenn ich aus der Garage rückwärts raus bin und dann abgebramst hab und das andere ist, dass es uns beiden hier so vorkommt, als ob die Schaltung etz nachm Tausch des Gelenkes deutlich besser harmoniert. Fühlt sich nicht so zäh an und auch so ein Schaltruckeln ist weg ... :confused:

Link to comment
Share on other sites

So, hier mal die Rechnung von der Reparatur.

Die Rechnung ist deshalb so hoch, da das Gelenk links drin geblieben ist und dann halt noch das rechte innere Gelenk dazu gekommen ist.

Denk mal ansonsten ist die Rechnung doch noch irgendwie fair.

Es wurde eigentlich glaub ich sogar weniger notiert als was war. Es wurde erst links außen dann rechts Außen und zum Schluss links Innen dann rechts Innen getauscht.

Was sagt ihr?

20130211_163315.jpg.7c3b147a048232cf063bd12ebf6ddf14.jpg

Link to comment
Share on other sites

sei froh das bei dir der Fehler gefunden wurde...

bei der letzten Sendung: Touran mit vibrieren/Unwucht

zwischen 40-70kmH.

Werkstatt hatten beide Antriebswellen getauscht, wobei es nicht

ganz der Wahrheit entsprach.

Fehler noch vorhanden, also wurde das Getriebe generalüberholt.

Der arme Mensch hatte 5000 euro bezahlt und der Fehler

war immer noch da.

Also auf zu den Doctoren:D

Zu sehen aktuell hier

 

 

image.jpg

 

auto mobil - Videos aus der Sendung - VOX.de

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 445

      Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

    2. 129

      Beleuchtung Kombiinstr. zu dunkel

    3. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    4. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    5. 5704

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 4

      Audi treffen De Meern Niederlanden 19-9-2021

    7. 6

      [1.4 BBY] AGR-Rohr demontieren. Wo ist die mittlere Schraube?

    8. 13

      1.4 BBY ohne OSS: welche Federn verbaut?

    9. 2

      Hilfe suche A2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.