Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
light_sith

nie wieder Audi...

60 Beiträge in diesem Thema

grrr...

 

Wer mal in der Suchfunktion schaut wird sehen, was ich schon für Probleme hatte. Nach dem Quietschen beim Fahren über Bodenwellen hat die Werkstatt die Achslenker gefettet, die eigentlich gar nicht trocken sein dürften. Nun klackert der Wagen fast ständig beim Federn (nervt total, vor allem auf der Autobahn). Tja, hätten die mal gleich neue Achslenekr eingebaut. Nur leider sind die gerade nicht lieferbar....

Haben die ihre schlechte Qualität erkannt? Ist Audi einfach unfähig? Jetzt hab ich nen klacker-klapper A2. Da hätte ich mir auch nen Opel kaufen können.

 

Und Auf einmal hört jetzt auch mein Airbag-Licht nicht auf zu leuchten. Hat sich da wohl wieder irgendne Klamemr verzogen?

 

Ich fühl mich echt toll und sicher in einem klackernden A2 mit defektem Airbag...

 

So langsam vergeht mir die Lust auf so einen qualitativen Schrott. Hat jemand mal nen Tip für einen anderen Wagen in der Größen und Preisordnung? Die A-Klasse sieht nicht so toll aus, aber die Werkstätten kennen das Auto wohl besser, und so einen Murks wie Audi kann Mercedes doch gar nicht machen...

 

Ich habe den A2 gekauft, weil ich einen günstigen, kleinen Wagen wollte, mit dem ich nicht ständig zur Werkstatt muss, der solide ist. Jetzt habe ich ständig Ärger damit. Das Konzept ist ja nett, aber irgendwie glaube ich dass das Ding immer noch Entwicklungsstatus besitzt. Bin ich jetzt beta-Tester für das Auto? Ein Absturz mit dem Auto ist aber sicher unangenehmer als mit Windows.... Ob ich wohl noch einen Beitrag schreiben kann? Oder überlebe ich das Auto...?

 

 

nochma die Liste der Mängel:

  • Sitz quietscht (beim 2. Händler behoben)
  • Lenkrad quietscht beim leichten Lenken (behoben)
  • Airbag geht nicht (liegts an der letzten Reparatur?) (behoben)
  • Quietschendes Klappern bei unebenen Straßen/Wellen (wilder Vermutung, dann Achslenker gefettet)
  • starkes Klackern beim Federn (Achslenker nicht lieferbar)
  • Airbag geht wieder nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das ist ja sehr ärgerlich mit Deinem A2.

 

Ich kann Dir nur sagen, daß ich bereits meinen zweiten A2 habe. Den ersten habe ich nach genau 3 Monaten gewandelt. 17 x in der Werkstatt gewesen.

Es war die totale Katastrophe. Mein jetziger hat allerdings auch den ein oder anderen Fehler - ist wohl leider nicht zu ändern.

Soll natürlich nicht heissen, daß Du Dich jetzt mit Deinen Mängeln zufrieden geben mußt.

 

Wenn Du den Wagen neu gekauft hast, leite eine Wandlung ein - wird dann wohl das Beste sein.

 

 

Ich drüke Dir die Daumen.

 

èrbse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, mein Opel hat nach 140TKM, 8 Jahren und Tieferlegung nicht halb so viele Geräusche gemacht wie mein Serien- A2 nach 50000km und 2,5 Jahren!!

Weiß, was Du meinst, alles quietscht, klappert krächzt! Und das Auto hat mal 42000 DM gekostet!

Die Koppelstangen sind nach 8000 km auch schon wieder im Arsch, glaube ich.Dahingehend bin ich absolut nich zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@light_sith: Ich kann dich richtig gut verstehen! Ich war seit Dezember letzten Jahres mindestens 20mal in der Werkstatt. Nur Ärger, blöde Diskusionen, Briefe an AUDI usw...

Bei meinem klappert, poltert, quietscht und scheppert es an allen Ecken und Enden. Ich wollte auch wie Du ein sparsames, solides und zuverlässiges Auto. Wäre ich bei meinem 11 Jahre 325i touring geblieben, dann hätte ich bei weitem nicht soviel Ärger gehabt und unnötig zahlen dürfen.

 

Ich schaue mich auch gerade nach einem neuen Auto um. Meine Marke ist zwar BMW, aber was die Dinger in der Versicherung kosten sprengt mein Studenten-Budget :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute ich habe einen ansprechpartner bei Audi den ich am freitag persönlich treffen werde in Ingolstadt der mir sehr weiter geholfen hatmit unseren Problemen (Wandlung Technik Probleme usw) und auch bereit ist uns im A2 Club zu helfen wenn es Sachlich bleibt .....

Ich werde mit Ihm am Freitag den 11.07.03 alles weitere absprechen und dann den jenigen die wirckliche Probleme mit Ihren A2's den Kontakt vermitteln.

Aber bitte tut mir einen Gefallen , er ist auch nur ein mensch und er wird versuchen zu helfen wo er kann sollte ich es rausbekommen das einige Frech oder pampig zu Ihm werden können wir das ganze vergessen .......Und ich werde dann sauer !!!!

Klar das man verärgert ist aber hier bekommen wir alle die Change den richtigen mann an der richtigen Stelle zubekommen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Crazy,

 

das hört sich gut an!

 

Ich habe da nämlich auch so eine kleine Liste angefertigt, die mein neuer "Freundlicher" in der Woche nach unserem Treffen in Dortmund an 2! Tagen abarbeiten wird.

Beim Vorab-Check hat er allerdings bereits einräumen müssen daß wohl nicht alle Punkte zu beheben sind, aber er war sehr freundlich und willens sich zu kümmern.

 

Hier meine Liste...

 

 

- Poltergeräusche aus dem Vorderwagen (evtl. optimierte Koppelstangen 8Z0 411315 D einbauen und/oder ZSB Motorlager 8Z0199 167 A ersetzen durch 8Z0 199 167 AG und/oder Federbeinlager 8Z0412 331 einbauen)

 

- Kupplung “rupft ” zeitweise beim Anfahren, dabei wird ein ähnliches Polter-/Rappelgeräusch hörbar daß dann auch am Lenkrad zu spüren ist

 

- Neigung zum Ausbrechen:

Wenn bei Landstraßenfahrt in einer Kurve gebremst werden muß, drängt das Heck stark zum Kurvenäußeren. Auf festgefahrener Schneedecke und schnurgerader Strecke, bricht das Heck des Wagens bei einer ABS-Bremsung nach links aus -so das gegengelenkt werden muß um wieder auf Kurs zu kommen

 

- Lenkung verhärtet bei schnellen Lenkradbewegungen (d.h. wird kurzzeitig schwergängig)

 

- Warnsymbol “Störung Servolenkung” hat einmal aufgeleuchtet

 

- Windgeräusche an Fahrer- und Beifahrertür (Ursprung am Spiegelgehäuse?). Die Fensterrahmen wurden bereits einmal durch einen Audi-Partner erfolglos eingestellt

 

- Windgeräusche aus dem Heckbereich

 

- Scheibenwaschdüsen: Es ist mit keiner Einstellung eine, auch nur annähernd hinnehmbare, Befeuchtung der Windschutzscheibe zu erzielen. Eine Neueinstellung erfolgte bei einem Audi-Partner bereits erfolglos

 

- Scheibenwischer berührt bei Rückkehr in die Ruhelage die Motorhaube

 

- Bremse vorne: Beim leichtem-mittelstarkem Abbremsen aus etwa Tempo 120 zittert das Lenkrad

 

- Handbremse: Die Wirkung scheint etwas schwach und es müssen etwa 5-7 Zacken gezogen werden, damit der Wagen im Leerlauf bei Gefälle nicht wegrollt

 

- Extreme Seitenwindempfindlichkeit + schlechter Geradeauslauf: Schon bei mittlerer

Windstärke ist der Wagen bei Autobahnfahrt mit Tempo 140 nur noch schwer in der

eigenen Spur zu halten! Ist eine Stabilisierung des Geradeauslaufs eventuell durch eine

Änderung der Vorspur (innerhalb des Toleranzbereichs) zu erreichen? Sind die

Stoßdämpfer einwandfrei?

 

- Anfahrschwäche bzw. ausgeprägtes Turboloch (Update für Motorelektronik möglich

oder liegt eventuell ein Fehler vor?)

 

- Klimaanlage stinkt nach dem Ausschalten

 

- Fensterheber auf der Fahrerseite, fährt nach Hochlauf zeitweise 10 cm wieder nach unten

 

- Rückwärtsgang und 1.Gang lassen sich schwer einlegen, aber besonders: Der Rückwärtsgang läßt sich schlecht herausnehmen (Schalter für Rückfahrleuchte korrodiert?)

 

- Fahreraußenspiegel: Ließ sich nach Wagenwäsche vorrübergehend nicht verstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 1,4 TDi

 

- Lenkung verhärtet bei schnellen Lenkradbewegungen (d.h. wird kurzzeitig schwergängig)

 

- Warnsymbol “Störung Servolenkung” hat einmal aufgeleuchtet

 

Hatte selbe Symptome, Warnleuchte kam regelmäßig. Lösung: Servosensor getauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Andre für den Tip,

 

habe ich gleich in meine Liste für meinen "Freundlichen" aufgenommen.

Dem habe ich schon gesagt, daß ich so manches hier aus dem Forum weiß und einfach mal als Lösungsansatz mit beschrieben habe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ A2 !,4 TDI

 

Seitenwindempfindlichkeit ist sozusagen Serie.

Anfahrschwäche ist bei eingeschalteter Klima in dieser Zeit normal.

Handbremse ist generell etwas "träge" eingestellt.

 

Fensterheber hier scheint der Einklermmschutz akteviert zu werden durch Schmutz oder ähnliches wird wohl ein Widerstand in der Führung sein.

Stinkenbde klima hatten wir hier ja schon behandelt ist normal wenn man sie bis Ende durchlaufen lässt wegen den Bakterien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell scheint es so zu sein:

dass kein A2 auch nur ohne den kleinsten Fehler durchkommt aber so ist er in der J D Power Bericht von Platz 97 im vorjahr auf Platz 23 gestiegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

so ist er in der J D Power Bericht von Platz 97 im vorjahr auf Platz 23 gestiegen.

 

?(?(?(?(?(?(?(?(

was ist ein J D Power Bericht - gut oder schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein Zufriedenheitsbericht.

Das heisst es werden Fragebögen u. a. an A2 Besitzer versand und diese werden nnach Eingang ausgewertet.

Ist in der MOT zu lesen.

Wobei dieser Test eine sehr gr. Aussagekraft hat da er profesionell durchgeführt wird.

In Amerika werden nach diesem Bericht einige Autofirmen Chefs die Prämien ausbezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, die Fehler kenne ich beinahe auch alle nur zu gut. Wäre super, wenn du hier dann posten könntest wie welcher Fehler behoben wurde!

 

 

@TAZ: Wie siehts denn eigentlich mit unserer Fehlerdatenbank aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Go4Gold

@TAZ: Wie siehts denn eigentlich mit unserer Fehlerdatenbank aus?

 

Hatte ich nach dem Boardcrash erstmal auf Eis gelegt ! Müßte man mal wieder etwas dran arbeiten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste es einfach mal loswerden...

Ich bin eigentlich geduldig, aber irgendwann muss ja auch mal Schluss sein.

 

Mein A2 ist von 2000, habe ich im März 2002 mit 9000km übernommen. Es war ein Austauschwagen von einem Audi-Händler.

Einmal rief die Polizei an und meinte ein Mörder habe den Wagen mal gefahren... Dieses Autohaus hat ja wohl echt nette Kunden. Den Verdächtigen konnte ich der Polizei aber nicht nennen.

Ich hab schon ein spannendes Auto muss ich sagen...

 

Eine Kontakperson von Audi wär natürlich was feines. Dem muss man es ja nicht so drastisch sagen. Schließlich gabs ja auch schon Berichte von Audi-Technikern die selbst meinten, der A2 sei nicht ganz ausgereift. Da war wohl eine Marketingabteilung durchsetzungsstärker...

 

Dennoch habe ich das Gefühl, dass mein Händler nicht ganz optimal unterstützt wird, was die Fehleranalyse angeht. Die Lieferengpässe bei den Achslenkern sind unabhängig davon schon ein Skandal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte das alle die wircklich Probleme haben mir was schriftlich schicken plus anschrift kenzeichen und Kontakt telefonummer dieses werde ich dann weiter reichen und er wird sich bei euch melden , bitte alles sachlich schreiben und erklären und den ganzen vorgang beschreiben .....

das kann ich machen das wäre schonmal ein anfang aber ich sage alles ist freibleibend .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Crazy Irish

Ich möchte das alle die wircklich Probleme haben mir was schriftlich schicken plus anschrift kenzeichen und Kontakt telefonummer dieses werde ich dann weiter reichen und er wird sich bei euch melden , bitte alles sachlich schreiben und erklären und den ganzen vorgang beschreiben .....

das kann ich machen das wäre schonmal ein anfang aber ich sage alles ist freibleibend .....

 

 

Hallo Crazy,

 

ich kann Dir die Liste gerne schicken per Mail oder per Post?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

@ A2 !,4 TDI

 

Seitenwindempfindlichkeit ist sozusagen Serie.

Anfahrschwäche ist bei eingeschalteter Klima in dieser Zeit normal.

Handbremse ist generell etwas "träge" eingestellt.

 

Fensterheber hier scheint der Einklermmschutz akteviert zu werden durch Schmutz oder ähnliches wird wohl ein Widerstand in der Führung sein.

Stinkenbde klima hatten wir hier ja schon behandelt ist normal wenn man sie bis Ende durchlaufen lässt wegen den Bakterien

 

Hallo A2Driver,

 

zu der Seitenwindempfindlichkeit meinte der Freundliche, daß man die "Vorspur" an den Rand der Soll-Toleranz legen könnte, dadurch würde der Wagen, bei minimal stärkerem Reifenverschleiß, stabiler fahren (dann auch besserer Geradeauslauf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Crazy Irish zwar das folgende per Mail schon geschickt, aber evtl. interessierts noch andere:

 

A2 1.4 TDI Bj. 12/00 31000km

STA-DA 666

 

Probleme:

 

 

- Bereich linke B-Säule: Bei Querrillen, Bahngleisen, schnellen Stößen u.ä. kommt es zu einem hohen quietschenden Ton. Man könnte es auch als Pfeifen beschreiben.

 

- Rechte Seite (vor allem Vorne): Quietschen beim Einfedern der Stoßdämpfer, wenn ich langsam über Bodenwellen oder auch flache Randsteine fahre. Vor allem mit Winterreifen

 

- Vorderachse: Poltergeräusche bei Unebenheiten der Strasse (Gullideckel, Kanten). --> Koppelstangen?

 

- Mittlerer Bereich des Armaturenbretts (Nähe der mittleren Lüftungsschlitze): Beim Beschleunigen oder unebener Straße entstehen durch die Motorvibrationen Klapper- und Scheppergeräusche.

 

- Bei Lastwechsel reagiert mein Auto unsanft. Es äußert sich in einem Ruckeln/Schaukeln. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass Teile im Bereich des Antriebs ausgeschlagen sind oder ein zu großes Spiel aufweisen.

 

 

- Gangschaltung: Ab und zu habe ich Probleme den Rückwärtsgang einzulegen. Dann muss ich erst in den Ersten schalten und anschließend kann ich dann in den Rückwärtsgang schalten. Auch sonst läßt es sich nicht unbedingt leicht schalten.

 

- 5. Gang, Teillastbereich: Wenn ich auf einer Landstraße genau soviel Gas gebe, dass ich nicht beschleunige, aber auch nicht die Motorbremse wirkt (am deutlichsten bei leichtem Gefälle), dann ertönt aus dem vorderen Bereich ein Geräusch, dass ich als Raspeln beschreiben würde. Man hat das Gefühl, dass die Getriebezahnräder sich gegenseitig leicht zermalen. Man kann die dadurch verursachten Geräusche/Vibrationen sogar im Fußraum mit den Füßen spüren.

 

- Knarzen aus dem Vorderwagen bei langsamen Rollen und Lenken (z.B. beim Einparken)

 

- Klimaanlage stinkt nach dem Ausschalten.

 

- ABS-Ausfall bei vollem Linkseinschlag (evtl. durch Isolieren des Drehzahlfühlerkabels behoben)

 

- Bremse: Leichtes Vibrieren beim Bremsen

 

- rechter Scheinwerfer: trotz neuem Scheinwerfer ab und zu beschlagen von innen. Der linke (alte) dagegen nie.

 

Bereits durchgeführt:

 

- Gummimetallager ausgetauscht

- Verkleben der Gelenkwellen

- modifizierte Kraftstoffleitung zum Zuheizer

- Federbeinlager ausgetauscht

- Luftfilter gewechselt (stinkt aber immer noch)

- Neues Getriebeöl, Einstellen der Gangschaltung (hat 0,0 gebracht)

- Anbringen von Filzstreifen (ein paar Geräusche sind seit dem leiser geworden)

- rechter Scheinwerfer ausgetauscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier herrscht leider das große Klagen auf der Seite...aber da muß ich mich wohl glücklich schätzen, denn bisher war nur der Heckklappenschalter außerplanmäßig defekt. Alle anderen Dinge wie Spaltmaßabweichung im Armaturenbrett oder Kratzer an Innenverkleidung oder abrutschender Kotflügelblinker sind erst durch fehlerhafte Arbeit des Freundlichen entstanden, schade. Dies entspricht aber in etwa dem AMS-Langzeittestbericht, welcher diesem Auto eher ein gutes Urteil aber den Händlern ein sorgfältigeres arbeiten an dem Modell anrät. Schiebt nicht zu viel Frust, sondern genießt das Fahren im A2!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von sparbrikett

Schiebt nicht zu viel Frust, sondern genießt das Fahren im A2!

 

Das würdest Du anders sehen nach einer Fahrt auf einer nicht optimalen Straße in meiner rollenden Lärmbelästigung.So etwas habe ich selbst bei alten Japanern oder Russen noch nicht erlebt, wie das bei meinem doch noch recht jungen A2.

Mal ne kurze Aufstellung:

- Knistern/Knarzen ausgelöst durch den Beifahrertür-Innengriff

-Geräusche aus dem rechten Teil des Armaturenbretts

-Poltern aus dem Vorderwagen, hört sich an wie bei den defekten Koppelstangen, die aber erst vor 8TKM gewechselt wurden

-starkes Klackgeräusch, klingt wie Metall auf Metall oder Metall auf massiven Kunststoff, nicht definierbar woher

-beide Vordersitze (Polsterung) quietschen und krächzen wie Oma's Sofa (Fahrersitz besonders laut)

-Trommelbremsen quietschen bei Betätigung laut, auch im Stand!

-Pfeifton aus dem Bereich der Hinterachse beim Einfedern (nicht immer ?( )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langzeittest bei ams??? Noch nie gesehen, ist aber natürlich sehr interessant. Hast Du einen Link dazu (zufällig...)? Habe unter auto.t-online nichts gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei AutoBild gab es einen 100TKM-Test.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@andrè: das klingt ja schlimmer als bei mir...

 

Also, hier auch meine Probleme, hab ich auch an den Iren gemailt:

 

Audi A2, 1.4 Benziner, EZ 9/2000

H-NH 1984

 

übernommen 3/2002 mit 8000km, ehemals Vorfürwagen

aktueller Stand 20.000km

 

aktuelle Probleme:

Airbag-lampe bleibt leuchten

 

lautes Klackern bei jeder kleinsten Unebenheit auf der Straße, bei kleinen Geschwindigkeiten und auch auf der Autobahn. Das Geräusch scheint meinst von vorne zu kommen, da binich mir aber nicht sicher.

 

Vorgeschichte:

- Sitz hat gequietscht (behoben)

- Lenkrad quietschte bei leichtem Lenken (behoben)

- danach war dann schonmal Airbag-leuchte an, bei der Reparatur muss sich wohl was verzogen haben (aber behoben in 7/2002)

- dann gabs ein Quietschen bei langsamer Fahrt (20-40) über Bodenwellen und unebene Straßen. Behoben durch fetten der Achslenker, jedoch nicht ganz 1000km weiter habe ich jetzt das intensive Klackern.

Der Händler meinte zunächst, dei Achslenker könnten bei 20tkm ja noch nicht kaputt sein, wird diese aber tauschen. Allerdings hat Audi da wohl gerade Lieferengpässe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin übrigens noch am Überlegen, wie ich die Geräusche mal aufnehmen kann. Notebook und Microphon vielleicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@light_sith: Das Quietschen Deiner Sitze: von der Polsterung oder vom 'Gerüst'? Wenn ersteres, wie behoben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüßte auch gerne, wie das Quietschen des Stizes behoben wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok...

 

also erstmal beschreib ich das Problem genauer:

Nach längerem Sitzen wurden meien Bewegungen mit einem Quietschen quittiert, das kam meist so von unten. Wenn ich dann den Sitz mal nach vorne und wieder nach hinten verstellt habe, dann wars erstmal weg. Aber nach einigen Minuten wars dann wieder da.

 

Gelöst wurde es dann so:

Der ganze Sitz wurde ausgebaut (ja der Meister war echt nett) und dann haben die darunter Verspannungen im Metall gesehen. Wohl an der Verbindung von Sitz und Schiene. Weiter ist mir das nicht beschrieben worden, jedenfalls haben die die Verspannugn gelöst, ab da ist der Sitz nun still.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich mir eure Baujahre angucke, so scheint es das ihr alle welche aus der ersten Serie habt. Meiner von 03/02 mit jetzt 30000km läuft wie ein Uhrwerk. Gut es klappert manchmal etwas, aber das tun andere auch. Hatte von Sixt einen nagelneuen BMW der hat auch geklappert. Ich glaube ihr solltet einfach fahren und nicht dauend nach Fehlern suchen. Vielleicht habt ihr nur zu hohe Ansprüche. Hab mehrere Jahre Astra und Benz gefahren und fahre beruflich eine Menge verschiede Autos aus unserem Fuhrpark, es gibt kein Auto ohne Fehler. Sei froh wenn du von grossen Schäden verschont bleibst. Habe 3 Motorschäden beim Astra gehabt und einen Getriebeschaden bei meinem 190D. Das war richtig teuer. Von mir aus kann mein Kleiner klappern, so lange er fährt ist mir das wurscht. Ich hoffe nur das ich von Zahnriemenschäden verschont werde, hatte davon dreie beim Astra. Audi verbaut ja auch minderwertige Motoren, die diese Steinzeittechnik verbaut haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, kann es sein, dass die Klagen alle aus der 1.4 er TDI-Fraktion zu kommen?

Ich bin von meinem Fahrzeug vorher (Corsa Diesel) natürlich in eine andere Liga aufgestiegen, aber nach den Postings hab ich jetzt noch mal genau hingehört: bei mir knarzt&klappert&poltert wirklich gar nix, die Windgeräusche sind auch wirklich bei v>150km/h superleise. Ich kann da leider gar nicht mitfühlen, sorry - für mich ist der Wagen im Vergleich zu MB A-Klasse / C-Klasse, die ich als Mietwagen fuhr, einfach nur gut - das mal als Positiv-Erfahrungsbericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von nelix

Ich glaube ihr solltet einfach fahren und nicht dauend nach Fehlern suchen. Vielleicht habt ihr nur zu hohe Ansprüche.

 

Die Mängel suche ich nicht, die drängen von selbst in den Vordergrund! Und was heißt hier zu hohe Ansprüche! Bei einer Premium-Marke mit Premium-Preisen kann man wohl verlangen, daß man ohne ständig nervende Geräusche, die einem z.T. auch Sorgen machen, von A nach B kommt! Und von meinem Opel kann ich ja, in allgemeiner Erwartung, keine allzu hohen Ansprüche mitgebracht haben.

Mit den Fahrwerksgeräuschen könnte ich mich ja, da es sich um ein neu konstruiertes Fahrzeug ohne Vorgänger handelt, abfinden, aber Sitze, die einen nach 50TKM in den Wahnsinn treiben, das kann nun wirklich nicht sein.

Ich hoffe, daß nicht alle Verantwortlichen bei Audi so denken wie Du, denn dann würde diese Marke jeden Anspruch auf Premium auf Dauer verlieren, so wie Opel seinen auf Zuverlässigkeit.Nur hochwertig verarbeitet aussehend reicht nicht (siehe VW).

 

Und Fahren im Sinne von sich bewegen, das tut auch ein Trabi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss mich da als 1.4 tdi Fahrer auch mal melden - bei mir klappert, quietscht überhaupt nix - obwohl meiner ja bekanntlich allein wegen dem Hagelschaden komplett zerlegt war. Ich hab jetzt 37.000km drauf und bin von der "Stille" bei hohem Tempo echt beeindruckt.

Habe einen 06/2001 im Gegensatz zu vielen hier, wo es quietscht einen ohne Sportsitze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 speedster

wo es quietscht einen ohne Sportsitze

 

Wie meinst Du das?

 

Nur um klarzustellen: Auch ich bin begeistert, mit welchem geringen Geräuschniveau der A2 auf guten Autobahnen aufwartet, solange ich mich nicht auf dem Sitz bewege. Hier erreicht/ übertrifft er viele größere Limousinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner quietscht auch komt wahrscheinlich von de ´n Rücksitzen Arretierungsmechanismus.

Da sich das dezent abspielt ist es (noch?) keine gr. Belästigung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich meinte, dass ich - im Gegensatz zu vielen wo es quietscht - einen A2 ohne Sportsitze hab - und es vielleicht deshalb bei mir nicht quietscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, zu den Sitzen frag ich mal nach. Ich meine aber es kam aus dem Rahmen..

 

zu meinem Klappern:

Die Koppelstangen sind angeblich teil der Achslenker (kennt sich hier jemand auch damit aus?) und die werden nun ja bekanntlich neuerdings aus Alu gemacht. Irgendwie ist bei den alten wohl was fehlerhaft. Bald sind die wohl auch leiferbar, dann kann ich das Klappern wohl mal loswerden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Dauertest läuft auch noch in der mot und autozeitung bei letzterer war die Kiste gleich am Anfang im A**** ist beim TDI der Motor abgenippelt aber bei der mot waren die Zwischenberichte immer ganz positiv nur das üblich halt der Preis und Optik vom A2 würden kritisiert.Ach ja und Öl Verbrauch würde noch bemängelt bei mir ist der 2 Liter jetzt drin auf 40tkm .Mit dem Knarzen und Klappern bin ich auch geplagt hab mehr klappern als in unserem A3 der ist 09/98 mit 125tkm und Kw-Gewinde(Koni´s) und 18 zoll Tecnic 225/40.Bin aber sehr zufrieden mit den Fahrleistungen für 75TDI PS geht er wie die Axt und ich habe noch nie mehr als 6,9l geschafft im Schnitt auf eine Tankfüllung.Mit den Türen ist das auch so eine sache gehen die auch bei euch nur zu mit gewalt(zuschmeißen) oder mit der Hand am Griff und dann zu damit !?!Die fallen einfach nicht schön ins Schloss vergleich halt mit unserm A3 die gehen von allein zu .Es sind alles nur kleinigkeiten aber ich müss sagen nicht zu diesem Preis aber Trost an alle mit der A-Klasse ist nicht besser sag nur Schwiegervater (Kfz Mech.bei DC) hat eine 1x Sitze vorne neu ,Klimaanlage getauscht,Kupplung neu ,PDC geht nicht ,Radio CD getauscht, Federn hinten gebrochen,Bremsen + Scheiben wellig mehrmals getauscht ,Radlager vorn (Problem bei der A-Klasse).....usw Als keine Angst es gibt so gut wie keine Alternativen!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Tür wird verzogen sein.

Könntest du ein gefallen tun?

 

Wenn wieder Zwischenberichte bzw. der Endbericht über die Dauertests in den Heften sind einfach hier Posten, dass man sich da Heft holen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab jetzt meinen 4. A2 und kann ueber die maengel die ich da gelesen habe nur den kopf schuetteln. bis auf lenkgeraeusche bei vollem einschlag mit den 3 x 1,4 benzinern und probleme mit dem tankdeckel beim 1,2 tdi liefen ALLE Autos bisher fehlerfrei.

 

 

ich wuerde also den A2 pauschal hier nicht hochloben oder niedermachen, im durchschnitt scheint er jedenfalls vorne mit dabei zu sein. und was ich ueber A-klasse schon gehoert hab ist das alles noch kindergarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe jetzt mittlerweile 82000 KM auf der Uhr und war bis jetzt einmal am Anfang wegen den Fensterhebern zum Dok Das wurde dann auch behoben.

 

Das einzige was bei mir bei unebener Fahrbahn geräusche macht ist hinten die Kofferraum Abdeckung.

 

Alles andere nehme ich als normal hin da es sich nicht vermeiden läßt das sich die matterialien ausdehnen usw. und dabei gelegentlich irgendwo geräusche von sich geben!

 

Ich hatte vorher einen FORD da klapperte es auch ein wenig deswegen fällt es mir nicht so auf.

 

Aber bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem kleinen!

 

Gruß

 

Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit den Türen ist das auch so eine sache gehen die auch bei euch nur zu mit gewalt(zuschmeißen) oder mit der Hand am Griff und dann zu damit !?!Die fallen einfach nicht schön ins Schloss vergleich halt mit unserm A3 die gehen von allein zu

 

Habe das hier schon mehrfach gelesen, kann das aber an meinem A2 überhaupt nicht nachvollziehen, alle Türen gehen leicht mit einem "Alu-Plopp" zu. Nur die Heckklappe braucht erheblichen Nachdruck, dies aber nur, wenn (wie meistens natürlich) alle Türen vorne zu sind. Aber auch hier scheint es solche und solche Fahrzeuge zu geben, d.h. man kann da vielleicht etwas einstellen?! Zumindest Heckklappen sind nach einigen Berichten hier im Forum bereits mit Erfolg mal eingestellt worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute! Ich muss sagen, dass ich ein überglücklicher A2-Besitzer bin, der bis auf eine schlecht justierte Serviceklappe keine Probleme mit dem A2 hat. Der A2 ist nach 11 Neuwagen (alle VW oder Audi) der Erste bei dem wir nichts zu bemängeln haben. Im Gegenteil alles eitel Sonnenschein und ich hoffe das es so bleibt!

Lollo :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 1,4l Benziner ist auch ganz okay... habe nur das klappern von der Rücksitzarretierung...aber das wird mit einem Stück Filz bei Gelegenheit beseitigt.... irgendwann war auch ein klack,klack aus dem Armaturenbrett zu hören aber das war nur ein paar Tage... jetzt isses weg.... alles in allem ein tolles Auto... die Leute machen mich zwar wegen der Form und Farbe blöd an... aber alles bla bla...... zum Preis von 15000 Euro für einen Jahreswagen mit toller Ausstattung gibt es im Moment nichts schöneres und besseres für mich..... ich fahre ihn sogar lieber als meinen alten A3... da hat die Mehrleistung richtig Geld gekostet... und beim A2 habe ich immer das Gefühl... ich habe Zeit und ich bin günstig unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo a2ler,

nachdem ich Eure Probleme mit Quietsch- und Scheppegeräuschen im Innenraum gelesen habe, möchte ich Euch mein Problem schildern das aber in der Zwischenzeit gelöst wurde. (vielleicht hilft es jemandem) Ich hatte auch bei Strassenunebenheiten immer ein nicht genau zu lokalisierendes Klappern von Metall auf Kunststoff. Nach langem hin und her stellte sich heraus, dass die Klemmen der Kabelstränge im Himmel sich geöst hatten. Man kann es nur durch klopfen gegen den Himmel feststellen. Der Himmel musste ausgebaut werden, neue Klips wurden eingebaut und jetzt ist gut.

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich bin ja fast erschrocken, das heißt der A2 macht auch fürchterliche geräusche.-).

Mein Beetle, der jetzt nach 4 Jahren verkauft wird, weil er mir sonst noch den letzten Nerv raubt, macht auch überall Geräusche, aber damit könnte ich ja noch leben, wenn er nicht dauernd abgeschleppt werden müsste .

 

Man muß glaub ich schon glücklich sein , wenn so ein Auto heutzutage noch fährt, auf Luxus wie" ich kann die musik im Auto noch hören" , muß man wohl verzichten :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sue,

 

Denke, das kann man so nicht sagen, das der A2 "Geräusche macht". Pech kann man mit jedem Auto haben. Allerdings habe ich das Gefühl, das man mit einem Beetle durchaus auch mehr Pech haben kann, wie Du auch hier nachlesen kannst.

Ich habe meine Entscheidung jedenfalls noch nicht im Geringsten bereut. Die Qualität des A2 ist mit Sicherheit grundsätzlich erste Sahne.

Nicht umsonst sind die A2-Kunden die Zufriedensten Audi-Kunden sein!!!

 

Viele Grüsse, Ingo - und noch viel Spass hier im Forum:TOP:

 

 

PS: Musikhören im A2 geht ganz ausgezeichnet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Sue

Mein Beetle, der jetzt nach 4 Jahren verkauft wird, weil er mir sonst noch den letzten Nerv raubt, macht auch überall Geräusche, aber damit könnte ich ja noch leben, wenn er nicht dauernd abgeschleppt werden müsste .

 

Man kann die Qual mit nem Beetle Rs noch toppen! Der Bruder meiner früheren Verlobten verkauft VW und Audi. Der Chef quält seine Verkäufer, in dem er ihnen den RS als Dienstwagen aufzwingt, in der Hoffnung er wird wenigstens geklaut. Es gibt einfach nicht genug Verrückte, die den kaufen wollen. Das Teil ist die "Härte"

 

lespauli

 

schon wieder off topic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Ingo,

danke für Deine aufmunternden Worte

, dann kann ich mir jetzt beruhigt einen A2 bestellen und mich auf ungetrübten Fahrspaß freuen :-)

 

Gute Fahrt Sue :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß auch mal wieder was zum Thema Qualität sagen. Meine Alukugel hat jetzt 50000 runter. Wird derzeit getreten ohne Ende und läuft wie verrückt. Fahre seit 4 Monaten parallel Passat Kombi TDI. Klappert nach 12000 km wie ein ein alter Kieslaster und säuft mehr Öl als Diesel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin auch vollkommen begeister, nur bei 1000 touren im leerlauf ist er unrund - beifahrerlehne vibriert hörbar und beim lenkrad merkt man auch manchmal eine unwucht, doch das sind echt nur kleinigkeiten :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0