Artur

1.2er 3L für den Elektroumbau schlachten?

Recommended Posts

Unser Elektro-A2 ist bei uns in der Familie mittlerweile sehr begehrt, nun stehe vor der Überlegung ob es evtl. interessant ist meinen 3L als Umbaubasis für einen Minimalumbau zu schlachten.

 

Was wären so die realistischen Gebrauchtteilpreise für Motor, Turbo, Gangsteller, Hydraulik & Co?

 

Motor hat 230 tkm, Gangsteller ist von 2012 und hat 15 tkm. Kupplungsnehmerzylinder ist so gut wie neu.

 

Oder vielleicht doch einen Benziner oder einen 75PS Diesel als Basis nehmen, hmm...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Unser Elektro-A2 ist bei uns in der Familie mittlerweile sehr begehrt, nun stehe vor der Überlegung ob es evtl. interessant ist meinen 3L als Umbaubasis für einen Minimalumbau zu schlachten.

 

Was wären so die realistischen Gebrauchtteilpreise für Motor, Turbo, Gangsteller, Hydraulik & Co?

 

Motor hat 230 tkm, Gangsteller ist von 2012 und hat 15 tkm. Kupplungsnehmerzylinder ist so gut wie neu.

 

Oder vielleicht doch einen Benziner oder einen 75PS Diesel als Basis nehmen, hmm...

 

Nein bitte nicht :eek: es gibt doch genug 0815 Kisten. Ein 1.2 ist was besonderes. Solange die Karosse ganz ist sollte der auf der Strasse bleiben. Meine Meinung

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seh' ich ähnlich. Es gab insgesamt nur 6.000 Stück, vielleicht sind auf er ganzen Welt noch 5.000 übrig. Der Motor ist grundsolide, der Footprint des 1.2ers deutlich kleiner als der eines 1.4ers, welcher Machart auch immer.

 

Zumal der Umbau auf Basis eines Standard-A2 ohnehin weniger Probleme macht (Stichwort Traglasten).

 

Was mir allerdings durch den Kopf geht, ist eine Transplantation der schmalen Radläufe des 1.2er auf einen E-A2. Das könnte (zusammen mit geeigneten Felgenblenden) Sinn machen, wenn man ein passendes Reifenformat findet.

Edited by cer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach nee, Artur. Mach das doch nicht, wenn er noch läuft. Einen Benziner mit Motorschaden sollte man doch für nicht so teuer bekommen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mir die Frage vermutlich gar nicht stellen, wenn jemanden die Schüssel 3.500 + 500 für den neuen Zahnriemen und WP wert wäre.

 

Rein wirtschaftlich betrachtet stellt sich mir einfach die Frage, ob ich durch den Verkauf der Ersatzteile günstiger an eine Basis herankomme als mittels einem 1.4er.

 

Lasst uns das doch rational und nüchtern betrachten. Nur weil davon 6.000 Stück gebaut worden sind, ist der 3L doch kein schützenswertes Insekt, also bitte. ;) (schnell mal duck und weg :D)

Nur zur Einschätzung, bitte:

 

  • Motor: 700?
  • Gangsteller: 500?
  • Hydraulikpumpe: ?
  • Turbo: ?
  • Sonstiges:

 

Ach, kommt schon, ich tue es wahrscheinlich nicht. Ihr müsst es mir nur madig genug machen. :D

Edited by Artur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Artur der Elektrisierte. :D Das hört sich bereits sehr konkret an. So ganz im Detail bin ich zwar nicht, denke jedoch, dass Cers Argument recht plausibel klingt. Hast Du notwendige Teile schon sondiert und einen Zeitplan für die Umsetzung?

Muss an meinem erst Tag der Elternzeit mal mit dem Familienoberhaupt verhandeln. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muss an meinem erst Tag der Elternzeit mal mit dem Familienoberhaupt verhandeln. ;)
Kommt zum Stammtisch. Mit ner Probefahrt lassen sich die Verhandlungen besser führen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die Teile wert sind weiß ich auch nicht, aber ich hätte kein Problem (außer zeitlich) damit, die Sparkugel zu elektrifizieren :)

 

Sie wird ja nicht geschlachtet, alle Teile leben weiter und der wird vielleicht noch länger durch die Gegend fahren als die meisten Diesel.

Und 7000 Stück sind nicht "selten", das Überleben der Art hängt jetzt nicht von einem Umbau ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur zur Einschätzung, bitte:

 

  • Motor: 700?
  • Gangsteller: 500?
  • Hydraulikpumpe: ?
  • Turbo: ?
  • Sonstiges:

 

Hi Artur, grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht - Gedanken habe ich mir auch schon gemacht, wie man das Segeln beim 3L elektrisch unterstützen könnte.

In Anbetracht der geringen Stückzahlen des 3L fände ich es auch irgendwie schade, einen zu opfern.

 

Die Erlöse die Du aufzählst sind meiner Meinung nach arg optimistisch.

 

 

  • mein Lupo 3L Motor mit 141tkm: 350 Euro

 

  • Gangsteller bei Sherif Topal überholen: 449,- Euro

 

  • Gangsteller mit kaputter Dichtung habe ich für 50,- Euro geschossen

 

  • Hydraulikpumpe wird so zwischen 100 und 200 Euro gehandelt. Mit Deiner Laufleistung eher im vorderen Bereich zu sehen
  • Turbo auch so ab 150,- Euro je nach Laufleistung, Deiner ist auch eher im Herbst seines Lebens angelangt
  • KNZ noch so um die 70-120 Euro

Bedenken solltest Du, dass das Getriebe vielleicht mit dem Drehmoment der E-Maschine nicht klarkommt. Das Getriebe ist beim 3L ohnehin der große Schwachpunkt (vielleicht hier was von nem Wald-und-Wiesen Diesel aus dem VW-Regal verwenden). :rolleyes:

 

 

Bin gespannt. :popcorn:

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, das ist ernüchternd. Meinst du dass man den neuen Zahnriemen und Wasserpumpe gar nicht anrechnen kann?

 

Und gibt es auch keinen A2 3L Zuschlag? Immerhin muss man ein paar Sachen vom Lupo Motor umarbeiten. Da war doch die Ölwanne und der Ölsensor, oder?

 

Dann wären noch Getriebesteuergerät und Motorsteuergerät. Jeweils so um die 70-100?

 

Gebrauchte Auspuffanlage braucht so gut wie niemand, oder?

 

Schaltkulisse? Getriebe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
OK, das ist ernüchternd. Meinst du dass man den neuen Zahnriemen und Wasserpumpe gar nicht anrechnen kann?

 

Und gibt es auch keinen A2 3L Zuschlag? Immerhin muss man ein paar Sachen vom Lupo Motor umarbeiten. Da war doch die Ölwanne und der Ölsensor, oder?

 

Dann wären noch Getriebesteuergerät und Motorsteuergerät. Jeweils so um die 70-100?

 

Gebrauchte Auspuffanlage braucht so gut wie niemand, oder?

 

Schaltkulisse? Getriebe?

 

Denke schon das es einen kleinen Zuschlag gibt,leider gehen die Teile nicht so oft kaputt :D:D:D

 

Und wenn man Zeit hat wird der Rest schon gehen.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die Traglast angeht. Könnte man beim "normalen" A2 doch noch was mit der leichteren 1,2'er Scheibe raus holen.

 

Also wenn die durch einen Steinschlag rein zufällig ausgetauscht werden muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites
OK, das ist ernüchternd. Meinst du dass man den neuen Zahnriemen und Wasserpumpe gar nicht anrechnen kann?

 

Da der Motor nur ein 6V ist (ohne Koppelriemen) ist der Zahnriemensatz nicht so teuer - glaube unter 100 Euro. Wenn der Motor eh draußen ist, ist der Wechsel ein Kinderspiel. Man könnte dafür vielleicht die 100 Euro für die Teile als Mehrwert ansetzen. Das relativiert sich aber direkt mit der Laufleistung. :(

 

Und gibt es auch keinen A2 3L Zuschlag? Immerhin muss man ein paar Sachen vom Lupo Motor umarbeiten. Da war doch die Ölwanne und der Ölsensor, oder?

 

Wenn Du nicht gerade ein Loch in der Ölwanne hast, kannst Du die beim Motorwechsel doch direkt umbauen. Gleiches gilt für den Sensor. Ich brauchte sie ja (leider) neu. Das waren letztlich aber auch nur 70,- Euro für die Ölwanne, da einer der Sensoren (die ich dann doppelt hatte) einen neuen Besitzer gefunden hat.

 

Dann wären noch Getriebesteuergerät und Motorsteuergerät. Jeweils so um die 70-100?

Die MSG werden hoch gehandelt (ca. 150,- Euro), das GSG eher nicht so - habe schon welche für 30 Euro gesehen.

 

...leider gehen die Teile nicht so oft kaputt :D:D:D
Sieht man auch an den Langläufern - die meisten sind ja mit dem 1. Motor unterwegs. Bedarf ist also überschaubar.

 

Getriebe wird noch interessant, insbesondere wenn es die verstärkte Variante der späteren Baujahre ist. Preislich durchaus zwischen 250 und 350 Euro.

Die Schaltkulisse joar - kann man zwischen 50 und 100 Euro bekommen, falls einer defekte Potis hat.

Auspuff - interessant, wenn er für die größeren Tanks ist - dann hätte ich direkt Interesse angemeldet - bei den 21l muss ich bislang jede Woche meinen Tankwart grüßen. :D

Edited by Mankmil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Liebhaber dieser seltenen Gatung dürfen aufatmen. Ich habe es diesmal nicht geschafft einem potentiellen Käufer den Wagen auszureden. :D

 

Nun ist er verkauft und erfreut sich (hoffentlich) vieler weiterer, fossil betriebenen Kilometern.

 

P.S. Der Verweis an's Forum war natürlich obligatorisch. Ich bin mir sicher dass sie früher oder später hier auftauchen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hätte dich beim nächsten Treffen.....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.